onsdag, januari 19, 2022

Nachrichten, 19. Januar

Schweden - Politik
Als am Dienstag der Verteidigungsausschuss zusammentrat, teilte der schwedische Verteidigungsminister Peter Hultqvist mit dass es nicht nur wichtig sei dass Europa eine gemeinsame Stellung gegenüber den Problemen mit Russland, aber auch in Mali und Kasachstan, einnehme, sondern der Minister will nun auch die Oppositionsparteien zu Gesprächen einladen um auch innerhalb Schwedens eine gemeinsame Linie zu finden. Hultqvist will damit auch deutlich machen dass die Souveränität eines Landes von keiner anderen Macht in Frage gesetzt werden kann.

Schweden - Politik
Am kommenden Dienstag werden sich das Bergbauunternehmen LKAB und Vertreter der Stadt Kiruna treffen um über die Zukunft einer Schule zu diskutieren in der immer größere  Risse auftauchen und die daher unter Umständen sehr bald nicht mehr benutzt werden kann. Auch wenn seit Jahren bekannt ist dass das Zentrum Kirunas umziehen muss und Teile der Stadt bereits in der Nähe der alten Stadt aufgebaut wurden, so sollte die Schule mit 800 Schülern erst im Herbst 2023 in die neu errichtete Stadt umziehen. Aber nun zeigt sich dass die Stadt schneller in die Tiefe versinken wird als geplant.

Schweden - Arbeitswelt/Ausbildung
Als am vergangenen Montag die neuen Ausbildungen in den Polizeihochschulen Schwedens begannen, so zeigte sich erneut dass zahlreiche Plätze in den Sälen leer blieben, obwohl immer mehr Polizisten benötigt werden, allein um die Plätze jener zu füllen, die den Beruf wechseln oder in Rente gehen. Dass regelmäßig zu wenig Ausbildungsplätze eingenommen werden, liegt einerseits an der Schichtarbeit zu der Polizisten gezwungen sind, andererseits jedoch vor allem daran dass die Bezahlung zu schlecht ist und unterhalb jener anderer Berufe liegt, die eine geringere Anstrengung fordern.

Schweden - Umwelt
Nach den Messungen des schwedischen Naturschutzamts ging die Emission der Treibhausgase Schwedens permanent nach unten, dank der Anstrengungen von Industrie und Haushalten. Die Messungen der Forschungsstation bei der Gemeinde Vindeln in Västerbotten zeigen indes dass die Menge der Treibhausgase über Schweden in dieser Zeit zunahm, da die Winde aus den verschiedenen anderen Ländern das dort entstehende Treibhausgas zuschicken, und damit natürlich die eigenen Werte, auf Kosten Schwedens, verbessern.

Schweden - Kriminalität
Auch gestern setzte in Schweden das Problem mit Drohnen über Schutzobjekten fort, denn am frühen Nachmittag konnte eine größere Drohne über Stockholm entdeckt werden und am frühen Abend kreiste eine weitere Drohne über dem Kernkraftwerk Forsmark. In beiden Fällen könnten die Drohnen von mehreren Personen gesehen werden, jedoch nicht von der Polizei oder der Sicherheitspolizei verfolgt oder gefunden werden. Auch gestern scheint es sich um militärische Drohnen gehandelt zu haben, was auf Spionage hindeuten könnte.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, januari 18, 2022

Nachrichten, 18. Januar

Schweden - Politik
In ihrem Änderungsbudget will die schwedische Regierung 18 Milliarden Kronen in die Coronahilfe investieren, wobei man nun auch die Zuschüsse für Kultur und Sport anheben will. Für die Kultur sind nun 180 Millionen Kronen vorgesehen und für sportliche Aktivitäten 120 Millionen Kronen. Allerdings behaupten sowohl die Kulturmacher als auch die Sportverbände dass diese Summen bei weitem nicht ausreichen werden um die die Verluste auszugleichen und um sämtliche Aktivitäten in Gang zu halten, vor allem nicht wenn die Coronabeschränkungen weiterhin aufrecht gehalten werden.

Schweden - Politik
Die für heute im Reichstag vorgesehene Debatte über die hohen Strompreise wurde nun kurzfristig eingestellt, da sich der schwedische Energieminister Khashayar Farmanbar wegen Corona in Quarantäne befindet. Der Minister selbst wurde zwar negativ auf das Covid-19 getestet, aber da ein Familienmitglied an Corona erkrankte, ist auch Farmanbar nun zum „Hausarrest“ gezwungen. Die Debatte wurde nun auf einen späteren, noch unbekannten Zeitpunkt, verschoben.

Schweden - Arbeitswelt/Ausbildung
Nach einer neuen Studie beginnen die Hälfte aller Gymnasiasten unmittelbar nach dem Abitur zu arbeiten statt ein Studium zu beginnen. Nur 38 Prozent der Abiturienten schreiben sich nach dem Abitur an einer Universität ein und acht Prozent diese Schüler gehen keinerlei Beschäftigung nach. Vor allem Kinder hoch ausgebildeter Eltern und jene ausländischer Herkunft neigen nach dieser Studie dazu sich weiterzubilden. An der Untersuchung nahmen 2200 Schüler teil, die im Sommer 2019 ihr Abitur ablegten.

Schweden - Kriminalität
Da die schwedische Polizei auf Grund des hohen Personalmangels nicht in der Lage ist alle auflaufenden Fälle zu bearbeiten und aufzuklären und dadurch der Aktenberg immer mehr wächst, hat sich mittlerweile eine Abschreibungskultur entwickelt, was bedeutet dass auch möglichst viele Fälle, die aufgeklärt werden könnten, zu den Akten gelegt werden. Nach Aussagen zahlreicher Polizisten wird zeitweise jede Akte nur noch danach betrachtet ob die Angelegenheit niedergelegt werden kann.

Schweden - Kultur
Nach den aktuellen Zahlen war das Skansen in Stockholm im vergangenen Jahr das am häufigsten besuchte Museum Schwedens. Auf Grund der zahlreichen Beschränkungen auf Grund der Coronapandemie verlor das Vasamuseum im vergangenen Jahr 80 Prozent der sonst üblichen Besucher und verlor daher die Spitze der Rangliste. Wenn man sämtliche Museen zusammenrechnet, so ging die Besuchermenge um 50 Prozent zurück. Die Museen Schwedens hoffen dieses Jahr auf eine Erholung, da kaum ein Land den Touristenstrom weiterhin beschränken kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


måndag, januari 17, 2022

Nachrichten, 17. Januar

Schweden - Politik
Nachdem Amazon in Västerås eine große Serverhalle errichtete, hat die nun Stadt Probleme weitere Industrien in die Stadt zu locken, da die vorhandenen Fenleitungskabel keinen zusätzlichen Strom mehr liefern können, da Amazon die gesamten Restreserven benötigt. Dies beunruhigt den Stadtrat, da neue Kabel voraussichtlich erst gegen das Jahr 2030 zur Verfügung gestellt werden können. Um sich dennoch industriell etwas ausdehnen zu können, will Västerås nun einen Warmwassertank schaffen um das Problem zu lösen. Es soll sich in Västerås um das größte schwedische Biokraftwerk handeln.

Schweden - Politik
Auch wenn ursprünglich vorgesehen war dass die Hersteller von Snus für die Abfallhantierung von angewandtem Snus auf den Straßen und auf öffentlichen Plätzen bezahlen sollten, hat sich nun die Regierung dazu entschieden diese Verordnung zurückzuziehen, da Snus, nach Definitionen Europas, kein Plastik enthält und Snuspackungen daher auch nicht in diese Gruppe eingeordnet werden dürfe. Die schwedischen Gemeinden werden daher auch in Zukunft jährlich mit 141 Millionen Kronen für das Sammeln von angewandten Snus aufkommen müssen, obwohl Snus, wie auch Zigaretten, enorme Umweltschäden anrichten.

Schweden - Kriminalität
Nicht nur schwedische Kernkraftanlagen wurden während der letzten Tage von Drohnen besucht, und vermutlich im Detail gefilmt oder fotografiert, sondern auch das königliche Schloss in Stockholm wurde am Samstag Nachmittag von einer größeren Drohne überflogen. Auch in diesem Fall war es nicht möglich der Drohne zu folgen, wobei sowohl die Polizei als auch die Sicherheitspolizei Säpo eingeschalten wurden. Nach Zeugenaussagen und der Hochwache des Schlosses dürfte es sich bei dieser Drohne um ein militärisches Modell handeln.

Schweden - Gesundheit
Nach den Statistiken der schwedischen Krankenhäuser finden man in den Krankenbetten mittlerweile mehr Personen, die sich selbst einen physischen Schaden zufügten als Personen, die Opfer von Gewalttaten waren, da die Anzahl der Gewaltopfer, die zu einem Aufenthalt im Krankenhaus gezwungen sind, seit zehn Jahren rückläufig ist. Offiziell wird von der Presse allerdings suggeriert dass durch Bandenkriminalität und Schießereien die Menge der Gewalttaten erhöht, da offizielle Statistiken selten veröffentlicht werden.

Schweden - Gesellschaft
Nachdem während der letzten Monate die Inflation in Schweden permanent anstieg und diese Entwicklung voraussichtlich auch in den kommenden Monaten fortsetzen wird, werden im laufenden Jahr sehr viele schwedische Haushalte in finanzielle Schwierigkeiten geraten, da die Wirtschaft und die Industrie bereits bekannt gaben dass es kaum zu Gehaltserhöhungen kommen werde und die Regierung auch nichts von Steuerermäßigungen für Bedürftige und Zuschüssen reden will, die höheren Preise also von den Haushalten nicht aufgefangen werden können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, januari 16, 2022

Nachrichten, 16. Januar

Schweden - Politik
Nachdem am Freitag drei weitere russische Landungsfahrzeuge in die Ostsee eindrangen, befinden sich gegenwärtig sechs dieser Militärschiffe in der Ostsee. Auch wenn schwedische Militärforscher diese Fahrzeuge in einem Zusammenhang mit der Affäre Russland/Ukraine sehen, so betrachten sie die Anwesenheit der Landungsfahrzeuge nicht als Bedrohung des nationalen Territoriums. Die Forscher sehen dies allerdings als Markierung Russlands, beziehungsweise als Warnung von dieser Seite um sich nicht um die russische Politik zu mischen.

Schweden - Politik
Während eines außerordentlichen Zusammentretens des Sozialausschusses im Reichstag entschied dieser Sozialministerin Lena Hallengren offiziell vor den Sozialausschuss und den Konstitutionsausschuss zu laden damit sie erklären kann warum sie sich bisher grundsätzlich weigert Material hinsichtlich der Coronapolitik der Regierung an den Sozialausschuss zu liefern damit dieser verfolgen kann auf welche Basis sich die Entscheidungen stützen und ob diese wissenschaftlich fundiert waren.

Schweden - Politik
Der schwedische Verteidigungsminister Peter Hultqvist will nicht ausschließen dass sich Russland einen Angriff auf Schweden vorbereitet, will jedoch gleichzeitig das Volk beruhigen, da man die Bewegungen Russlands zu jedem Moment kenne und die Lage daher kontrollierbar sei. Hultqvist will auch die militärischen Aktivitäten auf Gotland, und in anderen Teilen Schwedens, nicht als Vorbereitung auf eine Verteidigung sehen, sondern sieht dabei lediglich das Deutlichmachen der Souveränität Schwedens. Der Minister gibt jedoch auch zu dass ihn die Mehrheit der Parteien des Landes hinsichtlich einer Natomitgliedschaft unter Druck setzen.

Schweden - Politik
Während die absolute Mehrheit der schwedischen Parteien keine Probleme sehen sich auf engem Raum in großer Menge zu treffen, sowohl im Reichstag, als auch bei öffentlichen Auftritten und bei Parteikongressen, teilten die Linken Schwedens nun mit dass sie, auf Grund der hohen Verbreitung und der starken Ansteckung durch das Covid-19 ihren Parteikongress Anfang Februar auf digitale Weise durchführen werden, nicht nur um den Empfehlungen des Gesundheitsamt zu folgen, sondern auch um nicht zu riskieren die Krankenhäuser noch mehr zu belasten, selbst wenn dies, bei der relativ geringen Menge der Teilnehmer vor allem symbolisch zu sehen sei.

Schweden - Kriminalität
Am Freitag Abend wurde über dem Kernkraftwerk Forsmark eine größere Drohne entdeckt, die allerdings von der Polizei nicht verfolgt werden konnte. Die gleichen Meldungen wurden während der letzten Tage bereits von den Kernkraftanlagen Ringhals und Oskarshamn gemeldet, wobei auch in diesen Fällen die Polizei keinen Erfolg melden konnte und in einem Fall die Drohne plötzlich aus den Augen verlor. Es ist bisher vollkommen unbekannt welches Ziel die Drohnen mit dem Überflug verfolgten, aber die Aktion könnte mit der russischen Überwachung zusammenhängen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, januari 15, 2022

Nachrichten, 15. Januar

Schweden - Politik
Gestern teilte auch die schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson mit dass auch sie positiv auf das Covid-19 getestet wurde und daher in Quarantäne gehe, allerdings in dieser Zeit von zu Hause aus ihre Arbeit fortsetze. Bereits vorher hatten Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei, und Per Bolund, einer der beiden Vorsitzenden der schwedischen Grünen, mitgeteilt dass sie positiv getestet wurden. Alle drei Politiker nahmen an einer Fernsehdebatte der Parteiführer teil und zeigen damit dass sie zwar von der Bevölkerung Vernunft fordern, sich selbst jedoch kaum an Sicherheitsvorkehrungen halten.

Schweden - Wirtschaft
Nach dem Statistischen Amt Schwedens lag die Inflation im Dezember 2021 bei 4,1 Prozent, also 0,1 Prozent über der Vorhersage und um 1,3 Prozent höher als im Vormonat. Ein Teil dieser sehr hohen Inflationsrate lag an den sehr hohen Strompreisen Schwedens und den steigenden Treibstoffpreisen für jede Art von Fahrzeugen. Allerdings gingen auch die Lebensmittelpreise im Dezember deutlich nach oben, wenn auch nicht im gleichen Masse wie die Energiepreise und die Treibstoffpreise.

Schweden - Fischfang

Nachdem der Bestand an Dorsch in der Ostsee, Kattegatt eingeschlossen, immer mehr abnimmt, legte Europa dort ab 1. Januar des Jahres neue Fangquoten für Freizeitfischer fest. Seit diesem Datum ist es nur noch erlaubt pro Person einen einzigen Dorsch pro Tag zu fischen. Unternehmen, die in diesem Raum Fischtouren für Touristen anbieten, zeigen sich nun sehr beunruhigt, da dies ihr gesamtes Geschäft ruinieren kann, da ihre Gäste sich in der Regel nicht mit einem einzigen Fisch zufrieden geben.

Schweden - Tourismus
Auch wenn die Gemeinde von Jokkmokk noch vor wenigen Tagen versicherte dass der am 3. Februar beginnende, bereits legendäre Markt, wieder stattfinden werde, so kam gestern die Nachricht dass auch dieses Jahr dieser Markt nur digital stattfinden werde, da die steigende Menge an Coronokranken die Veranstaltung vor Ort unmöglich mache, da man während des Markt keinerlei Abstand einhalten könne. Am gleichen Tag teilte auch der Fernsehkanal SVT mit dass die diesjährigen Vorausscheidungen zum ESC ausschließlich unter sicheren Voraussetzungen in Stockholm stattfinden werden, also nicht in den ursprünglich geplanten Städten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, januari 14, 2022

Nachrichten, 14. Januar

Schweden - Politik
Da die Tonlage zwischen Russland und der Nato immer mehr zunimmt, da sich die russischen Truppen an der Grenze zur Ukraine sammeln und Russland zudem fordert dass keinerlei weitere Länder der Nato beitreten dürfen, hat sich nun auch die schwedische Verteidigung der Situation angepasst und insbesondere auf Gotland die sogenannte Bereitschaftsanpassung eingeleitet. Seit gestern patrouilliert nun das schwedische Militär in den Straßen der Insel, insbesondere auch in Visby. Gleichzeitig kreuzt die Marine vor der Insel um ein mögliches russisches Eindringen zu verhindern.

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung verspricht jenen, die unter den Strompreisen am meisten leiden, finanziell zu unterstützen, wobei allerdings nur jene, die am wenigsten Strom sparen und daher den höchsten Verbrauch haben, davon profitieren sollen. Die Liberalen bezeichnen dieses Versprechen als falsches Wahlversprechen, das der Mehrheit der Schweden nur Sand in die Augen streuen will, zumal die Hilfe voraussichtlich erst in drei oder vier Monaten ausbezahlt werden kann, also bereits Mitten im Wahlkampf. Die Regierung verteidigt indes das Versprechen, das angeblich den Bedürftigsten Hilfe bieten soll.

Schweden - Forstwirtschaft
Das finnisch-schwedische Forstunternehmen Stora Enso ersetzt mehr und mehr die lokalen Forstwirte Värmlands durch schnell ausgebildete Migrantenarbeiter, die weitaus billiger sind und dem Unternehmen dadurch höhere Gewinne bringen. Sowohl der Verband der Forstwirte, also auch die Gewerkschaft der Forstwirte haben nun Stora Enso angezeigt, da dieses Unternehmen ein FSC-Zertifikat anwendet, das garantiert sich intensiv für die lokalen Arbeitnehmer und Firmen einzusetzen und dadurch die Ökonomie des Värmlands verbessern soll. Die Direktion des Unternehmens ist indes des Meinung dass für dieses Zertifikat genügt im Värmland aktiv zu sein, unabhängig davon wer dann die Arbeiten unternehme.

Schweden - Wirtschaft/Arbeitsmarkt
Eine Firma, die sich darauf spezialisiert hatte in Privatwohnungen sauber zu machen, ist nun gezwungen seine Aktivität einzustellen, da sich alle fünf Angestellten weigerten sich gegen Corona impfen zu lassen. Aus diesem Grund hat die Firma nicht nur vorhandene Kunden verloren, die einen Impfpass bei den Angestellten voraussetzten, sondern es waren auch keine neuen Kunden mehr zu finden. Die Weigerung de Angestellten führt nun dazu dass alle fünf Angestellten ihren sicheren Arbeitsplatz verloren, sondern auch sämtliche Angestellte arbeitslos wurden, vom Verlust des Unternehmers abgesehen.

Schweden - Arbeitswelt
Während sich im vergangenen Jahr Krankenschwestern mit einer Gehaltserhöhung von knapp über zwei Prozent zufrieden geben mussten und selbst spezialisierte Ärzte nur rund vier Prozent zugesprochen bekamen, hat sich der Direktor des Karolinska Instituts in Stockholm eine Gehaltserhöhung von zwölf Prozent zugesprochen, so dass er nun 270.600 Kronen mehr im Jahr erhält, also 22.500 Kronen mehr pro Monat, die gleiche Summe, die eine Krankenpflegerin erhält. Damit gelang es Björn Zoëga nun mehr zu verdienen als die schwedische Ministerpräsidentin.

Schweden - Gesundheit
Während man in Deutschland festlegte dass jemand, der an Corona erkrankte, drei Monate werten müsse bevor er eine neue Spritze bekommen kann, sind sich die Virusforscher Schwedens in diesem Punkt nicht einig und halten Zeitspannen von unmittelbar nach der Genesung bis zu sechs Monaten nach der Infektion für möglich. Die Forscher argumentieren damit dass es bisher keinerlei Studie gebe, die ermöglicht zu sagen welche Wirkung eine Infektion tatsächlich habe und wie stark eine Infektion auf die Immunverteidigung wirke.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, januari 13, 2022

Nachrichten, 13. Januar

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung schlägt vor Haushalten, die durch die extrem hohen Strompreise finanziell sehr stark belastet sind, einen Zuschuss von bis zu 2000 Kronen pro Monat zu bieten, was den Haushalt des Landes etwa sechs Milliarden Kronen kosten wird. Allerdings ist sehr unsicher wie viel dies allen betroffenen Haushalten helfen wird, da einige der Haushalte im Dezember Stromrechnungen von bis zu 20.000 Kronen erhalten haben, beziehungsweise eine Preiserhöhung von bis zu 600 Prozent erlebten und diese Summe nur mit Hilfe von Krediten bezahlen können. Auch im Januar und Februar muss man in Schweden noch mit entsprechenden Strompreisen rechnen.

Schweden - Politik
Jimmie Åkesson, der Vorsitzende der Schwedendemokraten, hat nun die schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson beim Konstitutionsausschuss angezeigt da diese, nach Åkesson, Corona nicht auf politisch sinnvolle Weise behandele und auch die nun eingeführten Beschränkungen übertrieben seien und ihre Kompetenzen überschreite, da die Beschränkungen nicht in Proportionen zum erhofften Resultat seien. Jimmie Åkesson leitete auf diese Weise seine Wahlkampagne ein, die ihm einen sehr deutlichen bürgerlichen Stempel bieten soll.

Schweden - Arbeitsmarkt
Vier westschwedische Polizeiverbände protestieren gegen die Lohnentscheidungen der Polizeidirektion, da die Regierung der Behörde eine gewisse Summe zusprach, die allen Polizisten des Landes eine Lohnerhöhung bieten sollte, das Geld jedoch ausschließlich für Polizisten in Stockholm angewandt wurde um diesen sehr unterschiedliche Zuschläge zu bieten. Nach Meinung der Polizeigewerkschaft geht diese Entscheidung gegen die Entscheidung des Reichstagsbeschlusses, der ganz allgemein die Situation aller Polizisten verbessern sollte.

Schweden - Gesundheit
Das schwedische Gesundheitsamt teilte gestern mit dass in Zukunft das Intervall zwischen der zweiten und der dritten Spritze gegen Corona für alle Personen ab 18 Jahren von sechs Monaten auf fünf Monate verkürzt werde, auch wenn dies wissenschaftlich bisher nicht als sinnvoll oder auch als nicht notwendig eingestuft werden kann. Schweden hat sich damit der Mehrheit der anderen europäischen Ländern angeschlossen. Bisher konnten nur Personen über 65 Jahren bereits nach fünf Monaten die dritte Spritze erhalten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, januari 12, 2022

Nachrichten, 12. Januar

Schweden - Politik
Nach eine Analyse der bedeutendsten Meinungsumfragen Schwedens hinsichtlich der Wählersympathie, die für den Radiokanal Sveriges Radio erstellt wurde, liegen die Sozialdemokraten nun bei einer Wählerunterstützung von 30,8 Prozent, während die Moderaten knapp hinter den Schwedendemokraten liegen, die nun bei einer Unterstützung von 19,8 Prozent aufweisen, also eneut die zweitgrößte Partei Schwedens sind. Sowohl die Grünen, als auch die Liberalen würden gegenwärtig bei einer Reichstagswahl unterhalb der Vier-Prozent-Sperre liegen.

Schweden - Politik
Der schwedische Migrationsminister Anders Ygeman teilte gestern mit dass die Regierung das sogenannte EBO-Gesetz abschaffen will, das Asylanten seit 1994 ermöglichte selbst eine Unterkunft zu suchen. Als Ursache für diese Entscheidung nennt Ygeman dass das Gesetz teilweise die Integration erschwert, andererseits jedoch auch dazu führte dass in zahlreichen Wohnungen zu viele Personen gemeinsam lebten, da viele der Asylanten dadurch bei Freunden und Verwandten unterkamen. In Zukunft soll es auch möglich sein die Unterstützung für Asylanten einzuziehen, sollten diese nicht eine amtlich angewiesene Unterkunft akzeptieren.

Schweden - Politik
Mehrere Parteien, unter anderem die Zentrumspartei und die Liberalen, kritisieren die Regierung und das Gesundheitsamt für die neuen Coronabeschränkungen, die gestern eingeführt wurden. Die Zentrumspartei will den Abstand zwischen der zweiten und der dritten Impfung abkürzen und Restaurants für alle mit Impfpass auch nach 23 Uhr noch offen halten. Die Liberalen wollen insbesondere die Anwendung des Impfpasses, bereits nach zwei Impfungen, allgemein einführen. Sozialministerin Lena Hallengren kontert damit dass selbst drei Impfungen nicht unbedingt gegen das Omikron schützen, der Impfpass daher keine Garantie biete und meh Vorkehrungen nötig seien.

Schweden - Wirtschaft/Arbeitsmarkt
Nach Meinung des Branchenverbands Techsverige werden in bereits drei Jahren etwa 70.000 Angestellte im Computerbereich fehlen, zumal bereits heute sehr viele Unternehmen in ihrem Wachstum gebremst werden weil sie nicht genügend spezialisierte Angestellte im IT-Bereich finden können. Nach Techsverige wird dieses Problem dazu führen dass Schweden seinen Vorsprung als digitalisiertes Land verlieren werde, sollte die Regierung nicht für mehr IT-Ausbildungsplätze sorgen oder auch die Arbeitskrafteinwanderung von Fachkräften erleichtern.

Schweden - Umwelt
Nachdem die schwedische Raubtiervereinigung bereits wegen der Lizenzjagd auf Wölfe, wenn auch mit wenig Aussicht, gegen die Entscheidung in erster Instanz in Berufung ging, da nach Meinung des Vereins zu wenige Wölfe in Schweden leben, wollen sie die Angelegenheit, gemeinsam mit dem WWF und den Naturschutzverbänden vor den Europäischen Gerichtshof bringen und in erster Linie mit der zuständigen Europa-Kommission hierüber sprechen. In der Tat ist die Lizenzjagd auf Wölfe in Schweden sehr umstritten, da sich Schweden an die unterste Menge an Wölfe hält, die für das Überleben der Tiere notwendig sind.

Schweden - Tourismus/Umwelt
Gestern teilten die Verantwortlichen des Raubtierparks in Orsa mit dass die Anlage, die sich auch für den Schutz und die Reintegation von Raubtieren einsetzt, zum Oktober 2022 geschlossen wird, da die Besucherzahl seit Jahren rückläufig sei und die Coronapandemie nun dem Tierpark den Todestoß gab. Nach der Direktion des Raubtierparks in Orsa haben die Verluste nun ein so hohes Niveau erreicht so dass die Anlage nicht mehr haltbar sei, zumal auch unbekannt ist wann sich der Tourismus in der Region wieder normalisieren wird.

Schweden - Verkehr
Auch wenn die Verfolgung von betrunkenen Autofahrern eine Priorität für die schwedische Polizei sein soll, so kann der lokale Radiokanal P4 in Westschweden nachweisen, dass die meisten Anrufe wegen Betrunkenen ohne Reaktion von Seiten der Polizei bleiben. Nach der Polizeileitung liegt dies daran dass ein Einsatz oft zu spät käme um den betrunkenen Autofahrer noch stoppen zu können, bisweilen keine Einsatzfahrzeuge zur Verfügung stehen oder andere Hindernisse im Weg stehen.

Schweden - Gesundheit
In sämtlichen Notaufnahmen der schwedischen Krankenhäuser nimmt die Menge der Kleinkinder, die wegen Corona eingeliefert werden, zu. Im Östra Sjukhus in Göteborg handelt es sich bei 90 Prozent der ankommenden Kleinkinder um Kinder, die mit Corona infiziert wurden und dadurch Fieber und Essprobleme haben. Auch wenn Kinder bisher nicht ernsthaft an Corona erkrankten, so sind die Kinderabteilung nun dennoch überfordert, und es ist nicht auszuschließen dass ein Mutation des Virus nicht auch für Kinder gefährlich werden kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, januari 11, 2022

Nachrichten, 11. Januar

Schweden - Politik
Gesten teilte die schwedische Regierung neue Coronabeschränkungen mit, die ab dem 12. Januar gelten werden, wobei es sich hierbei um Beschränkungen handelt, die sämtliche Schweden betreffen, auch wenn die neuen Maßnahmen erneut nur halbherzig sind. Wer zu Hause arbeiten kann soll ab dem 12. Januar wieder zu Hause arbeiten, Kneipen und Restaurants müssen täglich um 23 Uhr schließen und bei Gesellschaften von bis zu 500 Personen müssen zwischen Maximalgruppen von jeweils 8 Personen ebenfalls Abstände von mindestens einem Meter eingeführt werden, wobei jeder Teilnehmer einen Sitzplatz benötigt und zweimal gegen Corona geimpft worden sein muss.

Schweden - Politik
Während der Verteidigungskonferenz zur Lage Russland und der Ukraine kritisierte der schwedische Verteidigungsminister Peter Hultqvist zwar die Forderung dass dass die Nato nicht mehr ausgedehnt werden dürfe, versprach jedoch gleichzeitig dass er Schweden nicht als Natomitglied sehe. Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Moderaten, der ebenfalls während der Konferenz sprach, hielt entgegen und war der Überzeugung dass Schweden alle Türen für eine Natomitgliedschaft offen halten müsse.

Schweden - Politik/Umwelt
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass sie die Kernkraft ohne weiteres als haltbare Energie betrachten könne, wobei Schweden hierbei sogar weiter geht als die Europakommission und die Kernkraft auch noch nach dem Jahr 2045 als haltbar betrachte, selbst wenn bis dahin keine Lösung für die Endlagerung von radioaktivem Abfall existieren sollte oder konkrete Pläne hierfür existieren. Die Regierung will ihren Vorschlag in der kommenden Woche der Europakommission überreichen.

Schweden - Rentierhaltung
Bisher haben 22 von 32 Samendörfern, alle Bedürftige in Norrbotten, eine Katastrophenhilfe bei der Regierung beantragt, da in ihren Gebieten nicht genügend Nahrung für die Rentiere zu finden ist, da sämtliche Nahrung gefroren ist, da das Klima im Winter nicht mehr mit dem von früheren Jahren zu vergleichen ist. Die Samendörfer in Västerbotten und im Jämtland haben bisher keine Krisenhilfe gefordert. Ob die Samendörfer ihre Kosten ersetzt bekommen, ist unbekannt, da nur eine gewisse Summe hierfür vorgesehen ist, die vermutlich nur einen geringen Teil der Schäden deckt.

Schweden - Wirtschaft
Die Regionalregierung Gotlands fordert Cementa auf mitzuteilen ob Schweden auch über andere Quellen Zement erhalten könne, wie viel Steine Cementa selbst auf Gotland brechen will und wie viel Zement das Unternehmen bei anderen Unternehmen aufkauft. Die Regionalregierung will weiterhin genau Angaben zu den möglichen Umweltschäden durch den fortgesetzten Kalkabbau erhalten und einen Vergleich zwischen den Umweltschäden durch den Kalkabbau auf Gotland und in anderen Ländern erhalten, zumal Cementa Teil der Industriegruppe Heidelberger Zement ist.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, januari 10, 2022

Nachrichten, 10. Januar

Schweden - Ausbildung/Verkehr
Mit dem Ausbruch der Coronapandemie wurden die Zeiten zwischen der theoretischen Führerscheinprüfung und der Fahrprüfung immer länger. Bis heute konnte dieses Problem nicht beseitigt werden, denn auch wenn man im Durchschnitt nur drei bis vier Monate auf die Fahrprüfung warten muss, so handelt es sich in einigen der schwedischen Regionen noch immer um eine Wartezeit von bis zu zehn Monaten. Nach dem Straßenverkehrsamt wird dieses Problem voraussichtlich nicht vor der zweiten Hälfte des Jahres behoben sein, da die Wartelisten bereits jetzt enorm hoch sind.

Schweden - Kriminalität
Seit Anfang Dezember 2021 hat die schwedische Polizei die Möglichkeit Waffen auch in Privaträumen zu suchen, was nach Aussagen der Polizei auch erste größere Erfolge zeigte. Nach Informationen von Journalisten des Radiosenders Sveriges Radio konnte die Polizei mittlerweile Waffen in Kellerräumen, in Waschküchen, unter Dachplatten und an zahlreichen anderen Stellen finden, wo sie früher keinen Zutritt hatten. Das Gesetz ermöglicht nun bei Personen, die bei der Polizei bekannt sind oder auch unter Überwachung stehen konkret zuzuschlagen.

Schweden - Umwelt
Nach Aussagen eines Professors der Technischen Hochschule Chalmers könnte Göteborg weltführend hinsichtlich der Umstellung auf erneuerbaren Energien werden und bedeutend bei der Elektrifizierung von Transport und zahlreichen Industrien führen. Allerdings müssen hierzu mehrere Pläne in die Realität umgesetzt werden. Einerseits müssen mehrere Batteriefabriken in Göteborg gebaut werden, zum anderen müssen Windkraftwerke genehmigt werden, die die gleiche Menge an Energie liefern können wie die gesamte Kernkraft Schwedens.

Schweden - Religion
Obwohl die Zeugen Jehovas Schwedens immer noch gegen die Homosexualität kämpfen und Bluttransfusionen verweigern, erhielten sie nun, nach einem zwölfjährigen juristischen Kampf, erstmals als offizielle religiöse Gemeinschaft einen entsprechenden Staatszuschuss. Gleichzeitig sprach ihnen das Gericht einen Schadenersatz in Höhe von 8,5 Millionen Kronen zu. Der oberste Gerichtshof kam zu dieser Entscheidung, weil es der Regierung nicht gelungen war eindeutig zu beweisen dass sich die Zeugen Jehovas nicht an die demokratische Ordnung Schwedens halten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, januari 09, 2022

Nachrichten, 9. Januar

Schweden - Politik
Ministerpräsidentin Magdalena Andersson ernannte Emma Lennartsson zur Verantwortlichen der Krisenbereitschaft Schwedens, eine Politikerin, die 2017 nach dem sogenannten IT-Skandal im Straßenverkehrsamt als Verantwortliche der Affäre zurücktreten musste, eine Entscheidung, die von den Moderaten unmittelbar stark kritisiert wurde. Auch wenn die Entscheidung Anderssons nicht unbedingt gut durchdacht scheint, so wird dies vermutlich kaum ihre politische Zukunft beeinträchtigen, da ihr bisher jede zweifelhafte Entscheidung verziehen wurde.

Schweden - Wirtschaft/Energie
Wie bereits beim letzten Notstopp des Kernreaktors 3 in Ringhals, so zeigt sich auch dieses Mal dass der geplante Neustart gestern Abend, also wie geplant, nicht erfolgen konnte. Das neue Hochfahren ist am Montag Mitternacht geplant, da der Fehler mittlerweile zwar eingekreist sei, aber noch nicht gefunden wurde, daher auch erst voraussichtlich am Montag repariert sein kann. Die Techniker wollen dieses Mal den Fehler, der im gleichen Bereich zu finden ist wie der letzte Fehler, vollständig und dauerhaft beheben, da sonst die Strompreise in Schweden noch mehr ansteigen können als bisher.

Schweden - Ausbildung
Obwohl sich Corona in Schweden immer schneller verbreitet, sieht Kulturministerin Lina Aelsson Kihlblom keinen Anlass dafür vorübergehend wieder auf einen Distanzunterricht überzugehen, sondern fordert alle Schüler dazu auf nach den Weihnachtsferien wieder an die Schulbänke zurückzukehren, obwohl Wissenschaftler und Lehrer der Meinung sind dass dadurch Corona bald in sämtlichen Klassen sämtlicher Schulen zu finden sein werde. Nach der Politikerin sei es indes wichtiger dass Schüler für ihre psychische Gesundheit den persönlichen Kontakt benötigen. Sie gibt jedoch zu dass voraussichtlich sehr viele Schüler aus Krankheitsgründen dem Unterricht fern  bleiben werden.

Schweden - Umwelt
Nachdem Forstwirte nun die Möglichkeit haben durch Düngen und Neupflanzen für die Bindung von CO2 bezahlt zu werden, wächst in Schweden ein neuer Zertifikatmarkt, da Industrieunternehmen diese Einsparungen nun an Form von Zertifikate als CO2-Einsparungen anrechnen können, was Umweltforscher stark kritisieren, da es sinnvoller sei dass die Industrie tatsächlich daran arbeite weniger CO2 an die Umwelt abzugeben statt für die Einsparung Zertifikate zu erwerben, die lediglich einen statistischen Wert haben.

Schweden - Gesellschaft
Nachdem das schwedische Königshaus vor wenigen Tagen bereits bekannt gab dass sowohl der König als auch die Königin an Corona erkrankten, kam gestern nun die nächste Meldung, dass nämlich auch bei Kronprinzessin Victoria Corona nachgewiesen wurde. Die Kronprinzessin hatte bereits früher Corona und war bei Ausbruch der Krankheit dreimal gegen Corona geimpft. Das Königshaus teilte nun auch mit dass dem Weg der Ansteckung nun nachgegangen werde.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, januari 08, 2022

Nachrichten, 8. Januar

Schweden - Politik
Das aktuelle Verhalten Russlands führt in Schweden dazu dass nun die Moderaten, Christdemokraten, Liberale und die Zentrumspartei verstärkt die Mitgliedschaft Schwedens in der Nato fordern, während sich die Schwedendemokraten nach wie vor mit einer Zusammenarbeit begnügen wollen. Allerdings teilte die schwedische Ministerpräsidenten gestern auf Twitter nun ebenfalls mit dass die Regierung das Verhältnis zur Nato intensivieren müsse, was ebenfalls in Richtung einer Nato-Mitgliedschaft deutet, gleichzeitig aber auch das Verhältnis zu Russland belastet.

Schweden - Wirtschaft
Der Verkauf von Gebrauchtwagen ging in Schweden im letzten Quartal des Vorjahres um 11,6 Prozent zurück, wobei allerdings erstmals der Verkauf von Elektroautos deutlich anstieg und herkömmliche Kraftwagen die großen Verkaufsverlierer waren. Dass der Verkauf von herkömmlichen Autos so stark zurückging, hängt vor allem damit zusammen dass die Nachfrage nach diesen Gebrauchtwagen enorm ist, da sich viele Schweden kein Elektroauto leisten können und für die Übergangszeit nach einem Benziner oder Diesel suchen.

Schweden - Wirtschaft/Energie
Nachdem der Reaktor 3 des Kernkraftwerks Ringhals bereits am 29. Dezember des vergangenen Jahres auf Grund eines Fehlers gestoppt wurde und erst nach einigen Tagen wieder hochgefahren werden konnte, wurde der gleiche Reaktor gestern erneut auf automatische Weise gestoppt, da erneut ein bisher unbekannter Fehler auftauchte. Die Betreiber des Kernkraftwerks hoffen den Reaktor gegen heute Abend wieder starten zu können, zumal im Winter ein Maximum an Energie nötig ist um die Preise nicht noch mehr in die Höhe zu treiben.

Schweden - Umwelt

Die schwedischen Umweltgerichte werden in den kommenden Jahren sämtliche Genehmigungen der rund 2000 Wasserkraftwerke des Landes überprüfen um festzustellen ob diese auch den heute gültigen Umweltforderungen entsprechen, da ein Teil der Genehmigungen bereits über 100 Jahre alt sind. Eine der wichtigsten Fragen ist hierbei ob sich die Fische problemlos an den Turbinen vorbeibewegen können, beziehungsweise auch so wenig Fische wie möglich in die Turbinen geraten, da dieser Aspekt bei keinem der aktuellen Wasserkraftwerke überprüft wurde.

Schweden - Gesundheit
Nachdem das Södersjukhus in Stockholm auf Grund der aktuellen Wintererkrankungen und Corona extrem belastet ist, werden dort Patienten mit den unterschiedlichsten Krankheiten in der gynäkologischen Abteilung untergebracht, Coronakranke ausgenommen, wird dort die Patientensicherheit nun angezweifelt, da in der Abteilung die Krankenschwestern nun Kranke behandeln müssen ohne dafür ausgebildet zu sein. Um den Patienten überhaupt helfen zu können sind die Krankenschwestern teilweise sogar dazu gezwungen in Google nachzuschlagen.

Schweden - Gesundheit
Da immer mehr Coronakranke im Raum Göteborg eine Behandlung im Krankenhaus benötigen, hat sich die Lage dort so stark verschlechtert dass dort alle nicht dringende Operation auf unbestimmte Zeit aufgeschoben wurden. Da viele der Kranken auch nicht frühzeitig entlassen werden können, da die Gemeinden kein ausreichendes Pflegepersonal haben, muss nun auch erwogen werden alle Krebsoperationen einzustellen, die letzte Möglichkeit um einen Kollaps des Universitätskrankenhauses zu vermeiden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, januari 07, 2022

Nachrichten, 7. Januar

Schweden - Politik/Umwelt
Die schwedische Regierung bereitet ein neues Gesetz vor um die Wiedergewinnung von Kleinelektronik zu verbessern und will nun ein Pfand auf alle elektronischen Kleingeräte einführen, also auf Smartphones, Ladegeräte und ähnlichem mehr. Während die Regierung diese Maßnahme als sehr erfolgversprechend sieht, sehen die Recyclinganlagen eine Gefahr darin dass nun Kriminelle versuchen werden möglichst viel Kleinabfall in den Anlagen zu suchen und zu stehlen. Gegenwärtig findet man auch noch eine unbekannte Menge an ungenutzter oder unbrauchbarer Kleinelektronik in den schwedischen Haushalten.

Schweden - Gesundheit
Nachdem sehr viele schwangere Frauen Schwedens sich nicht gegen Corona impfen lassen, kam es nun im Ostkrankenhaus in Göteborg zum Problem dass sämtliche Schwangere einer Geburtsabteilung an Corona erkrankten und auch die Kleinkinder gesundheitliche Probleme riskieren und schwangere Frauen mit Corona eine Frühgeburt riskieren. Die Geburtshelferinnen und Hebammen des Krankenhauses zeigen sich nun bekümmert darüber, da diese Situation jederzeit auch in anderen Krankenhäusern auftauchen kann.

Schweden - Gesundheit
Die Entscheidung der Regierung auch Impfpässe beim Besuch von Restaurants und in Geschäften zu ermöglichen, wird von einem Professor des Karolinska Instituts stark kritisiert, da der aktuellen Impfpass eine falsche Sicherheit biete, da man auch nach zwei Impfungen weiterhin vom Omikron angesteckt werden könne und andere anstecken kann. Das Gesundheitsamt spricht indes davon dass auf diese Weise Ungeimpfte besser geschützt werden können.

Schweden - Gesundheit
Die schwedische Sozialministerin Lena Hallengren teilte gestern mit dass die Regierung nun erwäge Impfpässe erst nach einer dritten Impfung gegen Corona auszustellen, und die gleichen Bedingungen dann auch für Besucher Schwedens gelten werden. Die Regierung will allerdings diese Entscheidung nicht vorschreiben, sondern die Entscheidung dem Gesundheitssamt überlassen, das diese Frage genauer untersuchen soll.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, januari 06, 2022

Nachrichten, 6. Januar

Schweden - Politik
Nach den letzten Meinungsumfragen des Instituts Novus haben die Moderaten während der letzten Wochen so viele Wähler verloren dass sie nun mit einer Wählerunterstützung von nur noch 18,7 Prozent haben und, nach den Schwedendemokraten, wieder die drittgrößte Partei Schwedens sind, da ein Teil der Wähler ausgerechnet zu den Sverigedemokraterna überlief. Gleichzeitig zeigt sich dass die Liberalen, die hofften mit Hilfe der Moderaten wieder in eine bürgerliche Regierung eingehen zu können, immer noch so weit unter der Sperrgrenze liegen dass sie im Herbst wohl kaum wieder in den Reichstag einziehen werden. Sollte sich die Situation nicht in den kommenden Monaten ändern, könnte die Karriere von Ulf Kristersson, dem Vorsitzenden der Moderaten, bald zu Ende gehen.

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung erteilte nun dem Gesundheitsamt, bei Bedarf, den Impfpass bei jeder Art von Veranstaltungen, aber auch in Geschäften, im Kollektivverkehr und bei sportlichen Anlagen zu fordern. Allerdings will die Regierung nicht entscheiden wann und ob diese Maßnahmen notwendig sein werden, sondern lässt jede Entscheidung dem Gesundheitsamt, das indes zwei Spritzen immer noch als ausreichenden Schutz gegen das Covid-19 einstuft.

Schweden - Wirtschaft
Der Personenwagenhersteller Volvo teilte mit dass die Verkaufsziffern im Dezember um 18,1 Prozent zurückgingen und im Dezember 2021 insgesamt nur rund 64.000 Fahrzeuge ausgeliefert werden konnten. Wenn man allerdings den Umsatz des gesamten vergangenen Jahres betrachtet, so verzeichnete Volvo AB 2021, gemessen mit 2020, ein Wachstum von 5,6 Prozent. Die relativ schlechten Verkaufsziffern im Dezember hängen insbesondere damit zusammen dass zeitweise keine Halbleiterprodukte geliefert werden konnten.

Schweden - Wirtschaft/Tourismus
Die Situation für touristische Unternehmen, darunter auch Hotels, sieht, je nach Region, in Schweden sehr unterschiedlich aus, denn auch wenn einige der Unternehmen auf Grund von Corona aufgeben mussten und andere bis heute mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen haben, so kann man auf Gotland sogar feststellen dass die Hotels und Restaurants schon in den ersten acht Monaten des Jahres 2021 einen höheren Umsatz aufweisen konnten als in der gleichen Zeit des Jahres vor dem Coronauasbruch, da der Ansturm schwedischer Besucher enorm war. Eine sehr ähnliche Situation könnte auf die Wintersportorte zukommen, auch wenn in beiden Fällen auf diese Weise auch die Menge der Coronakranken in beiden Gebieten stark anstieg.

Schweden - Wirtschaft/Kultur
Nach den ersten Zahlen zeichnet sich ab dass im vergangenen Jahr in Schweden eine Rekordmenge an Büchern, sowohl in Papierform, als auch in elektronischer Form, verkauft wurden, auch wenn die Ursache für diesen plötzlichen Aufschwung nicht eindeutig bekannt ist. Allerdings handelt es sich hierbei um einen statistischen Aufschwung, da bei weitem nicht jeder Buchverlag von diesem Aufschwung betroffen war, da überwiegend leichtere Literatur und Kriminalromane gefragt waren. Den größten Aufschwung erleben in Schweden Hörbucher, die nahezu ebenso populär sind wie die wachsende Menge an Pods.

Schweden - Gesundheit
Nachdem die Ansteckung durch das Covid-19 in Schweden immer schneller fortschreitet und sich die Bevölkerung kaum noch an Empfehlungen hält, sind nun auch sämtliche Testcenter völlig überlastet, so dass es nicht selten ist dass ein Getesteter sein Ergebnis erst nach einer Woche erhält, aber auch nicht unbedingt am ersten Tag der Anzeichen getestet werden kann, werden nun sehr viele Proben nach Deutschland geflogen, wo dann die Analyse stattfindet. Auf diese Weise soll das Resultat dann wieder innerhalb von 48 Stunden nach dem Test vorliegen.

Schweden - Gesundheit
Nach den ersten Zahlen landeten im vergangenen Jahr zwischen 150 und 200 Rezepte von Internetärzten, die gegen die Ethik verstossen und gar nicht erst ausgestellt werden sollten, da es sich um Narkotika handelt, die nicht bereits nach einem Telefongespräch ausgestellt werden dürfen bei Apotheken. Bei der Polizei Schwedens gingen im vergangenen Jahr 202 Anzeigen ein bei denen Internetärzte eine zu hohe Menge an teilweise gefährlichen Medikamenten verschrieben haben. In einem Fall konnte eine Patienten pro Tag 60 Tabletten eines Narkotikamedikaments erhalten von dem man maximal zwei Tabletten pro Tag konsumieren darf.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



onsdag, januari 05, 2022

Nachrichten, 5. Januar

Schweden - Wirtschaft
In diesem Jahr wird, nach 18 Jahren Vorbereitung, auch das alte Stadtzentrum Kirunas in die neue Stadt Kiruna umziehen, nachdem bereits die entsprechenden Straßen und Eisenbahnlinien umgelegt wurden. Der Umzug ist nötig, da sonst die Ausdehnung des Bergbaus große Teile des früheren Kiruna einstürzen lassen wird. Während die Geschäfte bereits auf den Umzug vorbereitet sind, gibt es für eine Schule noch keine Lösung, obwohl dort in den Böden bereits die ersten Risse auftauchen und eine Räumung sehr dringend werden kann.

Schweden - Arbeitswelt
Knapp 200 der 290 schwedischen Gemeinden geben an dass zahlreiche ihrer Angestellten in der Altersfürsorge über zu geringe Kenntnisse in der schwedischen Sprache verfügen um ihre Arbeit gut ausführen zu können, was auch permanent zu Missverständnissen führt. Nun wollen, auf Grund dieses Problems, immer mehr Gemeinden einen Sprachtest vor der Anstellung einführen, was, nach Meinung der Christdemokraten, dem Beruf des Alterspflegers auch einen höheren Status bieten wird und den Beruf attraktiver macht.

Schweden - Gesundheit
Gestern teilte der königliche Hof Schwedens mit dass sowohl der König, als auch die Königin, an Corona erkrankt sind und sich deshalb in eine freiwillige Quarantäne zurückzogen. Sowohl der König als auch die Königin hatten drei Spritzen gegen Corona erhalten und haben sich deshalb weitaus freier bewegt, insbesondere um die Weihnachtstage und Neujahr, als durch den Ausbruch von Omikron geraten war. Das gleiche Problem war bereits vor Wochen bei der dänischen Kronprinzessin aufgetaucht.

Schweden - Gesundheit
Die Menge der Coronakranken erreichte in Schweden am 30. Dezember 2021 die absolute Spitze seit dem Ausbruch der Krankheit, da das Gesundheitsamt an diesem Tag 11.507 neue Krankheitsfälle zählte, also rund 150 mehr als am 23. Dezember 2020, dem Tag, der bisher an der Spitze lag. Auch wenn zahlreiche Ärzte der Meinung sind dass die aktuellen Begrenzungen in Schweden die Krankheit nicht bremsen können, so haben weder Gesundheitsamt noch Regierung vor höhere Begrenzungen einzuführen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, januari 04, 2022

Nachrichten, 4. Januar

Schweden - Wirtschaft
Nach den aktuellen Statistiken waren 60 Prozent der im Dezember verkauften Autos entweder Elektroautos oder Hybridautos mit aufladbaren Batterien, wobei allerdings die Neuregistrierung an Personenwagen, verglichen mit dem Vorjahr, im Dezember um rund 20 Prozent zurück. Unter den im vergangenen Jahren neu registrierten Personenwagen machte der Anteil an ladbaren Fahrzeugen immerhin noch 45 Prozent aus. Um wie viel die CO2-Abgabe an die Umwelt auf diese Weise zurückging, wurde bisher nicht ausgewertet.

Schweden - Ausbildung
Allein in Södertälje konnten die Ämter der Stadt feststellen dass immer mehr wohlhabende Eltern ihre Kinder in Gebieten anmelden, die ihren Kindern die optimale Schulbildung bieten, was gegen die aktuellen Gesetze Schwedens verstößt. Im vergangenen Jahr handelte es sich in Södertälje um nachweislich zehn Eltern, die auf diese Weise ihre Kinder in beliebte Vorschulen schicken konnten. Die Stadt hat sich nun dazu entschieden diese Eltern beim Finanzamt, also der Meldebehörde anzuzeigen. Die gleiche Methode findet man in allen Städten Schwedens.

Schweden - Kriminalität
Zum 1. Januar des Jahres wurde der sogenannte Strafrabatt für Personen zwischen 18 und 20 Jahren abgeschafft, falls die Taten mit einer Strafe von mindestens einem Jahr Gefängnis geahndet werden. Es handelt sich daher insbesondere um Taten wie Raub, groben Misshandlung und Vergewaltigung. Die Aufhebung dieses Strafrabattes, der in der Regel die Hälfte der vorgesehenen Strafe ausmachte, wurde seit langem von den bürgerlichen und rechten Parteien Schwedens gefordert.

Schweden - Gesundheit
Nach den vergangenen Feiertagen und den Aufenthalten im Gebirge verbreitet sich Corona immer schneller in Schweden und in einigen Regionen ist die Zahl der Angesteckten bereits höher als zu den bisherigen Höchstzeiten, und dies obwohl die genauen, offiziellen Zahlen bisher nicht veröffentlicht wurden. Auch die Zahl der Kranken in Krankenhäusern und den Intensivabteilungen nimmt nun wieder sehr deutlich zu und bringt die Einrichtungen an die Grenze der Belastung. Das schwedische Gesundheitsamt hat keine weiteren Beschränkungen vorgesehen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


måndag, januari 03, 2022

Nachrichten, 3. Januar

Schweden - Wirtschaft
Die schwedischen Fitnesscenter gehören mit zu den größten Verlierern der Coronapandemie, denn auch wenn sie zu Beginn der Krise staatliche Unterstützungen erhielten, so ist es nun sehr schwierig die Kunden zurückzugewinnen. Zahlreiche der Fitnesscenter haben gegenwärtig immer noch über ein Drittel weniger Kunden als vor der Coronakrise. Nun stellen zahlreiche der Center die Kunden als Opfer hin, die nun nicht trainieren können und stellen dabei sogar die geringe Gruppe der Personen in den Vordergrund, die aus gesundheitlichen Gründen zu den Einrichtungen geschickt werden um eine Dramatik zu schaffen.

Schweden - Ausbildung
Während die meisten anderen europäischen Länder auf Grund der hohen Menge an Coronainfekionen zum Distanzunterricht zurückkehrten, Impfungen fordern oder auch den Mundschutz für sämtliche Schüler vorschreiben, sieht das Gesundheitsamt in Schweden keinerlei Anlass irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen in den Schulen vorzuschlagen. Nach dem Staatsepidemiologen Anders Tegnell reiche es dass die Schüler über gute Hygiene informiert werden und zu Hause bleiben sobald Symptome auftauchen. Der Unterricht wird daher in Schweden auf völlig normale Weise fortsetzen.

Schweden - Kriminalität
Der schwedische Fernsehkanal SVT konnte aufdecken dass eine unbekannte Menge an theoretischen Führerscheinprüfungen auf betrügerische Weise glücken, was auch die Polizei bestätigt. Es ist problemlos möglich von kriminellen Vereinigungen Kameras und Minikopfhörer zu leihen, gegen einen Preis von zwischen 10.000 und 25.000 Kronen, um dann auf Distanz, die richtigen Antworten zu erhalten. Da die Polizei nicht über genügend Personal verfügt, ist es nahezu unmöglich diese Betrügereien, die landesweit vorkommen, zu beweisen, da der Geldwechsel und die Rückgabe des Materials unmittelbar nach der Prüfung erfolgt.

Schweden - Kriminalität
In sehr vielen Inselgruppen Schwedens, die die Polizei nur über eine Fährverbindung erreichen kann, entstanden mittlerweile Facebookgruppen, die jede Bewegung der Polizei, angefangen von der Überfahrt bis zum Verlassen der Insel, dokumentieren um auf diese Weise auf Verkehrskontrollen und anderes aufmerksam zu machen. Die Polizei kritisiert nun diese Gruppen, die tausende von Mitgliedern haben, da hierdurch auch jeder Kriminelle auf die Ankunft der Polizei vorbereitet wird und Zeit genug hat sich ein sicheres Versteck zu suchen.

Schweden - Tourismus
Obwohl im schwedischen Gebirge die Zahl der Coronaansteckungen in erschreckender Weise ansteigt, berichten die dortigen Skianlagen und Vermieter von einem Rekord an Buchungen und nur vereinzelten Abbuchungen, die die Durchschnittswerte vor dem Auftauchen von Corona nicht überschreiten. Wie viele Feste dort gefeiert werden, ist vollkommen unbekannt und wird auch nicht kontrolliert. Das schwedische Gesundheitsamt und die Regierung sehen keine Beschränkungen notwendig, da sie den Wintertourismus nicht zerstören wollen, in der Hoffnung dass niemand nach einer Coronaansteckung stirbt. Nahezu alle Buchungen können kostenlos und ohne finanzielle Verluste annuliert werden.

Schweden - Umwelt
Im Rahmen eines Regierungsprogramms gegen die männliche Gewalt gegenüber von Frauen, soll nun die Gewalt wegen Ehrengewalt untersucht werden und auch ein Hilfstelefon für die betroffenen Frauen eingerichtet werden. Im gleichen Sinn soll auch die Ratgebung dieser Frauen, und auch der Angehörigen ausgedehnt werden, auch wenn dies mit dem Problem verbunden ist dass viele Mütter kein Schwedisch sprechen und von traditionellen Kulturen geprägt sind. Wie diese Beratung und Unterstützung konkret aussehen wird, wurde bisher nicht untersucht oder mitgeteilt.

Schweden - Gesellschaft
Obwohl in Schweden mittlerweile jeder Katzenbesitzer nur unter kontrollierter Weise und mit gewissen Regeln Katzen den Nachwuchs ermöglichen darf, zeigt sich dass die Menge der jungen Katzen, die über Blocket angeboten werden seit 2019 um 15 Prozent nach oben ging, da sich die zahlreiche Katzenbesitzer nicht um geltende Gesetze kümmern. Die Ursache liegt vor allem daran dass sich der Preis für junge Katzen in dieser Zeit verdoppelte und man gegenwärtig für jede junge Katze 2500 Kronen verlangen kann, also ein interessantes Nebeneinkommen in Aussicht hat, das natürlich auch nicht versteuert wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, januari 02, 2022

Nachrichten, 2. Januar

Schweden - Wirtschaft
Nach den Analytikern von Svensk Vindenergie wurde im zweiten Halbjahr 2021 nicht ein einziges neue Windkraftwerk in Schweden genehmigt und gegenwärtig kommen nicht einmal mehr neue Anfragen zum Bau von Windparks oder Windkraftwerken ein, da das Vetorecht und der Kampf der Verteidigung gegen Windkraftwerke, aber auch andere Gründe, die Genehmigung von Windkraftwerken in Schweden nahezu unmöglich, auf jeden Fall aber langwierig und teuer macht. Dennoch ist der Branchenverband weiterhin davon überzeugt dass die Stromproduktion durch Windkraft noch im Jahr 2024 höher sein wird als jene die durch Kernkraft gewonnen wird.

Schweden - Wirtschaft/Politik
Gestern wurde in Schweden der Preis für Diesel so stark erhöht dass man nun über zwei Euro für einen Liter Diesel bezahlen muss. Auch die Benzinpreise wurden gestern erhöht, wenn auch nicht im gleichen Masse wie Diesel, obwohl auch dieser Preis voraussichtlich noch in diesem Jahr die zwei-Euro-Grenze überschreiten wird. Die Ursache für diese Preiserhöhung liegt einerseits an den höheren Steuern, teilweise auch daran dass seit gestern der Anteil an an erneuerbarem Treibstoff erhöht wurde.

Schweden - Arbeitswelt
Nach sämtlichen Wirtschaftswissenschaftlern und Gewerkschaften Schwedens wird die Langzeitarbeitslosigkeit Schwedens auch im Jahr 2022 kaum zurückgehen und eines der größten wirtschaftlichen und politischen Probleme sein. Während die Wirtschaftsverbände die Regierung dazu auffordern die Arbeitgeberabgaben zu senken um die Anstellung von Langzeitarbeitsnehmern zu fördern, ist der Gewerkschaftsbund LO der Meinung dass Fortbildung die ideale Lösung sei, nicht steuerliche Anreize.

Schweden - Ausbildung
Ab gestern wurden die Einkommensgrenzen für Studenten, die eine Studienhilfe erhalten gesenkt, was dazu führen kann dass in Kranken- und Pflegehäusern in Zukunft ein noch höherer Personalmangel auftauchen wird, da sehr viele Stunden während der Coronapandemie in diesen Bereichen arbeiteten und dort auch nötig sind. Um die Studienhilfe nicht zu verlieren dürfen Studenten seit gestern nur noch 93.500 Kronen im Halbjahr, verdienen, also rund 9000 Euro, was monatlich 1500 Euro entspricht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, januari 01, 2022

Nachrichten, 1. Januar

Schweden - Wirtschaft
Der größte Fertighaushersteller Älvsbyhus verkaufte im vergangenen Jahr weitaus mehr Häuser als geplant und musste daher nicht nur die Produktion ausweiten, sondern auch zahlreiches Personal anstellen. Die gleiche Entwicklung verzeichnen auch die anderen Hersteller von Fertighäusern, wenn auch nicht im gleichen Masse. Der Aufschwung zeigt sich ebenfalls bei Sägewerken und der Möbelindustrie. Die Fertighaushersteller sind der Meinung dass die steigende Nachfrage damit zusammenhängt dass sehr viele Schweden nun zu Hause arbeiten und dadurch auch nach einer größeren Wohn- Arbeitsfläche suchen.

Schweden - Wirtschaft
Der Ausbau der elektrischen Fernleitungen in Schweden und die kommenden Regeln für den Stromaustausch zwischen Süd und Nord, aber auch mit den Nachbarländern, wird dazu führen dass zwar der Strom in Südschweden voraussichtlich etwas billiger wird, so werden die Stromkosten in Nordschweden ansteigen, so dass man landesweit etwa die gleichen Stromkosten haben wird. Dies hängt auch damit zusammen dass die industrielle Entwicklung Nordschwedens dazu führt dass man dort bald Strom aus Südschweden importieren muss.

Schweden - Kriminalität
Während des Weihnachtshandels, der in Schweden überwiegend über Internet erfolgte, konnte die Polizei eine neue Art von Betrug feststellen, denn sehr viele Personen, die auf Pakete warteten, erhielten kurz vor der Ankunft der Pakete ein SMS, die eine Lieferung ankündigte, mit der Bitte entweder eine Gebühr für die Lieferung zu bezahlen, eine angegebene Website zur Bestätigung der Lieferung zu besuchen oder auch ein Programm ins Handy zu laden das erlaubt die Lieferung zu verfolgen.

Schweden - Kriminalität
Nachdem die schwedische Regierung ankündigte dass die Polizei im kommenden Jahr die Jagd auf illegale Immigranten und abgewiesene Asylantragsteller intensivieren soll, kommt nun die Kritik des Verbandes der Polizei, denn nach dem Verband der Polizei gibt es schon heute nicht genügend Polizisten um den aktuellen Problemen gerecht zu werden und es auch unmöglich sei in den kommenden Jahren genügend Polizisten zu finden die nötig sind um allein den aktuellen Problemen Herr zu werden, da sich die Fälle auf allen Schreibtischen bereits stapeln.

Schweden - Umwelt
Als das schwedische Wetteramt SMHI die Daten von 35 Messstellen des Landes auswertete, stellte es fest dass die Durchschnittstemperaturen Schwedens zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 19. Dezember 2021 an rund 70 Prozent der Tage über den früher festgestellten Durchschnittstemperaturen lagen. Hinzu kommt dass die Höchsttemperaturen als solches im Schnitt auch höher liegen als früher und selbst die die Tiefsttemperaturen nicht entsprechend sinken wie früher. SMHI ist davon überzeugt dass diese Temperaturen ein sehr deutliches Zeichen der Klimaveränderungen in Schweden sind.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin