söndag, september 20, 2020

Nachrichten, 20. September

Schweden - Politik
Die beiden Regierungsparteien Schwedens, die Grünen und die Sozialdemokraten, streiten sich über die Hilfsmaßnahmen im abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria, denn während die Grünen humanitäre Maßnahmen fordern, sich Schweden also in Europa dafür einsetzen soll eine Direktive zu schaffen, die alle europäischen Länder dazu verpflichtet zumindest Kinder auszunehmen, wollen die Sozialdemokraten keinerlei Schritte in diese Richtung unternehmen und sich damit begnügen Zelte und Schlafsäcke nach Griechenland zu schicken.

Schweden - Politik
Die schwedische Restaurantbranche reagierte mit Kritik und Unverständnis auf die Aussage der schwedischen Sozialministerin Lena Hallengren, die bekannt gab dass die Beschränkungen in Restaurants, Kneipen und Nachtklubs voraussichtlich nicht zum Jahreswechsel aufgehoben werden, sondern frühestens zum 1. Juli kommenden Jahres. Nach der Kritik antwortet die Ministerin dass die Epidemie schließlich nicht zu Ende sei, sondern bei Aufhebung der Beschränkungen die Verbreitung des Covid-19 neu in Fahrt geraten werde. Hallengren hofft nun, bisher allerdings erfolglos, darauf dass die Betroffenen das Problem erkennen können und teilt mit dass die Entscheidung noch nicht endgültig gefallen sei, also jede Anregung der betroffenen Branchen noch willkommen sei.

Schweden - Wirtschaft
Bisher wurden in Stockholm, in den Folgen der Coronaepidemie, 1735 Kontrollen in Restaurants und Bars durchgeführt, wobei bei einem Drittel der Einrichtungen Mängel festgestellt wurden. In der Regel handelte es sich darum dass entweder Gedränge festgestellt wurde, oder aber dass die Tische zu nahe aneinander standen. Diese Probleme wurden insbesondere in der City und im Stadtteil Södermalm festgestellt, also den Gegenden, die am meisten Besucher anziehen, von der Lage her aber auch höhere Dauerkosten haben.

Schweden - Wirtschaft
Während der letzten vier Jahre haben die vier schwedischen Großbanken rund 30 Prozent ihrer Bankfilialen geschlossen, insbesondere in ländlichen Gegenden und im Zentrum von Städten, also dort wo, mangels Kunden oder auf Grund extrem hoher Mieten, die Rentabilität deutlich abnahm. Während der letzten zehn Jahre wurden daher aus 2000 Banken und Bankfilialen 800 Stellen, wobei diese Entwicklung, nach Meinung von Wirtschaftsexperten, noch nicht abgeschlossen sei, sondern während der kommenden Jahre fortsetzen werde.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, september 19, 2020

Nachrichten, 19. September

Schweden - Politik/Wirtschaft
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass die Einschränkungen in Restaurants und Bars voraussichtlich nicht mit dem Jahresende zu Ende gehen werden, sondern vorerst bis zum 1. Juli des kommenden Jahres gelten werden. Die Beschränkungen bestehen insbesondere darin einen bedeutenden Abstand zwischen den Tischen zu halten und die Auflage die Gäste grundsätzlich am Tisch zu bedienen. Ein Ausschank am Tresen wird weiterhin untersagt sein. Für die Restaurants und Bars des Landes wird dies mit langen finanziellen Problemen verbunden sein.

Schweden - Arbeitswelt
Eva-Lena Edberg, die Einheitschefin des schwedischen Arbeitsamts gab gestern bekannt dass sich Personen, die in kriminellen Netzwerken aktiv sind, sich im Arbeitsamt infiltriert hatten um die Schwachstellen des Wohlfahrtsystems zu erkunden um gezielt am Beitragsbetrug arbeiten zu können. Nach Edberg entstand dieses Problem insbesondere dadurch dass es Ämtern kaum ermöglicht ist Informationen auszutauschen, da die Geheimhaltung von Information extrem eng gesehen wird.

Schweden - Verkehr
Da das Problem mit den 12.000 E-Scootern in Stockholm nun zu einem ernsthaften Problem wird und die Fahrzeuge geradezu zu Verkehrsfallen und -hindernissen werden, hat sich die Stadt dazu entschieden, vorerst versuchsweise, die Parkwächter damit zu beauftragen alle falsch oder gefährlich geparkten E-Scooter einzusammeln, wobei die Betreiber der Gefährte diese erst nach Zahlung einer Strafe von 30 Euro zurückerhalten sollen. Die Stadt hofft nun dass sich die Betreiber mehr Mühe geben ihre E-Scooter besser zu überwachen.

Schweden - Tradition
Die Coronaepidemie führt, nach Informationen des Arbetarbladet in Gävle, dazu, dass der viel umschriebene Weihnachtsbock dieses Jahr nicht auf die traditionelle Weise mit einem großen öffentlichen Fest eingeweiht werde, sondern auf digitale Weise. Nach Aussagen der Organisatoren des Gävle-Bockes ist dieses Jahr eben ein besonderes Jahr, so dass die digitale Neuerung vollkommen logisch und der Situation angepasst sei. Der Vorteil davon ist natürlich dass dadurch die ganze Welt an diesem Ereignis gleichzeitig teilnehmen kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

fredag, september 18, 2020

Nachrichten, 18. September

Schweden - Politik
Die Moderaten Schweden wollen sehr deutlich zeigen, dass sie massiv gegen die Kriminalität vorgehen werden und schlugen deshalb gestern vor verdächtige Personen, die nach Aussagen der Polizei im Bandenwesen aktiv seien, und keine schwedische Staatsbürgerschaft besitzen, bereits auszuweisen bevor ihnen eine Straftat nachgewiesen werden kann, was die Anwälte Schwedens und der schwedische Justizminister nicht für rechtssicher halten. Ein zweiter Vorschlag, der von der Regierung positiv aufgenommen wurde, war die Forderung dass mutmaßliche Kriminelle beweisen müssen dass sie teure Wertgegenstände mit ehrlich erworbenem Geld gekauft haben, und Gegenstände ohne diesen Nachweise beschlagnahmt werden können.

Schweden - Politik
Nyamko Sabuni, die Vorsitzende der Liberalen teilte gestern während einer Pressekonferenz mit, dass Unternehmer im kommenden Budget zusätzliche zehn Milliarden Kronen an Unterstützung erhalten werden, die überwiegend für Neuinvestitionen bezahlt werden und um Arbeitgeber dazu zu verleiten Personal anzustellen. Während diese Nachricht bei Wirtschaftsverbänden und konservativen Parteien sehr positiv aufgenommen wurde, kam von der linken Seite eine harte Kritik, da diese Art von Unterstützungen in den vergangenen Jahren nie den erhofften Erfolg zeigten, sondern oft zur Arbeitsplatzvernichtung eingesetzt wurden.

Schweden - Ausbildung
Peter Honeth, der von der Regierung eingesetzte Koordinator, der die Durchführung der kommenden Hochschulprüfung im Herbst auf sichere Weise ausarbeiten sollte, schlägt nun vor die Anzahl der Teilnehmer sehr stark zu begrenzen, wobei die Zahlen vom Hochschulamt der entsprechenden Städte vorgelegt werden sollen und nur Personen zugelassen werden sollen, die diese Prüfung zum ersten Mal ablegen. Honeth empfiehlt zusätzlich dass die Teilnehmer in der Reihenfolge ihrer Anmeldung zur Prüfung geladen werden sollen und ab Erreichen der vorgegebenen Teilnehmerzahl die Anmeldungen geschlossen werde.

Schweden - Tourismus
Nach dem touristischen Saisonabschluss im Hochgebirge Schwedens zeigt sich nun dass unerfahrene Bergtouristen rund 100 Zelte einfach zurückgelassen haben, teilweise sogar mit neuer, noch verpackten Ausrüstung, was den Eindruck vermittelt, dass einige unter ihnen geradezu panikartig geflohen sind. Nach den Verantwortlichen der Bergstation am Kebnekaise hängt dies damit zusammen, dass der touristische Ansturm im Gebirge enorm war, aber die unerfahrenen Touristen mit Zelten und einer Ausrüstung ankam, die zwar für einen See bei Stockholm geeignet sei, nicht jedoch für den Bergtouristen. Die meisten der zurückgelassenen Zelte hatten einen Wert von 30 bis 80 Euro, während die billigsten Gebirgszelte auf keinen Fall unter 100 Euro zu erhalten sind, im Schnitt jedoch 300 Euro kosten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin 

torsdag, september 17, 2020

Nachrichten, 17. September

Schweden - Politik
Der christdemokratische Parlamentarier Robert Halef wird, nach Informationen des Aftonbladet, in einem geheim gehaltenen Rapport der Polizei als einem kriminellen Familienklan nahe stehend bezeichnet, wobei es sich bei Halef, der diese Aussage als einen für ihn und seine Familie schädlichen Klatsch bezeichnet, nur um einen von vier Parlamentariern handelt, die von der Polizei in der Nähe von kriminellen Familienbanden stehen sollen. Allerdings haben die anderen drei Politiker gegenwärtig keine parlamentarischen Aufgaben mehr.

Schweden - Wirtschaft
Die schwedische Handelsbank teilte gestern mit dass sie 180 der gegenwärtig 380 Bankstellen schließen werde und in diesem Zusammenhang auch etwa 1000 Angestellte ihren Arbeitsplatz verlieren werden. Als Ursache für das Schließen der Bankstellen nennt die Handelsbanken das veränderte Kundenverhalten, das sich immer mehr für die digitalen Dienste entscheide. Bei den geplanten Schließungen, die bereits im kommenden Jahr völlig abgeschlossen sein sollen, wird die Bank etwa 20 Milliarden Kronen einsparen, was vermutlich vor allem ältere, ländliche Kunden sehr negativ zu spüren bekommen werden.

Schweden - Ausbildung
Nach einer Analyse des schwedischen Verlegerverbands lesen schwedische Kinder in ihrer Freizeit weitaus weniger als Kinder in den anderen nordischen Staaten, was auch dazu führt dass schwedische Kinder das geringste Lesevermögen dieser Länder haben. Der Verlegerverband sieht bei dieser Entwicklung einen Zusammenhang damit, dass man im schwedischen Unterricht weitaus mehr zum Computer greift als in den Nachbarländern und für schwedische Kindern daher auch das geschrieben Wort nicht mehr die gleiche Bedeutung habe wie in anderen Ländern.

Schweden - Gesellschaft
Die Gerichtsvollzieher zeigen sich extrem beunruhigt darüber dass in den vergangenen Monaten immer mehr Jugendliche als Schuldner in den Registern auftauchen und sich die Anfragen der Gruppe zwischen 18 und 25 Jahren nach einem persönlichen Konkurs während dieser Zeit nahezu verdreifachten. Diese Situation lässt befürchten dass gerade diese Altersgruppe immer mehr in lang anhaltende Zahlungsschwierigkeiten gerät. Insgesamt gingen in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 15.000 Anträge auf einen privaten Konkurs ein, was einer Steigerung von 41 Prozent innerhalb eines Jahres entspricht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, september 16, 2020

Nachrichten, 16. September

Schweden - Politik
Annika Hirvonen Falk, die grüne Sprecherin des Migrationskomitees, fordert eine humane Flüchtlingspolitik und attackiert die Sozialdemokraten, die sämtliche restriktive 26 Punkte des Vorschlags unterstützen, während die Grünen nur hinter drei Punkten stehen, da mit dem übereilt vorgebrachten Vorschlag sämtliche Wünsche der Sozialdemokraten erfüllt werden, jedoch nicht ein einziger Wunsch der Grünen, obwohl es sich dabei um eine Regierungspartei handelt. Die Sozialdemokraten stellen die Grünen als Gegner der geplanten Migrationspolitik dar, obwohl diese zu mehreren Kompromissen bereit waren, unter der Voraussetzung, dass ihre Standpunkte bei den Diskussion zumindest berücksichtige werden und in einigen Punkten auf ein Entgegenkommen stoßen.

Schweden - Recht
Nachdem sechs Greenpeace-Aktivisten auf das Gelände der Raffinerie Preem in Lysekil eindrangen um gegen den Ausbau der Anlage zu protestieren, da dieser Ausbau für das Klima enorme Schäden bringe, ruft nun ein Spitzenpolitiker der Moderaten dazu auf das Militär einzusetzen um ähnliche Aktionen von Grund auf zu unterbinden, notfalls durch den Gebrauch von Schusswaffen. Seit 1931 bei den Streiks in Ådalen Streikende vom Militär getötet worden waren, wurden in Schweden keine Soldaten mehr gegen Demonstranten eingesetzt. Die Forderung des moderaten Politiker zeigt nun sehr deutlich dass das Trump-Denken auch in schwedischen, rechten Kreisen bereits Fuß gefasst hat.

Schweden - Gesundheit
Das schwedische Sozialministerin Lena Hallengren teilte gestern mit dass das Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheimen ab dem 1. Oktober aufgehoben werde. Die Entscheidung fiel in Übereinstimmung mit dem Gesundheitsamt und auf Grund der negativen psychischen Folgen der Älteren, die auf Grund des Besuchsverbots auftauchten. Allerdings behalten sich die Ministerin und das Gesundheitsamt vor bei einer steigenden Infektion in den Anlagen wieder lokale oder regionale Besuchsverbote einzuführen. Angehörige sollten daher auf Besuche verzichten sobald sie auch nur den Ansatz eines Schnupfen hätten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, september 15, 2020

Nachrichten, 15. September

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung kündigte gestern an zehn Milliarden Kronen in die Umwelt zu investieren, insbesondere Solarzellen fördern und verunreinigte Natur zu sanieren. Nahezu unmittelbar kam die Kritik der Opposition, denn die Linken halten die Summe für unzureichend, zumal die öffentlichen Verkehrsmittel nun im Herbst keinerlei Zuschuss erhalten werden, trotz der kritischen Lage. Die Schwedendemokraten halten die Investition wiederum für übertrieben und wollen die Summe von 600 Millionen Kronen, die für die Schaffung von Naturreservaten vorgesehen sind, kürzen, da dadurch die Forstwirtschaft geschädigt werde und zu viel Natur unter Schutz gestellt werde.

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung will im Schnellverfahren ein Gesetz schaffen, das ermöglicht dass Informationen schwedischer Schulen wieder veröffentlicht werden, da es bei einer Geheimhaltung von Noten, Schüleranzahl, Lehrerqualifikation und anderem mehr völlig unmöglich sei den finanziellen Bedarf einer Schule zu bewerten oder auch die Leistung der Schüler in irgend einer Weise zu vergleichen. Privatschulen wollen diese Angaben weiterhin als Firmengeheimnis sehen, obwohl sie vom schwedischen Steuerzahler finanziert werden und Teile dieser Gelder in Steuerparadiesen landen.

Schweden - Politik
Die Moderaten Schonens (Skåne) haben sich schriftlich an die Regierung gewandt und wollen diese dazu zwingen wieder in die Kernkraft zu investieren, da es in der südlichen Region Schwedens nicht genügend Energie für die Zukunft gebe und die Strompreise dort im Schnitt um ein Vielfaches höher seien als in Nordschweden. Der schwedische Energieminister antwortete daraufhin, dass bereits in den Ausbau des Stromnetzes in Schonen investiert wurde und abgesichert sei dass es auch in den kommenden Jahren zu keinem Strommangel in Schonen käme.

Schweden - Politik/Verkehr
Nachdem der schwedische Fernsehkanal SVT aufdeckte dass die Klimapolitik der Regierung Umweltbestimmungen auf die Interessen Volvos ausgerichtet hatte und damit einen Rekordverkauf seiner großen SUV mit Hilfe der Umweltprämie erreichen konnte, hat sich die Regierung nun entschieden die umweltschädliche Volvo-Politik zu ändern und die Gesetze den europäischen Verordnungen und Empfehlungen anpassen, so dass ab kommendem Jahr die Käufer der großen Volvo -SUV ohne Umweltprämien auskommen müssen, die Autos also wieder um über 60.000 Kronen teurer werden und auch die Steuern stark nach oben gehen werden.

Schweden - Wirtschaft
Nach einer neuen Studie von Swedavia ist es unter allen gegebenen Umständen nicht sinnvoll den Stockholmer Flughafen Bromma aufrecht zu halten, sondern stattdessen den Flughafen Arlanda auszubauen, so dass dieser auch in Zukunft allen Ansprüchen gerecht werde. Swedavia geht auch davon aus, dass es Jahre dauern werde bis der schwedische Flugverkehr wieder die gleiche Größenordnung habe als vor der Coronakrise. Swedavia hat sich schon vor Monaten gegen die Fortsetzung des Flughafens Bromma ausgesprochen, da zwei Flugplätze in Stockholm zu hohe Investitionen fordern.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

måndag, september 14, 2020

Nachrichten, 14. September

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung hat, gemeinsam mit der Zentrumspartei und den Liberalen, entschieden mehreren Ämtern insgesamt rund 200 Millionen Kronen zur Verfügung zu stellen um den Beitragsbetrug, der jährlich eine Summe von 18 Milliarden Kronen umfasst, die dadurch an Steuergeldern verloren gehen, aufzuhalten. Nach Meinung der Regierung geht ein Großteil dieser erschwindelten Summe in kriminelle Aktivitäten. Die Steuerfahndung wird die Aufgabe haben die Zusammenarbeit der verschiedenen betroffenen Ämter zu koordinieren. In Diskussion steht in diesem Zusammenhang auch das Schaffen eines neuen Amtes.

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung hat sich, gemeinsam mit den beiden Stützparteien, den Liberalen und der Zentrumspartei, dazu entschieden dem Personal in Krankenhäusern und der Altersvorsorge, die mit Covid-Patienten arbeiteten, eine Krisenhilfe in Höhe von 500 Millionen Kronen zur Verfügung stellen, da viele unter ihnen psychologische Hilfe benötigen um auch in Zukunft ihrer Arbeit nachkommen zu können. Sineva Ribeiro, die Vorsitzende des Verbands für Pflegeberufe ist sich indes nicht sicher dass das zugesprochene Geld tatsächlich ausreichen wird um allen Betroffenen zu helfen.

Schweden - Ausbildung
Obwohl die Zahl der früheren Studenten, die ihre Studienkredite rechtzeitig zurückzahlen ansteigt, zeigt sich, dass die Schulden auf Grund der Studienkredite bei den Gerichtsvollziehern wachsen. Die Ursache hierfür liegt daran, dass die Regierung vor wenigen Jahren entschieden hatte die Strafgebühren bei verspäteten Zahlungen deutlich anzuheben. Aus diesem Grund können jene frühere Studenten, die ohnehin Zahlungsschwierigkeiten haben, nun wachsende Schulden haben und auf Grund der Eintragung bei den Gerichtsvollziehern auch Schwierigkeiten haben einen guten Arbeitsplatz zu finden. Die Regierung ist indes der Meinung dass eben alle rechtzeitig zurückzahlen sollten um Probleme zu vermeiden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin