fredag, september 24, 2021

Nachrichten, 24. September

Schweden - Politik
Während des Parteikongresses der schwedischen Zentrumspartei wurde Annie Lööf für weitere zwei Jahre als Parteivorsitzende bestätigt und kann damit ihre Politik weiterführen. Während ihrer Rede machte Lööf dann erneut deutlich dass sie weder mit den Schwedendemokraten, noch aber mit den Linken in irgend einer Weise zusammenarbeiten werde. Für Lööf zählt nur eine Politik der Mitte, wobei sie ebenfalls deutlich machte dass sie sich mit allen anderen Parteien eine Zusammenarbeit vorstellen könne und in Zukunft, durch diese Zusammenarbeit, eine Politik der Mitte sehe, obwohl auch sie mittlerweile einsehen müsste dass entweder Schwedendemokraten, und auch Linke, nicht mehr von der schwedischen Politik auszuschließen sind, da die Mitte keine politische Mehrheit mehr erreichen kann.

Schweden - Kultur
Auch dieses Jahr werden die Nobelpreisträger ihre Medaillen und ihre Diplome wieder in der Heimat empfangen und nicht am stark mediatisierten Festabend in Stockholm teilnehmen. Das Nobelkomitee ist der Meinung, dass die Coronapandemie weiterhin so tiefe Spuren in der Gesellschaft hinterlässt dass dies die einzige sinnvolle Lösung sei. Die Nobelstiftung hofft nun dass im kommenden Jahr wieder die Traditionen eingeleitet werden können, so dass sich alle Preisträger wieder in Stockholm treffen werden.

Schweden - Kultur/Sport/Gesellschaft
Gestern teilte die schwedische Regierung mit dass am 29. September nicht nur nahezu alle Coronabeschränkungen aufgehoben werden, sondern dass dann auch sämtliche sportlichen und kulturellen Veranstaltungen mit vollem Publikum stattfinden können, wie auch die Vergnügungsparks keine Beschränkungen mehr haben werden. Natürlich weist die Gesundheitsministerin darauf hin dass alle, die nicht zweimal geimpft wurden, weiterhin Abstand halten sollen und jede ihre Handlungen genau überdenken sollen. Ein Impfpass soll jedoch für die Teilnahme an Veranstaltungen nicht nötig sein, da bisher die Freiwilligkeit ebenfalls gute Resultate erzielt habe.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, september 23, 2021

Nachrichten, 23. September

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Novus haben die Wähler Schwedens in Magdalena Andersson, die vermutlich künftige Parteiführerin der Sozialdemokraten, mehr Vertrauen als in jeden anderen Politiker Schwedens, denn während sie das Vertrauen von 45 Prozent der Wähler hat, liegt Ministerpräsident Stefan Löfven mit 36 Prozent Vertrauen nun an der zweiten Stelle. Aber auch die vierte Stelle ist eine Überraschung, denn hier findet man, mit 32 Prozent Wählervertrauen, nun die linke Parteiführerin Nooshi Dadgostar.

Schweden - Politik
Während des Parteikongresses der schwedischen Zentrumspartei will die Mehrheit der Politiker, gegen den Wunsch der Parteiführung, das Schlange stehen bei Privatschulen ganz streichen und sich dafür einsetzen dass alle Kinder Schwedens eine freie Schulwal haben, also auch die gleichen Voraussetzungen für ihre Zukunft geschaffen wird. Die Parteiführung wollte auch in Zukunft die Hälfte der Plätze in Privatschulen durch ein frühzeitiges Einschreiben ermöglichen.

Schweden - Politik
Nachdem die schwedische Zentrumspartei gegenüber den Linken immer mehr Boden verliert und nun Nooshi Dadgostar, die Vorsitzende der Linken, auch über nahezu ein Drittel mehr Wählervertrauen verfügt als Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei, geht nun Martin Ådahls, ein Spitzenpolitiker der Zentrumspartei zum Angriff über und will die Linken weiterhin als extreme Kommunisten darstellen, die Teile der Wirtschaft verstaatlichen wollen. Ådahls vergisst dabei dass nur eine Zusammenarbeit der beiden Parteien zu einer stabilen Regierung Schwedens führen kann, da die Alternative nur ist den nationalistischen Schwedendemokraten Einfluss zu bieten.

Schweden - Wirtschaft
Während in der Südhälfte Schwedens der Verkauf von Elektrofahrzeugen ständig nach oben geht, wenn auch in sehr gemütlicher Geschwindigkeit, gibt es im Norden Schwedens fünf Gemeinden in denen in diesem Jahr noch nicht ein einziges Elektroauto gekauft wurde. Die Ursache hierfür ist allerdings nicht dass es dort kein Interesse an umweltfreundlichen Fahrzeugen gibt, sonder es handelt sich um das Problem dass es nahezu unmöglich ist die Fahrzeuge zu laden, da es einfach nicht genügend Ladestationen gibt, die den Kauf von Elektrofahrzeugen ermöglichen würde.

Schweden - Umwelt/Recht
Ab 1. Januar des kommenden Jahres kann es in Schweden sehr teuer werden eine Zigarettenkippe oder auch einen Kaugummi oder anderen Kleinabfall auf die Straße zu werfen, denn gestern entschied sich die Mehrheit des schwedischen Reichstags für ein Gesetz, das auch jede Art von Umweltverschmutzung durch Kleinabfall strafbar werde. Das Wegwerfen einer einzigen Zigarettenkippe kann ab kommenden Januar 800 Kronen kosten. Nachdem allerdings im vergangenen Jahr nur 87 Personen belangt wurden weil sie Flaschen oder größeren Abfall auf die Straße warfen, ist abzuwarten wie das neue Gesetz umgesetzt werden kann.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, september 22, 2021

Nachrichten, 22. September

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass sie dem deutschen Unternehmen Cementa auf Gotland den Kalkabbau, trotz der damit verbunden Umweltrisiken, weiterhin genehmigen werde, obwohl dies gegen das Grundgesetz verstoßen kann und damit ein Monopolunternehmen aktiv von der Regierung gestützt wird, das zudem von einem Gericht dazu verurteilt wurde den Kalkabbau ab 31. Oktober einzustellen. Die Regierung nimmt daher die Behauptungen der früheren Verteidigungs- und Wirtschaftsministerin Catharina Elmsäter-Svärd (Moderate und Geschäftsführerin der Bauunternehmen) als unabhängige, gesicherte Aussage. Grennpeace will nun die Entscheidung der Regierung sowohl beim Obersten Gerichtshof als auch vor dem Europagericht prüfen lassen, da die Regierung bei der Entscheidung auch gegen europäisches Recht zum Naturschutz verstoße.

Schweden - Politik/Ausbildung
Die Parteiführung der Sozialdemokraten will sich beim kommenden Parteitag dafür entscheiden Gewinne bei Privatschulen ganz zu verbieten, gleichzeitig aber auch religiöse Freischulen verbieten, da nur dadurch die Gleichstellung der Ausbildung für alle Bewohner Schwedens gesichert werden könne. Dieser Vorschlag geht weitaus weiter als jeder frühere Vorstoß in diese Richtung, wobei die Sozialdemokraten hoffen auf diese Weise wieder mehr Wähler für die Reichstagswahlen im kommenden Jahr gewinnen zu können, ohne indes zu wissen ob sie auch nur annähernd an die nötige Unterstützung des Reichstags gelangen können.

Schweden - Gesellschaft
Nach Informationen der schwedischen Nachrichtenagentur TT hält es mittlerweile jeder zweite Schwede als akzeptable auch wochentags Alkohol zu trinken. Im Jahr 2015 handelte es sich noch um 44 Prozent der Bevölkerung, die auch wochentags den Genuss von Alkohol für normal hielten, was sich dann jedoch mit Corona und dem Homeoffice deutlich veränderte und nun zu den aktuellen Zahlen führt. Die Studie beleuchtet indes nicht wie viel Alkohol viele Schweden täglich genießen, was ausschlaggebend für ein Suchtverhalten ist.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, september 21, 2021

Nachrichten, 21. September

Schweden - Politik
Das Budget, das die schwedische Regierung gestern dem Reichstag vorlegte, kann der Anfang für das Ende der sozialdemokratischen Regierung sein, da nach der Veröffentlichung des Budgets weder die Zentrumspartei, noch aber die Linken sich hinter dieses Budget stellten, sondern beide abwarten wollen. Aber nur wenn beide Parteien für dieses Budget stimmen, hat die Regierung eine Chance ein Jahr lang damit regieren zu können. Sicher scheint zu sein dass die Linken kein liberales Budget akzeptieren wollen, die Zentrumspartei wiederum keinerlei Zugeständnisse machen will, sondern eine Politik der Mitte fordert.

Schweden - Umwelt
Mehrere Inseln vor Husum, nördlich von Örnsköldsvik, wurden stark von Öl verschmutzt, wobei das Ausmaß der Umweltkatastrophe und der ölverschmutzten Strände bisher nicht bekannt ist, ebenso wenig ist bekannt woher dieses Öl kommt, auch wenn man annimmt dass die Ursache auf dem Festland liegt. Nach dem schwedischen Rettungsdienst wird es Wochen dauern bis die Küste der Inseln wieder gereinigt sein werden, denn gegenwärtig sehen die Arbeiter nur unendliche schwarze Wasserflächen.

Schweden - Gesundheit
Ohne eine Erklärung zu geben, hat sich nun das schwedische Gesundheitsamt plötzlich dazu entschieden dass Kinder ab zwölf Jahren nicht erst ab Mitte November, sondern bereits ab Oktober gegen das Covid-19 geimpft werden sollen. Nach den regionalen Ämtern verursacht diese Änderung keinerlei Probleme, da es genügend Impfstoff gebe und auch das nötige Personal unmittelbar einsatzbereit sei. Dennoch gehört Schweden weiterhin zu jenen europäischen Ländern, die am längsten zögerten Kinder ab zwölf Jahren gegen Corona zu impfen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

 Copyright: Herbert Kårlin


måndag, september 20, 2021

Nachrichten, 20. September

Schweden - Politik
Nach der Sprecherin der Grünen Schwedens wird die Partei im Herbst nicht mehr Teil der Regierung sein, sollte Ministerpräsident Stefan Löfven noch vor seinem Rücktritt den Forderungen Annie Lööfs, der Vorsitzenden der Zentrumspartei, nachgeben und den Forstwirten mehr Rechte geben und den Strandschutz weitgehend abschaffen, da dies grundlegende Punkte einer grünen Politik Schwedens seien. Nach Annie Lööf muss die Regierung nun ihr Versprechen einhalten, da es Teil einer früheren Übereinkunft sei und die Grünen in diesem Punkt nichts mehr zu sagen hätten.

Schweden - Politik
Auch wenn in Schweden Familien mit Kindern keine Zwangsräumung ihrer Wohnung erleben sollen, zeigen die Statistiken der Gerichtsvollzieher dass in Schweden seit sechs Jahren nicht mehr so viele Kinder obdachlos wurden wie im ersten Halbjahr 2021, denn in den ersten sechs Monaten landeten 273 Kinder auf der Straße, 28 mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Nach den Gerichtsvollziehern hängt dies eng mit der Coronapandemie zusammen, da gerade einkommensschwache Familien in dieser Zeit die größten finanziellen Einbussen hatten. Die Hausbesitzer wollen nun jedoch nicht mehr länger auf Mietzahlungen warten, da die Summen bald eine astronomische Höhe erreicht hätten.

Schweden - Politik
Seit das Migrationsamt alle Zwangsausweisungen nach Afghanistan stoppte, haben bereits 700 Afghaner einen Antrag auf Inhibition gestellt, dass also ihre Zwangsausweisung offiziell unterbrochen werden soll. Allerdings bedeutet dies nicht dass auch alle unter ihnen weiterhin ein Tagesgeld erhalten, sondern viele bleiben ohne jede finanzielle Unterstützung, da das Migrationsamt zum einen erst einmal die neue Sicherheitslage in Afghanistan prüfen will, zum anderen aber ein neuer Antrag auf Asyl der Betroffenen geprüft werden muss, die Ausweisung also nicht eindeutig sein darf.

Schweden - Umwelt/Politik
Die Nachfrage nach Holz wächst in Schweden seit den 60er Jahren ständig an, was zu weitgehenden Kahlschlägen führt, und auch dazu, dass man landesweit nun nur noch 10 bis 15 Prozent Naturwald findet, der seit hunderten von Jahren ein eigenes Ökosystem entwickeln konnte. Während Forscher behaupten dass Neupflanzungen mit steigendes Monokultur und ausschließlich jungen Bäumen keinen Wald mehr ausmachen, behaupten Forstwirte und Zentrumspartei dass auch diese Neupflanzungen in Zukunft wieder ein Ökosystem schaffen werden, nur eben ein verändertes.

Schweden - Gesundheit
Eine Analyse des schwedischen Arzneimittelamtes beweist dass zahlreiche Hautbleichmittel, die in Schweden frei verkauft werden, giftige Stoffe beinhalten, in mehreren Fällen sogar Quecksilber, das Nieren, Herz und dem Nervensystem bedeutende Schäden zufügen kann. Als sehr problematisch sieht das Arzneimittelamt dass diese giftigen Inhalte nicht auf der Verpackung oder dem Beipackzettel vermerkt sind, was allerdings dazu führen würde dass ihr Verkauf in Schweden verboten wäre. Die Hersteller widmen sich daher dem Betrug und der Irreführung ihrer Kunden und ihrer Händler.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, september 19, 2021

Nachrichten, 19. September

Schweden - Politik
Die Moderaten Schwedens wollen bei einem Wahlgewinn durchsetzen dass eine Aufenthaltsgenehmigung auch noch Jahre später als ungültig erklärt werden könne, falls die Betroffenen dann Urlaub im Heimatland machen, da dies ein Zeichen dafür sei dass sie unter falschen Voraussetzungen nach Schweden kamen und in der Heimat nicht verfolgt wurden. Diese Aussage dürfte eine mögliche Zusammenarbeit mit der Zentrumspartei erschweren, da diese Partei der Meinung ist dass dies der falsche Weg sei, da alle diese Personen vor Krieg und Tyrannei geflohen seien, was eine Aufenthaltsgenehmigung in Schweden gerechtfertige.

Schweden - Umwelt
Nach einer Bestandsaufnahme an Waldvögeln vertritt der Ornithologe Martin Green der Universität Lund die Meinung dass der deutliche Rückgang an Waldvögeln ein Zeichen dafür sein dass die aktuelle Forstwirtschaft nicht der Umwelt angepasst sei, da typische Waldvögel in einer Monokultur nicht mehr das normale Brutverhalten hätten und nicht mehr genügend artgerechte Nahrung finden können. Gleichzeitig führe dies jedoch auch dazu dass Vögel, die die Geburtenrate der Nahrung anpassen können und in mehreren Milieus leben können, nun immer häufiger werden, also typischen Waldvögeln noch weniger Platz lassen.

Schweden Religion
Schon heute fehlen in ganz Schweden Kirchenmusiker, da es kaum noch Ausbildungen für diesen Beruf gibt. In den kommenden zehn Jahren wird sich, falls keine Änderung eintritt, diese Situation noch mehr ausdehnen, denn in dieser Zeit werden 40 Prozent der noch vorhandenen Kirchenmusiker in Pension gehen ohne Nachfolger gefunden zu haben. Zur Kirchenwahl stellen daher mehrere Gruppen die Forderung dass die Kulturschulen in Zukunft auch das Orgelspielen unterrichten sollen, mit dem Wahlfach Kirchenorgel. Außerdem sollen die vorhandenen Kirchenmusiker den Auftrag erhalten Kindern und Jugendlichen der Gemeinde das Orgelspiel beizubringen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



lördag, september 18, 2021

Nachrichten, 18. September

Schweden - Politik
Während die Moderaten ihrem Reichstagspolitiker Hanif Bali ihr weiteres Vertrauen ausgesprochen haben, obwohl er sexueller Belästigung jugendlicher angeklagt ist, hat sich nun die Staatsanwaltschaft dazu entschieden eine Voruntersuchung gegen den Politiker einzuleiten. Erst daraufhin hat sich Bali, der jede Anschuldigung abstreitet, dazu entschieden seine politische Arbeit vorerst ruhen zu lassen. Die Moderaten wollen über die internen Untersuchungen in diesem Fall keinerlei Kommentar geben, was für die mittlerweile rechts orientierte Partei ein Normalfall ist.

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten, hat einem Mann, den sie, gemäß eines Urteils,  auf den sozialen Medien verleumdete, nun eine private, undokumentierte  Entschädigung in unbekannter Höhe bezahlt und kann damit weitere juristische Folgen abwehren, was bedeutet dass sie auch ihre politische Karriere ungehindert fortsetzen kann. Nach Aussagen seines Rechtsanwalts ist der Mann, der die Entschädigung erhielt, zwar nicht zufrieden wie die Tat gehandhabt wurde, aber er will den Prozess dennoch nicht weiter ausdehnen.

Schweden - Wirtschaft
Vor der Kirchenwahl, die am Sonntag abgeschlossen wird, zeigt sich sehr deutlich dass die Politik immer mehr Einfluss in kirchlichen Fragen nehmen will, obwohl Staat und Kirche offiziell getrennt wurden und sämtliche Parteien nur von einem individuellen, persönlichen Engagement sprechen. Unter anderem handelt es sich dabei um die großen, und auch sehr wertvollen, Forstgebiete, die die Schwedische Kirche besitzt. Die Grünen Kirchenpolitiker wollen den Wald mehr gegen den Kahlschlag schützen, während die Zentrumspartei davon überzeugt ist dass die Kirche eine sehr sinnvolle Forstpolitik betreibe und ohne Abholzung die Klimaumstellung in Schweden nicht möglich sei.

Schweden Religion
Dass die Svenska Kyrkan während der Coronapandemie die Hochmessen in großen Teilen Schwedens über Internet hielt, vergrößerte nicht nur die Menge der Kirchenbesucher, wenn auch auf virtueller Weise, sondern zeigte auch einen so großen Erfolg dass zahlreiche Kirchen auch weiterhin ihre Messen über Internet übertragen wollen, zusätzlich zu den in Kirchen gehaltenen Messen. Die Svenska Kyrkan ist überzeugt davon auf diese Weise mehr Gläubige ansprechen zu können.

Schweden - Umwelt/Gesellschaft
Auch wenn 38 Prozent der Schweden behaupten sich bewusst der Klimaprobleme zu sein und, nach einer Studie des Naturschutzamtes, sogar 93 Prozent der Schweden davon überzeugt sind dass Schweden für Klimaveränderungen bereit stehe, so behaupten sechs Prozent der Bevölkerung dass der Mensch nicht für die Veränderungen verantwortlich sei und rund 20 Prozent wollen auf keinen Fall etwas bei sich selbst ändern um einen eigenen Beitrag gegen die Gefahren der Klimaveränderungen zu leisten. Sie wollen insbesondere nicht auf das Fliegen verzichten, nicht weniger Produkte kaufen oder gar eine Klimasteuer bezahlen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin