tisdag, maj 24, 2022

Nachrichten, 24. Mai

Schweden - Politik
Nach einem der bedeutendsten Politikwissenschaftler der Türkei sei es sehr wahrscheinlich dass Schweden erst nach den Wahlen im Herbst mit der Türkei über eine Natomitgliedschaft Schwedens diskutieren könne, da die türkische Regierung kaum von ihren Forderungen abgehen werde und von Schweden Zugaben fordern wird. Erst nach den Wahlen sei es wahrscheinlich dass die Politikerin Amineh Kakabaveh nicht mehr im Reichstag vertreten sei, was dafür notwendig sei dass Schweden bereit sei die geforderten Auslieferungen mutmaßlicher Terroristen vorzunehmen.

Schweden - Politik
Als in Schweden im Jahr 1971 die Ausnahmemöglichkeit eingeführt wurde dass auch Ausschüsse des Reichstags bei extrem schwierigen Fällen Gesetzesvorschläge unterbreiten können über die dann der Reichstag entscheidet, war der Gedanke dieses Mittel nur in seltenen Ausnahmefällen zu benutzen. Seit 2020 gingen nun jedoch 141 entsprechende Anträge ein, da insbesondere die Opposition  dieses Mittel benutzt um die Regierung zu schwächen und eigene Vorschläge durchzusetzen. In den Vorjahren wurde diese Methode jährlich jeweils maximal 20 Mal benutzt.

Schweden - Wirtschaft
Der mittlerweile deutsche Bus- und Lastwagenhersteller Scania, der seine Wurzeln in Schweden hat, erhielt nun, nach Informationen der Dagens Industri, den größten Auftrag für Elektrolastwagen, der bisher weltweit vergeben wurde. Das schwedische Logistikunternehmen Einride bestellte nun 110 elektrisch betriebene Lastwagen, die alle noch im Laufe dieses Jahres geliefert werden sollen. Die Industrie sieht diesen Auftrag als Zeichen des Umbruchs zur Elektrifizierung im Transportbereich.

Schweden - Arbeitsmarkt
Auch wenn die Coronakrise in Schweden seit Monaten vorbei ist, so zeigt sich dass man in den Restaurants weiterhin verzweifelt Personal sucht, denn allein beim Arbeitsamt findet man gegenwärtig tausende von Suchanzeigen. Das Problem für die Restaurants ist allerdings nicht nur die geringe Menge an Bewerbungen, sondern auch der Mangel an Kompetenz, da bei Minimalpersonal auch keine Zeit bleibt um Neulinge entsprechend anlernen zu können. Eine sehr ähnliche Situation besteht allerdings auch im Hotelbereich, was dort bisweilen zu einem Minimalservice führt.

Schweden - Arbeitswelt
Sehr viele Asylanten Schwedens kämpfen damit einen Arbeitslatz zu finden, selbst dann noch wenn sie die Sprache sprechen und in der Heimat eine Berufsausbildung hatten, auf internationalem Niveau arbeiteten oder Unternehmer waren, da Schweden einen enormen Wert auf Nachweise und Prüfungen legt. Nachdem selbst Ingenieure, die ihre Ausbildung an schwedischen Universitäten komplettierten, sehr lange nach einer Arbeitsstelle suchen müssen, geht man davon aus dass bei Arbeitgebern oft auch Vorurteile eine Rolle spielen und Gesetze, die jede Art von Diskriminierung verbieten, kaum greifen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, maj 23, 2022

Nachrichten, 23. Mai

Schweden - Politik
Der erste Verband des Gewerkschaftsbundes LO hat sich nun entschieden eine intensive Zusammenarbeit mit den Linken einzuleiten, was von der Leitung des Gewerkschaftsbunds nicht gewünscht war, da LO primär mit den Sozialdemokraten arbeiten solle, was auf eine lange Geschichte zurückgeht. Durch den Rechtsruck der Sozialdemokraten öffnen sich nun jedoch mehr und mehr Mitglieder der der LO angeschlossenen Gewerkschaften gegenüber den Linken, die im Arbeitsleben verstärkt die Rolle der ursprünglichen Sozialdemokraten einnehmen.

Schweden - Politik/Umwelt
Auf Grund der sehr hohen, und steigenden, Preise der Treibstoffe wird dieses Jahr das Budget der Region Västra-Götaland völlig gesprengt, was die Region nun dazu zwingt in Umweltfragen zu sparen. Nach der Tageszeitung Göteborgs Posten wird die Region daher beim Kalken von Gewässern sparen, was indes zur weiteren Versauerung der Gewässer führen muss und damit die biologische Vielfalt und den Fischbestand von Flüssen und Seen bedroht.

Schweden - Gesundheit
Da es in Schweden seit Jahren im Sommer zu Engpässen in den schwedischen Krankenhäusern kommt, da in dieser Zeit kaum Krankenschwestern greifbar sind, hat sich das Akademische Krankenhaus in Uppsala diesen Sommer dazu entschieden statt Aushilfskrankenschwestern vor allem nach Medizinstudenten zu suchen, die in dieser Zeit die Aufgaben von Krankenschwestern übernehmen sollen, vor allem in der Notaufnahme. Der Verband für Pflegeberufe ist der Meinung dass damit die Sicherheit der Patienten in Frage gestellt werde und der Beruf der Krankenschwester degradiert werde. Nach dem Akademiska ist der Vorteil der Entscheidung größer als die damit verbundenen Risiken.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, maj 22, 2022

Nachrichten, 22. Mai

Schweden - Politik
Gesten sprachen der türkische Präsident  Redjep Tayip Erdoan und die schwedische Staatsministerin Magdalena Andersson erneut über den  geplanten Beitritt Schwedens in die Nato, wobei Andersson immer noch einen Weg sucht Erdogan ohne Forderungen zu einer Zustimmung bewegen zu können. Aber auch gestern war die Antwort deutlich, denn Schweden müsse erst einmal das Waffenembargo an die Türkei aufheben, und dann noch 21 Personen an die Türkei ausliefern, die dort als Regimekritiker, von Erdogan als Terroristen eingestuft werden, eine Auslieferung, die deutlich gegen das Asylrecht Schwedens verstoßen würde.

Schweden - Politik
Nachdem seit Ende der Coronakrise lange Wartezeiten bei Passanträgen entstanden, fordert nun Ulf Kristersson dass die Aufgabe der Passvergabe an ein anderes Amt übergeben werden solle, da ja deutlich sei dass die Polizei dieser Aufgabe nicht mehr gewachsen sei und auch in anderen Bereichen benötigt werde. Wie üblich kann Kristersson natürlich kein anderes Amt nennen das die Kapazität hätte um die Aufgabe übernehmen zu können. Hinzu kommt dass auch die Erstellung der Pässe, die in Finnland erfolgt, gegenwärtig drei Wochen dauert, da eine der hierfür notwendigen Maschinen einen Defekt zeigte und zudem Halbleiter auf dem Weltmarkt kaum zu erhalten sind.

Schweden - Politik
Auch wenn die schwedische Wirtschaft gegenwärtig nur noch ausgeglichen ist, wollen nun sowohl die Regierung als auch die Opposition nun die Verteidigungsausgaben in ungeahnte Höhen treiben, und dies mit geliehenem Geld und dem Hinblick darauf dass eine Natomitgliedschaft noch höhere Summen nötig machen wird. Der schwedische Finanzrat zeigt sich über diese Ausgaben sehr beunruhigt, da die Glanzzeit der schwedischen Wirtschaft vorbei scheint und daher sehr viele Geld nötig sein wird um das Sozialsystem Schwedens aufrecht zu halten, zumal Einkommen kaum steigen, aber die Kaufkraft nahezu täglich abnimmt.

Schweden - Wirtschaft
Das britische Bergbauunternehmen Scandivanadium erhielt nun vom schwedischen Umweltgericht die Genehmigung im südschwedischen Gebiet Österlen Probebohrungen nach Vanadin zu beginnen, trotz dem sehr starken Widerstand der dortigen Bevölkerung. Die Genehmigung erfolgte weil die europäische Kommission das Metall als notwendig für eine grüne Umstellung betrachtet und der Bergbau in Schweden damit zum Staatsinteresse wird. Dass sich ausländische Unternehmen verstärkt für den Bergbau in Schweden interessieren, liegt daran dass sie in Schweden extrem wenig Abgaben bezahlen müssen und vom Staat massiv gestützt werden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, maj 21, 2022

Nachrichten, 21. Mai

Schweden - Politik
Der russische Verteidigungsminister Sergej Sjojgu bezeichnet den von Schweden und Finnland geplanten Weg in die Nato als Bedrohung für Russland und will daher noch bis Ende des Jahres zwölf russische, militärische Einheiten in der Nähe der Grenze zu Finnland einrichten, ohne indes bisher zu nennen um welche Art von Einheiten es sich dabei handeln wird. Die Entscheidung Schwedens und Finnlands scheint daher die Spannungen zwischen Ost und West noch mehr angespannt zu haben.

Schweden - Politik
Auch zur kommenden Reichstagswahl werden in Schweden wieder mehr Männer als Frauen als Kandidaten zur Verfügung stehen, da es sich dabei um 55 Prozent Männer und um 45 Prozent Frauen handelt, die gleichen Zahlen wie vor vier Jahren. Wie auch bei den vergangenen Reichsagswahlen präsentieren sich im Herbst bei den Schwedendemokraten überdurchschnittlich viele Männer, während bei den Grünen und den Linken mehr Frauen auf den Listen stehen werden als Männer.

Schweden - Politik
Die unabhängige Parlamentarierin Amineh Kakabaveh kündigte gestern an dass sie bei den nächsten Abstimmungen zum Staatsbudget ihre Stimme nicht mehr den Sozialdemokraten geben werde, sollten diese nicht weiterhin  die Angelegenheiten der Kurden unterstützen. Damit ist die Situation der Sozialdemokraten in eine neue Krise geraten da Kakabaveh, selbst wenn sich die Zentrumspartei in Budgetfragen hinter die Regierung stellen sollte, die ausschlaggebende Stimme hat.

Schweden - Politik/Fischfang
Nach der Fernsehstation SVT hat sich die schwedische Regierung dazu entschiedenen an der gesamten Ostküste ein Trawlverbot einzuführen, in der Hoffnung dass sich dadurch der Bestand ein Strömming, eine Heringsart, wieder erholen kann. Dieses Verbot soll sich vorerst bis auf das Jahr 2027 ausdehnen, wobei sich das Verbot allerdings nicht auf große Fischkutter, die entfernt von der Küuste zum Trawl greifen, was von den Schwedischen Berufsfischern sehr stark kritisiert wird

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
Copyright: Herbert Kårlin

fredag, maj 20, 2022

Nachrichten, 20. Mai

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung erlaubte gestern den Bau eines Windparks in der südlichen Ostsee, genau genommen vor Trelleborg. Der Windparkt soll zwischen 2,3 und 2,8 TWh Leistung bringen und voraussichtlich ab 2027 einsatzbereit sein. Nach Umweltministerin Annika Strandhäll liefert dieser Windpark rund 20 Prozent des gegenwärtig in Schonen benutzten Stroms. Da gerade in Südschweden in Zukunft sehr viel zusätzlicher Strom nötig sein wird, sieht die Regierung diesen Windpark als zukunftsweisend.

Schweden - Wirtschaft
Auf Grund der steigenden Energiekosten und den Preissteigerungen bei Rohstoffen, die für das Brauen von Bier notwendig sind, geraten die Kleinbrauereien Schwedens in immer größere Probleme, da sie ihr Bier nicht an den Endverbraucher liefern dürfen, sondern ausschließlich an das staatliche Systembolaget, das auch die Preise festlegt. Systembolaget will indes nicht auf die steigenden Kosten der Bierbrauer eingehen, sonder weigert sich bis zum Sommer die Preise für Bier auch nur im geringsten anzuheben. Es ist zu befürchten dass dies für einige der Mikrobrauerein das Aus bedeuten wird.

Schweden - Immobilien
Die steigenden Leitzinsen führten in Schweden dazu dass die Hauspreise nun in Stockholm um 1,7 Prozent fielen und in Göteborg um 1,5 Prozent. Dies hat zur Folge dass die Werte für Häuser nun fallen, wahrend jedoch die Bankzinsen steigen, sehr viele Hausbesitzer daher in eine Zwickmüuhle geraten, zumal noch dieses Jahr der Leitzins voraussichtlich noch zweimal angehoben werden muss. Hausbesitzer mit hohen Krediten hoffen nun bereits den Herbst überleben zu können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
 
Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, maj 19, 2022

Nachrichten, 19. Mai

Schweden - Politik
Die Linken Schwedens haben sich den Grünen mit der Forderung angeschlossen dass die Regierung unmittelbar ein Gesetz schaffen müsse das Kernwaffen im ganzen Land generell verbieten soll, sowohl in Friedens-, als auch in Kriegszeiten. Die Durchsetzung dieser Forderung dürfte jedoch der Traumwelt angehören, da gegenwärtig keine andere Partei des Landes diese Forderung unterstützen will, da bekannt ist dass die Nato gerade Schweden als idealen Standort für Kernwaffen sieht.

Schweden - Wirtschaft
Die schwedische Verteidigungs- und Waffenindustrie hofft auf eine schnelle Aufnahme des Landes in die Nato, da dies bedeutet von Mitgliedsländern weitaus mehr Aufträge zu erhalten als bisher, aber auch den Zugang zu den modernsten Forschungen und Techniken, die von Natoländern entwickelt werden. Auch die schwedischen Politiker aller Schattierungen, Grüne und Linke ausgenommen, sehen mit einem Natobeitritt einen wirtschaftlichen Aufschwung im schwedischen Rüstungsbereich.

Schweden - Gesundheit
Nach einer Umfrage der Nachrichtenagentur der Rundfunkanstalt Sveriges Radio wollen rund 60 Prozent aller führenden Regionalpolitiker die Gesundheitsversorgung Schwedens durch den verstärkten Einsatz von Internetärzten und digitalen Besuchen in den Gesundheitszentralen verbessern, da man auf diese Weise mehr Besuche planen könne, eine Aussage, die Ärzte nicht unbedingt teilen, da bei vielen Krankheiten persönliche Besuche notwendig sind, in diesem Fall also dann doppelt so viel Zeit benötigt werde und digitale Lösungen bei weitem nicht immer kürzer sind, da Patienten dadurch auch weitaus schneller anrufen als eine Termin mit der Gesundheitszentrale zu vereinbaren.

Schweden - Sport
Sowohl die Sozialdemokraten als auch die Linken Schwedens sind der Meinung dass das Land nicht darüber klagen solle dass die Olympiade in Diktaturen und in Ländern stattfinden, die die Menschenrechte mit Füssen treten, sondern es sei die demokratische Pflicht Schwedens sich selbst für die Austragung de Olympiade einzusetzen. Gegenwärtig ist nur eine Partei des Landes, nämlich die Schwedendemokraten, gegen die Austragung der Spiele in Schweden, wobei allerdings die Politiker mehr Enthusiasmus von der Bevölkerung fordern.

Schweden - Gesellschaft
Obwohl in Schweden Frauen offiziell die gleichen Rechte wie Männer haben, so treten zahlreiche Imame diese Regel mit Füssen, denn sie erkennen bei Frauen die zivile Scheidung nicht im religiösen Sinn an, sollte sich der Mann nicht damit einverstanden erklären. Für die Frauen bedeutet dies oft dass sie, trotz offizieller Scheidung, noch jahrelang bei ihren Männern bleiben müssen, da im Islam nur der Mann sich grundlos und nahezu formlos scheiden lassen kann, nicht jedoch Frauen. Migrationsminister Anders Ygeman will nun diese religiösen Scheidungsregeln im Islam genauer unter die Lupe nehmen um moslemischen Frauen in Zukunft eine Gleichstellung bieten zu können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, maj 18, 2022

Nachrichten, 18. Mai

Schweden - Politik
Noch bevor das finnische Parlament über einen Natobeitritt entschieden hatte, hatte die schwedische Außenministerin Ann Linde den Antrag zur Mitgliedschaft bereits vor der Presse unterschrieben, auch wenn die Regierung ständig behauptete beim gesamten Verfahren überdacht und nicht übereilt vorgegangen zu sein. Der Antrag Schwedens wird nun nach Brüssel weitergeleitet von wo aus dann der finnische und der schwedische Antrag gemeinsam an Jens Stoltenberg, den aktuellen Generalsekretär der Nato weitergeleitet wird. Um die Türkei allerdings zu überzeugen dürfte es nötig sein dass Schweden Asylanten in die Türkei ausliefert und damit gegen ein weiteres Versprechen verstoßen muss.

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung will nun, nachdem aufgedeckt wurde dass mehrere religiöse Vereine in Schweden gegen die Menschenrechte und die demokratische Ordnung verstoßen, die Regeln für eine staatliche Unterstützung verschärfen und sämtliche Organisationen, die Gewalt, Zwang oder Drohungen anwenden, oder aber nicht alle Menschen gleich behandeln, von der Beitragsvergabe ausschließen. Dies bedeutet gleichzeitig dass sämtliche Vereine und Organisationen einen neuen Antrag stellen müssen, der dann auf das Genaueste geprüft wird.

Schweden - Politik
Der türkische Präsident Recep Erdogan machte sehr deutlich dass er sich dem Natobeitritt Schwedens mit einem Veto widersetzen werde, sollte Schweden nicht die Terroristen der kurdischen Arbeiterartei PKK und die Anhänger des Predigers Fethullah Gülen in die Türkei ausliefern, die in Schweden Asyl erhalten haben, und sollte Schweden nicht das Waffenembargo an die Türkei aufgeben. Schweden will auf Verhandlungen setzen, was Erdogan jedoch als überflüssig bezeichnet. Selbst wenn Schweden zu erheblichen Zugeständnissen bereit sein dürfte, könnte die türkische Forderung den Aufnahmeprozess auf jeden Fall erheblich verlängern.

Schweden - Politik
Im Hautquartier der Nato in Brüssel ist man sich einig darüber dass Russland, im Fall eines Konflikts, auch bereit sei Kernwaffen einzusetzen und diese auch vor der finnischen Grenze zu stationieren, was bedeutet, dass auch im Norden Europas entsprechende Waffen aufgestellt werden müssen, was in der aktuellen Lage nur in Schweden sein kann. Für den schwedischen Verteidigungsminister Peter Hultqvist ist dies ein großes Problem, da sich Schweden immer gegen Kernwaffen aussprach, nun aber gezwungen sein kann auch den Kampf mit Kernwaffen mit zu planen, also für eine extreme Zerstörung im Kriegsfall einzutreten. Schon heute hat Russland Kernwaffen so stationiert dass Mittelstreckenraketen problemlos Schweden erreichen können.

Schweden - Wirtschaft
Nachdem die Preise für Baumwolle mittlerweile ein Rekordniveau erreicht haben, spricht die schwedische Bekleidungsindustrie nun davon dass Kleidung mit Baumwolle spätestens ab dem kommenden Herbst um 15 bis 20 Prozent teurer werden. Gleichzeitig würden die steigenden Transportkosten aber auch andere Kleidungsstücke um bis zu zehn Prozent verteuern, was wiederum die Inflation ebenfalls weiterhin ansteigen lassen wird und der weniger wohlhabenden Schicht Schweden finanzielle Probleme verursachen muss.

Schweden - Kriminalität
Nach dem schwedischen Zollamt hat sich Göteborg, insbesondere der Containerhafen der Stadt, zu einem internationalen Umschlaglatz für Drogen entwickelt, die von hier aus vor allem auch in sämtliche südlich gelegenen Länder Europas geliefert werden. Obwohl der Zoll, mit Stichroben oder auf Verdacht, nur einen kleinen Teil dieser Drogen finden kann, konnte das Zollamt in Westschweden im vergangenen Jahr nahezu 6300 Drogenlieferungen beschlagnahmen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin