tisdag, juni 22, 2021

Nachrichten, 22. Juni

Schweden - Politik
Gestern wurde die schwedische Regierung nach einem Misstrauensvotum abgesetzt, was bedeutet dass Ministerpräsident Stefan Löfven nun eine Woche Zeit hat um entweder zurückzutreten um die Wahl eines Nachfolgers zu ermöglichen, oder aber spätestens im September eine Neuwahl anzusetzen, wobei beide Schritte ein Wagnis sein werden, da die Liberalen bereits bekannt gaben sich für eine bürgerlich-rechte Politik einzusetzen und die Sozialdemokraten nun nur noch gewinnen können falls die Zentrumspartei auch die Linken in der Regierung akzeptiert, was die Parteiführerin Annie Lööf bisher grundsätzlich ablehnte.

Schweden - Wirtschaft
Der Automobilhersteller Volvo und der Batteriehersteller Northvolt gaben gestern bekannt dass sie gemeinsam eine Batteriefabrik aufbauen werden, die etwa 3000 Arbeitsplätze schaffen werde und ab 2026 aktiv sein soll. Zusätzlich wollen die beiden Unternehmen ein Forschungszentrum mit etwa 300 Arbeitsplätzen aufbauen. Während das Forschungszentrum auf jeden Fall in Schweden liegen soll, ist der Standort für die Batteriefabrik  bisher unbekannt, da die beiden Unternehmen nach der kostengünstigen Lösung für die neue Firma sucht.

Schweden - Wirtschaft
Nachdem sich immer mehr Großindustrie in Westschweden niederlassen will, befürchten Wirtschaftsspezialisten der Region dass es aus diesem Grund sehr bald zu Engpässen in der Stromversorgung der gesamten Region kommen kann, da bereits heute sehr viel der benötigten Energie von Nachbarregionen importiert werden muss und die Infrastruktur nicht in der gleichen Geschwindigkeit wächst wie die Industrieentwicklung. Eine der Lösungen sollen die geplanten, jedoch sehr umstrittenen, Windparks entlang der Küste des Bohuslän bieten. Eine alternative Lösung ist bisher nicht geplant.

Schweden - Verkehr/Recht
Ab dem 1. Mai 2022 wird man in Schweden für das Fahren eines Wasserscooters einen Führerschein benötigen, was gleichzeitig bedeutet dass der Fahrer der Fahrzeuge mindestens 15 Jahre als sein muss um die entsprechende Prüfung ablegen zu dürfen. Ob die Polizei allerdings unverantwortliche Fahrer kontrollieren kann, hängt davon ab ob die Wasserpolizei auch zusätzliche Mittel hierfür erhalten wird, ein Problem, das die schwedische Regierung bisher nicht geplant hat.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, juni 21, 2021

Nachrichten, 21. Juni

Schweden - Politik
Gestern versuchten Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei, gemeinsam mit Ministerpräsident Stefan Löfven, nochmals die Linken mit einer Verzögerungstaktik vor dem Misstrauensvotum abzuhalten und versprach ein Übereinkommen zwischen Mietervereinigung und Vermieterverband zu akzeptieren, sollte dieses vor dem 1. September zu Stande kommen, ohne indes die Drohung der freien Mietsetzung bei Neubauten ruhen zu lassen oder abzubrechen, da bekannt ist dass Vermieter dringend auf die Marktmiete drängen und im besten Fall über die anschließende jährliche Mieterhöhungen diskutieren wollen. Beide Politiker versuchten auf diese Weise die Linken für die aktuellen Probleme verantwortlich zu machen.

Schweden - Kriminalität/Recht
Auch wenn ab dem 1. August des Jahres der Zoll das Recht haben wird Warentransporte ins Ausland zu kontrollieren und, sollte der Zoll den Verdacht haben dass es sich um gestohlene Waren handeln, die mutmaßlichen Täter bis zur Ankunft der Polizei festzuhalten, betrachten Zoll, Polizei und Rechtswissenschaftler dieses Gesetz für absolut sinnlos, da man in Schweden nur in seltenen Fällen diese Kontrollen durchführt und dem Zoll diese Aufgabe auch nicht übertragen wurde. Gegenwärtig verschwindet jedes Jahr schwedisches Diebesgut im Werte von 1,5 Milliarden Kronen ins Ausland.

Schweden - Gesundheit
Da es sehr schwierig ist in Göteborg einen Impftermin für eine Coronaimpfung zu erhalten, gehen immer mehr Göteborger dazu über einen Termin in einer der kleineren Gesundheitszentralen im Bohuslän zu buchen, da dort in der Regel Termine frei sind. Mehrere der Gesundheitszentralen des Bohuslän zeigen sich sehr beunruhigt darüber, da dies bedeutet dass die Bewohner der Umgebung immer länger auf die Impfungen warten müssen. Gegenwärtig ist es nicht möglich diese Art der Buchungen zu untersagen, obwohl dies zum Nachteil von Personen führen kann, die die Impfungen dringend benötigen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, juni 20, 2021

Nachrichten, 20. Juni

Schweden - Politik
Der gestrige Tag wurde von der Regierung insbesondere dafür benutzt einen Ausweg aus der kritischen Situation zu finden und um, eventuelle im letzten Moment, das für Montag angekündigte Misstrauensvotum gegen Ministerpräsidenten Stefan Löfven noch abzuwehren. Da jedoch bisher sämtliche im Reichstag vertretenen Parteien auf ihrem Standpunkt beharren, ist bisher kein Ausweg zu sehen. Löfven hat im Grunde nur die Möglichkeit zu hoffen die Abstimmung doch noch zu überleben, oder aber zurückzutreten oder eine Neuwahl auszurufen, in der Hoffnung dadurch wieder an die Macht zu kommen, zumindest bis zur nächsten Wahl Mitte September 2022.

Schweden - Politik
Der schwedische Justizminister Morgan Johansson versuchte die Linken noch mit einem Manöver vom geplanten Misstrauensvotum abzuhalten und versprach Verhandlungen zwischen Mieterverband und Vermieterorganisationen über die Marktmiete einzuleiten. Da dieses Versprechen jedoch sehr wage war und nicht gleichzeitig dazu führte den Vorschlag zumindest bis zur nächsten Wahl auf Eis zu legen, sehen die Linken bei diesem Vorschlag keinerlei Entgegenkommen, sondern nur das Ziel der Regierung Zeit zu gewinnen. Die Linken wollen daher, sollte der Vorschlag zur Marktmiete bis Montag nicht begraben sein, Löfven über ein Misstrauensvotum abzusetzen.

Schweden - Wirtschaft/Arbeitswelt
Auch wenn die schwedische Regierung Ende September Angestellte und Arbeiter wieder an ihrem Arbeitsplatz sehen will, teilte das Unternehmen Ericsson in Karlskrona nun mit dass rund 850 ihrer Angestellten auch nach dem Ende der Coronabegrenzungen wählen können ob sie, zumindest einen Teil der Woche, von zu Hause aus arbeiten wollen. Der Vorschlag wird von den Angestellten sehr positiv aufgenommen, wobei zu erwarten ist dass sich auch andere Großunternehmen Schwedens zu diesem Schritt entscheiden werden.

Schweden - Umwelt
Eine neue Studie, die erstmals von der privaten Fernsehstation TV4 genannt wurde, belegt dass die schwedischen Bären eine große, oder auch eine sehr große Menge an Blei im Körper haben. Für die Studie wurden 100 Bären vom Hubschrauber aus betäubt um untersucht werden zu können. Umweltforscher betrachten dieses Ergebnis nun als sehr unruheweckend, da das Blei, das in den Bären gemessen wurde, nicht von von der Jagd als solches kommt, sondern auf natürliche Weise in die Körper der Tiere geriet. Schweden also ein sehr deutliches Bleiproblem aufweist, was natürlich auch Bleikugeln von Jägern und von militärischen Übungen sein kann, das Bären mit der Nahrungsaufnahme zu sich nahmen.

Schweden - Kultur
Nach den Zahlen des Bibliotheksdienstes Libris wurden dieses Jahr bisher nur zwei arabische Bücher ins Schwedische übersetzt und sieben aus dem Finnischen, während es sich um 54 Bücher aus dem französischen Sprachraum waren und es sich um 508 Übersetzungen aus dem Englischen handelt. Übersetzungen aus dem afrikanischen Sprachraum oder aus Asien sind in Schweden nahezu unbefindlich, was ein Armutszeugnis für die kulturelle Vielfalt des Landes ist. Die Ursachen dieser aktuellen Situation wurden bisher nicht analysiert.

Schweden - Immobilien/Gesellschaft
Die Region Stockholm fordert die Regierung auf Voraussetzungen dafür zu schaffen dass nicht immer mehr Stockholmer die Stadt und die Region zu verlassen, denn es wird immer deutlicher dass mehr Schweden die Stadt und die Region verlassen als hinzukommen. Auch wenn die verschiedenen Ursachen hierfür bisher nicht untersucht wurden, so ist die steigende Miete eines der größten Probleme Stockholms, zumal etwas günstigerer Wohnraum immer häufiger wochenweise teuer an Touristen vermietet wird. Eine von der Regierung vorgeschlagene Marktmiete bei Neubauten wird dieses Problem allerdings noch deutlicher hervorheben und nur noch wohlhabende Schweden nach Stockholm ziehen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, juni 19, 2021

Nachrichten, 19. Juni

Schweden - Politik
Gestern teilte Nyamko Sabuni, die Vorsitzende der schwedischen Liberalen, mit dass die Partei bei einem Misstrauensvotum am kommenden Montag nicht gegen Ministerpräsidenten Stefan Löfven stimmen werde, andererseits aber auch das Einhalten des Januarübereinkommens mit einer Marktmiete bei Neubauten festhalte und gegen jede weitere Verhandlung in dieser Frage sei. Sabuni hatte sich erst vor wenigen Wochen für eine bürgerliche Regierung ausgesprochen an der sie teilhaben wolle. Die Liberalen liegen gegenwärtig weit unterhalb der Sperrgrenze und riskieren bei einer vorgezogenen Wahl den Reichstag verlassen zu müssen.

Schweden - Politik
Per Bolund, einer der beiden Vorsitzenden der Grünen und Vice-Ministerpräsident, schließt es nicht aus an diesem Wochenende eine Übereinkunft in Fragen zur Marktmiete zu finden um die drohende Regierungskrise noch rechtzeitig abzuwenden. Wie Bolund dieses Ziel erreichen will, ist allerdings ein Rätsel, da auch er am Januarübereinkommen festhält, also die Marktmiete bei Neubauten als Basis für alle Gespräche ansieht. Bolund will, wie auch Löfven das Wochenende für eine Problemlösung nutzen und ist, im Gegensatz zu Löfven, bereit mit sämtlichen Parteien über die politische Lage zu diskutieren.

Schweden - Wirtschaft
Nach einer Berechnung des Tourismusverbands Visita haben die schwedischen Restaurants in der Folge der Coronabeschränkungen während der ersten fünf Monate des Jahres Einnahmen von etwa 20 Milliarden Kronen verloren, was etwa einem Drittel des sonst durchschnittlichen Umsatzes ausmacht. Als größtes Problem hierbei sieht Visita die Bestimmung, die alle Restaurants dazu zwang bereits um 20 Uhr 30 zu schließen, da es dadurch der Mehrheit der sonst üblichen Besucher nicht möglich war im Restaurant zu Abend zu essen.

Schweden - Wirtschaft/Tourismus
Nach der Stockholmer Handelskammer wird sich die Menge der Flüge von Arlanda im Juli und August um mindestens 2000 Prozent erhöhen, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Aber trotz dieser sehr positiven Voraussage werden, nach Informationen der internationalen Flugorganisation IATA, die Auslandsflüge um 70 Prozent unterhalb jener des vergangenen Jahres liegen, was bedeutet dass das höhere Flugaufkommen nur an der steigenden Menge an, ökologisch schädlichen, Inlandsflügen liegen kann.

Schweden - Tierschutz
Die schwedische Regierung will die Strafen bei Tierquälereien ändern und hierfür ein Gesetz schaffen das bei grober Tierquälerei eine Gefängnisstrafe vorsieht, da die bisherigen Geldstrafen keinerlei Änderungen mit sich brachte. Bei einer schweren Tierquälerei soll in Zukunft die Mindeststrafe bei sechs Monaten Gefängnis und die Höchststrafe bei vier Jahren Gefängnis liegen. Das neue Gesetz soll bereits im kommenden Jahr in Kraft treten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juni 18, 2021

Nachrichten, 18. Juni

Schweden - Politik
Nachdem Ministerpräsident Stefan Löfven mit dem Vorschlag zur Einführung der Marktmiete bei Neubauten weitergehen will, da dies ein Übereinkommen mit der Zentrumspartei und den Liberalen sei, machen nun die Linken ihre Drohung war und wollen zum Misstrauensvotum gegen Löfven übergehen, was von Schwedendemokraten, Moderaten und Christdemokraten am kommenden Montag unterstützt werden, also mehr als nur erfolgreich sein kann und Löfven zum Rücktritt zwingen kann. Statt nun zur Selbstkritik zu greifen beschuldigt Löfven nun die Linken die Krise herbeigeführt zu haben.

Schweden - Wirtschaft/Tourismus
Obwohl die Anlagen des Wintersportunternehmens Skistar im letzten Quartal weniger Tage geöffnet hatten als üblich, zeigt der Quartalsbericht dass das Unternehmen in dieser Zeit den Umsatz, verglichen mit dem Zeitraum des Vorjahrs, nahezu verdoppelte. Dieser lag in dieser Zeit bei über einer Milliarde Kronen. Dass im vergangenen Quartal weniger Skitage gezählt wurden, liegt nach Skistar daran, dass keine norwegischen Gäste nach Schweden kommen konnten. Ohne Corona hätte sich der Umsatz also noch mehr erhöht.

Schweden - Wirtschaft/Immobilien
Nach einer Analyse des Mieterverbands werden in Stockholm mindestens 1135 Wohnungen unter hotelähnlichen Bedingungen vermietet, und dies nicht nur an Touristen, sondern auch an Firmen, die für Dauerwohnungen für ihre Besucher suchen. Da es sich bei diesen Wohnungen zu einem Großteil um relativ preisgünstige Mietwohnungen handelt, vergrößere dies, nach Aussagen des Mieterverbands, die Wohnungsnot der schwedischen Hauptstadt und zerstört wichtigen Wohnraum für Personen, die in Stockholm arbeiten und daher dort auch leben wollen.

Schweden - Gesundheit
Auf Grund einer Unachtsamkeit des Impfpersonals erhielten in Lund mehrere Personen statt dem Impfstoff gegen das Covid-19 nur ungefährliches Kochsalz eingespritzt, ohne dass man nun feststellen kann wer an diesem Tag den Impfstoff und wer das Kochsalz erhielt. Aus diesem Grund müssen nun rund 300 Personen erneut mit dem Impfstoff gegen Corona geimpft werden. Auch wenn eine zu hohe Dosis in den meisten Fällen keinerlei negative Konsequenzen zeigt, so ist diese Doppelimpfung dennoch nicht ganz ungefährlich. Schweden bereitet sich auch darauf vor bereits im Winter gewissen Personen eine dritte Impfung anzubieten damit der Schutz gegen die Krankheit erhalten bleiben kann..

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, juni 17, 2021

Nachrichten, 17. Juni

Schweden - Wirtschaft/Umwelt
Volvo Cars hat nun einen Vertrag mit dem schwedischen Stahlhersteller SSAB geschlossen und verpflichtet sich für die Zukunft auf fossilienfreien Stahl des Unternehmens zu setzen um die CO2-Abgabe an die Umwelt bei der Autoherstellung zu reduzieren. Allerdings gilt der Vertrag vorerst nur für die kommenden vier Jahre in der Volvo ein Pilotprojekt mit fossilienfreiem Stahl durchführen will. Je nach Erfahrungen sollen anschließend sämtliche Personenwagen des Unternehmens mit fossilienfreiem Stahl hergestellt werden.

Schweden - Ausbildung
Nach dem Statistischen Amt Schwedens hat die schwedische Region Sörmland landesweit die geringste Menge an Lehrern mit Behörigkeitsprüfung, was sich auch an den geringeren Leistungen der Schüler zeigt. Innerhalb der Region liegt die Gemeinde Flen am Ende der Tabelle, denn während in Schweden im Schnitt 70 Prozent aller Lehrer die Berechtigung zur Notengebung haben, sind es in Flen gerade einmal 53 Prozent. Das Problem kann nur durch ein höheres Budget abgebaut werden, wenn man Lehrer besser bezahlen kann und auch die Menge der voll ausgebildeten Lehrer erhöhen kann.

Schweden - Ausbildung
Während einer Vorlesung für Physiotherapeuten an der Universität Uppsala lernten die Studenten dass Personen aus gewissen Ländern lügen und bei der Beschreibung ihrer Probleme übertreiben, und dies vor Studenten aus den entsprechenden Ländern. Nach der Klage eines Studenten wurde der Dozent um eine Erklärung zu seinen Aussagen gebeten. Nach dem Dozenten handelte es sich nur um ein Missverständnis von Seiten der Studenten, denn er habe diese Aussage nie in dieser Weise präsentiert.

Schweden - Immobilien/Gesellschaft
Nach einer Studie der Technischen Hochschule in Stockholm haben jüngere Leute mit wohlhabenden Eltern einen weitaus einfacheren Start im Leben, da sie, beziehungsweise die Eltern, sehr früh eine Wohnung für die Kinder kaufen können, was mit billigem Wohnen verbunden ist, während jene jüngeren Leute, die mieten müssen, automatisch in eine Art Armutsfalle geraten und teuer, teilweise auch schlecht, wohnen müssen. Auf Grund des Wohnungsmarkts sind jene, die mieten müssen, auf teure Untermiete einlassen oder sehr viel für eine Wohnung im Neubau bezahlen, was ihre Ausgangsposition im Leben deutlich verschlechtert.

Schweden - Tourismus
Auch in diesem Sommer werden in allen Berghütten Schwedens wieder die gleichen Beschränkungen gelten wie im vergangenen Jahr, was bedeutet dass nur eine geringere Anzahl an Personen in den Hütten schlafen darf, eine Voranmeldung daher absolut notwendig ist. Hinzu kommt dieses Jahr dass auch die Menge der Besucher in den angeschlossenen Geschäfte stark eingeschränkt wird. Die Verantwortlichen der Berghütten befürchten allerdings dass viele Schweden Corona nicht mehr sehr ernst nehmen und sich daher über Begrenzungen hinwegsetzen wollen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, juni 16, 2021

Nachrichten, 16. Juni

Schweden - Politik
Nooshi Dadgostar, die Vorsitzende der Linken Schwedens, teilte gestern mit dass Ministerpräsident Stefan Löfven noch 48 Stunden habe um entweder das vorgesehene Gesetz zur freien Miete bei Neubauten zurückzuziehen, oder aber Verhandlungen mit dem Mieterverein einzuleiten um eine gemeinsame Übereinkunft zu finden. Sollte Löfven den Forderungen nicht nachkommen, so werden die Linken ein Misstrauensvotum stellen um, wenn möglich, die Regierung zu stürzen. Die Christdemokraten betrachten dies als leeres Versprechen, da Dadgostar sonst Gespräche mit den nationalistischen Schwedendemokraten aufgenommen hätten, und auch die Zentrumspartei sieht dies als leere Drohung, wobei die Linken, so kurz vor der Neuwahl und den schlechten Werten der Liberalen gegenwärtig kaum die Mehrheit im Reichstag gewinnen können, durch diesen Schritt jedoch ihre Glaubwürdigkeit behalten können.

Schweden - Wirtschaft
Nachdem Norwegen es ermöglichte dass Bewohner ihres Landes wieder in Schweden ihre Einkäufe erledigen dürfen und, am gleichen Tag, ohne Auflage einer Quarantäne, nach Norwegen zurückreisen können, entstanden an der südlichsten Grenze zwischen Schweden und Norwegen Autoschlangen, die dazu führten dass Lastwagen mit Waren bis zu zehn Stunden bis zum Grenzübergang benötigten. Als Ursache hierfür gilt, dass sehr viele Norweger die Bedingungen für die Einkaufsreisen nicht gelesen hatten und daher ohne die vorgeschriebenen Papiere die Grenze überschreiten wollten.

Schweden - Arbeitsmarkt
Um die steigende Zahl an Langzeitarbeitslosen zurück ins Berufsleben zu führen, investierte die schwedische Regierung eine halbe Milliarde Kronen in Ausbildungs- und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen. Nach einer Analyse der schwedischen Fernsehanstalt SVT ist der Erfolg dieser Maßnahme jedoch stark zu bezweifeln, denn nicht einmal jeder dritte Langzeitarbeitslose hatte sechs Monate nach Abschluss der Fortbildungs- oder Arbeitsintegrationsmaßnahme auch tatsächlich einen Arbeitsplatz gefunden. Zählt man lediglich jede Personen, die nach sechs Monaten einen festen, unbegrenzten Arbeitsvertrag erhielten, so handelt es sich sogar nur um zehn Prozent dieser Gruppe.

Schweden - Ausbildung
Die schwedische Kultusministerin Anna Ekström teilte gestern mit dass die Schulbildung ab Herbst wieder im Klassenzimmer stattfinden werde, unabhängig von der Art der Schule. Gleichzeitig bittet sie jedoch auch alle Schulen sich parallel auf einen weiteren Unterricht über Internet vorzubereiten, da es immer noch möglich sei dass sich eine Variante des Covid-19 verbreite und zudem vor allem Kinder, die nicht geimpft werden, das Virus verbreiten können. Auch wenn die Wahrscheinlich einer neuen Coronawelle gering sei, so sollten die Schulen, nach Meinung der Ministerin, diese Gefahr nicht außer Acht lassen.

Schweden - Immobilien/Recht
Nachdem nun jahrelang sogenannte Attefallshäuser, die in ihrer Größe beschränkt sind, damit beworben wurden, Wohnplatz zu schaffen, da diese Gebäude ohne Baugenehmigung in der Nähe bereits existierender Häuser gebaut, beziehungsweise aufgestellt, werden können. Nun wurde der Regierung von einem Bauausschuss empfohlen auch bei diesen Gebäuden eine Baugenehmigung zu fordern, sollten diese zu Wohnzwecken benutzt werden. Gegenwärtig werden diese Wohnungen vor allem von Studenten und jungen Paaren bewohnt, die kaum andere Wohnungen finden können.

Schweden - Gesundheit
Eine Meinungsumfrage unter Hebammen und Geburtshelferinnen belegt dass es bei den Geburten von im Ausland geborenen Frauen und in Schweden geborenen Frauen große Unterschiede gebe und im Ausland geborenen Frauen sehr häufig unter Komplikationen bei der Geburt leiden. Die Ursache liegt indes nicht am Geburtsland, sondern an mangelnden Sprachkenntnissen der Frauen, die eine Kommunikation zwischen den Frauen und den Hebammen, beziehungsweise Geburtshelferinnen, unmöglich macht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, juni 15, 2021

Nachrichten, 15. Juni

Schweden - Politik
Ebba  Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten, machte gestern deutlich dass für sie nach der kommenden Reichstagswahl eine Zusammenarbeit mit der Zentrumspartei ausgeschlossen sei und Annie Lööf, die Vorsitzende der Partei, von einer Politik der Mitte nur träumen könne. Für Busch ist Ulf Kristersson der nächste Ministerpräsident und eine Zusammenarbeit mit den Schwedendemokraten eine entschiedene Sache, da  es mehr gemeinsame Ziele zwischen Moderaten, Christdemokraten und Sverigedemokraterna gebe als mit der Zentrumspartei. Für Annie Lööf bedeutet dies dass sie sich bald entscheiden muss die Schwedendemokraten zu stützen oder die Linken in einer kommenden Regierung zu akzeptieren.

Schweden - Ausbildung/Verkehr
Immer mehr schwedische Fahrschulen gehen dazu über die Fahrprüfung mit Automatikfahrzeugen abzunehmen und ganz auf diesen Typ an Fahrzeugen überzugehen, obwohl dies bedeutet dass die entsprechenden Führerscheine dann den Vermerk tragen dass der Fahrer kein Fahrzeug mit herkömmlichem Wechselgetriebe fahren darf ohne nicht eine neue Prüfung mit diesem Typ an Fahrzeugen abgelegt zu haben. Die Fahrschulen wollen den Übergang auf Automatikfahrzeuge dennoch verstärken, obwohl ihnen bekannt ist dass eine hierfür europaweite Änderung der Bestimmungen nötig ist, was Jahre dauern kann. Einem Teil der schwedischen Fahrschüler dürfte es daher bald unmöglich sein im Ausland ein Mietfahrzeug zu erhalten, da viele Länder nur über sehr wenige Automatikfahrzeuge verfügen.

Schweden - Umwelt
Auf Grund des feuchten Frühlings in Schweden ist dieses Jahr landesweit mit einer enormen Mückenplage zu rechnen, die in mehreren Regionen Schwedens bereits begonnen hat. Allerdings ist es nicht nur die Menge der Mücken die sich als Plage entpuppt, sondern die diesjährigen Mücken sind auch aggressiver und durchschnittlich größer als die vorhergehenden Jahre. Als Goldgrube zeigt sich dies indes für den Handel, denn der Verkauf von Mückenschutz hat sich innerhalb eines Jahres nahezu verdreifacht und zeigt nun, am Umsatz gemessen, einen nordischen Rekord. Um sich gegen die Plage zu schützen sind die Schweden bereit dieses Jahr bis zu 10.000 Kronen in Schutzvorrichtungen zu investieren.

Schweden - Umwelt
Entlang der Küste des Bohuslän (Westschweden) werden gegenwärtig mehrere Windparks geplant, die insgesamt aus rund 300 Windkraftwerken mit einer Turmhöhe von bis zu 350 Meter bestehen sollen, was die gesamte Küste mehr oder weniger in einen Wald von Windkraftwerken verwandelt wird, was den Bewohner eine weniger beliebte Aussicht über das Meer bieten wird. Nicht nur die Bewohner wollen daher diese Windparks verhindern, oder auch nur die Ausdehnung reduzieren, sondern auch Umweltschützer befürchten dass dies einen bedeutenden Eingriff auf die Meeresökologie entlang des Bohuslän ausmachen könne.

Schweden - Kriminalität/Recht
Die Mehrheit des schwedischen Reichstags, bestehend aus den bürgerlichen und rechten Parteien des Landes, wollen die Regierung nun dazu zwingen strafmildernden Umstände bei der Strafe nach einem Verbrechen weitgehend abzuschaffen, da nicht eine persönliche Situation, sondern die Art einer Tat über die Strafe entscheiden müsse. Gegenwärtig kann die Strafe abgemildert werden wenn diese zum Verlust des Arbeitsplatzes führen kann, jemand eine Krankheit hat, der Täter bereits ein hohes Alter erreicht hat, oder der Richter andere mildernde Umstände findet, wenn, zum Beispiel, eine Straftat nicht unmittelbar angezeigt wurde, sondern erst Wochen oder Monate später.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, juni 14, 2021

Nachrichten, 14. Juni

Schweden - Politik
Nach einer Wähleranalyse des Instituts Sifo änderte sich während des letzten Monats sehr wenig im Wählerverhalten der Schweden, wenn man davon absieht dass die schwedische Zentrumspartei einen geringen Aufschwung verzeichnete. Die Grünen liegen sehr knapp über der Sperrgrenze und die Liberalen sind weiterhin weit unterhalb der Sperrgrenze zu finden, da sie gerade einmal drei Prozent der Wähler hinter sich haben, und dies ein Jahr vor den kommenden Reichstagswahlen. Der Wahlanalytiker Sifos sieht die Lage der Partei zwar extrem kritisch, jedoch noch nicht hoffnungslos, da es für die Partei möglich sei selbst noch kurz vor der Wahl Stimmen von bürgerlichen und rechten Parteien abzugewinnen.

Schweden - Wirtschaft
Um noch mehr Kosten sparen zu können, erwägt des zwei-staatliche Unternehmen Postnord Briefkästen nur noch an vom Unternehmen selbst vorgegeben Plätzen, in der Regel jeweils in großer Menge zuzulassen. Jeder Kunde soll bis zu 200 Meter bis zum Briefkastenzentrum zurücklegen müssen, das jeweils an zentralen Stellen liegen soll. Da dies insbesondere Mieter und alle ländliche Gebiete betrifft, werden von dieser Maßnahme über vier Millionen Schweden betroffen sein. Als Startdatum sieht Postnord das Jahr 2023. Sowohl Mieterverbände, als auch der Verband der Hausbesitzer, stellen sich gegen diese Idee.

Schweden - Arbeitswelt
Nach den Zahlen des Arbeitsamts haben in Schweden während der bisherigen Coronakrise rund 50.000 Angestellte in Restaurants ihre Arbeitsstelle verloren und waren daher weitgehend dazu gezwungen andere Arbeitsstellen anzunehmen. Für zahlreiche Restaurants ist dies nun eine Katastrophe für die Sommermonate, da nun diese Angestellten fehlen. Auch wenn die Begrenzungen nun stufenweise für die Restaurants verschwinden, so können sie, mangels Personals, nur eine begrenzte Menge an Besuchern akzeptieren.

Schweden - Gesundheit
Auch wenn in Schweden die freie Wahl der Gesundheitszentralen gilt, so rufen die Zentralen nun alle Schweden auf sehr genau zu überlegen ob sie am Urlaubsort oder zu Hause gegen das Covid-19 geimpft werden wollen, da bei der ersten Spritze auch gleichzeitig der Termin für die zweite Spritze vorgesehen wird, und dies in der gleichen Gesundheitszentrale in der man die erste Spritze erhielt. Es sei daher angeraten bereits die erste Spritze in der Gesundheitszentrale am Heimatort abzuholen, da man sonst die Gefahr laufe die zweite Spritze verspätet zu erhalten, will man nicht hierfür an den Urlaubsort zurückkehren.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, juni 13, 2021

Nachrichten, 13. Juni

Schweden - Wirtschaft
Sämtliche vier Großbanken Schwedens speichern das Verhalten und die Bewegungen ihrer Kunden nachdem diese sich eingeloggt haben auf ausländischen Servern. Nach Aussagen der Banken geschieht dies auf völlig anonyme Weise und die Daten sollen lediglich dabei helfen den Service der Banken zu verbessern und den Website zu verbessern. Nach Datenspezialisten ist indes eine absolute Anonymisierung gegenwärtig nicht möglich und, unter gewissen Voraussetzungen können die in den USA liegenden Daten auch benutzt werden um diese gewissen Personen zuzuordnen. Die Methode der Banken ist indes rechtlich gesehen in Europa zulässig.

Schweden - Umwelt/Gesellschaft
Nach dem schwedischen Zivilschutz und dem Rettungsdienst gehen rund die Hälfte der Waldbrände in Schweden auf die Unachtsamkeit, oder auch ein kriminelles Verhalten, der Bevölkerung zurück. Der Zivilschutz drückt dies so aus, dass vielen Personen das Konsequenzdenken fehle, denn sie glauben dass kleine Lagerfeuer in der Natur keinen Schaden anrichten können, da sie leicht zu löschen seien, vergessen dabei jedoch die Geschwindigkeit mit der sich ein kleines Feuer ausbreiten kann und dass zum Löschen genügend Sand oder Wasser nötig ist, was im Wald eine Mangelware sein kann.

Schweden - Gesundheit
Auch diesen Sommer müssen Frauen hoffen dass sie ihre Kinder nicht während der Sommermonate bekommen, da es in rund 80 Prozent der Entbindungsstationen nicht ausreichen Personal und Platz gibt und 25 Prozent der Krankenhäuser gehen sogar so weit schon jetzt zu sagen dass ein Teil der Frauen zur Entbindung in weit entfernte Krankenhäuser fahren müssen, solle das Kind „im falschen Moment“ kommen. Dieses Problem wiederholt sich nun jedes Jahr und bringt viele Frauen in einen Panikzustand, da sie bei der Entbindung nicht ein einziges bekanntes Gesicht sehen werden.

Schweden - Gesellschaft
Übergebene Freizeitboot werden in Schweden ein immer größeres Problem für die Umwelt, denn gegenwärtig gibt es vermutlich bereits über 100.000 Freizeitboote, die irgendwo in der Natur verrotten oder sich in den Freizeithäfen langsam in Wracks verwandeln, und dies, obwohl sie oft mit giftigen Farben behandelt wurden oder auch noch Ölreste in defekten Motoren beinhalten. Den betroffenen Gemeinden fehlen nicht nur die Möglichkeiten die Besitzer ausfindig zu machen, sondern auch das Geld um sich um die übergebenen Boote zu kümmern.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, juni 12, 2021

Nachrichten, 12. Juni

Schweden - Politik
Ab Sonntag den 20. Juni des Jahres wird das Bewässerungsverbot in Gotland in 19 Gebieten ausgedehnt, was bedeutet dass dann weder Gärten weiterhin mit Trinkwasser bewässert werden dürfen, noch aber das Leitungswasser zum Füllen von Swimmingpools verwendet werden darf, da schon jetzt sicher ist dass sonst das Trinkwasser der Insel im Sommer nicht ausreichen wird um Bewohner und Touristen versorgen zu können, und in dieser Zeit auch nicht mit sehr viel Regen gerechnet werden kann. Beim Bewässerungsverbot handelt es sich bisher zwar nur um eine Vorsichtsmaßnahme, was sich jedoch jederzeit ändern kann.

Schweden - Politik
Nach einer Analyse des Meinungsinstituts Novus bilden zwar die Sozialdemokraten weiterhin die größte Partei Schwedens, gefolgt von den Moderaten und den Schwedendemokraten, aber wenn man die Zahlen genauer betrachtet, so kann man feststellen dass die Parteien sehr unterschiedliche Wähler anziehen, denn während jüngere Frauen nun deutlich zu den Sozialdemokraten stehen, sprechen die nationalistischen Schwedendemokraten vor allem Männer zwischen 50 und 64 Jahren an, eine Gruppe die vor allem die Immigration stoppen will und Recht und Ordnung in Schweden in den Vordergrund zu setzen hofft.

Schweden - Ausbildung
Im vergangenen Jahr erreichten weitaus weniger Immigranten das vorgegebene Ziel der SFI-Kurse (Schwedisch für Einwanderer) als die vorhergehenden Jahre. Gleichzeitig brachen auch weitaus mehr der Teilnehmer ihr Sprachstudium ab als sonst üblich, vor allem die Gruppe mit einer geringer Schulbildung. Als Grund sieht man vor allem den Distanzunterricht, der während der Coronapandemie nötig war und für Personen mit geringem Bildungsniveau ein deutliches Hindernis ist. Diese Entwicklung erschwert natürlich auch die Integration und reduziert für die Betroffenen die Chance eine Arbeitsstelle zu finden.

Schweden - Gesundheit
Nach Sozialministerin Lena Hallengren geht die Impfung gegen das Covid-19 in Schweden sehr zügig voran, denn bereits nahezu die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung habe bereits eine der zwei nötigen Spritzen erhalten, Bei dieser Entwicklung sei es, nach Meinung der Ministerin, auch möglich dass die gesamte Bevölkerung Anfang Septembers mindestens eine Spritze erhalten habe. Wann alle Schweden auch eine zweite Spritze erhalten haben werden um weitgehend gegen Corona geschützt zu sein und auch wieder reisen zu können, wollte Hallengren allerdings nicht sagen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juni 11, 2021

Nachrichten, 11. Juni

Schweden - Ausbildung
Das Schulamt in Örebro schloss gestern zwei Al-Azharschulen, da das Amt sowohl die Besitzer der Privatschulen, als auch die Schulleitungen, für ungeeignet einstuften und erhebliche Probleme im Unterricht festgestellt hatten. Eine Person der Führungsschicht soll, nach Aussagen der schwedischen Sicherheitspolizei Säpo, nach Syrien gereist sein um dort mit der IS zu kämpfen. Außerdem sollen den Schülern der beiden Schulen extremistische Meinungen beigebracht worden sein um sie zu radikalisieren.

Schweden - Ausbildung
Da Abiturienten dieses Jahr in vielen Städten nicht auf große Feste verzichten wollten verbreitet sich an mehreren Schulen das Covid-19, was unter anderem dazu führte dass nun mehrere Gruppen an Abiturienten zur Zwangsquarantäne verpflichtet wurden und nicht an der Abschlussfeier zum Abitur teilnehmen dürfen. Immer mehr Abiturienten des Landes scheinen überzeugt davon zu sein dass ihnen das Covid-19 nichts anhaben könne und, nach den Impfungen, Personen aus Risikogruppen nicht mehr angesteckt werden könnten, was mehr auf eine Unreife als eine Reife schließen lässt.

Schweden - Tierhaltung/Gesundheit
Die schwedische Landwirtschaftsministerin Jennie Nilsson teilte gestern mit dass die Regierung einen Ausschuss einsetzen wird, der einen Plan ausarbeiten soll wie man eine langsichtige sichere Tierhaltung garantieren könne, da es in Schweden gegenwärtig weitaus zu wenige Veterinäre gebe und zudem während der Coronapandemie eine wachsende Menge an Schweden nach Gesellschaftstieren wie Hunden und Katzen suchten. Gleichzeitig rief die Ministerin alle Tierbesitzer auf nicht notwendige Sommertermine bei Veterinären aufzuschieben, damit diese die wirklich notwendigen Eingriffe vornehmen können.

Schweden - Tourismus
Die Campingplätze Schwedens verzeichnen bereits vor den Sommerferien eine Buchungsmenge, die jener des Rekordjahres 2019 nahe kommt, obwohl die sonst üblichen ausländischen Gäste auch diesen Sommer weitgehend abwesend sein werden. Den Erfolg verdanken die Campingplätze der Tatsache dass auch dieses Jahr die Mehrheit der Schweden ihren Urlaub im eigenen Land verbringen werden, was während der letzten Jahre immer weniger der Fall war.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, juni 10, 2021

Nachrichten, 10. Juni

Schweden - Politik
Bei der letzten Debatte der schwedischen Parteiführer vor dem Beginn der Wahlkampagne gelang es Nooshi Dadgostar, der Vorsitzenden der Linken, gegenüber Ministerpräsident Stefan Löfven deutlich Punkte zu gewinnen, da sie ihn in Fragen zur Marktmiete bei Neubauten an die Wand stellen konnte, da er selbst versprach nie zu diesem Schritt zu greifen, und nun beteuert dass das Übereinkommen zwischen Regierung, Zentrumspartei und Liberalen jedoch eingehalten werden müsse. Bedeutend in dieser Frage ist auch dass die bürgerlichen Parteien während ihrer acht Jahre Regierungszeit nicht zu dieser Maßnahme griffen und noch heute keine klare Position hierzu einnehmen.

Schweden - Arbeitswelt/Gesellschaft
Der Pflichtrat, der in Schweden das Interesse der Wehrpflichtigen vertritt, gab gegenüber von Journalisten des öffentlich rechtlichen Rundfunks Sveriges Radio zu dass sich immer mehr Wehrpflichtige, insbesondere Frauen, an den Rat wenden weil sie sexuell belästigt wurden, eine Machokultur dominiert und die Hilfe der Betroffenen nahezu unbedeutend ist. Nach der Verteidigung gibt es zahlreiche Maßnahmen und Kurse, die Wehrpflichtigen ein korrektes Verhalten vermitteln soll, aber leider in den meisten Fällen das Gegenteil bewirkt. Erstaunlich dabei ist dass es sich in der Regel um Wehrpflichtige handelt, die andere Wehrpflichtige belästigen.

Schweden - Immobilien
Seit dem Jahr 2015 haben schwedische Richter bei Mieterhöhungen nach einer Renovierung in 102 von 108 Fällen den Vermietern Recht gegeben, die, zum Beispiel Renovierungen in Badezimmern unternahmen, die Kosten jedoch nicht als Unterhalt betrachteten, sondern als Aufwertung der Wohnungen. In einigen der Fälle lagen die Mieterhöhungen bei 70 Prozent, was einige der Mieter zwangsweise zum Ausziehen verurteilte, oder zumindest ihre Lebensweise stark negativ beeinflusste.

Schweden - Tourismus
Da mittlerweile immer mehr Schweden gegen das Covid-19 geimpft wurden, versuchen auch immer mehr Bürger eine Auslandsreise zu planen, oder auch schon zu buchen, ohne dass ihnen das Risiko bekannt ist. Die Mehrheit der schwedischen Versicherungen ist nämlich nicht bereit eventuell Kosten zu übernehmen wenn ein Land plötzlich seine Einreisebestimmungen ändert, die Besucher in Quarantäne schickt, oder auch nur eine Bescheinigung bei Ankunft eines Flugzeugs zu alt ist, weil das Flugzeug vielleicht mit erheblicher Verspätung startete. Die Kosten der Reisenden können daher eine erhebliche Höhe erreichen.

Schweden - Gesundheit
Nach der jüngsten Meinungsumfrage des Instituts Novus ist die schwedische Bevölkerung immer weniger an Gesundheitsfragen interessiert, denn seit April ging das Interesse daran um sechs Prozent zurück. Eine weitere Veränderung ist dass die Linken, insbesondere in Gleichstellungsfragen, immer mehr Vertrauen gewinnen, was bedeuten kann dass die Sicherheitsfrage bei den nächsten Wahlen bedeutend werden kann, was die bürgerlich-rechten Parteien fördert. Aber auch die Linken können dann eine bedeutende Rolle in Regierungsfragen einnehmen, nicht nur wegen ihrer Arbeit zur Gleichstellung, sondern auch weil sie gegen freie Mieten bei Neubauten sind..

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



onsdag, juni 09, 2021

Nachrichten, 9. Juni

Schweden - Wirtschaft
Nach den bisher unbestätigten Zahlen des Statistischen Amts lag das Wachstum der schwedischen Wirtschaft im April um 1,4 Prozent hinter jenem des Vormonats, was damit zusammenhängt dass der Konsum der Bevölkerung in dieser Zeit um fünf Prozent zurückging, ohne dass dies jedoch logisch zu erklären ist. Nach dem Chefanalytiker der nordischen Bank Nordea ist dies nur eine sehr vorübergehende Erscheinung, da die Wirtschaft Schwedens nach dem Ende der Coronakrise stärker sein werde als vor der Krise.

Schweden - Kriminalität
Bei einem internationalen Zugriff auf Schwerverbrecher, die über Ländergrenzen hinweg organisiert sind, wurden in 16 Ländern rund 800 Personen festgenommen, allerdings 155 allein in Schweden, also überdurchschnittlich viele. Nach Meinung der Polizei konnten dadurch in Schweden zehn geplante Morde und zahlreiche Gewaltverbrechen verhindert werden. Insgesamt wurden weltweit bei dieser Aktion acht Tonnen Kokain, 250 Schusswaffen und 55 Luxusfahrzeuge beschlagnahmt, was besonders in Schweden ein harter Schlag gegen die organisierte Kriminalität ist.

Schweden - Immobilien
Die Preise von Villen und Genossenschaftswohnungen gingen in Schweden während der letzten zwölf Monate in allen Großstadtgebieten um eine zweistellige Prozentzahl nach oben, was sich auch, wenn auch in geringerem Masse, auf zahlreiche Mietwohnungen ausdehnt. In Malmö gingen die Preise für Genossenschaftswohnungen sogar um 21 Prozent nach oben, so dass mittlerweile sogar unbewohnte Dachgeschosse in Wohnungen umgewandelt werden um zusätzlichen verkaufbaren Wohnraum zu schaffen.

Schweden - Tourismus
Nach der Regionalregierung des Jämtland mussten die Naturschützer der Region im vergangenen Jahr 430 mal entlang der Wildmarkstrasse bei Stekenjokk eingreifen weil sich Touristen nicht an Verbote hielten. Eines der größten Probleme war, dass Hundebesitzer ihre Hunde nicht an die Leine nahmen und diese dadurch die Tierwelt störten, unter anderem auch ein junges Ren töteten. Da dieses Jahr noch mehr Touristen erwartet werden, die erstmals in der wilden Natur des Nordens ihr Glück suchen wollen, ohne indes die geringste Ahnung von dieser Art von Tourismus zu haben, rechnet man im Sommer auch mit steigenden Problemen..

Schweden - Gesundheit
Nach einer Studie der schwedischen Bevölkerung von über 60 Jahren zeigt sich dass Personen dieser Gruppe mit einem geringen Einkommen oder einer geringen Rente immer häufiger auf Zahnarztbesuche verzichten, da sie die hohen Kosten hierfür nicht tragen können. Während die allgemeinen Kosten bei Krankheiten und Unfällen gesetzlich begrenzt wurden, gehören Zahnarztkosten nicht zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge, sondern müssen weitgehend selbst getragen werden, was bei Implantaten problemlos Kosten von 10.000 Euros verursachen kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, juni 08, 2021

Nachrichten, 8. Juni

Schweden - Politik
Gestern legte die Regierung, gemeinsam mit den beiden stützenden Parteien, den Liberalen und der Zentrumspartei, die stark diskutierten Änderungen zum Arbeitsrecht vor, die die bisherigen Gesetze den veränderten Verhältnissen des Arbeitsmarkts anpassen sollen. Ab kommenden Juli sollen vor allem Arbeitgeber einen größeren Einfluss bei Kündigungen haben, das vor allem zum Nachteil für ältere Arbeitnehmer werden kann, da dann die Kompetenz bei Kündigungen wichtiger wird. Nach acht Jahren im Arbeitsleben soll in Zukunft jeder Angestellte die Möglichkeit bekommen sich bis zu einem Jahr auszubilden um den modernen Anforderungen gerecht zu werden. Die Bedingungen für diese Möglichkeit wurde bisher jedoch nicht bekannt gegeben.

Schweden - Kriminalität
Nachdem die Jugendkriminalität nach einer Studie der Universität Malmö während der letzten 20 Jahre deutlich zurückging, da sich, nach Aussagen der Forscher, die Jugendlichen abends eher zu Hause bleiben und vor dem Computer sitzen statt sich in Risikomilieus aufzuhalten, teilt die Polizei mit dass sie von dieser positiven Entwicklung allerdings nichts bemerkte, denn nach den Zahlen der Polizei gäbe es heute eine ebenso hohe Jugendkriminalität wie vor 20 Jahren, was man auch an der Menge jugendlicher Strafgefangener bemerken könne,

Schweden - Gesundheit
Nach Informationen der Tageszeitung GT folgen immer weniger Personen im Västra Götaland den Aufforderungen sich in den Gesundheitszentralen die zweite Spritze gegen das Covid-19 abzuholen, da sie sich bereits nach der ersten Spritze in Sicherheit wiegen und der Meinung sind dass sich die zweite Spritze auch noch nach dem Sommer als wirkungsvoll zeige, Die Gesundheitszentralen Westschwedens warnen nun vor dieser Denkweise und betonen deutlich dass ein Schutz gegen Corona erst nach der zweiten Spritze weitgehend gesichert sei.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


måndag, juni 07, 2021

Nachrichten, 7. Juni

Schweden - Politik
Um die langen Wartezeiten in Krankenhäusern abzubauen, schlägt die schwedische Zentrumspartei vor dass die Regierung mit privaten Einrichtungen ein Abkommen schließen solle das ermöglicht dort dringende Behandlungen von Kassenpatienten auszuführen. Gleichzeitig sollen alle Patienten die Möglichkeit haben landesweit ein Krankenhaus wählen zu können, was allerdings bedeutet dass die reiche Schicht Schwedens Vorteile erhalten soll, da sich Normalverdiener die hierfür nötigen Zusatzkosten nicht leisten können.

Schweden - Arbeitswelt
Nachdem während der Coronapandemie zahlreiche Köche in Schweden in die Kurzarbeit geschickt, oder auch gekündigt wurden, kam es nun in Schweden zu einem Mangel an Köchen, insbesondere zur beginnenden Sommersaison, da viele unter ihnen nicht auf eine neue Anstellung warten konnten und ihren Beruf wechselten. Aus diesem Grund suchen die schwedischen Arbeitsämter nun Köche in Spanien, wo gegenwärtig ein Überangebot an Köchen existiert, da dort während der Coronazeit zahlreiche Restaurants in Konkurs gingen.

Schweden - Immobilien
Das schwedische Bauamt schlägt vor dass Mieter ein Vetorecht erhalten sollen wenn eine Baufirma oder auch andere Vermieter Luxusrenovierungen vornehmen wollen um existierende Mieten sehr deutlich erhöhen zu können, auf ein Niveau das aktuelle Mieter nicht mehr leisten können. Gegenwärtig darf die Miete nur bei Unterhaltsarbeiten nicht erhöht werden, weshalb es immer häufiger zu Luxusrenovierungen kommt bei denen sich Mieten sogar verdoppeln können. In der Regel werden dadurch Durchschnittsmieter an Stadtränder und Vororte verdrängt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, juni 06, 2021

Nachrichten, 6. Juni

Schweden - Politik
Rund 800 ehemalige Reichstagsmitglieder haben auch nach Ende ihrer Aufträge noch ihren Passierpass für den Reichstag, haben also Zugang zu allen Einrichtungen und verfügen damit nicht nur deutlich über Privilegien, sondern können auch ein Sicherheitsrisiko für Schweden sein. Nun wollen mehrere der schwedischen Parteien diese Tradition abschaffen. Natürlich sollen diese Personen auch in Zukunft den Reichstag besuchen können, jedoch als gewöhnliche Besucher und ohne Zugang zu allen Räumen und Einrichtungen. Allerdings hatten sich gestern die Sozialdemokraten noch nicht zu diesem Punkt geäußert.

Schweden - Politik
Nach einer Untersuchung des schwedischen Burmakomitees investieren schwedische Pensionssparer bedeutende Summen in das Militärregime Myanmars, da die entsprechenden AP-Fonds die Gelder der Pensionssparer auch in etwa 30 Firmen investieren, die eine sehr enge Verbindung zum Militär Myanmars haben. Nach dem Burmakomitee handelt es sich dabei gegenwärtig um Investitionen in Höhe von etwa zwölf Milliarden Kronen. Die Pensionssparer sind in der Regel nicht über diese Investitionen informiert.

Schweden - Politik
Dass die Linken bei der Einführung von vom Markt gesteuerten Mieten mit einem Misstrauensvotum drohen, könnte sich als große Luftblase entpuppen, da nun weder die Moderaten, noch die Christdemokraten diesen Vorstoß weiterhin unterstützen wollen, da die nächsten Reichstagswahlen jetzt zu nahe liegen und es sehr unsicher ist dass gegenwärtig die bürgerlich-rechten Parteien genügend Stimmen erhalten können um regieren zu können. Noch vor einem Jahr sah die Situation anders aus, aber da es gegenwärtig unsicher ist ob die Liberalen wieder im Reichstag einziehen, und selbst die Christdemokraten noch scheitern können, wären die Moderten möglicherweise gezwungen den Schwedendemokraten die halbe Regierungsmacht zu bieten.

Schweden - Tourismus
Nachdem nun eine bedeutende Menge an Schweden eine Auslandsreise plant, in der Hoffnung dass bereits ab Juli ein Impfpass dies möglich mache, kommt es in Großstadtgebieten zu bedeutenden Engpässen mit der Passverlängerung. Dort müssen die rund 500.000 Personen, die für eine Reise den Pass benötigen statt der sonst üblichen ein bis zwei Wochen sieben Wochen auf ihren Pass warten, und können als erst im August mit ihrem Pass rechnen, vorausgesetzt der Antrag wurde bereits bei der Polizei eingereicht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, juni 05, 2021

Nachrichten, 5. Juni

Schweden - Politik
Ein Untersuchungsausschuss übergab gestern der schwedischen Regierung den Vorschlag ab ab kommendem Jahr bei allen Neubauten eine Miete entsprechend dem Marktwert einzuführen, die, je nach veränderter Lage und Komfort weiterhin erhöht werden kann. Während die Linken nun damit drohen die Regierung zu stürzen, sollte die Regierung den Vorschlag im Reichstag vorlegen, wollen weder Liberale noch Zentrumspartei vom jetzigen Vorschlag abweichen. Für jüngere Personen wird es in Zukunft unmöglich sein noch eine Mietwohnung im Neubau zu finden. Aber auch Geringverdiener werden damit mehr und mehr vom Wohnungsmarkt in attraktiven Gebieten ausgeschlossen.

Schweden - Politik
Als Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten gestern während der, dies Mal digitalen, politischen Järvawoche ihre Rede hielt, forderte sie erneut die Gesundheitsversorgung des Landes zu verstaatlichen. Der zweite wichtige Punkt der Politikerin war die Kriminalität mit der großen Menge an Toten innerhalb des kriminellen Milieus. In diesem Punkt fordert Busch mehr Polizisten, weitaus höhere Strafen und die Anonymität von Zeugen. Busch zeigt damit deutlich dass sie zu einer extrem rechten Politik drängt, obwohl sich bereits zeigte dass sie damit kaum Wähler der Schwedendemokraten gewinnen kann, sondern lediglich Wähler an sie verlieren kann.

Schweden - Fischfang
Wie seit mehreren Jahren befürchtet, ging die Menge der Heringsart Strömming auf Grund des regelmäßigen intensiven Fischfangs in der Ostsee so stark zurück dass die Berufsfischer dieses Jahr kaum noch Strömming in die Netze bekommen und die nordschwedische Delikatesse Surströmming wird zur Mangelware. Firmen, die sich auf das Verarbeiten und Eindosen von Strömming spezialisierten, befürchten nun, sollte sich die Lage im kommenden Jahr nicht ändern, nicht überleben zu können. Ursprünglich befürchtete man den Strömmingsmangel nur im Bottnischen Meerbusen, nun zeigt sich jedoch dass sich das Problem auf die gesamte nordschwedische Küste erstreckt.

Schweden - Verkehr
In den Folgen der Coronapandemie und den damit verbundenen Problemen der Ansteckung haben der schwedische Zoll und die Polizei ihre Alkoholkontrollen in Blekinge nahezu vollständig eingestellt. Aus den jährlich ursprünglichen 7500 Alkoholkontrollen bei Autofahrern wurden im vergangenen Jahren gerade einmal 20 Kontrollen, was den Autofahrern natürlich bekannt ist. Die Polizei befürchtet nun dass dies zu einer verstärkten Trunkenheit am Steuer führe und die Unfallgefahr erhöht wird.

Schweden - Tourismus
Nach den schwedischen Berggemeinden und den dortigen Fremdenverkehrsvereinen wird es dieses Jahr im Sommer, insbesondere im Hochgebirge, zu einem touristischen Rekord kommen, denn schon jetzt liegen die Buchungen teilweise rund 30 Prozent über den bisherigen Rekordjahren. Die am meisten vom Tourismus betroffenen Gemeinden befürchten nun neue Coronaausbrüche, aber auch die verstärkte Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung, die dieser neue Tourismus mit sich bringen wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juni 04, 2021

Nachrichten, 4. Juni

Schweden - Politik
Eine Meinungsumfrage der Nachrichtenjournalisten der Fernsehanstalt SVT belegt dass sich die Mehrheit der Regionalgruppen der Linken sehr gut eine gemeinsame Regierungsarbeit mit der Zentrumspartei vorstellen können, da sich das politische Ziel in mehreren Punkten überschneide. Sicher gäbe es auch Punkte in denen die beiden Parteien sehr unterschiedlich denken, aber, nach Meinung der linken Politiker, wäre es ja wohl möglich dass sich in diesem Fall beide Seiten entgegenkämen, was indes Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei vor wenigen Tagen kategorisch ausschloss.

Schweden - Politik
Der Konstitutionsausschuss des schwedischen Reichstags gab gestern bekannt dass die Regierung in sechs Punkten bedeutende Fehler bei den Maßnahmen gegen die Coronapandemie machte, was auch den Tod sehr vieler älteren Personen verursacht habe. Die größte Kritik betraf das langsame Handeln, der Mangel an einer Koordination und die sehr undeutliche Aufgabenverteilung. Sozialministerin Lena Hallengren ist jedoch weiterhin der Meinung dass man vielleicht einiges hätte besser machen können, dass die Regierung ihrer Aufgabe jedoch in voller Höhe nachgekommen sei.

Schweden - Gesundheit
Die schwedische Region Blekinge gehört mit zu den europaweit sechs ausgewählten Gebieten in denen der von Pfizer entwickelte Impfstoff gegen die gefürchtete Zeckenkrankheit Borelia getestet werden soll. Der schwedische Entwickler des Impfstoffs, Johan Sanmartin Beglund der Technischen Hochschule Blekinge, meint, dass es sehr schwer gewesen sei ideale Testgebiete zu finden, da es weltweit sehr verschiedene Varianten an Borelia gäbe.

Schweden - Gesellschaft

Die Digitalisierung im Altendienst Schwedens hat während der lang anhaltenden Coronapandemie einen deutlichen Schritt in die Zukunft genommen. Da man in dieser Zeit Abstand halten musste, es an Schutzausrüstungen mangelte und sämtliche physischen Besuche auf ein Minimum reduzieret werden mussten, haben sich Pflegedienst, Altersheime und Pflegeheime Lösungen in der Informatik gesucht, was zu Videogesprächen, nächtlicher Überwachung durch Kameras und zahlreiche anderen technischen Hilfsmitteln führte. Heute werden in diesem Bereich selbst Medizinroboter eingesetzt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



torsdag, juni 03, 2021

Nachrichten, 3. Juni

Schweden - Politik
Nach der jährlichen Untersuchung der Parteisympathie des Statistischen Amtes liegen die Liberalen, nur ein Jahr vor den nächsten Reichstagswahlen, auf dem Tiefststand seit diese Untersuchungen erstmals erfolgten. Mit einer Wählersympathie von nur noch 2,5 Prozent scheint es nahezu aussichtslos dass die Liberalen 2022 erneut im Reichstag vertreten sein werden. Aber auch die Grünen liegen gegenwärtig unterhalb der Sperrgrenze, und die Christdemokraten nähern sich sehr stark dieser Grenze, was die Politik Schwedens ab 2022 sehr stark ändern kann.

Schweden - Politik
Um die Kriminalität im Zusammenhang mit der Arbeitskrafteinwanderung besser bekämpfen zu können, fordern die Christdemokraten Schwedens nun das Migrationsamt dazu auf von allen nichteuropäischen Immigranten sämtliche biometrische Daten zu speichern um diese Personen konkret überwachen zu können. Gleichzeitig fordert die Partei die Regierung auf bei der Arbeitskrafteinwanderung einen Minimallohn von monatlich 35.000 Kronen festzulegen, statt den bisherigen 13.000 Kronen. Auf diese Weise sollen nur noch hoch qualifizierte Arbeitskräfte nach Schweden kommen können.

Schweden - Umwelt
Nach Aussagen des botanischen Vereins auf Öland sind auch dieses Jahr wieder Orchideendiebe im Süden des Landes unterwegs, wobei bisher mehrere hundert Pflanzen ausgegraben wurden um vermutlich, wie bereits in früheren Jahren, ins Ausland zu verschwinden. Nach der schwedischen Orchideengesellschaft ist dies ein sehr lukratives Geschäft, das jedoch in den kommenden Jahren uninteressant sein könnte, da es mittlerweile immer einfacher wird die meisten Orchideenarten relativ preiswert zu züchten.

Schweden - Immobilien/Politik
Nach Beginn der Coronapandemie haben, im Rahmen einer staatlichen Hilfsmaßnahme, rund 230.000 schwedische Haushalte die Tilgung ihrer Immobilienkredite ausgesetzt, was natürlich vorübergehend eine finanzielle Erleichterung war. Da diese Kredite, zumindest in gewissem Rahmen, ab 31. August wieder getilgt werden müssen, kommt nach dem Sommer eine unerwünschte Überraschung auf die Betreffenden zu, insbesondere dann, wenn sich die finanzielle Möglichkeit dieser Haushalte nicht verbesserte. Nach der Finanzinspektion war diese Entscheidung dringend notwendig um die weitere Überschuldung vieler Schweden zu verhindern.

Schweden - Gesellschaft
Bei der diesjährigen Untersuchung zum Vertrauen in das schwedische Königshaus, das die Frauenzeitschrift Svensk Damtidning seit fünf Jahren durchführt, zeigt sich sehr deutlich dass 54 Prozent der Bevölkerung des Landes ein hohes Vertrauen in die Kronprinzessin haben, wobei der König mit noch zehn Prozent an zweiter Stelle kommt. Am wenigsten Vertrauen haben die Schweden zu Prinzessin Madeleine, denn nicht ein einziger Befragter setzt noch sein Vertrauen in die Prinzessin, was dem Königshaus zu denken geben sollte.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



onsdag, juni 02, 2021

Nachrichten, 2. Juni

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung will die Bevölkerung nun so schnell wie möglich wieder zu einer Normalsituation zurückführen, da die Opposition, insbesondere die Moderaten, die Wähler mit ähnlichen Versprechen locken will. Aus diesem Grund hat die Regierung nun das Gesundheitsamt dazu aufgefordert eine Möglichkeit auszuarbeiten, die es erlaubt bereits in vier Wochen die Menge der Teilnehmer bei kulturellen und sportlichen Ereignissen nochmals deutlich zu erhöhen, auch wenn dann Zuschauertribünen geteilt werden müssen oder die Zuschauer einen negativen Test vorlegen müssen.

Schweden - Politik
Ein staatlicher Ausschuss schlägt nun vor in Schwenden sämtliche fossile Treibstoffe ab 2040 abzuschaffen, auch wenn dies nicht ausschließt dass dann weiterhin erneuerbares Diesel und Benzin angeboten werden kann. Das Ziel soll indes auf jeden Fall sein bis dahin so viele elektrische Fahrzeuge zu verkaufen wie möglich, da, nach Meinung der Regierung, nur diese Fahrzeuge das Energieproblem lösen können, auch wenn bisher sehr wenig über die Gefahr dieser Fahrzeuge und über das vollständige Recycling der Batterien bekannt ist.

Schweden - Wirtschaft
Ein Ausschuss der Regierung musste feststellen dass es die europäischen Gesetze nahezu unmöglich machen ein Gesetz zu schaffen das den Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen ab dem Jahr 2030 zu verbietet, einer der wichtigsten Punkte der Regierung in Umweltfragen. Nun sucht die Regierung nach einer Gesetzesformulierung, die dieses Ziel dennoch ermöglicht. Der erste Vorschlag ist nun den Verkauf als solches zwar nicht zu verbieten, jedoch nur noch den Verkauf von Fahrzeugen zu erlauben, die keinerlei Schadstoffe an die Umwelt abgeben, wobei der Begriff Schadstoff hierbei neu definiert werden muss, da Elektrofahrzeuge bei einem Brand extrem gefährliche Gase an die Umwelt abgeben.

Schweden - Wirtschaft
Die schwedische Wirtschaft will die mit der Arbeitskrafteinwanderung zusammenhängende Kriminalität unterbinden und schlägt daher vor Asylsuchenden, denen der Antrag auf Asyl abgelehnt wurde, einen Änderungsantrag auf Arbeitskrafteinwanderung zu verbieten, da dies in der Vergangenheit sehr häufig zum Missbrauch dieser Arbeitnehmer führte. Gleichzeitig fordern die Wirtschaftsunternehmen das Migrationsamt auf Firmen mit entsprechenden Arbeitnehmer, sowie die Arbeitnehmer, nach Aufnahme der Arbeit regelmäßig auf Einhaltung aller Bestimmungen zu kontrollieren.

Schweden - Ausbildung
Nachdem die Direktoren zahlreiche Gymnasien mitteilten dass sie die Abschlussergebnisse nicht rechtzeitig für die Aufnahmebestätigung zu Universitäten und Hochschulen liefern können und das Schulamt mitteilte dass zudem überdurchschnittliche viele Abschlussschüler die Sommerkurse besuchen müssen, haben sich Universitäten und Hochschulen dazu entschieden auch die Aufnahmebestätigungen zu verschieben um möglichst vielen Abiturienten die gleiche Chance zu bieten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juni 01, 2021

Nachrichten, 1. Juni

Schweden - Wirtschaft
Nach einer Analyse des schwedischen Handels werden in den kommenden acht Jahren zwischen 10.000 und 14.000 Arbeitsplätze des Handels ins Ausland verschwinden und etwa die gleiche Menge wird in Schweden zusätzlich abgebaut werden, was die Coronapandemie noch beschleunigte. Zahlreiche Kunden sind bereits auf den, großteils ausländischen, E-Handel umgestiegen, aber auch die lokalen Geschäfte haben nach personalsparenden Möglichkeiten gesucht. Wo die bis zu 30.000 Angestellten des Handels dann unterkommen können, dies ist bisher ein Rätsel.

Schweden - Arbeitswelt
Nach einem europäischen Vergleich des Arbeitslosengeldes von Angestelltem mit mittlerem Durchsnittseinkommen konnte man feststellen dass das früher sozial sehr hoch stehende Schweden nun einen kümmerlichen Platz einnimmt, da Schweden nicht nur im Norden den letzten Platz einnimmt, sondern innerhalb der 27 europäischen Ländern nur den 21. Platz erreicht. Für Arbeitnehmer mit geringem Einkommen sieht die Situation sogar noch schlechter aus, da selbst die ärmsten europäischen Länder beim Arbeitslosengeld mehr an diese Gruppe an Personen denken als Schweden.

Schweden - Umwelt
Der in Schweden lebende Uhu ist mittlerweile nahezu ausgestorben, wobei die veränderte Forstpolitik ebenso hierfür verantwortlich ist als die in einigen Teilen Schwedens aufgetauchte Vogelgrippe. In der Region Blekinge nistete dieses Jahr nur ein einziges Uhupaar, das nun zwei Jungvögel aufzieht, was, innerhalb eines Jahres, einem Rückgang von rund 80 Prozent entspricht. Ohne sehr intensive Schutzmaßnahmen wird es in Schweden schon in wenigen Jahren keinen Uhu mehr geben.

Schweden - Gesundheit
In den Folgen der Coronapandemie hat sich in Westschweden, aber auch in einigen anderen Teilen des Landes, eine enorme Schlange an Personen gebildet, die auf eine Operation warten. Allein in Westschweden handelt es sich um tausende von Kranken deren Operation auf kommendes Jahr verschoben wurde, die also teilweise nahezu zwei Jahre lang auf die dringend erwartete Hilfe warten müssen. Zum Coronaproblem kommen zusätzlich die angekündigten Einsparungen von etwa einer Milliarde Kronen und der akute Mangel an Krankenhauspersonal.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin