fredag, september 24, 2021

Nachrichten, 24. September

Schweden - Politik
Während des Parteikongresses der schwedischen Zentrumspartei wurde Annie Lööf für weitere zwei Jahre als Parteivorsitzende bestätigt und kann damit ihre Politik weiterführen. Während ihrer Rede machte Lööf dann erneut deutlich dass sie weder mit den Schwedendemokraten, noch aber mit den Linken in irgend einer Weise zusammenarbeiten werde. Für Lööf zählt nur eine Politik der Mitte, wobei sie ebenfalls deutlich machte dass sie sich mit allen anderen Parteien eine Zusammenarbeit vorstellen könne und in Zukunft, durch diese Zusammenarbeit, eine Politik der Mitte sehe, obwohl auch sie mittlerweile einsehen müsste dass entweder Schwedendemokraten, und auch Linke, nicht mehr von der schwedischen Politik auszuschließen sind, da die Mitte keine politische Mehrheit mehr erreichen kann.

Schweden - Kultur
Auch dieses Jahr werden die Nobelpreisträger ihre Medaillen und ihre Diplome wieder in der Heimat empfangen und nicht am stark mediatisierten Festabend in Stockholm teilnehmen. Das Nobelkomitee ist der Meinung, dass die Coronapandemie weiterhin so tiefe Spuren in der Gesellschaft hinterlässt dass dies die einzige sinnvolle Lösung sei. Die Nobelstiftung hofft nun dass im kommenden Jahr wieder die Traditionen eingeleitet werden können, so dass sich alle Preisträger wieder in Stockholm treffen werden.

Schweden - Kultur/Sport/Gesellschaft
Gestern teilte die schwedische Regierung mit dass am 29. September nicht nur nahezu alle Coronabeschränkungen aufgehoben werden, sondern dass dann auch sämtliche sportlichen und kulturellen Veranstaltungen mit vollem Publikum stattfinden können, wie auch die Vergnügungsparks keine Beschränkungen mehr haben werden. Natürlich weist die Gesundheitsministerin darauf hin dass alle, die nicht zweimal geimpft wurden, weiterhin Abstand halten sollen und jede ihre Handlungen genau überdenken sollen. Ein Impfpass soll jedoch für die Teilnahme an Veranstaltungen nicht nötig sein, da bisher die Freiwilligkeit ebenfalls gute Resultate erzielt habe.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, september 23, 2021

Nachrichten, 23. September

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Novus haben die Wähler Schwedens in Magdalena Andersson, die vermutlich künftige Parteiführerin der Sozialdemokraten, mehr Vertrauen als in jeden anderen Politiker Schwedens, denn während sie das Vertrauen von 45 Prozent der Wähler hat, liegt Ministerpräsident Stefan Löfven mit 36 Prozent Vertrauen nun an der zweiten Stelle. Aber auch die vierte Stelle ist eine Überraschung, denn hier findet man, mit 32 Prozent Wählervertrauen, nun die linke Parteiführerin Nooshi Dadgostar.

Schweden - Politik
Während des Parteikongresses der schwedischen Zentrumspartei will die Mehrheit der Politiker, gegen den Wunsch der Parteiführung, das Schlange stehen bei Privatschulen ganz streichen und sich dafür einsetzen dass alle Kinder Schwedens eine freie Schulwal haben, also auch die gleichen Voraussetzungen für ihre Zukunft geschaffen wird. Die Parteiführung wollte auch in Zukunft die Hälfte der Plätze in Privatschulen durch ein frühzeitiges Einschreiben ermöglichen.

Schweden - Politik
Nachdem die schwedische Zentrumspartei gegenüber den Linken immer mehr Boden verliert und nun Nooshi Dadgostar, die Vorsitzende der Linken, auch über nahezu ein Drittel mehr Wählervertrauen verfügt als Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei, geht nun Martin Ådahls, ein Spitzenpolitiker der Zentrumspartei zum Angriff über und will die Linken weiterhin als extreme Kommunisten darstellen, die Teile der Wirtschaft verstaatlichen wollen. Ådahls vergisst dabei dass nur eine Zusammenarbeit der beiden Parteien zu einer stabilen Regierung Schwedens führen kann, da die Alternative nur ist den nationalistischen Schwedendemokraten Einfluss zu bieten.

Schweden - Wirtschaft
Während in der Südhälfte Schwedens der Verkauf von Elektrofahrzeugen ständig nach oben geht, wenn auch in sehr gemütlicher Geschwindigkeit, gibt es im Norden Schwedens fünf Gemeinden in denen in diesem Jahr noch nicht ein einziges Elektroauto gekauft wurde. Die Ursache hierfür ist allerdings nicht dass es dort kein Interesse an umweltfreundlichen Fahrzeugen gibt, sonder es handelt sich um das Problem dass es nahezu unmöglich ist die Fahrzeuge zu laden, da es einfach nicht genügend Ladestationen gibt, die den Kauf von Elektrofahrzeugen ermöglichen würde.

Schweden - Umwelt/Recht
Ab 1. Januar des kommenden Jahres kann es in Schweden sehr teuer werden eine Zigarettenkippe oder auch einen Kaugummi oder anderen Kleinabfall auf die Straße zu werfen, denn gestern entschied sich die Mehrheit des schwedischen Reichstags für ein Gesetz, das auch jede Art von Umweltverschmutzung durch Kleinabfall strafbar werde. Das Wegwerfen einer einzigen Zigarettenkippe kann ab kommenden Januar 800 Kronen kosten. Nachdem allerdings im vergangenen Jahr nur 87 Personen belangt wurden weil sie Flaschen oder größeren Abfall auf die Straße warfen, ist abzuwarten wie das neue Gesetz umgesetzt werden kann.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, september 22, 2021

Nachrichten, 22. September

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass sie dem deutschen Unternehmen Cementa auf Gotland den Kalkabbau, trotz der damit verbunden Umweltrisiken, weiterhin genehmigen werde, obwohl dies gegen das Grundgesetz verstoßen kann und damit ein Monopolunternehmen aktiv von der Regierung gestützt wird, das zudem von einem Gericht dazu verurteilt wurde den Kalkabbau ab 31. Oktober einzustellen. Die Regierung nimmt daher die Behauptungen der früheren Verteidigungs- und Wirtschaftsministerin Catharina Elmsäter-Svärd (Moderate und Geschäftsführerin der Bauunternehmen) als unabhängige, gesicherte Aussage. Grennpeace will nun die Entscheidung der Regierung sowohl beim Obersten Gerichtshof als auch vor dem Europagericht prüfen lassen, da die Regierung bei der Entscheidung auch gegen europäisches Recht zum Naturschutz verstoße.

Schweden - Politik/Ausbildung
Die Parteiführung der Sozialdemokraten will sich beim kommenden Parteitag dafür entscheiden Gewinne bei Privatschulen ganz zu verbieten, gleichzeitig aber auch religiöse Freischulen verbieten, da nur dadurch die Gleichstellung der Ausbildung für alle Bewohner Schwedens gesichert werden könne. Dieser Vorschlag geht weitaus weiter als jeder frühere Vorstoß in diese Richtung, wobei die Sozialdemokraten hoffen auf diese Weise wieder mehr Wähler für die Reichstagswahlen im kommenden Jahr gewinnen zu können, ohne indes zu wissen ob sie auch nur annähernd an die nötige Unterstützung des Reichstags gelangen können.

Schweden - Gesellschaft
Nach Informationen der schwedischen Nachrichtenagentur TT hält es mittlerweile jeder zweite Schwede als akzeptable auch wochentags Alkohol zu trinken. Im Jahr 2015 handelte es sich noch um 44 Prozent der Bevölkerung, die auch wochentags den Genuss von Alkohol für normal hielten, was sich dann jedoch mit Corona und dem Homeoffice deutlich veränderte und nun zu den aktuellen Zahlen führt. Die Studie beleuchtet indes nicht wie viel Alkohol viele Schweden täglich genießen, was ausschlaggebend für ein Suchtverhalten ist.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, september 21, 2021

Nachrichten, 21. September

Schweden - Politik
Das Budget, das die schwedische Regierung gestern dem Reichstag vorlegte, kann der Anfang für das Ende der sozialdemokratischen Regierung sein, da nach der Veröffentlichung des Budgets weder die Zentrumspartei, noch aber die Linken sich hinter dieses Budget stellten, sondern beide abwarten wollen. Aber nur wenn beide Parteien für dieses Budget stimmen, hat die Regierung eine Chance ein Jahr lang damit regieren zu können. Sicher scheint zu sein dass die Linken kein liberales Budget akzeptieren wollen, die Zentrumspartei wiederum keinerlei Zugeständnisse machen will, sondern eine Politik der Mitte fordert.

Schweden - Umwelt
Mehrere Inseln vor Husum, nördlich von Örnsköldsvik, wurden stark von Öl verschmutzt, wobei das Ausmaß der Umweltkatastrophe und der ölverschmutzten Strände bisher nicht bekannt ist, ebenso wenig ist bekannt woher dieses Öl kommt, auch wenn man annimmt dass die Ursache auf dem Festland liegt. Nach dem schwedischen Rettungsdienst wird es Wochen dauern bis die Küste der Inseln wieder gereinigt sein werden, denn gegenwärtig sehen die Arbeiter nur unendliche schwarze Wasserflächen.

Schweden - Gesundheit
Ohne eine Erklärung zu geben, hat sich nun das schwedische Gesundheitsamt plötzlich dazu entschieden dass Kinder ab zwölf Jahren nicht erst ab Mitte November, sondern bereits ab Oktober gegen das Covid-19 geimpft werden sollen. Nach den regionalen Ämtern verursacht diese Änderung keinerlei Probleme, da es genügend Impfstoff gebe und auch das nötige Personal unmittelbar einsatzbereit sei. Dennoch gehört Schweden weiterhin zu jenen europäischen Ländern, die am längsten zögerten Kinder ab zwölf Jahren gegen Corona zu impfen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

 Copyright: Herbert Kårlin


måndag, september 20, 2021

Nachrichten, 20. September

Schweden - Politik
Nach der Sprecherin der Grünen Schwedens wird die Partei im Herbst nicht mehr Teil der Regierung sein, sollte Ministerpräsident Stefan Löfven noch vor seinem Rücktritt den Forderungen Annie Lööfs, der Vorsitzenden der Zentrumspartei, nachgeben und den Forstwirten mehr Rechte geben und den Strandschutz weitgehend abschaffen, da dies grundlegende Punkte einer grünen Politik Schwedens seien. Nach Annie Lööf muss die Regierung nun ihr Versprechen einhalten, da es Teil einer früheren Übereinkunft sei und die Grünen in diesem Punkt nichts mehr zu sagen hätten.

Schweden - Politik
Auch wenn in Schweden Familien mit Kindern keine Zwangsräumung ihrer Wohnung erleben sollen, zeigen die Statistiken der Gerichtsvollzieher dass in Schweden seit sechs Jahren nicht mehr so viele Kinder obdachlos wurden wie im ersten Halbjahr 2021, denn in den ersten sechs Monaten landeten 273 Kinder auf der Straße, 28 mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Nach den Gerichtsvollziehern hängt dies eng mit der Coronapandemie zusammen, da gerade einkommensschwache Familien in dieser Zeit die größten finanziellen Einbussen hatten. Die Hausbesitzer wollen nun jedoch nicht mehr länger auf Mietzahlungen warten, da die Summen bald eine astronomische Höhe erreicht hätten.

Schweden - Politik
Seit das Migrationsamt alle Zwangsausweisungen nach Afghanistan stoppte, haben bereits 700 Afghaner einen Antrag auf Inhibition gestellt, dass also ihre Zwangsausweisung offiziell unterbrochen werden soll. Allerdings bedeutet dies nicht dass auch alle unter ihnen weiterhin ein Tagesgeld erhalten, sondern viele bleiben ohne jede finanzielle Unterstützung, da das Migrationsamt zum einen erst einmal die neue Sicherheitslage in Afghanistan prüfen will, zum anderen aber ein neuer Antrag auf Asyl der Betroffenen geprüft werden muss, die Ausweisung also nicht eindeutig sein darf.

Schweden - Umwelt/Politik
Die Nachfrage nach Holz wächst in Schweden seit den 60er Jahren ständig an, was zu weitgehenden Kahlschlägen führt, und auch dazu, dass man landesweit nun nur noch 10 bis 15 Prozent Naturwald findet, der seit hunderten von Jahren ein eigenes Ökosystem entwickeln konnte. Während Forscher behaupten dass Neupflanzungen mit steigendes Monokultur und ausschließlich jungen Bäumen keinen Wald mehr ausmachen, behaupten Forstwirte und Zentrumspartei dass auch diese Neupflanzungen in Zukunft wieder ein Ökosystem schaffen werden, nur eben ein verändertes.

Schweden - Gesundheit
Eine Analyse des schwedischen Arzneimittelamtes beweist dass zahlreiche Hautbleichmittel, die in Schweden frei verkauft werden, giftige Stoffe beinhalten, in mehreren Fällen sogar Quecksilber, das Nieren, Herz und dem Nervensystem bedeutende Schäden zufügen kann. Als sehr problematisch sieht das Arzneimittelamt dass diese giftigen Inhalte nicht auf der Verpackung oder dem Beipackzettel vermerkt sind, was allerdings dazu führen würde dass ihr Verkauf in Schweden verboten wäre. Die Hersteller widmen sich daher dem Betrug und der Irreführung ihrer Kunden und ihrer Händler.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, september 19, 2021

Nachrichten, 19. September

Schweden - Politik
Die Moderaten Schwedens wollen bei einem Wahlgewinn durchsetzen dass eine Aufenthaltsgenehmigung auch noch Jahre später als ungültig erklärt werden könne, falls die Betroffenen dann Urlaub im Heimatland machen, da dies ein Zeichen dafür sei dass sie unter falschen Voraussetzungen nach Schweden kamen und in der Heimat nicht verfolgt wurden. Diese Aussage dürfte eine mögliche Zusammenarbeit mit der Zentrumspartei erschweren, da diese Partei der Meinung ist dass dies der falsche Weg sei, da alle diese Personen vor Krieg und Tyrannei geflohen seien, was eine Aufenthaltsgenehmigung in Schweden gerechtfertige.

Schweden - Umwelt
Nach einer Bestandsaufnahme an Waldvögeln vertritt der Ornithologe Martin Green der Universität Lund die Meinung dass der deutliche Rückgang an Waldvögeln ein Zeichen dafür sein dass die aktuelle Forstwirtschaft nicht der Umwelt angepasst sei, da typische Waldvögel in einer Monokultur nicht mehr das normale Brutverhalten hätten und nicht mehr genügend artgerechte Nahrung finden können. Gleichzeitig führe dies jedoch auch dazu dass Vögel, die die Geburtenrate der Nahrung anpassen können und in mehreren Milieus leben können, nun immer häufiger werden, also typischen Waldvögeln noch weniger Platz lassen.

Schweden Religion
Schon heute fehlen in ganz Schweden Kirchenmusiker, da es kaum noch Ausbildungen für diesen Beruf gibt. In den kommenden zehn Jahren wird sich, falls keine Änderung eintritt, diese Situation noch mehr ausdehnen, denn in dieser Zeit werden 40 Prozent der noch vorhandenen Kirchenmusiker in Pension gehen ohne Nachfolger gefunden zu haben. Zur Kirchenwahl stellen daher mehrere Gruppen die Forderung dass die Kulturschulen in Zukunft auch das Orgelspielen unterrichten sollen, mit dem Wahlfach Kirchenorgel. Außerdem sollen die vorhandenen Kirchenmusiker den Auftrag erhalten Kindern und Jugendlichen der Gemeinde das Orgelspiel beizubringen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



lördag, september 18, 2021

Nachrichten, 18. September

Schweden - Politik
Während die Moderaten ihrem Reichstagspolitiker Hanif Bali ihr weiteres Vertrauen ausgesprochen haben, obwohl er sexueller Belästigung jugendlicher angeklagt ist, hat sich nun die Staatsanwaltschaft dazu entschieden eine Voruntersuchung gegen den Politiker einzuleiten. Erst daraufhin hat sich Bali, der jede Anschuldigung abstreitet, dazu entschieden seine politische Arbeit vorerst ruhen zu lassen. Die Moderaten wollen über die internen Untersuchungen in diesem Fall keinerlei Kommentar geben, was für die mittlerweile rechts orientierte Partei ein Normalfall ist.

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten, hat einem Mann, den sie, gemäß eines Urteils,  auf den sozialen Medien verleumdete, nun eine private, undokumentierte  Entschädigung in unbekannter Höhe bezahlt und kann damit weitere juristische Folgen abwehren, was bedeutet dass sie auch ihre politische Karriere ungehindert fortsetzen kann. Nach Aussagen seines Rechtsanwalts ist der Mann, der die Entschädigung erhielt, zwar nicht zufrieden wie die Tat gehandhabt wurde, aber er will den Prozess dennoch nicht weiter ausdehnen.

Schweden - Wirtschaft
Vor der Kirchenwahl, die am Sonntag abgeschlossen wird, zeigt sich sehr deutlich dass die Politik immer mehr Einfluss in kirchlichen Fragen nehmen will, obwohl Staat und Kirche offiziell getrennt wurden und sämtliche Parteien nur von einem individuellen, persönlichen Engagement sprechen. Unter anderem handelt es sich dabei um die großen, und auch sehr wertvollen, Forstgebiete, die die Schwedische Kirche besitzt. Die Grünen Kirchenpolitiker wollen den Wald mehr gegen den Kahlschlag schützen, während die Zentrumspartei davon überzeugt ist dass die Kirche eine sehr sinnvolle Forstpolitik betreibe und ohne Abholzung die Klimaumstellung in Schweden nicht möglich sei.

Schweden Religion
Dass die Svenska Kyrkan während der Coronapandemie die Hochmessen in großen Teilen Schwedens über Internet hielt, vergrößerte nicht nur die Menge der Kirchenbesucher, wenn auch auf virtueller Weise, sondern zeigte auch einen so großen Erfolg dass zahlreiche Kirchen auch weiterhin ihre Messen über Internet übertragen wollen, zusätzlich zu den in Kirchen gehaltenen Messen. Die Svenska Kyrkan ist überzeugt davon auf diese Weise mehr Gläubige ansprechen zu können.

Schweden - Umwelt/Gesellschaft
Auch wenn 38 Prozent der Schweden behaupten sich bewusst der Klimaprobleme zu sein und, nach einer Studie des Naturschutzamtes, sogar 93 Prozent der Schweden davon überzeugt sind dass Schweden für Klimaveränderungen bereit stehe, so behaupten sechs Prozent der Bevölkerung dass der Mensch nicht für die Veränderungen verantwortlich sei und rund 20 Prozent wollen auf keinen Fall etwas bei sich selbst ändern um einen eigenen Beitrag gegen die Gefahren der Klimaveränderungen zu leisten. Sie wollen insbesondere nicht auf das Fliegen verzichten, nicht weniger Produkte kaufen oder gar eine Klimasteuer bezahlen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, september 17, 2021

Nachrichten, 17. September

Schweden - Politik
Sowohl die Schwedendemokraten als auch die Christdemokraten haben in Schweden große Probleme weibliche Wähler zu finden, da ihre harte Linie Frauen immer weniger anspricht, zumal beiden Parteien das Feingefühl der Menschlichkeit abgeht und sie Einwanderung und Sicherheit des Landes in den Vordergrund setzen, also Themen von denen vor allem schwedische Männer sich begeistert zeigen. Während die Sverigedemokraterna dieses Missverhältnis abbauen wollen, gehen die Christdemokraten immer mehr davon aus dass jede Wählerstimme gleich viel wert sei, was deutlich macht dass ihnen nur der Wahlgewinn, nicht die Menschlichkeit wichtig ist.

Schweden - Politik
Der schwedische Gesetzesrat teilte gestern mit dass es für die schwedische Regierung nicht möglich sei dem Unternehmen Cementa auf Gotland die Genehmigung zum Kalkabbau auf politischem Weg zu verlängern. Die Gesetzgebung Schwedens sei nicht so gedacht dass Politiker durch die Schaffung neuer Gesetze ein vorhandenes Gerichtsurteil als ungültig erklären können, da dies das gesamte Vertrauen in das schwedische Rechtssystem in Frage stelle. Es sei undenkbar für eine einzige Firma ein neues Gesetz zu schaffen, zumal das Unternehmen ja auch rechtzeitig Zeit hatte seinen Antrag zu untermauern. Es sei in diesem Zusammenhang auch völlig unbedeutend ob es in Schweden zu einem Zementmangel kommen könne.

Schweden - Recht
Die Staatsanwältin Linda Wiking, die am Polizeimord in Göteborg arbeitet, kritisiert das neue Gesetz nach dem es nicht mehr möglich ist Jugendliche unter 18 Jahren länger als drei Monate in Untersuchungshaft zu halten, da dies in vielen Fällen eine Aufklärung von Taten erschwere, oder auch unmöglich mache. Nach Wiking müsse auch die Untersuchungshaft Jugendlicher nahezu unbegrenzt in ihrer Länge möglich sein, da die Aufklärung einer Tat wichtiger sei als der psychische Zustand eines mutmaßlichen Straftäters.

Schweden - Gesundheit
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass ab November auch Kinder zwischen 12 und 15 Jahren gegen das Covid-19 geimpft werden können, da auch diese Altersgruppe häufig Corona übertrage. Gleichzeitig teilte die Regierung mit dass Personen, die bereits zweimal gegen das Virus geimpft wurden, ab dem 29. September keinerlei soziale Abstände mehr einhalten müssen, lediglich Personen ohne die entsprechenden Impfungen sollen sich weiterhin an die bisherigen Abstandsregeln halten. Sollte die Ansteckung durch das Covid-19 weiterhin steigen, so ist es auch möglich Ungeimpften den Zugang zu gewissen Einrichtungen und Veranstaltungen zu verweigern.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, september 16, 2021

Nachrichten, 16. September

Schweden - Politik
Während seiner letzten Reichstagsdebatte, bevor er seine Rolle als Parteivorsitzender und Ministerpräsident abgibt, kritisierte Stefan Löfven die bürgerlichen Parteien deshalb weil diese den nationalistischen Schwedendemokraten die Tür zur Regierung öffnen, ein Schritt, der die wichtigsten Werte Schwedens in Frage stellen werde, nämlich die Wohlfahrt, das Vertrauen und die Gemeinschaft, also auch die Pfeiler der Demokratie. Löfven wollte damit bereits den Wahlkampf für kommendes Jahr einleiten, der in vielen Punkten über den Einfluss der nationalistischen Sverigedemokratern handeln wird.

Schweden - Politik
Nachdem Schweden mit der Anzahl der gegen Corona geimpften Personen sehr weit zurückgefallen ist, teilte die Regierung gestern mit dass sie den Regionen des Landes weitere 40 Millionen Kronen zur Verfügung stellen werde, damit diese die Bevölkerung zu den Impfstationen locken können. Gegenwärtig sind in Schweden 73,2 Prozent alles Personen über 16 Jahren zweimal gegen das Covid-19 geimpft, was bedeutet dass noch ein weiter Weg zu gehen ist bis etwa 98 Prozent der Bevölkerung geimpft sein werden, das Ziel das sich Sozialministerin Lena Hallengren gesetzt hat.

Schweden - Politik/Verkehr
Das schwedische Verkehrsamt schlägt vor dass der Fährbetrieb nach Gotland vom Staat übernommen solle, was sowohl den Besitz der Fähren als auch die gesamte Wartung einschließen soll. Da die Verstaatlichung dieser Fähren etwa zehn Jahre dauern wird, schlägt das Amt vor bis dahin kürzere Übereinkommen zu treffen um den Verkehr nach Gotland auch in der Zwischenzeit zu sichern. Die Regierung hat bisher noch keine Stellung zu diesem Vorschlag genommen.

Schweden - Wirtschaft
Gestern erreichten die Strompreise im Süden Schwedens erneut eine Rekordhöhe, denn die Kilowattstunde kostete 163 Öre, also rund 1,70 Euro. Der hohe Preis hängt damit zusammen dass sich die Wasserreservoirs am Leeren sind und der Wind zu schwach ist um den Strommangel ausgleichen zu können. Man muss nun im Süden Schwedens damit rechnen dass sich die Strompreise den gesamten Winter über auf dem hohen Niveau halten werden, was das Heizen mit Strom zu einer teuren Angelegenheit machen wird.

Schweden - Tourismus
Unmittelbar nachdem die schwedische Regierung mitteilte dass die mit Corona verbundenen Beschränkungen ab dem 29. September weitgehend aufgehoben werden, gingen die Buchungen für Winterreisen massiv nach oben. TUI teilt sogar mit dass für diesen Winter wieder das gleiche Niveau erreicht sei als vor Ausbruch von Corona. Aber auch die anderen Reiseunternehmen sprechen von einer deutlichen Erholung, obwohl in Schweden noch sehr viele Schweden nicht geimpft sind und Corona in mehreren Ländern Europas erneut am Steigen ist.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, september 14, 2021

Nachrichten, 14. September

Schweden - Politik
Nachdem für die schwedischen Wähler eine grüne Politik immer bedeutender wird, haben nun auch die Moderaten ihr grünes Programm vorgestellt und dieses als „die grüne Rechte“ bezeichnet. Als umweltfreundliche und richtungsweisende Maßnahmen betrachten die Moderaten allerdings den Ausbau der Kernkraft, das Abholzen schwedischer Wälder und eine massive Förderung der Bergwerkaktivitäten in Schweden, wobei hinzu kommt dass man hohe CO2-Abgaben natürlich finanziell ausgleichen kann. Inwieweit Wähler dies als umweltfreundlich betrachten, wird sich zeigen, wobei natürlich für die Moderaten auch selbstverständlich ist das Interesse der Samen beim Ausbau der Bergwerke zur Seite zu lassen und Enteignungen als sinnvolle Maßnahme zu sehen, die die Wirtschaft Schwedens fördern sollen.

Schweden - Politik
Nachdem sich nun auch sämtliche in Großstadtregionen angesiedelten sozialdemokratischen Gruppen für Magdalena Andersson als Vorsitzende der Partei und wahrscheinlichen künftigen Ministerpräsidenten ausgesprochen haben, hat die Politikerin nun die Unterstützung der absoluten Mehrheit aller Parteidistrikte und kann sich als sichere künftige Vorsitzende der Partei sehen. Ein Fragezeichen setzte Andersson nur noch selbst, denn sie will sich mit keinem Wort dazu äußern ob sie sich zur Wahl stellen werde oder überhaupt bereit sei dieses neue Amt übernehmen zu wollen.

Schweden - Politik/Religion
Noch bevor die aktuelle Kirchenwahl, die am kommenden Sonntag abgeschlossen sein wird, die zukünftige Richtung der schwedischen Kirche zeigen kann, kommt von mehreren Seiten eine scharfe Kritik zur Durchführung dieser Wahl, denn obwohl Kirche und Staat mittlerweile, zumindest offiziell, getrennt sind, so versuchen alle schwedischen Parteien die Wahl zu beeinflussen und stellen eigene Kandidaten auf, die auch in Zukunft einen parteiischen Einfluss ausüben sollen, mit der Ausrede dass es sich hierbei um parteilich ungebundene Gruppen handele, die lediglich das Christentum im Auge haben.

Schweden - Politik
Dass die schwedischen Verteidigung nun in den südlichen Schären nahezu unbegrenzt Schießübungen durchführen darf, obwohl das Wasser dadurch mit Blei belastet wird, die Umwelt negativ beeinflusst wird und die Bürger nahezu das ganze Jahr über mit militärischem Lärm belästigt werden, will die Regierung nun dem Militär auch noch das Vetorecht bei jedem Bauantrag auf den Schären vor Göteborg gewähren, was dazu führen wird dass kaum noch kleinere Ferienhäuser dort gebaut werden dürfen und auch der Wohnungsbau zum Stocken kommen wird. Die massiven militärischen Übungen werden von der Regierung als Staatsinteresse gesehen, da Schweden sich jederzeit verteidigen können solle, insbesondere gegen den Feind Russland.

Schweden - Politik/Umwelt
Die schwedische Regierung teilte mit dass sie im Herbstbudget 2,4 Milliarden Kronen in den Schutz ökologisch wertvoller Natur setzen werde. Nach Umweltminister Per Bolund handelt es sich dabei um die größte Summe, die je für den Naturschutz vorgesehen wurde und dabei die biologische Vielfalt ebenso erhalten werde wie die Rentierhaltung, die Jagd und den Fischfang begünstigt werden könne. Zusätzlich will die Regierung den Forstwirten des Landes Entschädigungen zahlen, sollten sie gewisse Waldgebiete nicht abholzen können, da es sich dabei um wertvolle Naturlandschaften halte.

Schweden - Wirtschaft
Bei einer Zeremonie im nordischen Stavanger konnte man gestern Abend erfahren dass weitere nordischen Restaurants in Zukunft mit einem Michelin-Stern Werbung machen können. Allein in Schweden konnten sich vier Restaurants über diese neue Auszeichnung freuen, wobei es sich dabei um das Restaurant Aira in Stockholm, das Projekt in Göteborg, das Hotell Borgholm auf Öland und das Restaurant Äng in Tvååker handelte. Für die genannten Restaurant dürfte dies, nach allen Beschränkungen durch Corona, eine sichere Zukunft bedeuten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, september 13, 2021

Nachrichten, 13. September

Schweden - Politik
Nach den jüngsten Meinungsumfragen des Instituts Sifo geht die Wählersympathie gegenüber den schwedischen Sozialdemokraten weiterhin zurück, während jene der Linken nach oben zeigt. Auch die Schwedendemokraten gewinnen unter den Wählern immer mehr Vertrauen, obwohl sich ihre Politik nur auf sehr wenige, in der Regel nationalistische Punkte, dreht. Auch wenn immer mehr Wähler ihre Parteisympathie wechseln, da sie mit der eigenen Partei unzufrieden sind, so stellt Sifo fest dass sich dies kaum auf die Liberalen auswirkt, die lediglich Wähler verlieren und weiterhin weit unterhalb der Sperrgrenze liegen.

Schweden - Verkehr
Das Unternehmen SMA Mineral auf Gotland dehnt sich immer mehr aus, was bedeutet dass mittlerweile während jedes Arbeitstags rund 230 Lastwagen vom Kalkabbau in Klinte zum Hafen fahren, was ein immer größeres Verkehrsproblem verursacht. Das schwedische Umweltgericht hat den Kalkabbau des Unternehmens genehmigt, aber nur unter der Voraussetzung dass SMA Mineral 110 Millionen in die Sicherheit auf der Straße investiert. Das Unternehmen hat jedoch nun Einspruch gegen das Urteil eingereicht, da es überzeugt davon ist dass auch 30 Millionen Kronen hierfür ausreichen, da die Wirtschaft schließlich bedeutender sei als eine ausgedehnte Sicherheit auf den Straßen Gotlands.

Schweden - Umwelt
Um den Eisenbahntunnel Västlänken in Göteborg zu bauen, werden rund 250, teilweise sehr alte, Bäume gefällt und etwa 300 Bäume, mit unsicherem Resultat, umgesetzt. Obwohl der Umweltschaden hierbei enorm ist, da Neupflanzungen keine über hundert Jahre alten Bäume ersetzen können, fordert die Stadt Göteborg vom Straßenverkehrsamt für die gefällten Bäume nur einen Pauschalpreise von 200.000 Kronen pro Baum und 80 Millionen Kronen insgesamt für das Umsetzen der 300 Bäume. Diese Summen reichen weder aus um den Wert der Bäume zu ersetzen, noch aber um den Umweltschaden nur halbwegs zu begrenzen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin



söndag, september 12, 2021

Nachrichten, 12. September

Schweden - Freizeit

An diesem Wochenende dürfen Freizeitfischer letztmals für die Saison im Vänern Krebse fangen, wobei ein neues Gesetz, das es verbietet lebende Krebse zu verkaufen, Erfolg zu zeigen scheint, denn erstmals wurden in diesem Jahr weniger Fanggeräte, und damit auch weniger Krebse gestohlen. Allerdings zeigte sich während dieser Saison erneut dass die Gefangenen Tiere im Schnitt immer kleiner werden, die Zeit der großen Tiere also herbei ist, sollten nicht Maßnahmen zum Schutz der Tiere eingeleitet werden.


Schweden - Gesundheit

Zahlreiche schwedischen Ärzte berichten dass die Anzahl der Coronakranken in Alters- und Pflegeheimen nun wieder nach oben geht, wobei einige der Betroffenen auch bereits am Covid-19 gestorben sind. Nach den Ärzten bedeutet dies dass die Wirkung der beiden Spritzen bereits nachgelassen habe und damit die Widerstandskraft dieser Gruppe auch erneut geschwächt sei.eine dritte Spritze ist daher für diese Gruppe an Personen dringend nötig.

 

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin


lördag, september 11, 2021

Nachrichten, 11. September

Schweden - Politik/Wirtschaft

Das deutsche Unternehmen Cementa auf Gotland wird nun jeden Export von schwedischem Zement unterbinden, fordert aber auch gleichzeitig die Regierung auf dem Unternehmen, gegen das geltende Urteil des Umweltgerichts und im Widerspruch zum Grundgesetz, dem Unternehmen weitere Jahre den Kalkabbau auf Gotland zu genehmigen, also weitaus länger als die Regierung bereits versprach. Dass Teile Gotlands dann ihr Grundwasser nicht mehr nutzen können ist dem deutschen Unternehmen gleichgültig, da enorme Gewinne auf dem Spiel stehen.


Schweden - Politik/Ausbildung

Die schwedische Kultusministerin Anna Ekström will nun darauf zuarbeiten dass Eltern ihre neugeborenen Kinder nicht mehr unmittelbar bei den von ihnen gewünschten Privatschulen einschreiben können um ihnen eine bessere Bildung, abseits der Immigrantenkinder, bieten zu können. Gleichzeitig will die Ministerin auch darauf zuarbeiten dass Privatschulen auch staatliche Gelder gekürzt werden können, da immer mehr Risikokapitalunternehmen sich im Ausbildungswesen breit machen um Steuergelder dann in Steuerparadiese zu schaffen.


Schweden - Verkehr

Nachdem E-Skooter in Schweden ein immer größeres Problem werden und keine Besserung der Betreiber und Anwender in Sicht ist, drohen die Sozialdemokraten Göteborgs nun damit diese Gefährte in der Stadt ganz verbieten zu wollen, solle es nun nicht sehr schnell zu einer Verhaltungsänderung kommen. Neben dem Problem dass E-Skooter überall auf den Bürgersteien liegen, halten sich viele Fahrer auch nicht an die Verkehrsregeln und verursachen lebensgefährliche Unfälle. Sollte Göteborg diesen Schritt durchsetzen, so dürften zahlreiche skandinavische Städte diesem Beispiel folgen.


Schweden - Politik/Gesundheit

Die schwedische Regierung will nun, nach starkem Zögern, den Covidpass dennoch als Sicherheitsmaßnahme einführen um, bei weiteren steigenden Zahlen an Covidkranken, den Besuch von öffentlichen Veranstaltungen, Kinos, Restaurants und anderen Einrichtungen vom Covidpass abhängig machen zu können, da gerade die Altersgruppe zwischen 30 und 39 am stärksten gegen das Impfen wehrt, und dadurch am stärksten an der Verbreitung des Covid-19 beteiligt ist, und gleichzeitig am aktivsten am gesellschaftlichen Leben teilnimmt.

 

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, september 10, 2021

Nachrichten, 10. September

Schweden - Politik
Der schwedische Wirtschaftsminister Ibrahim Baylan teilte gestern überraschend mit dass er, gleichzeitig mit Ministerpräsident Stefan Löfven, die Regierung verlassen werde, allerdings um sich gleichzeitig auch ganz aus der Politik zurückzuziehen. In der Tat hat Baylan allerdings kaum die Chance die aufkommenden Probleme zu bewältigen, was durch die Wahl von Magdalena Andersson zur Vorsitzenden der Sozialdemokraten und zur Ministerpräsidenten, noch schwieriger wird. Es ist zu erwarten dass einige weitere Minister den gleichen Weg wählen werden, so dass Andersson eine völlig neue, teils unerfahrene, Regierung aufbauen muss.

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten Schwedens, sprach gestern bei ihrer Sommerrede nicht nur von ihren christlichen Wurzen und den christlichen Werten, die für ihre Politik wichtig seien, sondern sie ging auch auf Kollisionskurs zu Magdalena Andersson, die voraussichtlich die kommende Regierung leiten wird. Busch, die mit ihrer Partei gerade noch über die Vier-Prozent-Schwelle kommt, verurteilt die Politikerin für ihre unfähige Gesellschaftspolitik, die sie durch die Beeinflussung von Stefan Löfven geführt hätte und nun ihre Unfähigkeit nur überspielen wolle. So nebenbei wollte sich Busch auch als Förderin der Landwirtschaft aufspielen um Wähler der Zentrumspartei auf ihre Seite zu ziehen.

Schweden - Gesundheit
Nach Anders Tegnell, dem Chefepidemiologen des schwedischen Gesundheitsamts, sei es sehr wichtig und richtig das Land ab dem 29. September wieder zu öffnen, wobei er jedoch betont dass es auch danach wichtig sei dass die Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren teilweise von dieser Freiheit ausgenommen werde, da rund 30 Prozent dieser Altersgruppe bisher nicht ein einziges Mal gegen das Covid-19 geimpft seien und dies auch weitgehend vermeiden wollen, obwohl sie dadurch bedeutend an der Verbreitung des Virus beitragen.

Schweden - Gesundheit
Mehrere schwedische Virusforscher warnen davor dass die Herdenimmunität gegen das Covid-19 nie erreicht werden könne, und behaupten auch dass weitaus mehr als nur drei Impfungen nötig sein werden, da die Immunität durch Impfung oder Erkrankung zu kurze Zeit anhalte, aber das Virus auch permanent Mutationen hervorbringe gegen die bekannte Impfstoffe nur eingeschränkt Wirkung zeigen. Nach den Wissenschaftlern wird daher eine regelmäßige Impfung nötig sein, ohne dass jedoch neue Infektionen dadurch ganz unterbunden werden können.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie an der verschiedenen Frauenverbände beteiligt waren, haben Frauen im Västra Götaland im Schnitt eine um 30 Prozent geringere Rente als Männer, was auch damit zusammenhänge dass Frauen, selbst wenn sie die gleiche Arbeit wie Männer leisteten, immer weniger verdienten als Männer, also auch ein höheres Lebenseinkommen hatten. Die Studie wurde gestern der schwedischen Regierung überreicht, in der Hoffnung dass kommende Regierung etwas gegen diesen finanziellen Unterschied unternehmen werden, was bisher zumindest kaum geschah.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, september 09, 2021

Nachrichten, 9. September

Schweden - Politik
Forscher, Ärzte und Krankenhauspersonal zeigen sich bestürzt darüber dass die Regierung ab 29. September nahezu alle Corona-Beschränkungen aufheben will, da die Anzahl der Kranken erneut steigt und die Notaufnahmen der Krankenhäuser immer noch voll belastet sind. Fredrik Elgh, Professor für Virologie in Umeå, bezeichnet das Vorgehen als verfrüht und als rein politischer Trick um Coronakritiker auf Regierungsseite zu ziehen, aber auch  um der Wirtschaft und Veranstaltern ein Butterbrot in die Hände zu geben. Um die Bevölkerung zu täuschen vergleiche die Regierung sogar positive Zahlen, die man nicht vergleichen kann, denn während die Nachbarländer bei der Impfmenge alle Personen ab 12 Jahren einrechnen, liegt Schweden immer noch beim Mindestalter von 18 Jahren.

Schweden - Medizin
Auch wenn die Gesundheitszentralen in der Region Schonen maximal 1,5 Prozent ihrer Ärzte über Leiharbeitsfirmen finden sollen, ist der Anteil weiterhin so hoch dass rund sieben Prozent der Gehaltszahlungen an Leihärzte geht, da es den Gesundheitszentralen nicht gelingt Ärzte mit den üblichen Gehältern zu locken, wobei höhere Gehälter immer weiter in die Ferne rücken so lange die Gelder an Leihärzte bezahlt werden müssen. Dieses Problem wirkt sich auch negativ auf die Patienten aus, da sie dadurch ständig neue Ärzte bekommen und kein Arzt-Patient-Verhältnis entstehen kann.

Schweden - Gesundheit
In den Städten Schwedens verzeichnet man seit einigen Tagen in der Notaufnahme der Kinderstationen immer mehr Kinder, insbesondere Kleinkinder, mit Atemwegsinfektionen. Als erstaunlich, aber auch erschreckend, sehen die Ärzte dass es sich bei den Infektionen nicht nur um das RS-Virus handelt, sondern auch zahlreiche andere Viren, die die Atemwegsinfektionen verursachen. Diese Infektionen tauchen in der Regel erst wesentlich später auf, wobei die Ursache dieser frühen Infektionen bisher unbekannt ist.

Schweden - Gesundheit
Ärzte und Krankenhauspersonal sind der Meinung dass ab kommenden Monat die Situation in den Intensivabteilungen der Krankenhäuser wieder katastrophal aussehen werde, da die Regierung vorzeitig große Volkssammlung zulassen wird ohne dass genügend Schweden zweimal geimpft wurden, jedoch gleichzeitig die Anzahl der Coronakranken ansteigt. Diese Entwicklung kann, nach den Krankenhäusern nun dazu führen dass es gegen Ende des Jahres zu wenige Betten in den Krankenhäusern geben werde und das Personal dem Stress nicht gewachsen sein wird..

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, september 08, 2021

Nachrichten, 8. September

Schweden - Politik
Gestern teilte die schwedische Sozialministerin Lena Hallengren mit dass am 29. September nahezu alle Coronabeschränkungen aufgehoben werden, also wieder unbegrenzt Publikum bei jeder Art von Veranstaltungen zugelassen werde und auch Restaurants wieder zum Normalbetrieb zurückkehren dürfen. Selbst Arbeitgeber können ab diesem Datum wieder fordern dass ihre Angestellten an die Arbeitsplätze zurückkehren und nicht mehr vom Heimbüro aus arbeiten dürfen. Ob der sogenannte Coronapass für den Besuch von Großveranstaltungen nötig sei, lässt die Ministerin jedoch weiterhin offen.

Schweden - Politik
Um die hohe Arbeitslosigkeit zu begrenzen, hat sich die schwedische Regierung dazu entschieden im Herbstbudget acht Milliarden Kronen in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, in Fortbildung und in die Arbeitsvermittlung zu setzen, insbesondere aber die Langzeitarbeitslosigkeit zu bekämpfen indem man Arbeitgebern Anreize bietet diese Personengruppe einzustellen, aber auch Langzeitarbeitslose durch Weiterbildung wieder auf die richtige Spur zu bringen. Weiterhin sollen Berufsgymnasien und Berufshochschulen enger mit der Wirtschaft und der Industrie zusammenarbeiten um den Absolventen der Einrichtungen eine Arbeitsgarantie bieten zu können.

Schweden - Politik/Ausbildung
Die schwedische Regierung will dem Schulamt den Auftrag geben die Gemeinden jeder Region zur Zusammenarbeit zu zwingen, damit auf diese Weise das Programm der Berufsgymnasien auf den Bedarf des Arbeitsmarkts angepasst werden könne. Zwar sollen die Schüler weiterhin frei unter dem gesamten Programm frei wählen können, aber die Regionen und das Schulamt sollen darauf zuarbeiten dass mehr Ausbildungsplätze für Berufe zur Verfügung stehen, die auch einen sicheren Arbeitsplatz garantieren. Bei dieser Änderung sollen auch die Gewerkschaften Schwedens eine gewisse Rolle spielen.

Schweden - Recht
Nachdem französische Prostituierte das neue Gesetz, das den Sexkauf unter Strafe stellt, als Verstoß gegen das Grundgesetz betrachten, haben sie die Frage nun bis zum europäischen Gerichtshof gebracht, der diese Frage klären soll. Aus diesem Grund hat sich nun auch Schweden in den Fall eingeschaltet, da Frankreich sein Gesetz vom schwedischen Gesetz übernommen hat und, sollten die Prostituierten den Fall gewinnen, auch das schwedische Gesetz in Frage gestellt wird und möglicherweise als ungültig erklärt werden muss.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



tisdag, september 07, 2021

Nachrichten, 7. September

Schweden - Politik
Seit März 2020 versammelten sich im schwedischen Reichstag zu Abstimmungen nur noch 55 der 349 gewählten Politiker um Sicherheitsabstände einhalten zu können und dem Covid-19 nur geringe Chancen zu geben im Reichstag Fuß zu fassen. Gestern teilten die Gruppenleiter der Parteien mit dass ab kommender Woche, wenn die Arbeit im Reichstag wieder aufgenommen wird, wieder sämtliche 349 Plätze eingenommen werden und dadurch auch alle im Reichstag vertretenen Politiker über das kommende Herbstbudget abstimmen können, auch wenn die Coronafälle in Schweden wieder ansteigen.

Schweden - Politik
Gestern teilte der schwedische Umwelt- und Klimaminister mit dass die Regierung diesen Herbst im Budget drei Milliarden Kronen für den Transportsektor zur Verfügung stellen werde, und im Folgejahr dann vier Milliarden Kronen. Gleichzeitig sollen im kommenden Jahr auch eine Milliarde Kronen für den Unterhalt von Eisenbahnlinien zur Verfügung gestellt werden. Allerdings sollen nun auch die Steuern für Benzin- und Dieselfahrzeuge angehoben werden, und im Gegenzug hierzu die Subventionen für elektrische Personenwagen erhöht werden, eine Entscheidung, die für einkommensschwache Haushalte eine starke Belastung mit sich bringen wird.

Schweden - Politik
Nachdem die schwedische Zentrumspartei das Herbstbudget der Regierung nur dann unterstützen will wenn der Strandschutz weitgehend aufgehoben wird und die Forstwirtschaft selbst entscheiden darf welche Wälder geschützt werden sollen, was gegen das gesamte Programm der Grünen läuft, äußerte sich nun Umweltminister Per Bolund in dieser Frage dahingehend, dass auch die Zentrumspartei auf Kompromisse zuarbeiten müsse, da ein Ultimatum nicht zur schwedischen Politik passe und keine Lösung bei politischen Krisen sein könne. Der Minister verdeutlichte auch dass es sich bei den schwedischen Wäldern um Schwedens Amazonas handle, also der Artenschutz vor dem Kahlschlag Vorrang haben müsse.

Schweden - Immobilien
Nach den umfassenden Überschwemmungen von denen die nordschwedische Stadt Gävle am 18. August betroffen war, wirkt sich bereits jetzt auf den Immobilienmarkt aus, denn die Immobilienmakler finden nun kaum noch Käufer für Häuser mit einem Keller, und bereits unterschriebene Kaufverträge müssen mit neuen Zutrittsdaten versehen werden, da vorher noch sämtliche Wasserschäden behoben werden müssen. Sowohl Makler als auch Käufer hoffen nun dass sich der Immobilienmarkt in Gävle wieder normalisieren und die Überschwemmungen in Vergessenheit geraten werden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, september 06, 2021

Nachrichten, 6. September

Schweden - Arbeitsmarkt
Obwohl die Arbeitslosigkeit in Schweden weiterhin sehr hoch ist, so suchen zahlreiche Unternehmen verzweifelt nach Angestellten und der Mangel an guten Spitzenkräften steigt sogar weiterhin an. Nach der Handelskammer in Stockholm zeigt sich dies in der schwedischen Hauptstadt sogar deutlicher als in anderen Städten des Landes, wobei insbesondere Restaurants und Hotels kaum Fachkräfte finden, da frühere Angestellte sehr oft den Beruf gewechselt haben und nicht mehr zu den früheren Berufen zurückkehren wollen, da sie nun bessere Bezahlung, bessere Arbeitszeiten und weniger Stress erlebt haben.

Schweden - Recht
Nach zuverlässigen Quellen wurden gestern drei Frauen mit schwedischer Staatsbürgerschaft mit ihren Kindern aus den IS-Läger in Syrien ausgewiesen und per Flug nach Schweden transportiert, unter der Voraussetzung dass diese Frauen in Schweden als Kriegsverbrecherinnen vor Gericht gestellt werden, was indes jedoch sehr unwahrscheinlich scheint, da die Beweislage für schwedische Staatsanwälte und Richter in der Regel als unzureichend betrachtet wird. Dennoch wurden die Frauen bei der Ankunft erst einmal von der Polizei verhört und die Kinder wurden dem Sozialamt übergeben, das voraussichtlich auch für die weitere Erziehung sorgen wird.

Schweden - Recht
Nach einer Analyse von Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Schwedens handelt es sich bei 30 Prozent der seit 2016 wegen Drogen verurteilten Personen um Personen, die vorher nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen waren. Nach der Polizei ist dies eine beachtenswerte Entwicklung, die man nie zuvor in diesem Ausmaß finden konnte. Die Ursache dieser Entwicklung wurde bisher allerdings nicht untersucht, auch wenn man davon ausgeht dass dies mit der wachsenden internationalen Bandenkriminalität in Schweden zusammenhängt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


söndag, september 05, 2021

Nachrichten, 5. September

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung gerät immer mehr in die Kritik nachdem sie dem Zementwerk Cementa auf Gotland weitere acht Monate eine Ausnahmegenehmigung zum Kalkbruch gewähren will, und dies durch eine Gesetzesänderung. Während diese Idee den Industrie nahestehenden Parteien nicht weit genug geht, gehen Naturschützer und Rechtswissenschaftler den entgegengesetzten Weg und halten eine solche Entscheidung für eine antidemokratische Richtung, da sie bedeute dass sich die Politik über die Entscheidungen von Gerichten stelle und damit dem Rechtssystem erstmals in der demokratischen Geschichte Schwedens die Unabhängigkeit nehmen will.

Schweden - Politik
Eine Gruppe Jugendlicher will nun, unter der Unterstützung mehrerer Juristen, die schwedische Regierung wegen den geringen Einsätzen zum Klimaschutz vor Gericht belangen und dabei die Kinderkonvention der UN und die Europakonvention als Basis nehmen, eine Vorgehensweise, die bereits in mehreren europäischen Ländern zum Erfolg führte. Die Klage bereits in naher Zukunft einzuleiten ist zeitlich sehr gut gewählt, da im kommenden Herbst die Reichstagswahlen stattfinden werden und die Jugendlichen damit einen Schwerpunkt auf die Umweltpolitik legen können.

Schweden - Wirtschaft
Die steigenden Kosten für Rohwaren auf dem Weltmarkt, wie auch die seit Monaten ansteigenden Steigerungen der Frachtkosten, führen nun dazu dass auch die Kunden der unterschiedlichsten Produkte beim Kauf ihrer Waren tiefer in die Tasche greifen müssen, was insbesondere die diesjährigen Weihnachtseinkäufe betreffen wird. Auch wenn dies die Inflationsrate wachsen lässt und im Grunde dazu führen müsste dass die Reichsbank die Zinsen anhebt, so ist dieser Mechanismus nicht kurzfristig zu erwarten, da die schwedische Reichsbank bei den Preissteigerungen nur an kurzfristige Preissteigerungen denkt und davon ausgeht dass die Preise bald wieder sinken können.

Schweden - Wirtschaft
Das weltweite Frachtchaos, das in den Folgen der Coronakrise in den unterschiedlichsten Ländern entstand, führt nicht nur zu sehr verzögerten Lieferungen, sondern auch zu extrem hohen Frachtpreisen, die dadurch entstehen dass die Container oft mehrere Tage Lagergebühren schaffen bevor sie ausgeliefert werden können, sondern auch zu ständig steigenden Preisen für Konsumenten, da die Preise von den Transportkosten, aber auch der Menge der zugänglichen Waren abhängig sind. Gegenwärtig haben sich die die Lagerkosten für Container teilweise bereits versechsfacht, wobei allerdings zahlreiche Fahrzeuge auch in Häfen festliegen und die Waren gar nicht erst transportieren können.

Schweden - Recht
Das schwedische Zollamt machte die schwedische Regierung darauf aufmerksam dass das Amt beim kommenden Budget mindestens 65 Millionen Kronen mehr benötige als bisher, da man sonst gezwungen sei das Personal noch mehr zu reduzieren, was auch bedeuten würde dass dann noch weniger Waffen und Drogen bei illegalen Importversuchen gefunden werden könnten als heute. Während die Moderaten dem Zollamt sogar 150 Millionen Kronen zusätzlich bieten wollen, teilte die schwedische Finanzministerin Magdalena Andersson lediglich mit dass das Budget des Zollamts auf jeden Fall angehoben werde.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, september 04, 2021

Nachrichten, 4. September

Schweden - Politik

Nachdem nun auch die Region Schonen Magdalena Andersson für den Posten des Ministerpräsidenten nominierte und auch der Jugendverband der Sozialdemokraten diese Nominierung stützt, dürfte es nun einem Wunder gleichen wenn jemand anderes den Posten erhalten könnte. Im Grunde kann nur noch eine ernste Affäre der Politikerin oder ihre eigene Weigerung den Posten annehmen zu wollen diesen Posten unmöglich machen.


Schweden - Politik

Auch wenn Nyamko Sabuni, die Vorsitzende der Linken, keine Partei aus der nächsten Regierung kategorisch ausschließen will, so lange dies ermögliche eine bürgerlich-rechte Politik zu führen, wollen sehr viele Spitzenpolitiker der Partei beim Parteikonkress im Herbst auf eine Resolution dringen, die den Schwedendemokraten jeden politischen Einfluss verhindern soll. Die Schwedendemokraten antworteten darauf, dass sie in diesem Fall wenig Chancen sähen die bürgerlichen Parteien zu stützen.


Schweden - Politik

Die schwedische Zentrumspartei will nun das Schlange stehen in Privatschulen einschränken, da dies massiv gegen die Chancengleichheit spreche. Während die meisten Regionen der Partei sich dafür einsetzen dass die Schule maximal die Hälfte der Schüler nicht aus dem Wartesystem wählen, geht Stockholm in den Forderungen wesentlich weiter und will das Schlange stehen in Privatschulen ganz verbieten.


fredag, september 03, 2021

Nachrichten, 3. September

Schweden - Politik
Der schwedische Sozialversicherungsminister Ardalan Shekarabi teilte gestern mit dass die Regierung für Personen, die vor der Rente bereits so viel oder schwer gearbeitet haben dass sie unmöglich bis 65 Jahren arbeiten können, mit dem Herbstbudget eine Geborgenheitsrente erhalten sollen, die ihnen ein normales Leben nach 60 garantiert. Gleichzeitig soll auch das Wohngeld angehoben werden, da die aktuellen Mieten oft nicht mehr mit 7000 Kronen im Monat bezahlt werden können. In Zukunft soll die Grenze bei 7500 Kronen liegen. Wie hoch die Kosten für diese Maßnahmen sein werden, konnte der Minister bisher nicht mitteilen. Der Vorschlag wird von der Mehrheit des Reichstags unterstützt.

Schweden - Arbeitswelt
Die Region Dalarna untersucht nun ob es rechtlich möglich sei nur noch Personen in der Pflege und in Krankenhäusern anzustellen, die auch zweimal gegen das Covid-19 geimpft wurden. Nachdem es in Schweden keinerlei Impfpflicht gibt, will die Region damit argumentieren dass es hierbei ausschließlich um die Sicherheit der Patienten gehe. Einige Anwälte sind bereits der Meinung dass man mit diesem Argument die Impfpflicht für gewisse Gruppen an Personen problemlos durchsetzen könne.

Schweden - Gesundheit
Auch wenn sich das Covid-19 in Europa wieder verstärkt ausbreitet und insbesondere von Kindern und Jugendlichen übertragen wird, die nicht gegen das Virus geimpft wurden, haben sich Finnland, Norwegen und Dänemark bereits dazu entschieden Kinder ab 12 Jahren zu impfen. Das schwedische Gesundheitsamt teilte gestern jedoch mit dass Schweden nicht diesen Weg gehen werde, sondern erst einmal abwarten will ob die Nachbarländer mit diesem Einsatz Erfolg haben und konkrete Daten liefern können. In Schweden werden gegenwärtig nur Kinder geimpft, die einer Risikogruppe angehören.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, september 02, 2021

Nachrichten, 2. September

Schweden - Politik
Die schwedische Finanzministerin Magdalena Andersson verspricht für Geringverdiener beim nächsten Budget eine Steuersenkung von insgesamt zehn Milliarden Kronen, die jährlich rund 7,5 Millionen Schweden zu Gute kommen sollen, und argumentiert damit, dass dies die Kaufkraft der Bewohner stärke und zu einem höheren Konsum führe, also die Wirtschaft wieder in Gang setze, obwohl es sich dabei um maximal 1320 Kronen im Jahr handelt, was knapp über 100 Kronen pro Monat entspricht. In der Tat will die Ministerin damit lediglich Forderungen der Zentrumspartei und der Linken entgegenkommen um von beiden Parteien beim Herbstbudget unterstützt zu werden.

Schweden - Politik
Der Wahldistrikt Halland der Sozialdemokraten war nun der erste der eine Kandidatin für die Wahl des kommenden Ministerpräsidenten nominierte, wobei es natürlich keine Überraschung war dass der Distrikt Magdalena Andersson als künftige Ministerpräsidentin sieht. Nach dem Wahldistrikt hat Andersson alle Eigenschaften, die zu diesem Amt befähigen, da sie kompetent sei und Erfahrung habe. Noch wichtiger sieht der Distrikt allerdings einen weiteren Punkt, denn er ist davon überzeugt dass nur Andersson die Sozialdemokraten zum nächsten Wahlgewinn führen könne.

Schweden - Wirtschaft
Im Quartal von Mai bis Juli machte das skandinavische Flugunternehmen SAS einen Verlust von 1,4 Milliarden Kronen, also weitaus weniger als im vorhergehenden Quartal, was zwar einen gewissen Aufschwung zeigt, jedoch auch einen noch langen Weg bis zu den Vor-Corona-Gewinnen. Immerhin zählte SAS im Juli bereits wieder eine Million Passagier, also erheblich mehr als ein Drittel der Passagier des gleichen Monats im Jahr 2019. Es ist zu erwarten dass es zwei Jahre dauern wird bis SAS wieder die frühere Menge an Passagieren begrüßen kann.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer neuen Studie bereut jede fünfte Frau, die einen sexuellen Übergriff anzeigte, zur Polizei gegangen zu sein, weil sie das Gefühl habe nicht ernst genommen zu werden, da die Voruntersuchungen der Polizei sich über Monate hinziehen und idie Fälle n sehr vielen Fällen dann mangels Beweis niedergelegt werden. Dass eine Frau, die nachweislich vergewaltigt wurde dem Täter sogar noch 150.000 Kronen für einen psychischen Schaden bezahlen musste, da das Gericht urteilte dass der Mann an Sexsomnie leide, dürfte vielen Frauen noch mehr von einer Anzeige abhalten. Immerhin behaupten nun bereits über zehn schwedische Vergewaltiger an Sexsomnie zu leiden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



onsdag, september 01, 2021

Nachrichten, 1. September

Schweden - Politik
Nach einer Analyse kam der von der Regierung eingesetzte Ermittler Magnus Persson zur Entscheidung dass es sinnvoll sei den Flughafen Stockholm Bromma abzuwickeln, so dass dieser nach spätestens fünf Jahren in Wohngebiete verwandelt werden könne. Infrastrukturminister Tomas Eneroth muss diesen Vorschlag, der von der Regierung seit langem gewünscht wird, dem Reichstag vorlegen, der allerdings mehrheitlich gegen diese Abwicklung ist. Die Moderaten haben sogar angekündigt diesen Plan unmittelbar zu stoppen, sollten sie ab kommenden Herbst die Regierung übernehmen.

Schweden - Politik
Die schwedische Sozialministerin Lena Hallengren präsentierte gestern einem Untersuchungsausschuss die Direktive, die ermöglichen soll ein Gesetz zu schaffen, das sich im Falle einer neuen Pandemie umsetzen lasse, da sich die geltenden Gesetze während der Coronapandemie als unzureichend erwiesen hätten. Das neue Gesetz soll insbesondere Sanktionen ermöglichen falls sich die Bevölkerung nicht an die empfohlenen Beschränkungen halte, da man nur mit Strafen verhindern könne dass sich die Verbreitung einer Pandemie weitgehend verhindern lasse.

Schweden - Landwirtschaft
Im ersten Halbjahr 2021 ging der Import von Eiern in Schweden um 16 Prozent nach oben, da im vergangenen Winter mehrere Großproduzenten schwedischer Eier mit der Vogelgrippe zu kämpfen hatten und rund zwei Millionen Legehennen getötet werden mussten, so dass die Eigenproduktion von Eiern nahezu unmittelbar um 14 Prozent zurückging. Die Branchenorganisation der Eier produzierenden Landwirte geht davon aus dass die Eigenproduktion an Eiern erst gegen Jahresende wieder das frühere Niveau erreichen könne.

Schweden - Arbeitswelt
Vor rund drei Jahren versprach die schwedische Regierung dafür zu sorgen bis zum Jahr 2024 rund 10.000 zusätzliche Polizisten anzustellen. Während der Halbzeit konnten jedoch nur etwa 1000 Polizisten ausgebildet werden, während 4000 zivil angestellte Personen in verschiedenen Abteilungen eingestellt wurden. Es scheint daher schon rein statistisch unmöglich in den kommenden drei Jahren nun plötzlich noch 9000 Polizisten auszubilden und einzustellen, da es weder die hierfür nötigen Ausbildungsplätze gibt, noch aber so viele Anwärter die Prüfung schaffen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin