fredag, juli 15, 2022

Nachrichten, 15. Juli

Schweden - Wirtschaft

Nach dem Statistischen Amt Schwedens erreichte die Inflationsrate im Juni bereits 8,5 Prozent, was einem absoluten Rekordwert entspricht, den selbst Haushalte mit etwas höherem Einkommen spüren dürften. Nach dem Statistischen Amt geht diese enorme Steigerung der Inflationsrate vor allem auf die steigenden Lebensmittelpreise und die weiterhin steigenden Treibstoffpreisd zurück. Allerdings nutzen auch sehr viele Geschäfte die Inflation auch um allgemeine Waren teurer verkaufen zu können.


Schweden - Landwirtschaft

Sehr viele Schweinbauern kündigen an dass sie ohne Finanzielle Unterstützung bei einem länger anhaltenden Krieg in der Ukraine ihre Schweinehaltung einstellen müssen, da sie gegenwärtig für Futter mehr bezahlen müssen als die Schweine dann im Verkauf wert sind. Schwedisch Schweinezüchter haben ohnehin schon Absatzprobleme, da mehr hormonhaltiges Fleisch aus Dänemark und Deutschland teilweise zu Dumpingpreisen im schwedischen Handel zu finden sind.


Schweden - Landwirtschaft

Da gegenwärtig etwa 157.000 Mietwohnungen in Schweden, also etwa zehn Prozent des gesamten Bestandes von Personen bewohnt werden, die nicht dort gemeldet sind, hat die Fegierung nun einen Untersuchungsausschuss eingerichtet, der untersuchen soll wie viele Mietwohnung illegal untervermietet werden, damit anschließen Maßnahmen ergriffen werden könnn, die sicherstellen dass Mietwohnungen nur noch mit einem Hauptverttag vergeben werden.


Schweden - Tourismus

Nach Analysen des schwedischen Tourismusverbands verbringen dieses Jahr mehr Schweden ihren Urlaub im Heimatland als im Jahr 2019, also jenem Jahr vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Der Verband kann jedoch nicht die tatsächliche Ursache für diese Entwicklung finden, da sowohl die neue Verbreitung von Corona als auch die Probleme im Flugbetrieb mit zu dieser Entwicklung beitragen können.


torsdag, juli 14, 2022

Nachrichten, 14. Juli

Schweden - Politik

Die schwedische Regierung hat nun einen Untersuchungsausschuss eingesetzt, der festsetzen soll wie eine kommende Coronaepidemie vorbeugend durch Massive Impfungen in Schweden verhindert werden kann, da dieses Problem während der vergangenen Corona-Pandemie nicht korrekt behandelt wurde. Die Hauptfrage hierbei ist wie man die Gebiete mit überwiegend nicht-schwedischer Bevölkerung zu den Impfungen bringen kann, da hier sprachliche und kulturelle Barrieren zu überwinden sind.


Schweden - Wirtschaft/Bergbau

Im Gebiet der früheren Silberstadt Sala wurden bedeutende Mengen an Zink, Blei und Silber entdeckt, was die Gemeinde als extrem positiv bezeichnet, da dies nicht nur zu über 1000 Arbeitsplätzen in den zu schaffenden Bergwerken führen kann, sondern auch dazu dass sich allein mit diesen Funden Europa weitgehend unabhängig von Russland machen kann, dem europäischen Hauptlieferant von Zink. Bevor man mit dem Abbau der wertvollen Mineralien jedoch beginnen kann, sind nun sämtliche entsprechenden Genehmigungen einzuholen.


Schweden - Landwirtschaft

Auch wenn sich die diesjährige Getreideernte in Schweden als zufriedenstellend zeigen wird, so ist der Weltmarkt an Dünger sehr unsicher, was die Landwirte Schwedens in eine gewisse Unruhe stürzt. Da weder mit einer gewissen Liefermenge gerechnet werden kann, noch der Preis für Dünger einzuschätzen ist, rechnen die Landwirte dass sie im Herbst mit einer Minimalmenge an Dünger rechnen können, möglicherweise die Neusaat auch gar nicht düngen können. Das Ergebnis wäre in diesem Fall dass die Ernte im kommenden Jahr nur noch bei der Hälfte der Durchschnitsernte liegen könnte, die Zukunft vieler Landwirte dadurch auch in Gefahr wäre.


Schweden - Tourismus

Die Regionalregierung in Dalarna ist nun gezwungen den möglicherweise ältesten Baum Schwedens, der ein Wurzelsystem aufweist, das bereits 9500 Jahre alt ist, durch einen möglichst einbruchsicheren Metallzaun zu schützen und füur die Touristen in sicherem Abstand eine Plattform zu bauen. In den vergangenen Jahren hatten immer mehr Touristen jede Art von Schild und Umzäunung missachtet um den Baum aus der Nähe betrachten oder auch berühren zu können, was die Wurzeln nun in Bedrängnis bringt.


Schweden - Gesundheit

Trotz der regelmäßigen Warnung vor einer zu langen und zu starken Sonnenbestrahlung, halten sich sehr viele Schweden nicht an die Ratschläge, was dazu führt dass sich der bösartige Hautkrebs immer mehr ausdehnt und eine ernsthafte Gefahr wird. Mehrere Influenzer vergrößern nun das Problem, da sie, nach sogenannten Eigentests, umweltfreundliche, nicht giftige Sonnenschutzmittel bewerben, ohne dass eines dieser Mittel auch wissenschaftlich erforscht wurde und als wirkungsvoll und ungefährlich eingestuft wurde.

onsdag, juli 13, 2022

Nachrichten, 13. Juli

Schweden - Politik
Bereits am gleichen Tag als Schweden offiziell in die Nato eingeladen wurde, überreichte die schwedische Außenministerin Ann Linde einen Brief an den Generalsekretär der Nato, Jens Stoltenberg, in dem insbesondere zwei Punkte deutlich wurden. Linde versicherte dass Schweden die Einstellung der Nato in Sicherheits- und Verteidigungsfragen teile und hierbei auch die Abschreckung durch Kernwaffen unterstützen werde. Gleichzeitig sicherte Linde Stoltenberg auch eine jährliche Unterstützung von 600 bis 700 Millionen Kronen pro Jahr zu, sobald die Mitgliedschaft ratifiziert sei.

Schweden - Wirtschaft/Arbeitswelt

Heute wird das skandinavische Flugunternehmen SAS und die Gewerkschaft der Piloten neue Schlichtungsgespräche einleiten, die allerdings nicht unter dem besten Stern stehen, denn SAS geht davon aus dass die Piloten einen sehr deutlichen Schritt auf das Unternehmen zumachen müssen, also ihre Forderungen herabsetzen, während die Gewerkschaft der Piloten der Meinung ist dass SAS seine Position verschieben müsse und nicht immer erwarten kann dass die Angestellten einem Unternehmen mit einer unfähigen Geschäftsführung entgegenkommen.

Schweden - Fischfang
Nachdem der Dorschbestand im Öresund immer geringe wird und die von Berufsfischer an Bord gezogenen Fische teilweise so klein sind dass sie unmittelbar wieder ins Wasser geworfen werden müssen, sehen viele Berufsfischer ihre Zukunft bedroht, da in den letzten Monaten nicht nur zu wenig Fisch gefangen wurde, sondern zudem der Treibstoff so teuer wurde dass die Kosten oft höher sind als der Ertrag vom verkauften Fisch. Allerdings ist dies nur das Ergebnis davon dass über Jahrzehnte hinweg keine umweltfreundliche Fischpolitik betrieben wurde.

Schweden - Tourismus
Die schwedischen Hotels teilen mit dass die Belegung der Zimmer nun wieder das gleiche Niveau erreicht habe wie vor dem Ausbruch von Corona. Allerdings handelt es sich dabei überwiegend um den nationalen Tourismus, denn nach wie vor bleiben die Besucher aus anderen Ländern weit hinter den Zahlen von 2019 zurück. Aber auch wenn die Anzahl der Übernachtung nun wieder auf dem früheren Niveau liegen, so werden die Gewinne des Jahres von gestundeten Steuern und anderen alten Rechnungen noch aufgefressen. Erst ein weiteres, gutes Jahr wird die Hotels endgültig retten können.

Schweden - Recht/Kriminalität
Obwohl das Gesetz bei sexuellen Übergriffen auf Kinder und Jugendliche verstärkt wurde und in vielen Fällen nun eine Gefängnisstrafe fordern, nutzen weder Staatsanwälte, noch Richter diese Möglichkeit um Übergriffe auf Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren auch schwerer zu verfolgen, denn sie bleiben dabei den Tätern lediglich eine Geldstrafe oder gemeinnützigen Dienst aufzulegen. In vielen Fällen handelte es sich bei den Jugendlichen auch um psychisch stark belastete Personen oder Personen, die sehr leicht unter Druck gesetzt werden konnten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juli 12, 2022

Nachrichten, 12. Juli

Schweden - Arbeitswelt
Nachdem während der letzten Monate mehrere Gewerkschaftsvertreter der internationalen Englischen Schule wegen hohem Stress krank geschrieben wurden, wird nun die Gewerkschaft der schwedischen Lehrer eine Untersuchung sämtlicher der entsprechenden Schulen einleiten, da der Verdacht besteht dass sich die Gewerkschaftsarbeit in diesen Schulen gesundheitsschädigend auswirkt. Die kranken Gewerkschaftler behauten dass sie einem starken Druck von Seiten der Schulverwaltung der Englischen Schulen ausgesetzt werden so lange sie gewerkschaftlich arbeiten. Die Schule gibt keine Erklärung ab, begrüßt jedoch die Untersuchung.

Schweden - Landwirtschaft
Obwohl es seit einem Jahr Gesetz ist jedes Pferd in Schweden registrieren zu lassen, so muss das Landwirtschaftsamt feststellen dass bis heute jedes dritte Pferd nicht registriert wurde. Diese Nachlässigkeit bedeutet allerdings auch dass es nun unmöglich ist bei einer Viruserkrankung eines Pferdes den Weg des Virus zurückzuverfolgen, was auch bereits bei einem der Virusausbrüche der Fall war, da die Spuren im Sand verliefen. Das Landwirtschaftsamt ruft daher alle Pferdehalter auf endlich ihrer Pflicht nachzukommen.

Schweden - Fischfang
Ab dem 11. Juli wurde der Fischfang im Kattegatt teilweise verboten, auf jeden Fall aber generell begrenzt, nachdem gewisse der Gebiete nun als Schutzgebiete ausgezeichnet wurden. Auch wenn es sich hierbei insbesondere um den Umweltschutz handelt, nicht um den Schutz der Fische, auch wenn dadurch der Fischfang eingeschränkt wird, so hat dies Folgen für den Fischfang. Wie zu erwarten, so sind natürlich weder die Berufsfischer, noch die touristischen Ausflugsboote für den Freizeitfischfang mit der Entscheidung einverstanden, da diese nun mit weniger Einnahmen rechnen müssen.

Schweden - Umwelt
Trotz der regelmäßigen Wasserprobleme auf Gotland und der Gefährdung des Trinkwasser auf Grund des Kalkbruchs, lassen sich immer mehr Bewohner der Insel ein Swimmingpool bauen, was wiederum dazu führt dass nun immer mehr Wasser aus den Kalkgruben und Meerwasser benötigt wird um die Pools zu füllen, und dies rund ums Jahr. Die Besitzer der Swimmingpools sind dazu gezwungen da das Grundwasserniveau auf der Insel extrem gesunken ist und die Entnahme dieses Wassers mittlerweile verboten ist.

Schweden - Recht/Kriminalität
In Folgen des russischen Krieges in der Ukraine stiegen die Teerpreise in Schweden um rund 40 Prozent, was nun dazu führt dass zahlreiche Regionen und Gemeinden des Landes die geplanten Straßenarbeiten während dieses Sommers einstellten, was natürlich sehr negative Konsequenzen hat, nicht nur weil Löcher in den Straßen nun erhalten bleiben, sondern weil auf diese Weise der gesamte Straßenbelag verstärkt zerstört wird und sich die Reparaturkosten, bei ohnehin zu gering bemessenem Budget, im kommenden Jahr noch bedeutend höher werden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


måndag, juli 11, 2022

Nachrichten, 11. Juli

Schweden - Politik
Auch wenn während der politischen Almedalwoche auf Gotland die gesamte Politik Schwedens beleuchtet und diskutiert wurde, so stellen der WWF und die Fernsehanstalt SVT fest dass Worte wie Umweltverschmutzung, Klimaziel oder Kohlendioxid in den meisten Reden der Politiker gar nicht erst vorkamen, da die Mehrheit der Politiker die militärische Verteidigung, die Kriminalität und andere Themen gerne in den Vordergrund setzen und der Umweltschutz, gerade bei der industriellen Entwicklung, eigentlich nur stört. Die bürgerlichen und rechten Parteien sprachen bei ihren in der Regel drei Stunden langen Gesprächen genau eine Minute über Umwelt und Klima.

Schweden - Politik
Nachdem der Basiszinssatz in Schweden vor kurzem sehr stark angehoben wurde, folgt nun eine Bank nach der anderen dieser Bewegung, vor allem die schwedischen Großbanken ziehen mit den Zinsen, insbesondere auch den Immobilienzinsen, mehr an als kleinere Banken. Da die Inflation sich weiterhin nach oben bewegt, so wird auch der Basiszinssatz in den kommenden Monaten noch mehrmals ansteigen, was vermutlich bereits gegen Ende des Jahres sehr viele Hausbesitzer in finanzielle Schwierigkeiten bringen kann.

Schweden - Umwelt
Wie die ersten Analysen belegen, so ist die Gemeinde Boden wegen der geplanten industriellen Entwicklung der Region dazu gezwungen dem Fluss Luleälven zehnmal so viel Wasser zu entnehmen wie heute. Allein das geplante umweltfreundliche Stahlwerk H2 Green Steel wird für die Stahlherstellung 800 Liter Wasser des Flusses benötigen, dies jedoch pro Sekunde. Nicht nur dass die hierfür nötigen Leitungen Boden eine viertel Milliarde Kronen kosten wird, sondern dies wird auch das Grundwasser und das Leben im Wasser beeinträchtigen, sowie die Wasserkraftwerke zu einer Anpassung zwingen.

Schweden - Recht/Kriminalität
Nach den Analysen der schwedischen Reichsrevision gingen die Kosten für öffentliche Verteidiger in Schweden während der letzten fünf Jahre um nahezu eine Milliarde Kronen nach oben, haben also mittlerweile eine Grenze erreicht, die auf keinen Fall überschritten werden sollte. Auch wenn das für sämtliche Gerichte des Landes zuständige Amt bereits 15 Vorschläge unterbreitete, die eine Kostenkontrolle verbessern kann und die Kosten senken würde, haben sich die Politiker Schwedens bisher nicht zu diesem Punkt ausgesprochen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, juli 10, 2022

Nachrichten, 10. Juli

Schweden - Politik
Noch bevor Schweden ein offizielles Mitglied der Nato wurde, hat Lettland bereits Gespräche mit Schweden eingeleitet, die konkret im Rahmen einer Natozusammenarbeit eingeordnet wird. Der Verteidigungsminister Lettlands ist daran interessiert schwedische Soldaten in seinem Land zu sehen, und gibt hierbei an dass dies nicht nur dem eigenen Land dienen würde, sondern auch Schweden, da dadurch eine gemeinsame Haltung gegenüber Russland ausgedrückt werde. Auch der schwedische Oberbefehlshaber Micael Bydén sieht es als selbstverständlich an dass schwedische Soldaten im Baltikum stationiert werden.

Schweden - Verkehr
Die schwedische Küstenbewachung und die Seepolizei begrüßen es dass bereits zum 1. Mai ein Führerschein für Wasserskooter eingeführt wurde, denn seit diesem Datum gingen die Klagen wegen störendem und fahrlässigem Fahren mit Wasserskootern sehr deutlich zurück. In den vorhergehenden Jahren handelten die meisten Anrufe bei Küstenbewachung und Seepolizei um diese Zeit um Wasserskooter, die in gefährlicher Weise über die Seen und Strände rasten.

Schweden - Recht/Kriminalität
Nachdem der Polizei bereits bekannt ist dass mindestens 1000 Kinder von kriminellen Organisationen rekrutiert wurden, warnt sie nun Eltern davon dass sich dies im Laufe des Sommer noch verstärken werde, da Kinder im Sommer sich an sehr vielen öffentlichen Plätzen aufhalten, an denen Kriminelle ihre strafunmündigen Helfer suchen. Kinder werden insbesondere als Drogenkuriere und als Wächter benutzt, gegen ein hohes Taschengeld das die Eltern in der Regel nicht bezahlen können und den Kindern unter ihren Freunden einen hohen Status verleiht.

Schweden - Gesellschaft
Die steigende Inflation bei Lebensmittelreisen führt mittlerweile nicht nur dazu dass sehr viele Haushalte ihre Lebensmittel sehr gut aussuchen müssen und daher gezwungen sind zu Billigreisen zu greifen, sondern für einkommensschwache Haushalte bedeutet dies dass sie nun ganz allgemein in finanzielle Schwierigkeiten geraten, was auch das schwedische Konkjunkturinstitut bestätigt. Diese Situation wird sich in den kommenden Monaten weiterhin fortsetzen, was insbesondere für alleinerziehende Frauen schwere Konsequenzen haben wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



lördag, juli 09, 2022

Nachrichten, 9. Juli

Schweden - Politik
Die schwedische Verteidigung appelliert an die Regierung den Umweltschutz für militärische Übungen zu lockern, und dies vorerst für die kommenden fünf Jahre. Wenn Russland vor den Türen stehe, so wäre es nötig mehr Flugübungen durchzuführen und mehr Schießübungen anzusetzen, was nur möglich sei wenn die Rechte der Allgemeinheit in Umweltfragen eingeschränkt werde und schneller Ausnahmegenehmigung auch in Umweltschutzgebieten vergeben werden können. Kommen die Forderungen der Nato in den kommenden Jahren hinzu, so soll der Umweltschutz in Schweden vermutlich ganz verschwinden.

Schweden - Politik
Ein Untersuchungsausschuss der Regierung schlägt vor dass private Krankenversicherungen in der öffentlichen Fürsorge und dem öffentlichen Krankendienst verboten werden, da dies eine gleiche Behandlung aller Schweden in Frage stellen würde. Es dürfe in Schweden nicht möglich sein dass öffentliche Einrichtungen der Gesundheitsversorgen in zwei Klassen gespalten werde und Privatversicherte Vorrang bei einer Behandlung erhalten. Eine private Krankenversicherung soll nur bei privaten Einrichtungen benutzt werden können, da dort ohnehin Preise frei festgelegt werden können und schon heute die Kunden gewählt werden können.

Schweden - Wirtschaft
Die Strompreise Schwedens erreichen neue Rekorde, denn bei einem Vertrag mit langer Laufzeit muss ein durchschnittlicher Hausbesitzer jährlich nun 40.000 Kronen für die Stromversorgung bezahlen, da sich die Stromunternehmen vor weiteren Preissteigerungen absichern wollen. Aber auch zwischen Süd und Nord herrscht eine große Spanne, denn im Süden kostet Strom zur Zeit dreimal so viel wie im Norden, was sich erst mit der Industrialisierung des Nordens ändern wird. Energieminister Kashayar Farmanbaar will das aktuelle System der Preisfestlegung bei Strom nicht ändern.

Schweden - Umwelt
Der Grundwasserspiegel in Schweden ist bereits auf einem so niedrigen Niveau dass man diesen Sommer in 15 von 21 Regionen mit einem Wassermangel rechnen muss. Vor allem einsam liegende Höfe und isolierte Häuser mit eigenem Brunnen müssen mit sehr großen Problemen rechnen. Insgesamt handelt es sich dabei um rund eine Million Schweden, die ab sofort Wasser sparen müssen, aber auch damit rechnen müssen dass die Wasserqualität mangelhaft sein wird, also regelmäßig Analysen notwendig werden.

Schweden - Immobilien
Nach der Statistik des staatlichen Unternehmens Swedavia benutzten im Juni des Jahres etwa 2,9 Millionen Schweden einen der zehn Flughäfen, was bedeutet dass im Juni mehr Flugpassagiere gezählt werden als die anderen Monate seit Ausbruch von Corona in Schweden. Allerdings handelt es sich immer noch um 26 Prozent weniger Passagiere als im Juni vor Ausbruch der Pandemie, sich der Flugverkehr also weiterhin verbessern muss.

Schweden - Fischfang
Auf Grund der hohen Treibstoffpreise können es sich zahlreiche Berufsfischer nun nicht mehr leisten zum Garnelenfischen auf See zu fahren, was zwar einerseits zur Erholung des Bestandes führten kann, andererseits jedoch den Preis für Garnelen auf eine Rekordhöhe treiben kann. Diese Situation kann sich nur bessern wenn im Herbst die bürgerlich-rechten Parteien die Reichstagswahl gewinnen werden und damit die Emission von CO2 in Schweden wieder angehoben wird.

Schweden - Gesundheit
Nachdem, wie schon die vergangenen Jahre, im Sommer kaum Aushilfskräfte für schwedische Krankenhäuser gefunden werden können, so ist auch die Gesundheitsversorgung im Sahlgrenska Universitätskrankenhaus bereits jetzt zusammengebrochen, denn in der Notaufnahme müssen Patienten teilweise über 24 Stunden lang auf einen Arzt warten, und dann auch noch einen, oder mehrere Tage lang, im Flur liegen müssen bevor ein Krankenbett mit entsprechender Behandlung gefunden werden kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juli 08, 2022

Nachrichten, 8. Juli

Schweden - Politik
Am letzten Tag der politischen Woche in Almedalen meldeten sich die Grünen (Miljöpartiet) zu Wort und machte deutlich dass die Sozialdemokraten nicht automatisch mit der Unterstützung der Grünen rechnen können, sollten die Sozialdemokraten wieder die meisten Stimmen der Wähler vereinen, und falls die Grünen die Sperrquote bei den Wahlen überschreiten. Die Grünen fordern hierfür dass die Regierung sich mehr für den Umweltschutz, insbesondere den geringeren Ausstoß von CO2 einsetzen. Allgemein wollen die Grünen auch die Abhängigkeit von Öl und Erdgas reduzieren und fordern alle Politiker dazu auf sich nicht mehr neben Tanksäulen abbilden zu lassen.

Schweden - Arbeitswelt
Gestern teilte ein Gruppe von rund 200 dänischen Flugzeugtechniker mit dass sie die Piloten des Flugunternehmens SAS mit einem Sympathiestreik unterstützen werden. Auch wenn dies nicht unmittelbar den noch vorhandenen Flugverkehr von SAS beeinträchtigen wird, so kann dies dazu führen dass der Streik länger andauern könnte als notwendig, selbst wenn sich die beiden Partner hinsichtlich eines neuen Tarifvertrags wieder treffen werden.

Schweden - Immobilien
Nach den Statistiken schwedischer Makler gingen die Immobilienpreise, insbesondere für Genossenschaftswohnungen, in den schwedischen Städten während der letzten Monate permanent zurück, aber auch die Preise für Villen fallen wieder leicht. Nach den Maklern hängt dies damit zusammen dass es nun immer schwieriger wird Käufer zu finden oder sich über die Preise zu einigen. Mit der steigenden Inflation gehen die Forderungen der Besitzer und die Angebote der Käufer immer weiter auseinander.

Schweden - Gesundheit
Wenn die Coronaimpfungen im Herbst in Schweden wieder aufgenommen werden, will Schweden erneut einen eigenen Weg gehen. Statt auf den neuen Impfstoff zu warten, der voraussichtlich einen besseren Schutz gegen die neuen Virusvarianten bieten wird, will Schweden weiterhin die noch vorhanden, älteren Impfstoffe anwenden. Das Gesundheitsamt argumentiert damit dass bisher unbekannt sei inwieweit die kommenden Impfstoffe einen besseren Schutz bieten können als die vorhanden.

Schweden - Gesundheit
Wie in sehr vielen Krankenhäusern Schwedens, so leidet auch jenes im westschwedischen Borås diesen Sommer wieder unter Personalmangel. Das Unternehmen hat hierbei eine eigene Lösung gefunden, denn um Personal zu sparen hat sich das Krankenhaus entschieden sämtliche Ultraschalluntersuchungen in der Gynäkologie einzustellen und diese erst wieder im Herbst wieder aufzunehmen. Dass dadurch einige frühe Probleme dieser Frauen nicht aufgedeckt werden können, hält das Krankenhaus für eine Nebensache.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, juli 07, 2022

Nachrichten, 7. Juli

Schweden - Politik
Als gestern Jimmie Åkesson in Almedalen seine Rede hielt, kritisierte er insbesondere die Sozialdemokraten, da Ministerpräsidentin Magdalena Andersson während der letzten acht Jahre absichtlich Schweden ruiniert habe und nur noch ein Machtwechsel das Land retten könne. Nach Åkesson sterben Menschen in den Fluren der Krankenhäuser, werden Familien durch die hohen Treibstoffreise ruiniert, sind die Stromreise explodiert und auf der Straße könne jeder Bürger an einer Kugel sterben, ohne natürlich über die Ursachen zu sprechen oder Gegenmaßnahmen zu nennen.

Schweden - Wirtschaft
Auch wenn die international arbeitende Klarna Bank dabei ist rund 700 Angestellte zu entlassen und umfassende Sparmaßnahmen in die Wege leitet, so verteilt die Bank an neun Personen der Führungsschicht 121 Millionen Kronen für das Jahr 2021. Im vergangenen Jahr machte die Bank sieben Milliarden Kronen an Verlust und im ersten Quartal des Jahres erneut 2,5 Milliarden Kronen. Während sich die Führungsschicht der Bank dennoch über das Geschenk freut, sind die Kleinaktionäre davon weniger begeistert, denn immerhin verdiente im vergangenen Jahr die Geschäftsführung weitaus mehr als jene anderer Bank, trotz der Verlust.

Schweden - Umwelt
Die Entscheidung des Wärmewerkes in Sala auf umweltfreundliche Brennstoffe umzustellen, zeigte sich, zumindest wirtschaftlich als Fehlentscheidung, da hierfür keine kostenlose Emissionszertifikate vergeben werden, denn diese können nur Wärmewerke erhalten, die mit fossilen Brennstoffen arbeiten. Für das Werk in Sala bedeutet dies nun dass die umweltfreundliche Handlung das Unternehmen in den kommenden vier Jahren 25 Millionen Kronen kosten wird. Das Wärmewerk wird gegen diese Regelung gerichtlich vorgehen.

Schweden - Gesundheit
Dass das Krankenhaus in Norrbotten diesen Sommer 170 Patienten, die eine dringende Operation benötigen, nach Stockholm schickt, sieht die Region lediglich als vorübergehende Notlösung, die sich nicht auf die kommenden Jahre auswirken darf, auch wenn es sich gegenwärtig um die beste Lösung handelt, da in Norrbotten einfach nicht genügend Krankenpersonal zu finden ist. Gerade in dieser Situation wollen zahlreiche Unternehmen sich in Norrbotten ansiedeln, was dort auch zu einem Bevölkerungswachstum führt, also noch mehr Krankenpersonal nötig sein wird..

Schweden - Gesellschaft
Auch wenn die Wartezeiten auf das Beantragen eines Passes in den vergangenen Monaten Monate dauern konnte, und damit die geplanten Urlaubsreisen gefährdete, zeigt sich nun dass sehr viele Pässe in den Passzentralen nicht abgeholt werden. Da sich nun die Pässe in den Zentralen stapeln und nur Platz wegnehmen, fordert die Polizei sämtliche Bürger, die ihre Pässe abholen sollen, dies auch unmittelbar zu machen, da diese sonst zerstört werden und neu beantragt werden müssen.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer Untersuchung des Instituts Novus geben zwei Drittel aller Eltern von Kleinkindern unter fünf Jahren an dass sie im Sommer zu viel trinken, obwohl bekannt ist dass sich Kinder sehr schlecht fühlen wenn ihre Eltern trinken. In der Regel ist der höhere Alkoholkonsum damit verbunden dass die meisten Schweden im Sommer ein höheres Sozialleben zeigen und über mehr Freizeit verfügen. Das Problem des höheren Alkoholkonsums gefährdet jedoch nicht nur das Wohl der Kinder, sonder auch die Erwachsenen sind einem höheren Unfallrisiko ausgesetzt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, juli 06, 2022

Nachrichten, 6. Juli

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten, zeichnete während der Almedalwoche auf Gotland die Zentrumsartei als den Bösewicht der schwedischen Politik und hofft damit Wähler der Zentrumsartei auf ihre Seite ziehen zu können, da möglicherweise nur dadurch eine rechtsbürgerliche Formation regieren kann. Gleichzeitig bezeichnete sie Schweden als Land bei dem man, dank der Sozialdemokraten, überall warten müsse, angefangen von den Pässen bis zu Behandlungen im Krankenhaus. Gleichzeitig zeichnete sie, unter rechter-bürgerlicher Regierung ein Schweden des Mittelstandes, bei dem alle Schweden die Möglichkeit hätten, dank ihrer Arbeit, ein eigenes Haus, ein eigenes Fahrzeuge und einen Hund beschaffen könnten.

Schweden - Politik
Gestern Vormittag unterschrieben sämtliche 30 Natoländer das Anschlussprotokoll, das Schweden und Finnland der Nato näher bringen wird, auch wenn dies noch nicht bedeutet dass die beiden Länder damit sämtliche Hürden geschafft haben. Dieses Protokoll bedeutet jedoch dass Schweden und Finnland ab sofort bei sämtlichen Versammlungen der Nato anwesend sein können und daher auch über sämtliche Entscheidungen rechtzeitig informiert werden. Bis Schweden ein vollständiges Mitglied wird, kann es allerdings noch sechs Monate, oder länger, dauern.

Schweden - Politik
Wie zu erwarten, begann Johan Pehrson seinen Auftritt während der politischen Almedalwoche auf Gotland mit seinem Lieblingsthema, der Schulpolitik. Auch wenn er die Regeln für
Privatschulen etwas ändern will, so denkt er nicht daran die Gewinne der Schulen zu beschränken. Da jedoch in allen Schulen sehr viele Schüler einen Zusatzunterricht benötigen, will Pehrson 2,5 Milliarden in Sonderlehrer setzen, die Problemschülern die ihnen die nötige Hilfe bieten sollen. Wo der Politiker allerdings diese spezialisierten Lehrer finden will, beim aktuellen Lehrermangel, kann Pehrson natürlich nicht sagen.

Schweden - Wirtschaft/Kriminalität
Der Batteriehersteller Northvolt erhielt von seinen Investoren weitere zehn Milliarden Kronen an Kredit, wobei diese Summe vor allem für den Bau einer weiteren Fabrik benutzt werden soll, auch wenn die Stromversorgung solcher Unternehmen in Schweden nicht mehr garantiert werden kann. Die Geschäftsführung von Northvolt spricht indes davon bis 2030 einem sehr aggressiven Expansionsplan zu folgen um in der Batterieherstellung eine führende Rolle in Europa einzunehmen, vergisst dabei jedoch dass andere Länder das gleiche Ziel verfolgen.

Schweden - Umwelt
Die staatliche veterinärmedizinische Anstalt in Uppsala teilte gestern mit dass die im Juni an der Westküste gefundenen Basstölper an der Vogelgrippe gestorben waren, sich die Krankheit nun also auch im Bohuslän befindet. Die Anstalt ist allerdings stark beunruhigt darüber dass diese Fälle im Sommer auftauchten, sich die Krankheit daher im Herbst bedeutend ausdehnen könne, was wiederum für viele Geflügelzüchter eine Katastrophe sein könnte.

Schweden - Tourismus
Für die nordschwedische Stadt Kiruna ist der Pilotenstreik bei SAS die vermutlich schlechteste Sommernachricht, denn sämtlicher Flugverkehr nach Kiruna ist nun eingestellt, was bedeutet dass jede Woche 2000 Besucher nicht nach Kiruna kommen können, ein schwerer Schlag für die dortigen Hotels, die dortigen Restaurants und die dortigen Tourismusunternehmen. In normalen Jahren ist der Juli der beste Monat für Touristen in Kiruna, wobei jeder Besucher zwischen 1500 und 2000 Kronen pro Tag in Kiruna lässt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juli 05, 2022

Nachrichten, 5. Juli

Schweden - Politik
Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Moderaten, verspricht während der politischen Almedalwoche in der kommenden Wahlperiode, sollte er an die Macht kommen, auf jede Art von Steuererhöhung zu verzichten, zumindest nicht bevor nicht untersucht wurde ob alle bisherigen Steuern auch zweckgerichtet verwendet wurden. Nach Kristersson wird es insbesondere keine Grundsteuer geben und es wird weiterhin möglich sein Zinsen von den Steuern absetzen zu können, was insbesondere den Reichsten des Landes hohe Gewinne bringen wird und die Steuern zu einem Wahlkampfthema machen kann.

Schweden - Politik
Die unabhängige Reichstagspolitikerin Amineh Kakabaveh zeigte gestern die schwedische Außenministerin Ann Linde beim Konstitutionsausschuss an, da sie im Auftrag der Regierung der Türkei Waffenlieferungen versprach, obwohl diese Genehmigung nicht von der Regierung erteilt werden könne, sondern nur von der hierfür zuständigen Behörde. Außerdem müsse Ann Linde auch offen legen ob sie der Türkei die Auslieferung von allen, oder einem Teil, der von Erdogan geforderten Bürgern zugesichert habe.

Schweden - Politik/Recht
Nachdem bekannt wurde dass Konkursverwalter jede nur denkbare Summe berechnen können und die Amtsgerichte die Forderungen noch nie anzweifelten, obwohl es sich bisweilen um gigantische Summen handelt und keiner der Konkursverwalter die Arbeitsstunden angeben musste, noch aber die notwendigen Arbeitsstunden, fordern nun mehrere Rechtswissenschaftler die Regierung auf ein Gesetz zu schaffen das Konkursverwalter verpflichte über ihre Kosten eine konkrete Rechenschaft abzugeben, auch wenn man davon ausgehen müsse dass nicht jeder der Konkursverwalter bei seinen Rechnungen maßlos übertreibt.

Schweden - Politik
Nachdem die Gespräche zwischen der Geschäftsführung der nordischen Fluggesellschaften SAS und den Piloten des Unternehmens hinsichtlich eines neuen Tarifvertrags, trotz mehreren zeitlichen Verlängerungen bei den Gesprächen, endgültig scheiterten, gingen nun 900 Piloten des Unternehmens in den Streik, was etwa 30.000 Passagiere am Tag betrifft, wobei SAS nun verpflichtet allen, die ihren Flug nicht antreten können, eine Umbuchung auf eine andere Gesellschaft oder die Rückzahlung der bezahlten Gelder anbieten müssen. Das Problem kann sich durch eventuelle Sympathiestreiks noch härter auswirken.

Schweden - Wirtschaft/Kriminalität
Mehrere Firmen, die sich darauf spezialisiert hatten von Schweden aus Geld nach Ostafrika zu überweisen, mussten während der letzten Monate den Konkurs anmelden, da schwedische Banken ihnen die Konten gesperrt hatten. Die Banken argumentieren mit dem Verdacht auf Geldwäsche und der Gefahr dass diese Gelder für terroristische Aktivitäten benutzt werden können. Dieser Schritt führt allerdings auch dazu, dass nun Immigranten ihren Familien in Ostafrika nicht mehr helfen können, diese also teilweise in große Schwierigkeiten geraten.

Schweden - Gesundheit
Seit sieben Jahren besteht in Schweden ein Projekt, das die Wartezeiten bei Krebsbehandlungen verkürzen soll und gleichzeitig das gesamte Krankensystem verbessern soll, das jedoch bis heute kaum funktioniert. Vor allem bei Krebsbehandlungen sind die Wartezeiten auf eine Operation gegenwärtig noch extrem lang, wobei die Wartezeiten bei Krebs in der Urinblase am längsten ist, da hier nur 14 Prozent der Kranken bei diesem Projekt eingeschlossen sind.

Schweden - Gesellschaft/Armut
Nach dem schwedischen Zentralverband für Alkohol- und Narkotikainformation hat sich die Menge der Frauen, die regelmäßig Snus (Mundtabak) anwenden, während der letzten sieben Jahre verdoppelt, was bedeutet dass gegenwärtig rund zehn Prozent aller schwedischen Frauen zu Snus greifen, obwohl ihnen die Nebenwirkungen von Nikotin bekannt sind. Nach der Studie, die 18.000 Snusanwender umfasst, ist unter der Personengrue zwischen 17 und 29 Jahren vor allem sogenannter weißer Snus sehr beliebt, der keinerlei Tabak enthält, jedoch die übliche Menge an Nikotin.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, juli 04, 2022

Nachrichten, 4. Juli

Schweden - Politik
Am ersten Tag des politischen Festes in Almedalen auf Gotland weigerte sich Ministerpräsidentin Magdalena Andersson in irgend einer Weise Stellung zu den türkischen Gruppen PKK, PYD, YPG und YPJ zu nehmen oder die Auslieferung gewisser Türken zu nehmen. Andersson versicherte ebenfalls dass sie keine neue Liste der Bürger, die die Türkei ausgeliefert haben will, gesehen habe, ohne indes zu versichern dass Schweden eine entsprechende Liste nicht erhalten habe, ein deutliches Zeichen des laufenden Wahlkampfes und einer politischen Unsicherheit.

Schweden - Politik
Zum Auftakt der politischen Almedalwoche auf Gotland wurde auch eine Meinungsumfrage des Instituts Novus veröffentlicht, die deutlich macht dass die Sozialdemokraten, wären heute die Wahlen, trotz ihres Wachstums der letzten Monate, die Wahl verlieren würden, da alle Stimmen, die die Partei gewonnen hat, zu Kosten der Linken, der Zentrumsartei und der Grünen gingen, aber auch ein Teil an die Liberalen verloren wurden. Die Politikerin mit dem höchsten Vertrauen würde daher ihre Macht an die Moderaten und nationalistischen Schwedendemokraten abgeben müssen.

Schweden - Politik
Nach Ministerpräsidentin Magdalena Andersson wurden Schüler und Lehrer mittlerweile zu Kunden, zumindest was die Privatschulen des Landes betrifft, die staatliche Gelder bisweilen in Steuerparadiese überweisen statt das Geld für den Unterricht zu benutzen. Aus diesem Grund will die Regierung, falls die kommenden Reichstagswahlen gewinnt, jeden Gewinn bei Privatschulen verbieten, denn Geld das an eine Schule bezahlt wird, soll auch in der Schule bleiben. Über die Durchführung soll dann ein Untersuchungsausschuss entscheiden.

Schweden - Politik
Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Rundfunks bleiben die meisten Anzeigen der Polizisten, die kriminelle Jugendliche in Göteborg und Malmö betreffen, beim Sozialamt als unbedeutend abgelegt, wobei diese Fälle auch nicht auf die Dauer registriert werden dürfen, also auch weitere Anzeigen, die die gleichen Jugendlichen betreffen, erneut abgelegt werden. Die kriminellen Jugendlichen können daher ungehindert ihren Aktivitäten weiterhin folgen, selbst wenn Eltern und Polizei den Einsatz des Sozialamts als dringend nötig halten.

Schweden - Gesellschaft/Armut
Die steigende Inflation, die insbesondere die Lebensmittelreise Schwedens betrifft, führt dazu dass nun selbst die Essensmissionen des Landes an die Grenze ihrer Möglichkeiten geraten und die ersten unter ihnen sogar weitere Antragsteller ablehnen müssen. Die Essensmissionen haben während der Coronapandemie Verkaufsstellen für verbilligte Lebensmittel eingerichtet um auch den Ärmsten des Landes den Zugang zu ausreichend Lebensmittel haben. Da sich die Menge der Armen in Schweden nun jedoch vervielfacht, ist auch diese Hilfe nun nur noch in eingeschränkter Weise notwendig.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, juli 03, 2022

Nachrichten, 3. Juli

Schweden - Politik
Nach der jüngsten Untersuchung des Instituts Novus verliert Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Moderaten, immer mehr an Wählervertrauen, so dass Magdalena Andersson nun ganz allein an der Vertrauensspitze befindet, denn 56 Prozent der Schweden haben ein sehr starkes Vertrauen in Magdalena Andersson, während nur noch 33 Prozent ein hohes Vertrauen in Kristersson haben, der gerne der nächste Ministerpräsident Schwedens werden will. Seit Fredrik Reinfeldt die schwedische Regierung führte, erreichte kein Politiker mehr ein so hohes Vertrauen wie Andersson.

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der schwedischen Christdemokraten, fordert, dass sämtliche Sexualverbrecher chemisch kastriert werden bevor sie das Gefängnis verlassen können, eine Forderung, die die Christdemokraten erstmals im Jahr 2017 bekannt machten. Nach Ebbe Busch sind die Frauen Schwedens nicht von Gewalttätern sicher, so lange nicht auch die Strafen für Sexualtaten deutlich angehoben werden, was für die Christdemokraten bedeutet dass die Vergewaltigung von Kindern eine lebenslange Strafe zur Folge haben müsse und sexueller Zwang zu Strafen zwischen 10 und 25 führen müsse.

Schweden - Politik
Die schwedische Zentrumspartei will das Gesetz zur teilweisen Amortisation von Immobilienkrediten wieder auf das alte Niveau zurückführen, da die Inflation, den steigenden Lebenshaltungskosten und die steigenden Zinsen Immobilienbesitzer in immer größere Schwierigkeiten treiben. Die Partei sieht die jährliche Amortisationspflicht in Höhe von ein, beziehungsweise auch zwei Prozent der geliehenen Summe (abhängig davon ob über 50 oder über 70 Prozent des Hauswertes auf Kredit läuft, als Zwangssparmaßnahme, obwohl gerade die geringe Amortisationsrate in Schweden dazu führt dass sich sehr viele Schweden maßlos überschulden und, bei einem Wertverlust der Häuser beim Verkauf sehr viel Geld verlieren können.

Schweden - Politik
Da Flüchtlinge aus der Ukraine nach der europäischen Direktive über Massenflüchtlinge nicht das Recht haben an kostenlosen schwedischen Sprachkursen (SFI) teilzunehmen, jedoch möglicherweise sehr lange Zeit in Schweden leben und arbeiten müssen, wollen nun die Liberalen, die Zentrumsartei und die Grünen diese Direktive ändern und es auch Flüchtlingen aus der Ukraine ermöglichen die schwedische Sprache kostenlos zu erlernen, da nur dies ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt ermögliche. Migrationsminister Anders Ygeman will noch keine Stellung nehmen, öffnet sich jedoch dieser Möglichkeit, sollte der Krieg in der Ukraine noch längere Zeit andauern.

Schweden - Umwelt
Der sehr trockene Frühling in Schweden führt auch dieses Jahr wieder zu einer ausgedehnten Trockenheit, die vor allem Personen mit einem eigenen Brunnen betrifft, aber auch das Grundwasser, das bereits jetzt einen Tiefststand erreicht hat, insbesondere auf Gotland und im Bohuslän. Auch dieses Jahr kann der Sommer daher wieder dazu führen dass bestimmte Gegenden Schwedens ihr Trinkwasser aus Zisternen holen müssen, ihre Gärten nicht bewässern dürfen und auch Swimmingpools nicht mehr gefüllt werden können. Wie üblich, so werden Touristen den Wassermangel kaum spüren, da Hotels und Restaurants von den Beschränkungen ausgenommen sind..

Schweden - Tourismus
Nach großen Problemen, die Corona für den Vergnügungspark Astrid Lindgrens Värld mitbrachte, kann die Leitung der Anlage nun wieder aufatmen, da vor allem die deutschen Touristen seit Mittsommer in ungeahnter Menge zu dieser Vergnügungsanlage aufbrechen, was sich auch dadurch auszeichnet dass sämtliche Unterkünfte der Anlage ausgebucht sind und man selbst auf den nahen Campingplätzen keinen Platz mehr für sein Wohnmobil oder Zelt mehr findet. Die zweitgrößte Gruppe der Besucher machen die Dänen aus, die auch gerne wieder Pippi Langstrumpf erleben wollen. Das Problem erstreckt sich nun jedoch auf das zu geringe Personal in den Küchen und als Bedienung, so dass man nun teilweise lange auf sein Essen, oder auch sein Eis, warten muss.

Schweden - Gesundheit
Die gesamte Krankenversorgung Schwedens steht unter einem starken Druck, da es bei weitem zu wenig Personal in den Krankenhäusern gibt, was sich nun auch immer deutlicher in den gynäkologischen Abteilungen zeigt, da dort die Wartezeiten für eine Behandlung, teilweise auch nur für eine Untersuchung, nun teilweise bei bereits bis zu 200 Tagen liegt. Für Frauen mit Schmerzen, die dringend Hilfe benötigen, ist diese geradezu mit einer Katastrophe zu vergleichen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


lördag, juli 02, 2022

Nachrichten, 2. Juli

Schweden - Politik
Die Christdemokraten der Gemeinde Sölvesborg veröffentlichten im Jahr 2018 in den sozialen Medien die Aussage dass Abort bedeute ein Kind zu töten, und dies durch eine entsprechende Gesetzgebung abgesichert sei. Gleichzeitig will Sölvesborg Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten, stützen, die wiederum das Recht auf Abort fordert und hierüber sogar eine Art Vertrag  vorbereitete. Wie diese Aussagen miteinander zu vereinbaren seien, lässt Sölvesborg natürlich offen, eine Gemeinde, die schon öfters eine sehr konservative Einstellung zeigte. Die verantwortliche Politikerin Christel Henningsson trat, nachdem dies bekannt wurde, von sämtlichen Aufträgen zurück und verließ auch die Partei.

Schweden - Politik
Der frühere Ministerpräsident Ingvar Carlsson fordert nun, gemeinsam mit mehreren Überlebenden aus der Estoniakatastrophe, dass die schwedische Regierung endlich bekannt gebe ob auf dem Schiff, zur Zeit des Untergangs, militärisches Material aus Russland heimlich transportiert wurde oder nicht. Bisher behaupteten die früher zuständigen Minister immer dass sie nicht hierüber informiert wurden, haben jedoch gleichzeitig nicht darauf zugearbeitet dass der Geheimhaltungsstempel auf dem entsprechenden schriftlichen Material und den Analysen entfernt entfernt wird.

Schweden - Wirtschaft
Das schwedische Umweltgericht in Umeå teilte gestern mit dass das Unternehmen H2 Green Steel das Recht erhalte bei der nordschwedischen Stadt Boden ein sogenanntes grünes Stahlwerk aufzubauen, das erste neue Stahlwerk, das in Europa seit 50 Jahren gebaut wird und die gesamte Stahlproduktion Schwedens Verdoppeln werde. Während Politiker, die Gemeinde und die Industrie den Bau dieses gigantischen Stahlwerks begrüßen, sind Anwohner nicht unbedingt begeistert, da dadurch das Trinkwasser in Brunnen verunreinigt werden kann, die Natur zum Teil unwiederbringlich zerstört wird und das Stahlwerk so viel Strom benötigt wie die gesamte Region Schonen, also noch mehr Engpässe bei der Stromversorgung Schwedens auftreten werden.

Schweden - Umwelt
Zahlreiche Wissenschaftler Schwedens sind der Meinung dass das Stromsystem des Landes vollkommen ohne Atomkraft auskommen könne, wenn man in alternative Energien setze, insbesondere hinsichtlich einer smarten Möglichkeit Elektroautos zu laden und Wasserstoffgas eine größere Bedeutung als Benzinersatz bekäme. Rechte und bürgerliche Parteien wollen indes die Kernkraft als zukünftige Energieversorgung Schwedens sehen, ohne sich um bereits existierende Studien zu kümmern, die die neue Generation von Kernkraftwerken als gefährlich und unrentabel einstufen.

Schweden - Umwelt
Mit dem Verschwinden von immer mehr Blumenwiesen und Weideflächen verschwinden in Schweden auch immer mehr Tagfalter. Nach der Umweltorganisation WWF sind aus diesem Grund in mehreren Regionen des Landes bereits zehn Schmetterlingsarten vollkommen verschwunden, da die meisten Schmetterlingsarten auch von bestimmten Pflanzen in ihrer Umgebung abhängig sind und ohne diese Pflanzen nicht überleben können. Aber auch andere Insekten verschwinden immer mehr in Schweden, zum Teil wegen einer neuen Art von Landwirtschaft, aber auch durch den massiven Kahlschlag der Wälder.

Schweden - Gesundheit
Seit dem 1. Juli des Jahres können die Angehörigen eines Sterbenden die von diesem vorgesehene Organspende nicht mehr verhindern, da das Gesetz nun aussagt dass die Organspende nur noch von der betroffenen Person entschieden werden kann, nicht mehr von Angehörigen. Dieses neue Gesetz ermöglicht auch dass die Krankenhäuser nun Transplantationen besser planen können und sowohl die Sender als auch die Empfänger von Organen besser auf die Operation vorbereiten zu können.

Schweden - Gesellschaft
Da während der vergangenen beiden Jahre Corona die Hochzeiten in Schweden stark zurückgingen, vor allem weil man auch keine größere Gruppe an Freunden und Verwandten einladen konnte, aber eine Hochzeit ohne anschließendes Fest kaum lockend war, wollen eine steigende Menge an Schweden nun diese Hochzeiten nachholen, so dass die Termine sowohl in der Kirche, als auch in den Rathäusern, immer knapper werden. Hochzeitshotels sind sogar der Meinung dass man dieses Jahr alle Pläne nachholen wollen, also drei Jahre in ein einziges vereine.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juli 01, 2022

Nachrichten, 1. Juli

Schweden - Politik
Nur drei Monate vor den kommenden Reichstagswahlen gelang es nun den Liberalen wieder einen Teil ihrer Wähler zurückzugewinnen und erreichen nun eine Wählerunterstützung von fünf Prozent, während die Zentrumsartei weiterhin Wähler verliert und nur noch 5,4 Prozent der Wähler hinter sich hat. Es wird daher immer schwieriger den Ausgang der Wahlen vorherzusehen, denn nun erreichen der linke und der rechte politische Block in etwa die gleiche Unterstützung, so dass sich das Rennen erst im Endspurt entscheiden wird.

Schweden - Politik
Während die schwedische Zentrumsartei mittlerweile mit keinem ihrer politischen Ziele Wähler gewinnen kann, nicht zuletzt deswegen, weil sich Annie Lööf, die Vorsitzende der Partei, nicht entscheiden will ob sie nach den Wahlen den rechten oder den linken politischen Block unterstützen werde, sie also auch keine Stellung zur politischen Richtung der Partei nehmen will. Dies führt auch dazu dass nun die Moderaten immer mehr Vertrauen in Fragen der Umwelt und des Klimas gewinnen, zumal auch die Grünen Schwedens keine klare Linie mehr zeigen.

Schweden - Politik
Die schwedische Reichsbank teilte gestern mit dass der Leitzins von bisher 0,25 auf 0,75 Prozent erhöht werde, einer Erhöhung, die seit 22 Jahren nicht mehr erreicht wurde, aber auch noch bei weitem nicht die letzte Erhöhung im Laufe des Jahres sein wird. Nach Aussagen der Reichsbank soll dieser Schritt die Inflation in Schweden bremsen, auch wenn dies auf Kosten der Geringverdiener und Normalverdiener ausgetragen wird, da diese kaum höhere Kredite bezahlen können, eine automatische Folge der Erhöhung des Leitzins.

Schweden - Politik
Mehrere schwedische Parteien versuchen nun, drei Monate vor den kommenden Reichstagswahlen, die Wähler in den ländlichen Gebieten zu gewinnen, da diese über den Ausgang der Wahl entscheiden können. Sowohl die Moderaten, als auch die Schwedendemokraten und die Christdemokraten wollen insbesondere der Zentrumsartei Wähler abjagen, mit Versprechen, die sie kaum halten können, da die Zentrumsartei als die Verfechterin der ländlichen Politik gilt. Für die Zentrumsartei könnte dies zu einer Katastrophe führen, da diese nur noch über 5,4 Prozent der Wähler rechnen kann.

Schweden - Politik
Während sich die meisten Natoländer auf die Mitgliedschaft Schwedens und Finnlands vorbereiten, teilte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Ende des Natogipfeltreffens in Madrid mit dass er nun erwarte dass Schweden 73 Terroristen ausliefere, was auch vertraglich festgelegt worden sei. Erdogan sieht das Abkommen als diplomatischen Erfolg an und sieht die Auslieferung als Basis für die weitere Unterstützung Schwedens, ohne Auslieferung sei, nach Erdogan, auch das Abkommen nicht gültig.

Schweden - Ausbildung
Nachdem die schwedische Reichsrevision die Zuschüsse für Privatschulen untersucht hatte, kam sie zum Ergebnis dass die aktuelle Verteilung der Gelder nicht dem tatsächlichen Bedarf der Schulen entspreche und daher geändert werden müsse, zumal auf diese Weise die staatlichen Schulen sehr häufig benachteiligt werden und ihren Schülern keine optimale Ausbildung bieten können. Die Reichsrevision ist daher der Meinung dass man die Geldvergabe teilen müsse und bei Privatschulen an einen Schablonenbetrag denken solle, der von den Regionen für die einzelnen Schulen berechnet werden müsse.

Schweden - Umwelt
Auch wenn jedes Jahr mehr Plastiktüten, Eisbehälter und Plastikverpackungen im Recyclingprozess landen, so stieg die Menge dieses wiedergewonnenen Materials von  2020 auf 2021 nur um drei Prozent und erreicht daher im vergangenen Jahr nur 18 Prozent. Da die Bedeutung von Plastikrecycling für die Umwelt sehr bedeutend ist, versuchen Umweltorganisationen und der Verband der Wiedergewinnung von Plastik nun die Bevölkerung stärker zu mobilisieren Plastik nicht in Tonnen zur Müllverbrennung zu werfen.

Schweden - Freizeit/Wirtschaft
Nach der Coronapandemie der letzten beiden Jahre gingen die Preise für die Vergnügungsparks Schwedens sehr deutlich nach oben. Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Rundfunks muss man dieses Jahr damit rechnen dass eine vierköpfige Familie an einem Tag dort mit einer Ausgabe von bis zu 2400 Kronen ausgeben muss. Auch wenn diese Preise sehr viele Schweden vom Besuch ausschließen, argumentieren die Vergnügungsparks dass gerade die hohen Preise es möglich machen ein breites Publikum anzusprechen, zumal die reise in der Vor- und Nachsaison günstiger sind.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin