lördag, juni 22, 2024

Nachrichten, 22. Juni

Schweden - Politik

Nach den neuen Prognosen für das laufende Jahr wird der Unterschuss der Regionen Schwedens weitaus höher sein als bisher angenommen. Statt der bisher geschätzten 16 Milliarden an Minus wird es sich um rund 20 Milliarden handeln, die auf irgend eine Weise eingespart werden müssen, und dies ohne mit zusätzlichem Geld von der Regierung rechnen zu können. Es zeigt sich mittlerweile auch dass nun sämtliche der 21 Regionen einen Unterschuss haben werden, was sich auf den gesamten Gesundheitsdienst und das Pflegewesen des Landes negativ auswirken muss.


Schweden - Politik/ Ausbildung

Die schwedische Kultusministerin Lotta Edholm machte sehr deutlich dass das Schulpersonal des Landes einen deutlicheren Auftrag hinsichtlich des physischen Agierens gegenüber von Schülern erhalten müsse, da ohne ein strengeres Vorgehen kaum mehr Ruhe in den Schulräumen eintreten werde. Nach Edholm müssen Lehrer bei Kränkungen, Gewalt und Störungen des Unterrichts auch zu physischer Gewalt greifen müssen, unabhängig von den Drohungen der Eltern, sondern in ihrem Auftrag als Lehrer.


Schweden - Umwelt

Nachdem die Regierung einen Untersuchungsausschuss eingesetzt hatte der untersuchen sollte ob es ausreiche in Schweden 170 statt der bisherigen 375 Wölfe zu tolerieren, kam der Ausschuss zum Ergebnis dass dies selbstverständlich möglich sei wenn man zahlreiche andere Parameter berücksichtige und diese dann neuen Regeln anzupassen. Die Regierung sieht dies als positive Antwort und will nun darauf zuarbeiten dass in Schweden nur noch 170 Wölfe leben dürfen. Die erste Aktion hierbei soll sein dass Europa diese Zahl akzeptiert, was indes sehr zweifelhaft ist da das schwedische Ergebnis nicht wissenschaftlich belegt sei.


Schweden - Ernährung/Tradition

Schweden ist bekannt dafür dass hier zu jedem wichtigen Ereignis eingelegter Hering gegessen wird, insbesondere jedoch zu Mittsommer. Im Jahr 2008 erreichte diese Tradition des Heringsessen eine Spitze denn es wurden in diesem Jahr Hering im Wert von über einer Milliarde Kronen verkauft. Im Jahr 2022 handelte es sich nur noch um 526 Millionen Kronen, bei weiterhin sinkender Tendenz. Als Ursache sieht der Lebensmittelhandel dass Die Heringsesser langsam aussterben da es sich hierbei um die ältere Generation handelt und Jugendliche sich nun weitaus weniger von eingelegten Hering begeistern lassen. 


fredag, juni 21, 2024

Nachrichten, 21. Juni

Schweden - Politik

Nach der neuesten Meinungsumfrage die eine Woche vor der Europawahl begann und eine Woche nach der Wahl abgeschlossen war, haben die Christdemokraten nun wieder so viele Wähler gewonnen dass sie nun mit 4,6 Prozent wieder über der Sperrgrenze liegen also bei heutigen Wahlen wieder im Reichstag einziehen würden. Gleichzeitig haben sowohl die Sozialdemokraten, als auch die Schwedendemokraten, in dieser Zeit einige ihrer Wähler verloren. Für die Liberalen sieht das Ergebnis allerdings nicht sehr positiv aus, denn diese liegen weiterhin unterhalb der Sperrgrenze.


Schweden - Politik

Dass die schwedische Regierung am vergangenen Dienstag das militärische DCA-Abkommen unterschrieben hat, wurde vom Samendorf Laevas bei Kiruna sehr negativ aufgenommen da dies bedeutet dass in Zukunft zusätzlich amerikanische Soldaten bei Kiruna üben dürfen was die Rentierhaltung noch mehr erschweren wird und zudem das Risiko besteht dass in Zukunft dort auch atomare Waffen gelagert werden können. Das Samendorf leidet noch heute unter den Folgen des Reaktorunfalls in Tschernobyl.


Schweden - Wirtschaft

Das deutsche Automobilunternehmen BMW zog einen Auftrag in Höhe von zwei Milliarden Kronen beim Schwedischen Batteriehersteller Northvolt in Skellefteå zurück, was dem Unternehmen nun sehr große Sorgen bereitet, da dieser Auftrag füur die Schaffung von Arbeitsplätzen gedacht war und das Werk in der nordschwedischen Stadt rentabel machen sollte. BMW argumentiert dass sie nicht die geplante Menge an Elektroautos absetzen können und daher die bestellten Batterien gegenwärtig nicht mehr benötigen.


Schweden - Tourismus/Politik

Nachdem weiterhin hunderte von Schweden ihren Urlaub im Iran verbringen, weist nun Außenminister Tobias Billström darauf hin dass jede Reise in den Iran mit Risiken verbunden sei und das Auswärtige Amt seit Jahren von diesen Reisen abrät. Hinzu komme dass Schweden, die im Iran geboren wurden im Iran nicht als Schweden akzeptiert werden, sondern als Bürger des Iran. Auch Johann Floderus, der vor kurzem auf Grund eines Gefangenenaustauschs zurück nach Schweden kam, hatte dem Abraten nicht Folge geleistet.


torsdag, juni 20, 2024

Nachrichten, 20. Juni

Schweden - Politik
Wie die lokale Radiostation P4 im Värmland aufdecken konnte, sind die Ausgaben für Repräsentationskosten der Regionalregierung seit 2023 sehr deutlich nach oben gegangen, also zur Zeit als die Moderaten an die Macht kamen, denen auch Regierungspräsident Georg Andrén Regierungspräsident angehört. Mittlerweile sind diese Kosten die zweithöchsten aller 21 Regionen Schwedens. Der Regierungspräsident ist der Meinung dass man seinen Gästen etwas Besonderes bieten müsse, diese also wichtiger seien als in die Krankenversorgung und andere Probleme der Normalbevölkerung.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Auch wenn das Wachstum des BNP im ersten Quartal des Jahres in Schweden positiv war, so teilte gestern des Konjunkturinstitut mit dass die Tiefkonjunktur des Landes auf jeden Fall dieses Jahr weiterhin fortsetzen werde, mit all seinen Nebeneffekten wie Konkursen und steigender Arbeitslosigkeit. Negativer ist jedoch zu sehen dass das Institut diesen negativen Effekt auch noch im Jahr 2025 fortsetzen werde. Auch die in den letzten Monaten sinkende Inflation kann, nach Meinung des Konjunkturinstituts, diese Entwicklung nicht aufhalten.

Schweden - Umwelt
Trotz der stark reduzierten Umweltpolitik der schwedischen Regierung zeigen die aktuellen Zahlen dass die Umweltverschmutzung des Landes weiterhin leicht zurückgeht, genau genommen um zwei Prozent. Nach dem Naturschutzamt ist dieser Rückgang insbesondere der Industrie zu verdanken, auch wenn selbst im Transportwesen noch eine positive Entwicklung zu verzeichnen ist. Die extrem negativen Werte sind dagegen bei Arbeitsmaschinen zu finden, da man in diesem Bereich noch wenig in die Elektrifizierung setzt.

Schweden - Recht/Kriminalität
Nachdem die schwedische Polizei in zahlreichen schwedischen Massagesalons nachweisen konnte dass dort eine organisierte Prostitution stattfindet, weisen sie nun sämtliche Immobilienbesitzer die an Betreiber von Massagesalons vermieten auf die Betreiber sehr genau unter die Lupe zu nehmen. Gleichzeitig weist die Polizei die Immobilienbesitzer darauf hin dass sie, sollte in denen in ihren Gebäuden vorhandenen Salons Prostitution vorkommen, dass sie, als Vermieter, wegen Kuppelei angeklagt werden können.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, juni 19, 2024

Nachrichten, 19. Juni

Schweden - Politik
Gestern entschied sich die Mehrheit des schwedischen Reichstags das sogenannte DCA-Abkommen in seinem vollen Umfang anzunehmen, den USA also zu erlauben 17 schwedische Militäranlagen uneingeschränkt zu nutzen, auch gegen den Wunsch der Regionen und Gemeinden, sämtliche amerikanische Soldaten vom schwedischen Recht auszunehmen und das Lagern von atomaren Waffen nicht zu beschränken, sondern die Entscheidung der USA zu überlassen. Lediglich die Linken und die Grünen Schwedens stimmten gegen dieses Abkommen und wollten sicher stellen dass in Schweden keine Atomwaffen gelagert werden und das schwedische Recht für alle gelte die sich in Schweden aufhalten.

Schweden - Politik
Europa will in Zukunft den Gütertransport innerhalb Europas verbessern und verstärken, da dies positiv für das Klima sei und gegenwärtig noch mit erheblichen Problemen verbunden ist. Bei den Gesprächen der verschiedenen Minister der Kommission zeigten sich mehrmals Schwierigkeiten, die bei Diskussionen weitgehend aus dem Weg geräumt werden konnten und den Ländern auch einen gewissen Einfluss ermöglicht. Wie sehr häufig, so widersetzt sich Schweden auch bei diesem Plan dem europäischen Vorschlag, da das Risiko bestehe dass sich dies negativ auf den schwedischen Export auswirken könne.

Schweden - Politik
Auch wenn die schwedische Regierung in Zukunft massiv auf Kernenergie setzen will, so überreichte der von der Regierung eingesetzte Gutachter hierzu eine etwas negative Nachricht. Nach der Auswertung des Gutachters sind Windkraft und Sonnenenergie gegenwärtig weitaus billiger als Kernenergie, was bedeutet dass diese erheblich billiger werden müssen, sollte Schweden auf Kernenergie setzen. Da die Technik nur importiert werden kann und kaum entsprechende Unternehmen existieren, sei es auch unmöglich bis zum Jahr 2030 neue Reaktoren bauen zu können.

Schweden - Gesellschaft
Während noch vor zehn Jahren Männer zwischen 18 und 25 Jahren weitaus höhere Schulden beim Gerichtsvollzieher hatten als gleichaltrige Frauen, so zeigen die aktuellen Statistiken dass nun Frauen die Männer in diesem Punkt eingeholt haben und möglicherweise bald überragen. Die Ursache hierfür ist dass Frauen sehr stark zum Internetkauf auf Kredit greifen und hierbei ihre Möglichkeiten der Rückzahlung stark überschätzen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juni 18, 2024

Nachrichten, 18. Juni

Schweden - Politik
Nachdem die österreichische Umweltabgeordnete in Europa gegen die Empfehlung des Regierungschefs für das europäische Programm zur Naturrestauration stimmte, wurde dieses Gesetz nun offiziell angenommen und Schweden ist dazu gezwungen einen Teil der Waldgebiete und Feuchtgebiete wieder in den ursprünglichen Zustand zu verwandeln, trotz einem langen Kampf gegen die Einführung dieser Regelung. Allerdings ist zu erwarten dass Schweden die Aktionen so langsam wie nur möglich durchsetzen werde, da die aktuelle Regierung Wirtschaft jedem Umweltschutz vorstellt.

Schweden - Politik
Am 15. Juni gelang es der schwedischen Regierung Johan Floderus und Saeed Azizi gegen den iranischen Kriegsverbrecher Hamid Nour auszutauschen, was zu einer sehr starken Kritik von Seiten der Exil-Iraner in Schweden führte, aber auch zu einer deutlichen Kritik von Ahmadreza Djalali, da ihr Mann seit Jahren im Iran gefangen ist und täglich hingerichtet werden kann, ohne dass die Regierung versuchte auch ihn gegen Hamid Nour ausgetauscht zu bekommen. Der schwedische Staatsminister Ulf Kristersson nannte mittlerweile sehr Unterschiedliche Erklärungen für seine Handlung, zumal Nour für den Iran mit Sicherheit bedeutender war als sämtliche Schweden die im Iran im Gefängnis sitzen.

Schweden - Wirtschaft
Die führenden Unternehmen für Benzin und Diesel werden, wie bereits üblich, kurz vor Mittsommer den Preis für Treibstoff anheben, wobei die Preiserhöhungen bei zwischen zehn und 15 Öre liegen wird, was bedeutet dass Diesel ab morgen im Schnitt 18,24 Kronen pro Liter kosten wird und Biodiesel 20,99 Kronen. Diese Preiserhöhungen sind um diese Zeit üblich, da zu Mittsommer sehr viele Autofahrer unterwegs sind und die Betreiber der Tankstellen gerade zu Mittsommer auf diese Weise ihre Gewinne anheben können. Nach der Rückreise aus dem Kurzurlaub senken die Firmen dann die Preise in der Regel wieder.

Schweden - Ausbildung
Eine Analyse der Informationen der beiden Wissensmessungen PISA und PIRLS zeigen deutlich dass man in kaum einen anderen Land so viele Störungen im Klassenzimmer finden kann wie in Schweden, wobei auch die schwedische Kultusministerin bereits ausdrückte dass die Störungen im Klassenzimmer zu schlechteren Leistungen in Mathematik führen. Nach Kultusministerin Lotta Edholm müssen in Schweden Lehrer mehr Macht erhalten um die Ordnung aufrecht halten zu können, aber auch Eltern müssen mehr Verantwortung übernehmen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


måndag, juni 17, 2024

Nachrichten, 17. Juni

Schweden - Politik
Zu den Vorschlägen der Sozialdemokraten Schwedens zur Politik der kommenden 30er Jahre gehören einige Punkte die die Partei bisher kaum in Erwägung gezogen hatte. Um gegen die Segregation vorzugehen, will die Partei in Gebieten mit hohem Ausländeranteil mit geringem Einkommen Billigwohnungen abreißen und teurere Wohnungen bauen, aber auch ein Mindesteinkommen fordern damit sich dort auch Personen mit höherem Einkommen ansiedeln und eine Parallelkultur verhindert werde. Gleichzeitig plant die Partei eine Volksrechnung um zu erfahren welche Personen in welchen Gebieten Schwedens wohnen.

Schweden - Umwelt/Wirtschaft
Als gestern die Möglichkeit für Gutachten und Einsprüche hinsichtlich eines Nationalparks bei Bästeträsk in nördliche Gotland auslief, zeigte sich dass sich das Geologische Institut Schwedens (SGU) gegen die Schaffung dieses Nationalparks stellt, obwohl sämtliche Umwelt- und Naturschutzvereine des Landes das hohe Schutzinteresse des Gebietes darlegen. Das SGU will den Nationalpark deshalb verhindern, weil dies dazu führen werde dass der Kalkabbau auf Gotland nicht weiter ausgedehnt werden kann.

Schweden - Recht/Kriminalität
Die Polizei der Region West findet immer mehr Bilder mit Kinderpornografie die mit KI entstanden sind, also sehr realistische aussehen, so dass es für die Polizei oft nahezu unmöglich ist diese Fotos von echten Bildern mit Kinderpornografie und Kinderübergriffen unterscheiden zu können. Ein weiteres Problem hierbei ist dass KI-Bilder nicht als schwere Kinderpornografie verfolgt werden können, selbst dann nicht wenn diese Fotos und Bilder die schwersten Übergriffe darstellen.

Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Der Wunsch nach billigen Schönheitsoperationen und Schönheitsbehandlungen führt in Schweden dazu dass immer mehr Privatwohnungen in Behandlungssäle umgewandelt werden und nicht ausgebildetes Personal stümperhafte Operationen und Behandlungen ausführt. Insbesondere in den drei Großstädten Schwedens kommen immer mehr Patienten nach verpfuschten Behandlungen zu den Krankenzentralen um dort zu erfahren dass die missglückten Behandlungen zu Dauerschäden führten. Besonders problematisch hierbei ist dass das Gesundheitsamt in Privatwohnungen keinerlei Kontrollen durchführen darf.und die selbst ernannten Ärzte nach einer Ausbildung fragen können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert

söndag, juni 16, 2024

Nachrichten, 16. Juni

Schweden - Politik
Der schwedische Ministerpräsident Ulf Kristersson teilte gestern mit dass die beiden im Iran gefangenen Schweden Johan Floderus und Saeed Azizi gegen den in Schweden verurteilten Kriegsverbrecher Hamid Noury ausgetauscht werden. Es handelt sich dabei um das erste Mal dass Schweden bereit dazu war auf den Druck des Irans einen Gefangenenaustausch zu ermöglichen, eine Methode, die andere Länder bereits mehrmals nutzten um Mitbürger in die Heimat holen zu können. Kristersson hat noch vor wenigen Wochen versichert diese Verhandlungsmethode nicht in Schweden zuzulassen.

Schweden - Politik/Recht

Die schwedische Anwaltskammer wird ab dem kommenden Jahreswechsel neue Regeln für Strafverteidiger einführen. Verteidiger von Kunden die als Schwerverbrecher betrachtet werden, müssen nachweisen dass sie bereits fünf Jahre lang als Verteidiger arbeiteten und gleichzeitig eine zusätzliche Ausbildung abgeschlossen haben die die Anwaltskammer ausgearbeitet hat. Nach Aussagen der Anwaltskammer soll dies das Vertrauen in Rechtsanwälte stärken, die während der letzten Jahre mehrmals in Frage gestellt worden war.

Schweden - Wirtschaft/Gesundheit
Nachdem auf Tiktok immer häufiger Werbung für „lemon bottle“ auftaucht, einer Spritze, die als Schönheitspräparat zum Abnehmen injiziert wird, wollten Journalisten der Fernsehanstalt wissen ob das in Schweden nicht zugelassene, und auch als gefährlich eingestufte, Produkt hier benutzt wird. In einer Schönheitsklinik in Schonen wurde den Journalisten von einem von der Region beschäftigten Arzt „lomon bottle“ problemlos angeboten wurde. Ach andere Schönheitssalons der Region bieten ihren Kunden das Produkt als Wundermittel an.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



lördag, juni 15, 2024

Nachrichten, 15. Juni

Schweden - Politik
Gestern entschied sich die USA dazu die schwedische, extrem rechte, Organisation NMR (Nordiska Motståndsrörelsen) als Terroristengruppe einzustufen, was zwar sehr viele Schweden erstaunt, aber von amerikanischer Warte verständlich ist, da die NMR zu ethnisch motivierter Gewalt greift und daher gegen jede Art von White Power arbeitet. Als Argument nennt die USA, unter anderem, dass die NMR gegen jede Immigration ist, offen rassistisch auftritt, als antisemitisch eingestuft wird und gegen Homosexuelle und andere sexuelle Minoritäten vorgeht.

Schweden - Wirtschaft/Kriminalität
Bei einer groß angelegten Kontrolle von Erdbeerverkäufern in Schweden konnten die Kontrolleure feststellen dass sich kriminelle Banden der Verkaufsstellen bedienen um auf diese Weise eine kaum nachweisbare Geldwäsche zu betreiben. Auf Grund eines entsprechenden Verdachtes arbeiteten bei den Kontrollen 16 Ämter und zahlreiche Gemeinden zusammen. Während der Kontrollen konnte man nicht nur 20 Kriminelle festnehmen, sondern man entdeckte auch organisierten Menschenhandel und die Ausbeutung Jugendlicher.

Schweden - Umwelt
Nach neuen Messungen haben mittlerweile sämtliche Fische im Vättern, dem zweitgrößten See Schwedens, einen zu hohen Gehalt am Umweltgift PFAS, was zu einer neuen Regelung des Fischfangs, insbesondere aber dem Genuss der gefangenen Fische,  von Seiten der Regionalregierung führte. Die Liebhaber von Fisch, der im Vättern gefangen wird, müssen aus diesem Grund in Zukunft auch zu in anderen Seen oder im Meer gefangenen Fischen greifen.

Schweden - Kultur/Kriminalität
Der schwedische Kriminalautor Håkan Nesser wurde vom Landesgericht zu einer Gefängnisstrafe von 18 Monaten verurteilt, da das Gericht als nachgewiesen betrachtet dass der Autor in der Vergangenheit vorsätzlich 7,5 Millionen Kronen am Finanzamt vorbeischleuste. Der Autor hatte „vergessen“ diese Summe, die er in seiner Firma auf Malta einnahm, beim schwedischen Finanzamt als Einnahmen anzugeben. Der Steuerbetrug konnte von der Fernsehanstalt SVT aufgedeckt werden, wobei Nesser im vergangenen Jahr in erster Instanz freigesprochen worden war.

Schweden - Gesellschaft/Gesundheit
Obwohl man in Schweden auf Grund der höheren Bereitschaft mehr Blutreserven benötigt als in den vergangenen Jahren, ging die Menge der Blutspender bereits im vergangenen Jahr um 14 Prozent zurück, ohne dass sich bisher dieser Trend veränderte. Nach den Krankenhäusern reicht die Menge der Blutspender in Schweden zwar aus um sich selbst versorgen zu können, was jedoch in einer Krisensituation nicht mehr möglich sei, also dann wenn man in mehreren Ländern eine größere Blutmenge benötigt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

fredag, juni 14, 2024

Nachrichten, 14. Juni

Schweden - Politik
Nach den Zahlen des Statistischen Amts Schwedens lägen sowohl die Christdemokraten, als auch die Liberalen, unterhalb der Sperrgrenze, sollten heute Reichstagswahlen stattfinden. Während die Liberalen noch auf 3,2 Prozent der Wähler rechnen können, handelt es sich bei den Christdemokraten nur noch um 2,8 Prozent, was weit unterhalb der Werte der Europawahlen liegt. Nach Ebba Busch, der Vorsitzenden der Christdemokraten, seien diese Zahlen nicht beunruhigend, denn immerhin hätte die Partei einen gewissen Erfolg bei den Europawahlen gezeigt, zum anderen müsse die Partei nun lediglich noch Ergebnisse bieten.

Schweden - Politik
Kurz bevor der Verteidigungsvertrag zwischen Schweden und den USA unterschrieben wird, taucht, auf Drängen der Sozialdemokraten, die Frage nach der Lagerung von amerikanischen Atomwaffen auf schwedischem Grund erneut auf. Der schwedische Reichstag soll nun endgültig darüber entscheiden und festhalten ob in Zukunft auch Kernwaffen in Schweden gelagert werden oder nicht. Bisher hat die Regierung diese Frage grundsätzlich als nebensächlich abgetan, mit der Aussage dass dies im Friedensfall nicht nötig sei.

Schweden - Recht/Gesundheit
Ab 1. Juli wird das Lebensmittelamt die Richtwerte für gefährliche Stoffe in privaten Trinkwasserbrunnen ändern um die Werte von giftigen Metallen wie Arsenik, Blei und Cadmium den europäischen Richtwerten anzupassen. Erstmals wird das Lebensmittelamt hierbei auch Richtwerte für PFAS aufnehmen, was dazu führen wird dass sehr viele der zwei Millionen Schweden mit privaten Brunnen sehr tief in die Tasche greifen müssen um entsprechende Filter zu installieren oder Leitungen legen zu lassen. Das Gesetz wird auch für Ferienwohnungen gelten.

Schweden - Tourismus
Nachdem die schwedische Bevölkerung die vergangenen Jahre sehr zurückhaltend mit Urlaubsreisen war, scheint sich dieses Jahr geradezu in ein Rekordjahr zu verwandeln, gleichzeitig wenn immer mehr Länder über den Übertourismus klagen und dies auch sehr deutlich ausdrücken. Das Hauptproblem ist indes nicht dass diese Länder keine Touristen mehr haben wollen, sondern dass sie gegen die Art des heutigen Tourismus sind, dann die Mehrheit der Besucher respektiert die dortige Bevölkerung nicht, sondern will die eigene Mentalität dort einführen, inklusive dem Essen und der Sprache des eigenen Landes.

Schweden - Medizin/Gesundheit
Nach dem Arbeitgeberverband für Leihärzte und Leihkrankenschwestern sei es für die Regionen Schwedens nicht teurer zu Leihpersonal zu greifen als festes Personal zu beschäftigen, zumindest nicht maßgeblich teurer. Nach den Zahlen des Verbands ist Leihpersonal lediglich um zehn bis 40 Prozent teurer als festes Personal, jedoch weitaus flexibler einzusetzen, vorausgesetzt dass keine Nacht- und keine Wochenendarbeit gefordert wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, juni 13, 2024

Nachrichten, 13. Juni

Schweden - Politik
Unmittelbar nach Abschluss der Europawahlen gibt der von der Regierung eingesetzte Rat für Diäten bekannt dass Staatsminister Ulf Kristersson ab Juli seine Diäten um 3,7 Prozent angehoben bekomme und damit monatlich 198.000 Kronen für seine Arbeit erhalte. Um den gleichen Prozentsatz werden auch die Diäten der 23 schwedischen Minister angehoben, die dann 156.000 Kronen ausbezahlt bekommen, Sonderleistungen angehoben. In der kritischen Lage Schwedens scheint es allerdings unverständlich dass die Diätenerhöhungen prozentual weit über jenen der Arbeiter und Angestellten liegen und die Auszahlungen die Höhe mancher Schlechtverdiener ausmachen.

Schweden - Politik
Auch wenn das Amt für psychologische Verteidigung versicherte keine Kontakte mit der Regierung gehabt zu haben bevor sie TV4 dazu zwingen wollte Teile der Aufschlüsselung der Trollfabriken der Schwedendemokraten zu streichen, so wurden der Fernsehanstalt SVT nun Mailkopien zugespielt die genau das Gegenteil beweisen, dass also die Regierung voll darüber informiert war und den Plan auch unterstützte. Das Amt hatte von TV4 gefordert sämtliche Teile in denen Mitarbeiter des Amtes interviewt wurden, zu löschen.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Europa droht China auf den Import von Elektroautos bis zu 38 Prozent an Zoll zu verlangen da der chinesische Staat die Hersteller von Elektroautos finanziell stark unterstütze und dadurch die Konkurrenzkraft außer Kraft setze. China hat bereits mit Gegenmaßnahmen gedroht, während die europäischen Automobilhersteller befürchten dass nach der Einführung des Zolls Elektroautos in Europa teurer werden, also noch wenige unter ihnen verkauft werden. Die könnte insbesondere für jene Hersteller gelten die ihre Fahrzeuge in China herstellen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, juni 08, 2024

Nachrichten, 8. Juni

Schweden - Politik
Die nationalistischen Schwedendemokraten sind die einzige Partei Schwedens die den Beschluss Europas aufheben will nach dem ab 2035 keinerlei Diesel- und Benzinfahrzeuge mehr hergestellt werden dürfen, obwohl gerade diese Fahrzeuge 30 Prozent des an die Umwelt abgegebenen CO2 ausmachen. Die Partei argumentiert dass es auch 2035 für sehr viele Europäer nicht möglich sei ein teures Elektroauto zu kaufen, zumal nicht zu erwarten sei dass diese Fahrzeuge billiger werden, da immer mehr neue kostenaufwendige Technik eingesetzt wird.

Schweden - Politik
Während ihrer Rede am Nationalfeiertag Schwedens machte Magdalena Andersson, die Vorsitzende der Sozialdemokraten, deutlich dass es notwendig sei die Demokratie Schwedens zu verteidigen. In diesem Zusammenhang nannte die Politikern auch dass die Ukraine unter allen Umständen gegen Russland verteidigt werden müsse und die Ukraine den Krieg gewinnen müsse da sonst Russland auch andere kleinere Länder angreifen werde, was die gesamte Demokratie in Europa nur schwächen könne.

Schweden - Immobilien/Gesellschaft
Nach einer Analyse der schwedischen Immobilienbank SBAB verdienen junge Frauen im Schnitt monatlich rund 5000 Kronen weniger als gleichaltrige Männer, was dazu führe dass es für junge Frauen extrem schwierig ist eine Immobilie kaufen zu können oder auch eine Mietwohnung finden zu können. Nach der Analyse ist ein 27-jähriger Mann in 19 der 25 größeren schwedischen Gemeinden in der Lage eine Einzimmerwohnung zu erwerben. Für Frauen ist dies nur in sechs der Gemeinden möglich, dort, wo auch die Berufsmöglichkeiten geringer sind.

Schweden - Umwelt/Politik
Während der Wahlkampagne zu den kommenden Europawahlen wurde insbesondere in Schweden die Frage zur Umweltpolitik, insbesondere der Forstwirtschaft, eine immer bedeutendere Frage. Mehrere der schwedischen Europapolitiker haben auch bereits gegen die Pläne zur Umweltpolitik Europas gestimmt da sie der Meinung sind dass dies die Freiheit der schwedischen Forstwirte einschränke, obwohl diese Pläne für eine aktuelle Klima- und Umweltpolitik absolut notwendig sind.

Schweden - Tourismus
Nach einer neuen Untersuchung ist Schweden im nordischen Raum das Land das am wenigsten investiert um Touristen anzuziehen, denn Norwegen und Finnland investieren die dreifache Menge der Menge Schwedens und Dänemark sogar noch mehr, gemessen an der Einwohnermenge. Nach dem schwedischen Tourismusverband Visita hängt dies damit zusammen dass die Regierung kaum Gelder für diese Werbung zur Verfügung stellt, da man davon ausgehe dass Schweden auch ohne Marketing interessant für Touristen sei.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juni 07, 2024

Nachrichten, 7. Juni

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung will, mit der Unterstützung der Schwedendemokraten, die Voraussetzungen für eine Einbürgerung in Schweden erschweren. Nach dem aktuellen Vorschlag muss in Zukunft jede Person die in Schweden eingebürgert werden will acht Jahre lang in Schweden gelebt haben und in der Lage sein sich selbst zu ernähren, darf also auf keinerlei Unterstützung angewiesen sein. Hinzu kommt dass jeder Antragsteller auf eine Einbürgerung schriftlich beweisen muss dass er die schwedische Sprache beherrscht.

Schweden - Politik
Die Mehrheit der schwedischen Reichstagsparteien will den globalen Migrationspakt Europas ändern, wenn auch auf unterschiedliche Weise. Während die Schwedendemokraten und die Christdemokraten der Meinung sind dass die Voraussetzungen bezüglich des Asylrechts verschärft werden müssen da mit den kürzlich festgelegten Regeln zu viele Asylanten nach Europa kommen können. Die Linken Schwedens sind für eine Erleichterung für die Immigration und die Gründen stellen sich zum gesamten Pakt kritisch.

Schweden - Politik
Nach dem Ergebnis eines staatlichen Untersuchungsausschusses kam die schwedische Regierung zum Entschluss ab dem kommenden Sommer ländlichen Betrieben zu ermöglichen Alkohol an Endverbraucher verkaufen zu können. Auch wenn dieses Vorhaben von vielen Betrieben sehr positiv aufgenommen wurde, so ist nicht sicher dass die Regierung dieses Versprechen auch einhalten kann, denn bevor Schweden das staatliche Monopol für Alkoholverkauf aufgeben oder lockern kann, muss die Europakommission diesem Plan zustimmen.

Schweden - Politik/Gesellschaft
Die Frage nach der Zulassung von Leihmüttern spaltet die Parteien des schwedischen Reichstags, außer in jenem Punkt dass Leihmütter kein Geld für ihre Leistung erhalten dürfen, dies also nicht geschäftsmäßig geschehen dürfe. Bisher sind es allerdings nur drei Parteien die Leihmütter zulassen wollen, nämlich die Moderaten, die Liberalen und die Zentrumspartei. Die Mehrheit der Parteien, also die Sozialdemokraten, die Schwedendemokraten, die Christdemokraten und die Linken sind dagegen der Meinung dass Leihmütter auf internationalem Niveau verboten werden müssen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, juni 06, 2024

Nachrichten, 6. Juni

Schweden - Politik
Tomas Tobé, der wichtigste Kandidat der schwedischen Moderaten bei den Europawahlen, teilte mit dass er in Europa darauf zuarbeiten werde dass die Freizügigkeit für den Aufenthalt europäischer Bürger in sämtlichen angeschlossenen Ländern eingeschränkt werde, da es nicht normal sei dass auch Bettler für drei Monate in andere Mitgliedsländer reisen können um dort nur zu betteln. Tobé will auf diese Weise zwei Kategorien von europäischen Bürgern schaffen, jene, die einem Land nützen, und jene, die ihm keine Leistung bringen. Die Moderaten, gemeinsam mit den Schwedendemokraten, wollen das Betteln in Schweden ganz verbieten.

Schweden - Politik/Verteidigung
Zwei der sieben Reichstagsparteien Schwedens stellen die Auftragsvergabe der schwedischen Verteidigung an den israelischen Waffenkonzern Elbit in Frage, da Schweden dem Konzern noch während des Krieges im Gazastreifen einen Auftrag von rund 1,7 Milliarden Kronen erteilte, als andere Länder die Zusammenarbeit mit dem Konzern bereits abgebrochen hatten da das Kriegsmaterial Elbits auch gegen Privatpersonen in Gaza eingesetzt wird. Die schwedische Verteidigung argumentiert dass der Vertrag vollkommen den geltenden Bedingungen entspreche.

Schweden - Politik
Gestern teilte die schwedische Regierung mit dass ab kommendem Sommer der Alkoholverkauf auch in landwirtschaftlichen Gütern, von Kleinbrauereien und von Kleinbrennereien erlaubt werde. Neben dem Verzehren vor Ort kann man dann bei jedem Besuch auch eine Flasche starken Alkohol, drei Liter Wein und drei Liter Bier kaufen. Der Verkauf wird an sieben Tagen der Woche erlaubt. Während der schwedische Sozialminister hierbei keinerlei Konkurrenz zum Monopol Systembolaget existiere, sind andere der Meinung dass dies das gesamte System eines Alkoholmonopols in Frage stelle.

Schweden - Verkehr
Der nationale, schwedische Flughafenbetreiber Swedavia teilte mit dass der nationale Flugverkehr um rund 30 Prozent zurückging, was jedoch nicht zu Verlusten führe da der Flugverkehr in andere Länder sehr stark zunahm, insbesondere durch den verstärkten Wunsch nach einem Auslandsurlaub. Ach für das Klimaziel Schwedens zeigt sich dies positiv da die Luftverschmutzung jeweils dem Land zugerechnet wird über dem sich ein Flugzeug befindet, nicht von welchem Flughafen aus die Maschine startet.

Schweden - Immobilien
Nach den Statistiken der schwedischen Immobilienmakler gehen die Preise für Häuser und Genossenschaftswohnungen seit sechs Monaten wieder regelmäßig nach oben. Innerhalb des vergangenen Monats wurden Häuser um 1,2 Prozent teurer und Genossenschaftswohnungen sogar um 1,6 Prozent, und dies, obwohl das Angebot enorm hoch ist und die Käufer nun eine bedeutende Auswahl haben. Für Normalverdiener und jüngere Paare bedeutet dies jedoch dass es für sie immer schwieriger wird ein entsprechendes Projekt finanzieren zu können.

Schweden - Gesundheit
Nach einer Analyse der Inspektion der Sozialversicherung wurden im Jahr 2021 hunderte von Millionen an Kronen an Zahnkostenunterstützung ausbezahlt da eine enorme Menge an Zahnärzten fehlerhafte Angaben machten. Nach ersten Schätzungen bedeutet dies dass zwischen acht und zehn Prozent der Auszahlungen auf Grund betrügerischer Angaben erfolgt. Da es sich um enorme Summen handelt, will die Sozialversicherung in Zukunft häufigere Kontrollen durchführen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, juni 05, 2024

Nachrichten, 5. Juni

Schweden - Politik
Während die Schwedendemokraten und die Christdemokraten Schwedens bereits deutlich machten dass sie bereit seien mit den russlandfreundlichen, extrem rechten Gruppen in Europa zusammenzuarbeiten um ihre Ziele erreichen zu können, drückt sich Ulf Kristersson, der schwedische Ministerpräsident, nach einiger Bedenkzeit, etwas vorsichtiger aus und meint lediglich dass er eine entsprechende Zusammenarbeit kaum sehen könne. Kristersson äußert sich sehr vorsichtig, da er nur mit Hilfe der Schwedendemokraten regieren kann.

Schweden - Politik
Vor den vorhergehenden Europawahlen erhielten die kleineren Parteien Schwedens insgesamt 20 Millionen Kronen, die dafür angewandt werden sollten um neu Wählergruppen anzuziehen und die Wahlbeteiligung der Bevölkerung zu fördern. Für die kommende Wahl stehen, nach den Kürzungen durch die aktuelle Regierung, für diese Zwecke nur noch zwölf Millionen Kronen zur Verfügung, was voraussichtlich dazu führe muss dass gerade kleinere Parteien kaum neue, und mehr, Wähler gewinnen können.

Schweden - Politik
Die Schwedendemokraten haben nun die Fernsehanstalt TV4 angezeigt da diese, nach Meinung der Partei, unsachlich über die anonymen Konten der Schwedendemokraten in den sozialen Medien berichtet hätten, was wiederum der Partei einen starken Schaden zugefügt habe. Nach der nationalistischen Partei führen sowohl der Film als auch die Aussagen in der Sendung Kalla Fakta dazu dass die schwedische Bevölkerung eine falsche Vorstellung vom Informationsmilieu Schwedens bekommen habe.

Schweden - Arbeitswelt
Gestern um 11 Uhr begann der Streik von 2000 Krankenschwestern in fünf Regionen Schwedens da die Tarifpartner bisher keine Lösung zu den aktuellen Problemen fanden. Die Krankenschwestern fordern, neben einer längst notwendigen Gehaltserhöhung, vor allem eine kürzere Arbeitszeit,  beziehungsweise die Leistung von weniger Überstunden, die mittlerweile üblich sind. Die Krankenhäuser, die Region und die Regierung weisen die Krankenschwester lediglich darauf hin dass sie das Leben der Patienten in Gefahr bringen und kein weiteres Personal angestellt werden könne.

Schweden - Gesellschaft
Nach Informationen der Mieterzeitschrift Hem & Hyra konnte man im gleichen Haus, das als Appartementhotel funktioniert und dem Geschäftsführer der PP Pension gehört, während der letzten zehn Jahre mindestens 20 Fälle an Sexkäufen, an Kuppelei und an schwerer Kuppelei rechtlich verfolgt wurden ohne das der Besitzer des Hauses eingriff und die entsprechenden Mietverträge auflöste. Erst nachdem diese Situation nun national bekannt wurde, überprüft der Besitzer die Verträge um in Zukunft die organisierte Prostitution in seinem Haus zu verhindern.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juni 04, 2024

Nachrichten, 4. Juni

Schweden - Politik
Die nationalistischen Schwedendemokraten teilten mit dass sie, neben den bereits bestehenden anonymen Konten in den sozialen Medien, keine weiteren anonymen Konten mehr schaffen werden, zumindest nicht bis zu den Europawahlen am 9. Juni. Wenig später fügte die Kommunikationsabteilung hinzu dass die Partei keine andere Chance hätte als die sozialen Medien anschließend wieder sehr intensiv zu nutzen, also auch weitere heimliche Konten zu schaffen und Influenzer zu bezahlen, da es offiziell für die Partei nicht möglich sei andere offizielle Kanäle zu nutzen.

Schweden - Politik
Nachdem die Schwedendemokraten bekannt gaben dass sie in Europa auch mit der extrem rechten Gruppierung zusammenarbeiten werden um ihren Zielen näher zu kommen, klagte Magdalena Andersson, die Vorsitzende der Sozialdemokraten, Ministerpräsidenten Ulf Kristersson an in Zukunft sämtliche schwedischen Prinzipien aufzugeben, da die Entscheidung der Schwedendemokraten auch die Moderaten in die rechtsextreme Ecke schicke. Für Kristersson bedeutet dies natürlich wie er die Zukunft der Moderaten sieht, da er vollkommen auf die Unterstützung der Schwedendemokraten angewiesen ist.

Schweden - Wirtschaft
Nach den neuesten Statistiken können Neuwagen weiterhin sehr schwer verkauft werden, denn der Verkauf von neuen Autos ging im Mai, verglichen mit dem Vormonat, erneut um zwölf Prozent zurück. Auch der Verkauf von Elektroautos zeigt sich schwierig, denn während der Anteil im vergangenen Jahr noch bei 41 Prozent lag, handelt es sich dieses Jahr nur noch um 30 Prozent. Die schwedische Regierung geht jedoch weiterhin davon aus dass die Zukunft Elektroautos gehöre.

Schweden - Umwelt
Seit mehreren Monaten landen große Menge an Cyanid im Grundwasser der Umgebung Kumlas, das von der Recyklingsanlage Fortum Waste Solutions kommt. Nach Umweltexperten entspricht die dortige Lagerung von Abfall nicht den in Europa geltenden Regeln, was auch dazu führte dass die Firma bereits wegen krimineller Handlung untersucht wird. Fortum selbst versichert dass die Lagerung vollkommen der offiziellen Genehmigung entspreche und daher die Umweltvergiftung auch nicht von der Recyclingsanlage komme.

Schweden - Ausbildung
Nach der aktuellen Statistik präsentieren sich nur weniger als die Hälfte aller Studenten der Königlichen Technischen Hochschule in Stockholm auch am Schlussexamen in ihrem Studienfach. Studenten, die ihr Studium abschließen versichern dass sie, mit ihrem Examen, keinerlei Probleme haben eine Arbeitsstelle zu finden, da die KTH einen sehr guten Ruf habe. Bisher wurde nicht untersucht warum so viele Studenten der Hochschule vorzeitig abspringen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, juni 03, 2024

Nachrichten, 3. Juni

Schweden - Politik
Im Kampf gegen Kinderehen entschied sich die schwedische Regierung ein neues Gesetz zu schaffen das nun am 1. Juni in Kraft trat. Dieses Gesetz soll es Sozialämtern erleichtern ein Ausreiseverbot für Kinder verhängen zu können. Auch wenn dieses Gesetz ein erster Schritt dazu ist aufgezwungene Kinderehen zu verhindern, so wäre es nötig dass Schulen, Polizei und Sozialämter in diesem Punkt besser zusammenarbeiten um Kinder zu entdecken die riskieren in Zwangsehen zu landen da bisher die Warnungen meist zu spät kommen.

Schweden - Politik/Umwelt
Die Hälfte der schwedischen Parteien stehen hinter dem Plan Europas dass Teile der schwedischen Natur, insbesondere die geschlagenen Wälder, wieder restauriert werden müssen. Die Regierungsparteien und die Schwedendemokraten versichern zwar dass die Natur eine wichtige Rolle spiele, sind jedoch der Meinung dass die Besitzer von Wald selbst entscheiden können auf welche Weise und welche Teile ihres Eigentums sie schlagen oder schützen wollen. Auch der Schutz wertvollen Waldes soll dem Besitzer überlassen werden, da dieser seinen Wald ja am besten kenne.

Schweden - Tourismus
Nach dem schwedischen Tourismusverband Visita wurde Schweden für Besucher aus dem Ausland, je nach Land, innerhalb eines Jahres um 30 bis 60 Prozent billiger da die Krone enorm an Wert verloren hat. Während viele Schweden, die im eigenen Land Urlaub machen wollen, darüber klagen dass dadurch Hotels und Restaurants für sie zu teuer werden um noch im eigenen Land Urlaub machen zu können, meint Visita dass die Preise lediglich den üblichen Preissteigerungen entsprechen, die man auch bei Lebensmitteln und anderen Produkten verzeichne. Da die realen Löhne in dieser Zeit jedoch nicht stiegen, dürfte der Heimaturlaub für viele Schweden dennoch unmöglich sein.

Schweden - Umwelt
Auch wenn die Marco Polo bereits vergangenen Oktober auf Grund lief, wodurch Öl austrat das weite Teile der Küste erreichte und die betroffenen Gebiete bereits mehrmals saniert wurden, ist es den Landwirten in diesen Gebieten bis heute unmöglich die Weideflächen an der Ostsee zu nutzen, da immer noch Öl angespült wird, und dies in einer Menge, dass Kühe und Kälber sterben können sobald sie das kontaminierte Gras fressen.Wie lange diese Gebiete nicht genutzt werden können und wie lange weiterhin Öl angeschwemmt wird, ist bisher unbekannt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, juni 02, 2024

Nachrichten, 2. Juni

Schweden - Politik
Das schwedische Außenministerium bat die Geschäftsführer der Unternehmen Ericsson, Sandvik, SKF,  Volvo und Atlads Copco zu einem Gespräch nachdem die Europa-Kommission die Regierung darüber informiert hatte dass diese Firmen, trotz bestehender Sanktionen, Lieferungen nach Russland durchführten. Gegenüber der Tageszeitung Dagens Nyheter gaben die Geschäftsführer an dass sie zu keinem Moment bewusst die Sanktionen missachteten. Die Lieferungen wurden indes im russischen Zollregister sehr deutlich aufgenommen.

Schweden - Politik
Die schwedische Finanzministerin Elisabeth Svantesson drückte während der politischen Järvavecken aus dass es für die Moderaten wichtig sei zwei Ziele in den Vordergrund zu setzen. Zum einen soll bereits in den kommenden Monaten der Kampf gegen die Bandenkriminalität verstärkt werden, zum anderen will sie, wie bereits Ministerpräsident Ulf Kristersson, Schweden wieder reicher machen, ohne dies genauer zu erklären, auch wenn sicher scheint dass beide Politiker von der Wirtschaft und der Industrie sprechen, nicht den Bürgern des Landes.

Schweden - Politik
Nach einer Untersuchung der Fernsehanstalt SVT hat die  Überanwendung der sozialen Medien von Kindern und Jugendlichen eine sehr negative Wirkung in mehreren Bereichen. Mehrere schwedische Parteien wollen daher dass Europa in diesem Punkt härtere Regeln einführe die Jugendlichen und Kindern den Zugang zu den sozialen Medien erschwere und zu gewissen Zeiten unmöglich mache. Europa soll dazu gezwungen werden aktiv auf die Mediengesellschaften einzuwirken, notfalls den Zugang über die Internetanbieter einzuschränken.

Schweden - Politik/Umwelt
Nach Aussagen der Forstämter einiger Regionen Schwedens erhielten sie bereits seit mehreren Jahren zu wenig Geld um schützenswerten Bergwald in Naturschutzgebiete verwandeln zu können, und dies werde durch die aktuelle Politik noch härter da nun der Umweltschutz zur Nebensache erklärt werde. Nach der liberalen Umweltministerin Romina Pourmokhtari sei es sehr schwierig Wald von Privatpersonen zu respektieren, da sie die Eigentümer der Gebiete seien und daher auch voll darüber verfügen müssen.

Schweden - Umwelt
Obwohl Forscher seit Jahren davor warnen dass der Strömmingsbestand in der Ostsee stark vom Aussterben bedroht sei und selbst Landwirtschaftsminister Peter Kullgren zumindest die Fangquoten für Strömming reduzieren will, erwägt Europa nun die allgemeinen Fangquoten für Berufsfischer in der Ostsee auszudehnen, was mit größter Wahrscheinlichkeit zur Ausrottung der beliebten Fische Nordschwedens führen muss. Seit zwei Jahren war es bereits nicht mehr möglich ausreichend an Fischen zu fangen um die Nachfrage nach Surströmming erfüllen zu können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, juni 01, 2024

Nachrichten, 1. Juni

Schweden - Politik
Vor mehreren Universitäten Schwedens demonstrieren seit Mai Studenten gegen die Kriegsführung Israels im Gazastreifen, in der Regel auf völlig friedliche Weise, wenn auch teilweise ohne offizielle Genehmigung. Um seine Unterstützung gegenüber Israel auszudrücken, äußerte nun Kultusminister Mats Persson dass diese Demonstrationen zu weit gingen und einen Hass ausdrücken. Nach Persson hätten die Studenten nun alle Grenzen überschritten und würden das Demonstrationsrecht ausnutzen und die entsprechenden Rechte überschreiten. Studenten in Uppsala sprechen allerdings auch davon dass die Polizei zur Übergewalt greife um die Demonstrationen aufzulösen.

Schweden - Wirtschaft/Umwelt
Mehrere große Industrieunternehmen fordern die schwedische Regierung auf ein festes Ziel für die Produktion von Biogas einzuführen, da Biogas nötig sei um die Klimaziele Schwedens erreichen zu können. Gegenwärtig werden in Schweden zwei TWh an Biogas produziert, während nach allen Prognosen sehr bald das Fünffache davon nötig sein werde, ohne dass indes die entsprechenden Produktionsanlagen auch nur geplant sind. Die Politik Schwedens führte in den letzten Jahren sogar dazu dass landwirtschaftliche Biogasanlagen unrentabel wurden und abgebaut wurden.

Schweden - Gesellschaft
Nach einem neuen Rapport steigt in Schweden die Menge der Jugendlichen die sogenannten weißen Snus und E-Zigaretten anwenden immer mehr an da sie fälschlicherweise glauben dass beides weniger gefährlich für die Gesundheit sei als Zigaretten. Nach dem Zentralverband zur Aufklärung von Alkohol- und Drogenanwendung, war die Menge der Personen die Snus und E-Zigaretten regelmäßig benutzen noch nie so hoch wie heute. Erstmals hat der Verband auch Nikotingenuss und Alkohol untersucht, und dabei festgestellt dass jene Schweden die Snus nehmen oder rauchen auch zu mehr Alkohol greifen als Durchschnittsschweden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, maj 31, 2024

Nachrichten, 31. Mai

Schweden - Politik
Bei der letzten Meinungsumfrage vor der kommenden Europawahl zeigt sich dass die Sozialdemokraten an Wählerunterstützung verloren haben, da sehr viele ihrer Wähler nun die Linken und die Grünen unterstützen wollen. Nach der Umfrage wird indes der linke Block ebenso viele Sitze einnehmen wie der rechte Block, da sowohl die Christdemokraten als auch die Liberalen jeweils einen Sitz erhalten werden. Ausschlaggebend in Europa wird daher grundsätzlich die Stimme der Zentrumspartei sein, die bisher keine klare Stellung einnehmen will. Schweden wird daher auch in Zukunft sehr gespaltet auftreten.

Schweden - Politik
Die schwedische Umweltministerin Romina Pourmokhtari wurde in drei Fällen vom Konstitutionsausschuss für verschiedene Aussagen kritisiert, was bedeutet dass sie öfter auf Kritik stösst als jeder andere Minister Schwedens. Die Kritik des Konstitutionsausschusses betreffen sowohl Aussagen zur Kernkraft, als auch zur Klimapolitik und den Austausch des Generaldirektors des Amtes für Strahlensicherheit. Auf Kritik stießen auch Aussagen von Ebba Busch, der Klimaministerin und des Ausbildungsministers Mats Persson.

Schweden - Politik
Ebba Busch, die Vorsitzende der Christdemokraten Schwedens, fordert die Anwendung von Europagelder um Immigranten und Asylanten, die ihren Glauben nicht dem schwedischen Denken anpassen wollen, zurückzuschicken. Nach Busch muss der Islam in Schweden so ausgeübt werden dass er in vollem Umfang den schwedischen Werten entspreche. In allen anderen Fällen sei man in Schweden nicht willkommen und solle in die Heimat zurückkehren. Die Politikerin stellt sich damit noch rechts von den nationalistischen Schwedendemokraten und hofft auf diese Weise extrem rechte Stimmen zu gewinnen.

Schweden - Wirtschaft
Die nordische Fluggesellschaft SAS meldete für das zweite Quartal des Geschäftsjahres einen Bruttoverlust in Höhe von drei Milliarden Kronen, also einen Verlust der doppelt so hoch ist wie jener des zweiten Quartals des Vorjahres. Der Umsatz des Unternehmens betrug im zweiten Quartal dieses Jahres 9,9 Milliarden Kronen, eine Milliarde mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nach Aussagen der Geschäftsführung hängt dies mit der sehr schwachen Krone zusammen, da die Kosten in der Regel als Dollar entstehen.

Schweden - Forstwirtschaft/Umwelt
Auch wenn das Familienunternehmen Persson Invest immer wieder versichert keinen wertvollen Urwald zu schlagen, zeigen Analysen von Journalisten dass gerade dieses Unternehmen mehrmals extrem schützenswerten Naturwald abholzt. Rund 100 Hektar dieses Waldes waren sogar von der Region Jämtland als Schutzobjekt bezeichnet worden, was allgemein bekannt war. Persson Invest war bereits mehrmals in die Kritik geraten da sich die Familie sehr wenig um den Schutz von Wald kümmert, sonder mehr nach schnellem Geld strebt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


torsdag, maj 30, 2024

Nachrichten, 30. Mai

Schweden - Politik
Der schwedische Europapolitiker Tomas Tobé will sich in Europa dafür einsetzen dass die Gemeinschaft eine Polizeieinheit von 10.000 Polizisten schaffe die europaweit gegen die internationale Kriminalität arbeiten kann und hierbei die Arbeit der lokalen Polizeieinheiten unterstützen könne. Nach Tobe reichen die aktuellen Einsätze gegen die internationale Kriminalität, insbesondere jene aus dem Balkan, nicht aus um diese Kriminalität zu stoppen, zumal Waffen-, Menschen- und Drogenschmuggel permanent ansteigen.

Schweden - Politik
Johan Forsell, der schwedische Minister für Entwicklungshilfe, teilte mit dass Schweden die Auszahlen von Entwicklungshilfe an die Organisation Unrwa weiterhin stoppen werde, da Schweden erst einmal Garantien benötige die die Unabhängigkeit und die Zuverlässigkeit der Hilfsorganisation belegen. Dies bedeutet dass es weiterhin keine Gelder geben werde die die Bewohner des Gazastreifens dringend benötigen und nur über die Unrwa erhalten können. Dass die UN dieser Organisation eine seriöse Arbeit zuspricht, reicht Forsell nicht aus.

Schweden - Ausbildung
Seit Beginn des Erasmus-Programmes ist es Schweden nicht gelungen das gemeinsam gesetzte europäische Ziel zu erreichen, da schwedische Studenten nur vereinzelt einen Auslandsaufenthalt einplanen wollen. Auch wenn die Mehrheit der Reichstagsparteien sehr positiv zu Erasmus stehen, so wollen sie nicht die Programme der Universitäten diesem Ziel anpassen, auch wenn diese das Auslandsjahr meist nicht anerkennen. Nach ausländischen, europäischen Studenten hindert auch die schwedische Mentalität die Teilnahme am Erasmus-Programm.

Schweden - Gesundheit
Das Personal des Universitätskrankenhauses Sahlgrenska in Göteborg übergab der Direktion des Krankenhauses eine Liste mit über 80 unerwünschte Vorfällen die als „rote Flaggen“ bezeichnet werden können, da der Personalmangel, auf Grund der Entlassungen, Operationen verzögert und vermutlich selbst zu Todesfällen führte. Nach den Angestellten des Krankenhauses sei es nun absolut nötig mehr Personal anzustellen und nicht mehr weitere Angestellte zu entlassen, was vorgesehen ist. Die Regierung äußert sich bisher nicht zum Problem im Krankensystem, das nur entstand weil die Regierung hierfür Gelder gestrichen hatte,

Schweden - Forstwirtschaft
Nach einer Analyse des Schwedischen Rundfunks handelt es sich insbesondere um zwei Unternehmen die für das Abholzen von bisher nicht offiziell geschütztem Urwald verantwortlich sind, nämlich das Familienunternehmen Persson Invest und das Privatunternehmen SCA, das größte Forstunternehmen europaweit. Ein Fünftel der Kahlschläge in den ältesten Wäldern Schwedens geht ausschließlich auf diese zwei Unternehmen zurück, die beide versichern keinen wertvollen Wald zu schlagen, ohne jedoch dies belegen zu können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


onsdag, maj 29, 2024

Nachrichten, 29. Mai

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage Ende Mai sind immer mehr Schweden mit der Arbeit der Regierung unzufrieden, denn während im April nur 47 Prozent der Befragten unzufrieden mit der Regierungsarbeit waren und 45 positiv zu dieser Arbeit standen, waren im Mai bereits 51 Prozent der Schweden mit der Regierungsarbeit unzufrieden und nur noch 42 meinen dass die Regierung eine gute Arbeit leiste. Am positivsten ist die Bevölkerung mit der Wirtschaftspolitik, extrem unzufrieden jedoch mit der Kranken- und Altersvorsorge.

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Indikator haben die Schwedendemokraten nun 22,5 Prozent der Wähler hinter sich während nur noch 18,3 Prozent der wahlberechtigten Schweden die Moderaten unterstützen. Aber auch wenn die Schwedendemokraten nun immer weiter nach oben klettern, so ist der Vorsitzende Jimmie Åkesson nicht mehr so beliebt wie früher, aber auch hierbei hinkt Ministerpräsident Ulf Kristersson noch hinter dem Schwedendemokraten her. Die beiden Regierungsparteien Christdemokraten und Liberale sind  mittlerweile nahezu zu vergessen da sie unterhalb der Sperrgrenze liegen.

Schweden - Politik/Umwelt
Die Topkandidatin der Grünen Schwedens für die Europawahlen, Alice Bah Kuhnke, fordert eine striktere Umweltpolitik als bisher, und in diesem Rahmen auch die Reduktionspflicht bei Diesel und Benzin europaweit anzuheben, was den Preis für Treibstoff verteuern muss. Bisher sind die Grünen auch gegen den Wunsch Europas mehr Gruben in Schweden zu ermöglichen, allerdings nur so lange bis sich Schweden und Europa auch um die Interessen der Samen und die Rentierhaltung kümmern und mit ihnen, vor dem Genehmigungsverfahren, in Verbindung setzen,

Schweden - Ausbildung
Ein neuer Rapport des OECD belegt dass schwedische Schüler deshalb so schlecht bei PISA abschneiden weil sie zu sehr von den während des Unterrichts privat benutzten Smartphones abgelenkt werden. In schwedischen Grundschulen hört man permanent Smartphons klingeln, was dazu führt dass die Schüler vor allem bei Naturwissenschaften unter Konzentrationsmangel leiden und daher kaum logische Schlussfolgerungen fassen können. Die Regierung will, gemeinsam mit den Schwedendemokraten, Handys und Smartphones ganz aus den Unterrichtsräumen verbannen, auch während der Pausen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.



tisdag, maj 28, 2024

Nachrichten, 28. Mai

Schweden - Politik
Die Liberalen und die Christdemokraten Schwedens wollen die App Tiktok europaweit verbieten, sollten sich die europäischen Betreiber der App nicht vollständig von China lösen. Als Argument geben die beiden Parteien an dass eine Spionageapp nichts in einer Demokratie zu suchen habe. Das Durchsetzen des Projekte auf Europaniveau ist, zumindest von schwedischer Seite aus, sehr unwahrscheinlich da es nicht sicher ist ob auch nur eine der beiden Parteien weiterhin in Europa vertreten sein wird, zum anderen sind die sechs anderen Reichstagsparteien entweder gegen ein Verbot oder stehen einem Verbot sehr zweifelhaft gegenüber.

Schweden - Politik/Verkehr
Das schwedische Amt für Zivilschutz MSB ist der Überzeugung dass Wege, Brücken und Häfen modernisiert werden müssen um den Natoanforderungen, aber auch den Anforderungen im Falle eines Krieges, nachzukommen. Nach den Berechnungen von MSB erfordern diese Modernisierungen jedes Jahr 20 Milliarden Kronen, eine Summe die die aktuelle Regierung in keiner Weise für diese Zwecke vorgesehen hat. Seit Jahren wurden diese Arbeiten von den Regierungen Schwedens stark vernachlässigt.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Auch wenn das schwedische Energieunternehmen Vattenfall in Erwägung zieht neue Kernkraftwerke zu bauen, so teilte die Geschäftsführung nun mit dass das erste Kraftwerk auf keine Weise bis etwa 2035 einsatzbereit sein könne, da dieser Zeitplan der Regierung auf keinen Fall einzuhalten sei da das Genehmigungsverfahren, der Kauf von nötigem Land, Naturreservate und auch der Bau eines Kraftwerks weitaus mehr Zeit benötigen, man also mit einer Verzögerung von bis zu zehn Jahren rechnen müsse.

Schweden - Gesundheit
Nachdem der Keuchhusten in Schweden während der vergangenen Jahre nur noch sehr selten vorkam, zeigt sich nun dass die Menge der Fälle wieder stark nach oben geht da in diesem Jahr bereits 241 entsprechende Diagnosen gestellt wurden, darunter bei 28 Kleinkindern. Schweden folgt daher der Entwicklung anderer europäischer Länder, auch wenn in Schweden, im Gegensatz zu einigen anderer Länder, noch keine Todesfälle verzeichnet wurden. Nach dem schwedischen Gesundheitsamt wird sich der Keuchhusten in den kommenden Monaten ud Jahren weiterhin vermehren da immer weniger Eltern ihre Kleinkinder impfen lassen.

Schweden - Tourismus/Wirtschaft
Das Tourismusunternehmen Skistar will an den Skigebieten im schwedischen 'Gebirge mehrere Stauseen anlegen die ermöglichen sollen die Skisaison, mit Kunstschnee, in Zukunft so früh wie möglich beginnen zu können, trotz Klimaerwärmung. Bisher wurde das Wasser den verschiedenen Bächen im Gebirge entnommen, was zu einer steigenden Kritik führte, da dies das gesamte Ökosystem mehr und mehr zerstörte. Ob die Stauseen ebenfalls negative Folgen haben werden, wurde bisher nicht untersucht. Allein in Sälen wird einer der Stauseen rund 300 Millionen Kronen kosten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


måndag, maj 27, 2024

Nachrichten, 27. Mai

Schweden - Politik
Nach einer Umfrage des schwedischen Rundfunks sind sechs der acht schwedischen Reichstagsparteien der Meinung dass Europa sich in der Zukunft mehr um die europäische Klimapolitik kümmern solle. Wie zu erwarten, so waren die Schwedendemokraten der Meinung dass Europa weniger Macht und Einfluss bei der Klimapolitik spielen solle und die Moderaten, um die Schwedendemokraten nicht zu sehr zu verärgern, wollen keine Änderungen in der Klimapolitik Europas sehen, sondern den Status Quo beibehalten.

Schweden - Politik/Ausbildung
Als im letzten Herbst die Schule begann, fehlten allein in Göteborg 158 Grundschüler, die man nicht mehr kontaktieren konnten, da die Eltern nicht mehr an den angegebenen Adressen wohnten. Sehr ähnlich sieht es in mehreren anderen Städten Schwedens aus, trotzt Schulpflicht und Gesetzen die die Schüler, notfalls zwangsweise, zum Unterricht bringen sollen. Um dies in Zukunft zu vermeiden, sollen sämtliche Schulen des Landes das Fehlen eines dort gemeldeten Schülers in Zukunft innerhalb einer Woche beim Sozialamt melden. Weiterhin sollen Eltern, die ihre Kinder nicht zur Schule schicken, hohe Strafen bezahlen müssen.

Schweden - Wirtschaft/Tourismus
Der geringe Wert der schwedischen Krone gegenüber nahezu allen Währungen weltweit führt dieses Jahr erneut dazu dass immer mehr Besucher aus anderen Ländern den Urlaub im „billigen“ Schweden verbringen werden. So positiv dies auch für Hotels und Restaurants ist, für die Bevölkerung des Landes ist dies eine schlechte Nachricht, da dies bedeutet dass die Preise in Hotels und Restaurants im Sommer deutlich nach oben gehen werden, für die Schweden selbst also die einzige, ursprünglich preisgünstige, Urlaubsmöglichkeit verschwindet und möglicherweise die Inflation erneut deutlich nach oben geht.

Schweden - Gesundheit
Bereits vor zwei Jahren erhielten die Gesundheitszentralen Schwedens den Auftrag sich um Personen mit Long-Covid zu kümmern, obwohl die dortigen Ärzte und Krankenschwestern nicht dafür ausgebildet sind und Long-Covid sich sehr unterschiedlich auf die Betroffenen auswirken kann, eine Diagnose also extrem schwierig ist. Früher kümmerten sich die Krankenhäuser um diese Patienten da man dort Spezialisten fand. Patienten mit besonders schweren Beschwerden können indes bei Krankenzentralen keinerlei Hilfe finden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


söndag, maj 26, 2024

Nachrichten, 26. Mai

Schweden - Politik
Der schwedische Rechtsrat, der von der Regierung vorgeschlagene Gesetze überprüft, kritisiert das von der Regierung und den Schwedendemokraten präsentierte Gesetz nach dem anonyme Zeugen vor Gericht zugelassen werden sollen. Nach dem Rechtsrat sei dies nicht als rechtssicher zu bezeichnen und biete zudem kaum mehr Informationen als das bisherige System.  Kommt dass dies auch zu bewusst falschen Aussagen führen kann, also falsche Urteile provozieren könne.

Schweden - Politik/Gesundheit
Nach rund 20 Jahren hat sich das schwedische Gesundheitsamt erstmals wieder dazu entschieden die Empfehlungen für die Zimmertemperaturen zu ändern. Die Ursache hierfür sind die extremen Wärmeepochen die nun bereits seit mehreren Sommern zu verzeichnen waren. Aus diesem Grund hat sich das Gesundheitsamt entschieden auch die Höchsttemperaturen in Mietwohnungen, Altersheimen, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen festzulegen, da gerade die starke Hitze bei älteren Personen zu gesundheitlichen Problemen, aber auch zum Tod, führen kann.

Schweden - Gesundheit
Der Konflikt zwischen Krankenschwestern und Regionen scheint in eine neue Phase einzutreten, denn mehrere Regionen haben sich nun an den Verband für Gesundheitspflege gewandt, der bestätigen soll dass der kommende Überstundenstreik der Krankenschwestern eine Gefahr für die Gesellschaft sei und das Leben und die Gesundheit von Menschen in Frage stelle. Auf diese Weise sollen die Krankenschwestern mit einer bedeutenden Schuld belastet werden und dazu gezwungen werden jederzeit Überstunden leisten zu müssen.

Schweden - Gesundheit
Nach den aktuellen Zahlen stellt man in Schweden weitaus öfter Personen, insbesondere Kinder und Jugendliche, mit ADHD fest als in anderen Ländern, denn insgesamt findet man in Schweden rund 15 Prozent der Bevölkerung mit ADHD. Man will indes jedoch nicht eine Überdiagnostizierung an ADHD als mögliche Ursache sehen, sondern will nun daran forschen wie man die Diagnose von ADHD verbessern könne und welche Medikamente die beste Lösung bei der Behandlung seien.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.



lördag, maj 25, 2024

Nachrichten, 25. Mai

Schweden - Politik
Nachdem bekannt wurde dass in Schweden, auf Grund der geringen Geburtenraten der letzten Jahre, hunderte von Kindergärten geschlossen werden müssen, teilt nun Kultusministerin Lotta Edholm mit dass dies nicht nur eine negative Information sei, sondern nun auch eine Maximalzahl für Kindergruppen festgelegt werden könne. Allerdings erwartet die Ministerin dass die Gemeinden sämtliche Kosten selbst übernehmen, also Kostensteigerungen einkalkulieren ohne von der Regierung eine Unterstützung hierbei zu erwarten.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Nach Ebba Busch, der Vorsitzenden der Christdemokaten Schwedens, muss man den Bergbau in Schweden vorantreiben und fördern, da Schweden eine maßgebliche Rolle für den Bau von Batterien und Windkraftwerken spiele. Den Widerstand der Gemeinden will die Politikerin dadurch brechen indem eine Bergbausteuer eingeführt werde die an die entsprechenden Gemeinden gehe. Nach Busch soll der Abbau wichtiger Minerale auch dem Umweltschutz vorgehen, da dies die fossilienfreie Zukunft sichern könne.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Auch wenn noch nicht sicher ist dass das Energieunternehmen Vattenfall das Kernkraftwerk Ringhals ausbauen werde, versucht das Unternehmen bereits jetzt Grundstücke zu kaufen die das jetzige Kernkraftwerk umgeben. Vattenfall geht dabei, mit Unterstützung der Klimaministerin Ebba Busch, so weit mit einer Enteignung zu drohen da der Ausbau von Kernkraftwerken wichtiger sei als die umgebende Landwirtschaft und die Eigentumsrechte. Nachdem die Regierung auf rund 30 weitere Kraftwerke hofft, dürfte sich diese Situation bald auf ganz Schweden ausdehnen.

Schweden - Arbeitswelt
Johan Lindholm, der neu gewählte Vorsitzende des Gewerkschaftsbunds LO, will die die Arbeitszeitverkürzung bei gleichem Lohn durchsetzen, allerdings als Basis hierfür die Verhandlungen zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften als Basis sehen, also der Abschluss von Tarifverträgen, da nur auf diese Weise das schwedische Modell im Arbeitsleben aufrecht gehalten werden könne. Die Arbeitgeber Schwedens widersetzen sich allerdings bisher jeder Arbeitszeitverkürzung, mit der Aussage dass dies die schwedische Wirtschaft schwäche.

Schweden - Gesundheit
Mehrere Krankenhäuser Schwedens klagen darüber dass es im Sommer unmöglich sei das Gesundheitssystem des Landes aufrecht zu halten, sollten die Krankenschwestern weiterhin jede Überstunde verweigern. Das Krankenhaus in Sundsvall teilt sogar mit dass es im Sommer unmöglich sei noch einen Krankenwagen an eine Unfallstelle zu schicken, wobei die Krankenhäuser allerdings den Druck auf die Beschäftigten ausüben, nicht die Regierung, die die Gelder für die Regionen gekürzt haben.

Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Eine Studie der Göteborger Universität belegt dass Frauen mit Dickleibigkeit die eine Operation hinter sich haben um überflüssiges Fett zu verlieren, weitaus seltener an Brustkrebs erkranken als Frauen die ihr starkes Übergewicht behalten. Nach den Forschern geht das Risiko auf Brustkrebs mit einer Operation um 32 Prozent zurück, wobei allerdings auch nachgewiesen wurde dass mit der Operation auch andere Erkrankungen zurückgingen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


fredag, maj 24, 2024

Nachrichten, 24. Mai

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Novus stellen sich 71 Prozent der Schweden gegen die anonymen Konten der Schwedendemokraten in den sozialen Medien. Lediglich sieben Prozent der Kernwähler der Schwedendemokraten halten diese anonymen Konten für sinnvolle und sehr positiv, was deutlich macht dass die Regierung nun in einer Krise steckt, denn sollten sie den Wünschen der Bevölkerung folgen, so verlieren sie die Regierungsmacht, stehen sie zu den Schwedendemokraten, riskieren sie noch mehr Wähler zu verlieren.

Schweden - Politik
Die schwedische Reichsrevision veröffentlichte gestern einen Rapport der die staatlichen Einsätze bei Kindern, die in kriminelle Kreise verkehren, analysiert und kommt hierbei zum Ergebnis dass die aktuelle Regierung in diesem Punkt völlig versagt hat, da die Rückfallquote dieser Kinder und Jugendlichen extrem hoch sei und die Einsätze keinerlei positiven Erfolg zeigen. Nach einer Analyse der Reichsrevision war das gesamte Projekt lediglich für Kinder geeignet bei denen das Risiko besteht in kriminelle Kreise zu geraten, nicht aber auf jene, die bereits kriminell seien.

Schweden - Politik/Wirtschaft
Nachdem zahlreiche Metalle, die man für die Herstellung von Batterien benötigt, in Schweden vorkommen, fordert Europa die schwedische Regierung dazu auf an den entsprechenden Stellen den Abbau der Metalle vorrangig zu genehmigen, was von der aktuellen Regierung positiv aufgenommen wird, mit der Aussage dass dies die Klimaumstellung schneller ermögliche. Umweltorganisationen und Grüne weisen darauf hin dass sich die Fundstellen teilweise in geschützten Gebieten befinden, teilweise die Rentierwirtschaft stark beeinträchtigen, teilweise aber auch die Trinkwasserversorgung Schwedens in Gefahr bringen.

Schweden - Ausbildung
Nachdem die Geburtenrate in Schweden permanent nach unten geht, erwägen nun mehr und mehr Städte Kindergärten mit wenigen Kindern zu schließen, da diese zu hohe Kosten verursachen. Dies bedeutet allerdings auch dass viele Eltern ihre Kinder bald in weit entfernte Kindergärten bringen müssen, teilweise in Kindergärten die schon heute zu große Kindergruppen haben. Während Eltern sich bereits gegen diese Schließungen währen, halten die Gemeinden dies für unausweichlich und die Regierung sieht dies nicht als ihr Problem an.

Schweden - Umwelt/Wirtschaft
Nachdem die Genehmigung für ein Bergwerk in Kallak immer wahrscheinlicher wird, besucht nun die UNESCO das Naturschutzgebiet Laponia, das auf der Liste der Weltkulturerbe zu finden ist um zu überprüfen ob das Bergwerk den Schutz dieses nordschwedischen Gebietes nicht in Frage stelle. Das Bergbauunternehmen ist davon überzeugt dass sich das kommende Bergwerk weit genug vom Naturschutzgebiet entfernt sei um keinerlei Schäden zu verursachen oder aber den Schutz in Frage zu stellen.

Schweden - Umwelt
Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Rundfunks konnten mehrere Kahlschläge in schwedischen nur dadurch verhindert werden da man dort dreizehige Hackspechte fand die auf der Roten Liste zu finden sind. Auch wenn dies von mehreren Umweltorganisationen bestätigt wird und die Regionen Schwedens das Vorkommen dieser Vögel bestätigte, argumentieren die Waldbesitzer dass dies alles nur erfunden sei da es so viele dieser seltenen Spechte gar nicht mehr gebe und jeder Forstwirt wisse welche Bäume zu schützen seien.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.



torsdag, maj 23, 2024

Nachrichten, 23. Mai

Schweden - Politik
Gestern fand eine Debatte der schwedischen Parteiführer im schwedischen Reichstag statt, der etwas ungewöhnlich ablief, denn Ministerpräsident Ulf Kristersson schlich sich über Hintertüren in den Saal, Ebbe Busch und Kristersson diskutierten sehr lautstark miteinander während die Sozialdemokratin Magdalena Andersson redete, mitten während der Debatte verschwand Kristersson um eine Pressekonferenz abzuhalten und letztendlich erklärte der Ministerpräsident auch noch dass er wichtigere Punkte zu behandeln habe als das Verhalten der Schwedendemokraten und antwortete auf keine kritische Frage.

Schweden - Ausbildung
Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Rundfunks verstößt jede vierte Schule die auch Unterricht in einer der offiziellen Minoritätensprachen anbieten muss, gegen das Schulgesetz das diese Auflage vorgibt. Offiziell müssen 84 Gemeinden Schwedens bei den Eltern nachfragen ob sie einen Unterricht in einer dort übliche Minoritätensprache wünschen, falls sie diesen Unterricht nicht permanent anbieten. In den meisten Fällen erfahren die Eltern nicht einmal dass sie diesen Unterricht legal fordern können.

Schweden - Gesundheit
Auf Grund der Verweigerung Überstunden zu leisten, wurden seit dem 25. April des Jahres bereits 430 Operationen eingestellt oder aber auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Der Überstundenstreik hängt damit zusammen dass die Regionen sich weigern mehr Personal einzustellen und Lohnerhöhungen blockieren. Obwohl dies in zahlreichen Krankenhäusern bereits zu Problemen führt, kann sich das Problem nur dann lösen wenn ein neuer Tarifvertrag abgeschlossen wird und mehr Personal eingestellt wird.

Schweden - Verkehr
Auch wenn Schweden sich gerne als ein Land für Fahrradfahrer beschreibt, so ist dennoch jeder achte Verkehrstote ein Fahrradfahrer, da Fahrradwege zu selten unterhalten werden und der Ausbau kaum voranschreitet. Dies läuft indes auch gegen die EU-Satzung dass sich die Menge der Fahrradfahrer bis 2020 verdoppeln solle und jedes Land mehr für die Sicherheit der Fahrradfahrer leisten müssen. Nahezu sämtliche Länder Europas haben mit dem gleichen Problem zu kämpfen wie Schweden.

Schweden - Gesellschaft/Wirtschaft
Das erste Mal seit einem halben Jahr geht der Verkauf von Lebensmitteln nicht mehr zurück, was insbesondere damit zusammenhängt dass die Inflationsrate nach unten geht und die Lebensmittelpreise nicht weiter ansteigen. Die Lebensmittelhändler sprechen dennoch weiterhin davon dass ihre Gewinne immer noch unterhalb dem üblichen Niveau liegen. Dies bedeutet allerdings auch dass jede Preissteigerung, die die Lebensmittelhändler als notwendig sehen, erneut zu einem Rückgang des Verkaufs führen muss.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


onsdag, maj 22, 2024

Nachrichten, 22. Mai

Schweden - Politik
Während mehre Israel-freundliche Länder den ICC-Staatsanwalt für den Haftbefehl von Benjamin Netanyahu kritisieren, begrüßen andere diesen Schritt und einige Länder werden nun auch Palästina als eigenes Land anerkennen, worauf der schwedische Außenminister Tobias Billström antwortet dass er keinerlei Stellung nehmen werde da diese Entscheidungen unabhängig von der Politik von den Staatsanwälten gefällt werden müsse, zumal dies das Zeichen einer Demokratie sei.

Schweden - Politik/Umwelt
Ekot, die Nachrichtenagentur des schwedischen Rundfunks, konnte aufdecken dass die schwedischen Waldbesitzer während der vergangenen vier Jahre 6300 Hektar Wald geschlagen haben die sowohl nach schwedischen Empfehlungen, als auch nach europäischen Hinweisen, geschützt werden sollen.. Während die Grünen und die Sozialdemokraten dies stark kritisieren, meint der christdemokratische Landwirtschaftsminister dass dieser Kahlschlag nicht störe und mit dem Recht der Waldbesitzer vereinbar sei. Die liberale Umweltministerin Romina Pourmokhtari unterstützt die Meinung des Landwirtschaftsministers und hält es nicht für schädlich wenn schützenswerter Wald geschlagen wird.

Schweden - Politik
Die Zentrumspartei Schwedens fordert dass die Liberalen von der gemeinsamen EU-Gruppe ausgeschlossen werden sollen, sollten sie weiterhin mit den Schwedendemokraten zusammenarbeiten. Als Ursache nennt die Zentrumspartei dass jede Partei, die sich als liberal bezeichnet auch deutlich machen müsse dass sie hinter liberalen Werten stehe und nicht den Nationalismus und die Ausländerfeindlichkeit fördern können. Die Liberalen haben bisher keine Stellung zu dieser Forderung genommen.

Schweden - Ausbildung
Nachdem die Thorengruppe, der größte private Schulkonzern Schwedens, mehrmals vom Schulamt kritisiert wurde und einige der Schulen wegen bedeutenden Mängeln sogar geschlossen wurden, teilte der Konzern nun mit dass sämtliche Schulen verkauft wurden und ein absolut neuer Aufsichtsrat gewählt wurde, sämtliche Schulen, die insgesamt über nahezu 20.000 Schüler verfügen weiterhin bestehen werde. Das Schulamt überprüft nun sämtliche Investoren und Verantwortliche des Konzern bevor die Schulen wieder eine volle Genehmigung haben werden.

Schweden - Umwelt
Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Rundfunk wird der Naturwald entlang der Gebirgskette Schwedens in immer schnelleren Tempo geschlagen, da diese Kette sowohl von europäischer Seite, als auch nach schwedischen Vorschlägen, geschützt werden soll, für den Kahlschlag also nicht mehr sehr viel Zeit bleibt. Die aktuelle Regierung bremst aus diesem Grund auch jede Maßnahme zum Schutz dieses Waldes zumal die Schwedendemokraten den Besitzern volles Recht über ihre gesamten Wälder geben wollen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


tisdag, maj 21, 2024

Nachrichten, 21. Mai

Schweden - Politik
Während Moderate, Christdemokraten und Schwedendemokraten der Meinung sind dass der Staat, aber auch Europa, die nationale Industrie unterstützen solle um eine deutliche Konkurrenzkraft gegenüber anderen Ländern aufzubauen, sind die schwedischen Liberalen der Meinung dass dies der falsche Weg sei da man dadurch zwar die Industrie vorübergehend stärken könne, dies jedoch eine langfristige Konkurrenzkraft unmöglich mache, zumindest ohne permanent weiter Gelder in diese Industrien zu setzen, was nicht die Aufgabe eines Staates sei.

Schweden - Politik
Bei offiziellen Gesprächen zwischen Vertretern der verschiedenen Regierungsparteien wurde deutlich dass die Schwedendemokraten ihre heimlichen Konten nicht aufgeben werden. Die Aussage dass es sich hierbei lediglich um private Konten handele, die die Politik Schwedens und die Vertreter der Parteien satirisch und humoristisch beschreiben, war bereits bekannt. Nun kommt noch das Argument hinzu dass offizielle Konten der Partei von den Betreibern der sozialen Medien gesperrt werden, also eine andere Art Kommunikation nötig sei. In den sozialen Medien werden indes keinerlei Konten gelöscht die sich an die allgemeinen Regeln und die Wahrheit halten.

Schweden - Arbeitswelt/Politik
Während des Kongresses des Gewerkschaftsverbands LO beauftrage dieser LO damit sich für eine kürzere Arbeitszeit bei gleichem Lohn einzusetzen, da Schweden, im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, seit Jahrzehnten die Arbeitszeit nicht mehr verkürzte. Nach den Arbeitgebern Schwedens sei dies der falsche Weg um die Wirtschaft des Landes zu fördern. Der Gewerkschaftsverband LO will indes durch Verhandlungen der Tarifverträge diese Frage aufnehmen und durchsetzen.

Schweden - Verkehr
Europa hat das Ziel bei Europareisen die Eisenbahn in den Vordergrund zu setzen, da man auf diese Weise die Klimaveränderungen erfolgreich bekämpfen könne. Problematisch hierbei ist jedoch dass Europa zuerst sämtliche Ländern von einem einheitlichen Buchungssystem überzeugt muss, da es gegenwärtig unmöglich sei, zum Beispiel in Schweden, Fahrscheine in den anderen europäischen Ländern zu erwerben und an Fahrpläne zu kommen. Jedes Land verfügt gegenwärtig über eigene Systeme, die der Bahnkunde erst einmal kennen muss. Die Schwedendemokraten wollen dies verhindern da damit das schwedische Interesse in Frage gesetzt werde.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


måndag, maj 20, 2024

Nachrichten, 20. Mai

Schweden - Politik
Nachdem Norwegen seit neun Jahren über Gefängnisse für Jugendliche verfügt, und dies mit großem Erfolg, hat sich nun auch die schwedische Regierung dazu entschieden Gefängnisse für Jugendliche zu bauen. Während jedoch Norwegen nur über zwei Anstalten mit den höchsten Sicherheitsvorkehrungen verfügt in denen lediglich wenige Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren untergebracht werden können, plant Schweden ein Gefängnis für 250 Jugendliche.

Schweden - Gesellschaft/Kriminalität
In Göteborg findet gegenwärtig eine Verhandlung statt hinsichtlich der Beschlagnahme von zwei Millionen Ksalol-Tabletten die aus Serbien kamen und illegal nach Schweden geschmuggelt werden sollten. Während die Verhandlung ein rein juristische Angelegenheit ist, zeigt sich jedoch dass es sich bei den Käufern der Tabletten insbesondere um Jugendliche handelt und die Eltern der Jugendlichen keine Ahnung davon haben wie gefährlich diese Tabletten sind, insbesondere wenn die 'Jugendlichen gleichzeitig Haschisch rauchen und Alkohol trinken.

Schweden - Gesellschaft
Während es in den meisten Ländern Europas möglich ist ein Kind zu Hause zur Welt zu bringen, und dies mit einer Hebamme, so sind Geburten zu Hause extrem selten in Schweden, da das Gesundheitsamt sich gegen diese Geburten ausspricht und hierfür keinerlei Hebammen zur Verfügung stehen. Nach Aussagen des Gesundheitsamts sind Geburten zu Hause nur für gesunde Frauen geeignet die bereits ein Kind zur Welt gebracht haben, und es seien zwei Hebammen nötig um die Sicherheit der Frauen garantieren zu können.

Schweden - Gesundheit
Nach einer neuen Studie haben Personen die an Folgekrankheiten und Folgeerscheinungen von Covid leiden, haben sehr viele dieser Personen das Problem dass weder die Versicherungskasse, noch aber die Angehörigen der Betroffenen an die Folgeerscheinungen von Covid glauben, egal wie deutlich die Symptome sind. Problematisch ist hierbei insbesondere dass sehr viele der von Folgeerscheinungen betroffenen Personen auch drei Jahre nach Heilung von Covid noch große Probleme im Alltagsleben und im Berufsleben haben.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.