tisdag, oktober 22, 2019

Nachrichten, 22. Oktober

Schweden - Politik
Die Moderaten präsentieren sich erneut als die Partei, die Steuern für Arbeitnehmer senkt und dabei Arbeitsplätze schafft, auch wenn die Methoden der Partei von Wissenschaft und Wirtschaft als irreführend und ohne jede Grundlage bezeichnet wird. Journalisten des öffentlich rechtlichen Fernsehens SVT folgten dem Vorschlag der Moderaten und berechneten wer an den geplanten Steuersenkungen am meisten verdient. Das Ergebnis war ernüchternd, denn während normale Angestellte und Arbeiter monatlich mit einer Steuerermäßigung von etwa 300 Kronen rechnen können, sparen Großverdiener pro Monat auch locker über 10.000 Kronen, unter anderem auch der Vorsitzende der Moderaten, Ulf Kristersson. Diesen beunruhigt allerdings nicht, dass damit die Kluft zwischen Arm und Reich noch größer wird, sondern er scheint davon überzeugt zu sein, dass dies für Arbeitslose ein Ansporn dafür sei irgend eine Tätigkeit zu suchen.

Schweden - Politik

Um den Umweltschutz in Schweden voranzutreiben haben sich die Sozialdemokraten, mit Unterstützung der Liberalen und der Zentrumspartei, dazu entschieden ab Mai des kommenden Jahres jede Plastiktüte mit drei Kronen Steuern, und die kleine Tüten für Gemüse und Obst mit 30 Öre zu belegen, was bedeutet, dass den Verbraucher dann jede Plastiktüte etwa fünf Kronen kosten wird. Die Alternative, Geschäfte dazu zu zwingen nur noch Plastiktüten anzubieten, die aus Naturmaterial hergestellt werden, und daher zu recyceln sind, kam für die drei Parteien nicht in Frage. Umweltschädliches Plastik soll lediglich als Geldmaschine für den Staat dienen, aber kaum dem Umweltschutz.

Schweden - Verkehr/Wirtschaft
Seit der letzten Finanzkrise nutzten nicht mehr so wenige Personen Inlandsflüge wie heute, denn gesamt gesehen ging dieses Jahr der Inlandsflug in Schweden bereits um acht Prozent zurück. Die staatlichen Flugplätze sind hiervon kaum betroffen, da die Auslandsflüge weiterhin ansteigen und die größten Probleme die kommunalen und privaten Flugplätze betreffen, die nur Inlandsflügen dienen. Bei diesen Flughäfen ging die Anzahl der Passagiere um bis zu 20 Prozent zurück, was, bis auf eine Ausnahme, die Flugplätze zu einem Verlustgeschäft macht. Allerdings können diese Flughäfen auch nicht schließen, da sie den staatlichen Auftrag haben den Flugverkehr für Rettungsflüge aufrecht zu halten. Das Ergebnis der Flugsteuer und der hohen Treibstoffkosten kann daher nur damit enden, dass der Staat rund 30 Flugplätze finanziell unterstützen muss, was mehr kosten wird als die Flugsteuer einbringen kann.

Schweden - Kriminalität
Auch wenn Ulf Kristersson die Meinung vertritt, dass härtere Strafen, mehr Überwachung und ein herabgesetztes Strafalter die Kriminalität Schwedens am besten bekämpfen kann, so halten führende Polizeidirektoren diese Aussage nicht für eine Lösung, da das Problem der Kriminalität in der Gruppenbildung und der Rekrutierung immer jüngerer Personen zu finden ist. Nach Meinung der Polizei wäre es weitaus sinnvoller eine vorbeugende Arbeit, unter anderem in Schulen, einzuleiten und die Ausgrenzung von Personengruppen abzubauen, da nur auf diese Weise der Nachwuchs gebremst werden kann, also auch die Kriminalität der Zukunft.

Schweden - Gesellschaft
Noch nie wurden in Schweden nach den Sommerferien so viele Kinder von Flüchtlingen und Asylanten in den Schulen vermisst wie dieses Jahr. Allein in der Kleinstadt Borås kehrten im Herbst 30 Schüler nicht in ihre Klassen zurück, was in der Regel bedeutet, dass diese für mindestens ein Jahr in eine Schule in der ehemaligen Heimat gehen müssen um die traditionelle Kultur eingeprägt zu bekommen. Ein Teil der Schüler kehrt nach einem oder zwei Jahren zwar nach Schweden zurück, hat jedoch in dieser Zeit den schulischen und gesellschaftlichen Anschluss verloren, was auch ein bedeutendes Problem für die Integration mit sich bringt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

måndag, oktober 21, 2019

Nachrichten, 21. Oktober

Schweden - Politik
Nach dem Ruf nach dem Ausbau der Kernkraft in Schweden, einer sehr restriktiven Flüchtlingspolitik und einem massiven Kampf gegen jede Art von Kriminalität, haben die Moderaten während ihres Parteitages auch die Entscheidung getroffen, darauf zuzuarbeiten, dass in Zukunft auch jeder normale Laden Alkohol verkaufen darf und die staatlichen Systembolagen auch am Sonntag offen sein sollen. Nach den Moderaten, die immer deutlicher zeigen wollen wie weit sie sich nach rechts stellen können, und dabei auch die Schwedendemokraten überholen wollen, handelt es sich beim freien Alkoholverkauf um das Aufwerten der Eigenverantwortung und der Freiheit.

Schweden - Ausbildung
Zur Herbstprüfung haben insgesamt 51.556 Schweden die Hochschulprüfung abgelegt, die für viele Abiturienten mit mittleren Ergebnissen der einzige Weg zum Wahlstudium ist. Entsprechend waren rund 80 Prozent der Teilnehmer erst nach 1995 geboren und viele unter ihnen haben noch nicht einmal das Abitur an ihrer Schule abgelegt. Nach einem leichten Rückgang während der vergangenen Hochschulprüfungen war nun wieder eine deutlicher Aufschwung zu verzeichnen, was mit Sicherheit auch mit der letzten Schulreform zusammenhängt, die mehr eine Bremse des Wissens war als ein Ansporn für gute Resultate.

Schweden - Kriminalität
Nach Analysen von Journalisten der Göteborgs-Posten und der Polizei Göteborgs sind in sämtlichen 22 Gebieten der Stadt, die als Risikogebiete eingestuft sind, Kinder aktiv am Drogenhandel beteiligt. Die jüngsten Mitglieder der kriminellen Gruppen sind lediglich zehn bis zwölf Jahre alt, werden jedoch bereits als Kurire und Beobachter eingesetzt. Sehr viele dieser Kinder leben in Familien, die sich wenig um schwedische Gesetze kümmern, oder aber verkehren sehr früh in Freundeskreisen, die das kriminelle Leben als Normalzustand betrachten. Sozialämter haben zu diesen Familien und Kindern keinerlei Zugang.

Schweden - Recht
Während der letzten zwei Jahre wurden 290 junge Schweden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, weil sie vorsätzlich oder auf nachlässige Weise nicht zur Musterung erschienen waren, was, bei der erneut eingeführten Wehrpflicht, in der Regel zu einer Geldstrafe führt. Während im vergangenen Jahr nur 6000 Personen zur Musterung gerufen wurden, waren es dieses Jahr bereits 11.000 Personen. Bevor jemand, der unentschuldigt nicht bei der Musterung erscheint, zur Strafverfolgung an die Staatsanwaltschaft gemeldet wird, versucht die Wehrbehörde die Betroffenen zu kontaktieren, um zu erfahren, ob es einen entschuldbaren Grund für das Nichterscheinen gab.

Schweden - Verkehr
Nach der Stockholmer Handelskammer werden die Kosten für den geplanten Hochgeschwindigkeitszug nicht, wie nach ersten Berechnungen des Amtes für Schienenverkehr, bei 230 Milliarden Kronen liegen, sondern eher an der 400 Milliarden Grenze liegen, oder diese überschreiten, und dies, ohne dass bisher diese Eisenbahnlinien überhaupt in eine ernsthafte Planungshase eingetreten ist. Sowohl Moderate, als auch Christdemokraten und Liberale stellen sich bereits gegen das Projekt, das insbesondere von den Grünen Schweden als Wundermittel gegen Treibhausgase gepriesen wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, oktober 20, 2019

Nachrichten, 20. Oktober

Schweden - Politik
Nach den neuesten Meinungsumfragen sind die Schwedendemokraten nun sehr deutlich die zweitgrößte Partei Schwedens und hat nun 22,7 Prozent der Wähler hinter sich, rund fünf Prozent mehr als die Moderaten und nur noch etwa zwei Prozent weniger als die Sozialdemokraten. Wissenschaftler sehen die Ursache hierfür vor allem darin, dass sämtliche Parteien des Landes über Themen diskutieren in denen große Teile der Bevölkerung Vertrauen in die Sverigedemokraten haben. gleichzeitig spielt die Meinung der Moderaten und der  hristdemokraten eine Rolle, die die Schwedendemokraten nicht mehr als rassistisch einstufen wollen und eine mögliche Zusammenarbeit mit der nationalistischen Partei signalieren.

Schweden - Politik
Nachdem Ulf Kristersson. Ein Parteitag der Moderaten erneut zum Parteiführer gewählt worden war, gab er auch bekannt, dass der öffentlich rechtliche Rundfunk, sowohl das Fernsehen als auch der Rundfunk, unter einer bürgerlichen Regierung weitaus weniger Geld erhalten werden und deutlich sparen müssen. Kristersson zeigt sich dabei insbesondere beunruhigt darüber, dass Journalisten nicht grundsätzlich neutral Bereichen, sondern kritische, politische Meinungen äußern, die oft zum Nachteil bürgerlicher Parteien führen. In der Tat will Kristersson hiermit auch die käuflichen, privaten Anstalten in den Vordergrund stellen. Forscher sehen die Argumente zudem sehr kritisch, denn während der letzten Wahlen wurden lediglich Sozialdemokraten und Schwedendemokraten schlechter behandelt als die Moderaten.

Schweden - Ausbildung
Die Grünen Schwedens geben nun zu, dass ihre in der Regierung durchgesetzte Reform Jugendlichen Flüchtlingen, die in einer Ausbildung stecken, eine Aufenthaltsgenehmigung zu gewähren, nicht den erwünschten Erfolg zeige und zudem vom Migrationsamt kaum sinnvoll eingestuft werden kann. Insgesamt haben bisher rund 7500 der Jugendlichen Flüchtlinge, die sich in einer schulischen oder beruflich hin Ausbildung befinden, eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten, wobei beim Migrationsamt bereits etwa 2300 Anträge auf eine verlängerte Aufenthaltsgenehmigung eingereicht wurden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, oktober 19, 2019

Nachrichten, 19. September

Schweden - Politik
Die Moderaten Schwedens zeichnen bei ihrem Parteitag Schweden in einem negativen Bild, in dem die Kriminalität sich, ohne harte Maßnahmen, in allen Bereichen des Landes verbreite. Neben härteren Strafen, mehr Befugnissen für Polizisten und Sicherheitsbeauftragten, der Vereinfachung bei der Sammlung von Daten und biometrische  Informationen, fordert die rechts-bürgerliche Partei. In auch das Herabsetzen des Strafalters auf 15 Jahre, Forderungen, die großteils in den USA bereits durchgesetzt wurden, allerdings ohne das Gewünschte Resultat zu bringen.

Schweden - Gesundheit 
Immer mehr Operationen in Einigen Regionen Schwedens müssen eingestellt werden, weil der Apothekendienst ni hat in der Lage ist den Krankenhäusern die bestellten und notwendigen Hilfsmittel zu liefern. Nach der massiven Kritik teilt der staatliche Apothekendienst nun mit, dass die Bestellungen über 30 Prozent höher gewesen seien als ihnen bekannt gewesen sei, was von den betroffenenen Krankenhäusern allerdings als Ausrede betrachtet wird, da die Menge der bestellten Hilfsmittel genau jene Menge sei, die schon immer notwendig war. Zudem belegt kein Mailwechsel dass der Apothekendienst von Beginn an wusste, dass er der Anfrage nicht nachkommen kann.

Schweden - Umwelt
Vor der Küste bei Ystad in Skåne (Schonen) wurden rund 9000 Liter dickes Öl entdeckt, das vermutlich ein größeres Schiff dort abgelassen hat. Zwei Fahrzeuge des Küstenschutzes versuchen das Öl nun rechtzeitig aufzusammeln, bevor es heute Abend die Küste erreichen kann und dort bedeutend eSchäden anrichten kann. Gleichzeitig versucht der Küstenachutz auch den Verursacher der Meeresverschmutzung ausfindig zu machen, auch wenn dies nahezu unmöglich scheint.

Schweden - Tradition
Wer gegenwärtig bei Åhléns seine Weihnachtseinkäufe einleitet, kann dort auch die legendären Dalapferde als Schmuck für seinen  hristbaum finden, muss allerdings auch feststellen, dass diese Pferde nicht in Schweden, sondern in China hergestellt wurden, was, juristisch gesehen, kein Vergehen darstellt, also höchstens von einer etwas merkwürdigen Einstellung Åhléns zeugt. Die Kaufhauskette entwertet auf die Kritik von Kunden, dass für sie einerseits der Preis entscheidend war, andererseits aber auch die schwedischen Hersteller die große Menge nicht liefern könne, was die schwedischen Bersteller indes bestreiten.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

fredag, oktober 18, 2019

Nachrichten, 18. Oktober

Schweden - Politik
Zum Auftakt des Parteitages der Moderaten erklärte Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Vorsitzende der Partei, dass sich die Moderaten darauf einstellen sollen, dass sie in den kommenden zwei Wahlperioden die Regierung stellen werden, auch wenn Kristersson vergaß dabei zu sagen mit welchen Parteien er gemeinsam regieren will. Seine Hauptziele bei einer bürgerlichen Führung, ist natürlich Recht und Ordnung an erster Stelle, gefolgt von einer strafferen Migrationspolitik. An dritter Stelle sieht er einen verstärkten Einsatz beim Umweltschutz, der für ihn bedeutet die Kernkraft wieder auszubauen, trotz der immensen Kosten.

Schweden - Politik
Das schwedische Migrationsamt hat sich entschieden sämtliche Entscheidungen zu Flüchtlingen aus dem nördlichen Syrien aufzuschieben, da die Lage dort, nach dem Einmarsch der Türkei, sehr unsicher geworden sei. Gegenwärtig werden daher die Anträge dieser Flüchtlingsgruppe nicht mehr geprüft, was bedeutet, dass niemand unter ihnen Asyl erhält, andererseits aber auch niemand ausgewiesen wird.

Schweden - Arbeitswelt
Das statistische Amt Schwedens warnt nun von der Interpretation der Zahlen zur Arbeitslosigkeit, nach denen die Arbeitslosigkeit im September von 7,1 Prozent auf 7,3 Prozent gestiegen sei. Auch wenn das Amt die neue Menge der Arbeitslosen nicht in Frage stellt, so weist es darauf hin, dass es während der letzten Monate sehr schwierig gewesen sei zuverlässige Zahlen zu erhalten, die Menge der Arbeitylosen daher nicht im September überdurchschnittlich stark angestiegen sei, sondern der Anstieg bereits im Frühjahr begonnen habe.

Schweden - Verkehr/Umwelt
Eine Analyse von Journalisten des öffentlich rechtlichen Rundfunks Schwedens zeigt sehr deutlich, das Voi, der schwedische Anbieter von E-Tretrollern, bei seiner Werbung sehr deutlich lügt, denn das Unternhehmen gab bekannt, dass durch den Einsatz ihrer Fahrzeuge bereits 1,6 Millionen Tonnen an Kohelndioxid gespart werden konnten, was allerdings voraussetzt, dass jeder Benutzer der E-Tretrollern während der Fahrten auf sein Auto verzichtet, was statistisch nicht annähernd der Fall ist, denn nur rund zwei Prozent der Nutzer fallen in diese Gruppe, die anderen würden die Strecken zu Fuß gehen oder sehen die Fahrten als Vergnügen an. In der Tat haben daher die gepriesenen Fahrzeuge, auf Grund der Herstellung und der Einsammlung sogar die Abgabe von Kohlendioxid erhöht.



Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, oktober 17, 2019

Nachrichten, 17. Oktober

Schweden - Politik/Gesellschaft
Gestern hat sich das schwedische Parlament mehrheitlich dazu entschieden das Rentenalter zu erhöhen, was bedeutet, dass es ab dem 1. Januar des kommenden Jahres nicht mehr möglich sein wird vor dem 62. Lebensjahr in Rente zu gehen, wobei dann auch jeder Schwede bis zum 68. Lebensjahr aktiv sein darf, und beruflich aktiv sein soll. Nach Meinung der Politiker ist es nicht möglich auch in Zukunft noch eine Grundrente garantieren zu können. Problematisch ist diese Entscheidung allerdings für Schwerarbeiter und Frauen, die in Zukunft kaum noch gleichzeitig mit älteren Partnern in Rente gehen können.

Schweden - Politik
Mindestens 20 Gemeinden Schwedens müssen im kommenden Jahr ihre Steuern erhöhen, da es Ihnen unmöglich sein wird mit den gegenwärtig zugänglichen Summen auch nur einen Minimalservice aufrecht halten zu können. Obwohl sämtliche je Gemeinde  hohe Kosten für Modernisierungen aufbringen müssen, bekommen sie hierfür keinerlei zusätzliche Unterstützung davon der Regieurng, die der Meinung ist, dass Gemeinden lediglich lernen müssen zu sparen, ohne zu sagen in welchen Punkten die Kommunen noch sparen können, da man die Bildung und die Altersvorsorge auf einem hohen Niveau halten soll.

Schweden - Wirtschaft
Malmö ist die einzige Stadt Schwedens, die in grösserem Umfang von der extrem schwachen schwedischen Krone profitiert, da diese seit der Krise des Jahres 2009 nicht mehr so wenig wert war wie heute, denn für nur 69 dänische Kronen können Dänen nun in Schweden für 100 schwedische Kronen einkaufen, was dazu führt, dass eine wachsende Menge an Dänen kurz nach Malmö reisen, um dort Kleidung und Lebensmittel zu kaufen. Vor allem für Bewohner Kopenhagens ist die Fahrt von rund 30 Minuten eine gute Investition, wobei Kopenhagen natürlich kaum noch Schweden sieht, die dort handeln wollen.

Schweden - Recht
Nach dem Justizombudsmann und dem Verband schwedischer Rechtsanwälte kritisieren nun auch führende Kriminologen die Regieurng für das geplante Gesetz Pädophilie nicht mehr verjähren zu lassen. Außer der Regieurng glaubt niemand, dass dieses Gesetz die Anzahl der Täter reduzieren kann, da sich jeder der Täter schon heute bewusst ist, dass er schwer bestraft wird, sich Ber dennoch nicht von den Übergriffen abhalten lässt. Da man also Phädophile nicht durch aktuelle Strafen abschrecken kann, dürfte auch das neue Gesetz keinerlei Wirkung haben, sondern lediglich als Stärke der Regierung gelten, die Handlungskraft zeigen will.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, oktober 16, 2019

Nachrichten, 16. Oktober

Schweden - Politik
Gegenwärtig haben die schwedische Gemeinden über 650 Milliarden Kronen an Schulden, was 14 Prozent des Bruttosozialprodukts des Landes entspricht. Diese Schulden wachsen von Jahr zu Jahr mehr, da die Einnahmen der Gemeinden kaum ansteigen und die Regierung nicht bereit ist die Zahlungen zu erhöhen, anderererseits es jedoch kaum einen Bereich gibt bei dem die Ausgaben der Gemeinden nicht steigen würden, angefangen von den Kindergärten und Schulen bis zur Altersvorsorge, dem Bauwesen und der Schaffung der Infrastruktur.

Schweden - Medizin
Seit das staatliche Unternehmen Apotekstjänst Sverige AB den Vertrieb von medizinischen Hilfsmittel in mehreren Regionen des Landes übernommen haben, müssen Krankenhäuser mangels Lieferungen Operationen einstellen und können ihren normalen Dienst nicht mehr erfüllen. Trotz zahlreicher Versprechen und mündlicher Zusagen, hat sich die Situation bis heute nicht gebessert und einige Krankenhäuser müsse von anderen Lieferanten Waren zu Überpreisen bestellen. Wie Journlisten aufdecken konnten, wurde bei der Ausschreibung lediglich der günstigste Preis des Lieferanten, nicht jedoch seine Fähigkeit zur Erfüllung der Aufgabe.

Schweden - Umwelt
Europa hat sich entschieden den Dorschfang in der Ostsee im kommenden Jahr nahezu vollständig zu stoppen, auf diese Weise, dass dann nur noch 2000 Tonnen an Beifang erlaubt sein wird. Während die Berufsfischer, die sich insbesodere auf den Dorschfang spezialisierten, entsetzt zeigen, begrüßen Forscher um Umweltorganisationen die Entscheidung, da diese es ermöglichen kann, dass sich der Dorsch in der Ostsee wieder erholen kann.

Schweden - Gesellschaft 
Nach dem statistischen Amt Schwedens sind gegenwärtig nahezu 20 Prozent der schwedischen Bevölkerung in einem anderen Land geboren, was insbesondere deshalb zu einem Problem werden kann, da sich, im Gegensatz zum Jahr 2000, als sich die knapp 12 Prozent nicht in Schweden geborenen Einwohner über das ganze Land verteilten, die neue Gruppe sich jedoch nahezu ausschließlich im Raum der drei Grossstädte befindet, zudem aber auch seit 2015 überdurchschnittlich viele Männer einwanderten, was das Gleichgewicht der Bevölkerung ins Schwanken bringt.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, oktober 15, 2019

Nachrichten, 15. Oktober

Schweden - Politik
Während der gestrigen Fernsehdebatte der Parteiführer Schwedens wurde Ministerpräsident StefN Löfven stark von Ulf Kristersson, dem Vorsitzenden der Moderaten, und Jimmie Åkesson, dem Vorsitzenden der Schwedendemokraten angegriffen, da er noch vor wenigen Tagen davon Sprach die Aufnahmemenge der Flüchtlinge zu halbieren, jedoch keinerlei Zahlen hierfür nannte. Beide Parteiführer klagen Löfvrn an zwar Versprechen zu machen, jedoch keinerlei Handlung zu zeigen, woraufhin der Ministerpräsident kontert, dass Europa erst eine Lösung für alle EU-Länder finden müsse, bevor er sich auf klare Zahlen festlegen könne.

Schweden - Arbeitswelt
Nachdem während der letzten Monate bereits die Zahl der Entlassungen stieg und die Wirtschaft ihre Prognosen nach unten anpasste, so zeigen die Zahlen des schwedischen Arbeitsamts nun auch, erstmals seit 2013, dass die Jugendarbeitslosigkeit ansteigt. Auch wenn die Zahlen noch nicht alarmierend sind, so deuten sie dennoch bereits darauf hin, dass vor allem Jugendliche, die als Flüchtlinge nach Schweden kamen, dieses Problem verstärkt zu spüren bekommen, da viele unter ihnen kein Abitur abgelegt haben und daher ohnehin schon schwer vermittelbar sind.

Schweden - Medizin
Nach Informationen des Fernsehkanals SVT erhalten immer mehr Schweden die Diagnose einer bipolären Krankheit. Während es sich 2016 noch um etwas über 26.000 Fälle handelte, stieg die Zahl im vergangenen Jahr bereits auf rund 32.000 Fälle an. Diese Höhe Zahl führt dazu, dass die Mediziner Schwedens an der Menge der Fälle zweifeln. Nach mehreren Spezialisten ist diese Diagnose sehr schwer zu stellen, so dass vermutlich viele Ärzte bereits bei der ähnlichen Symptomen eine bipolare Erkrankung erkennen wollen, was wiederum bei Personen, die die Erkrankung nicht aufweisen, zu Fehlbehandlungen führen kann.

Schweden - Umwelt/Jagd
Der Verband der schwedischen Jäger leitete nun die Kampagne „Rettet den Elch“ ein, da es zu Beginn der Jagdsaisin auf Elche in gewissen Gegenden schon nicht mehr lohnt auf Elchjagd zu gehen, da die Bestände jedes Jahr mehr abnehmen. Nah. Den Jägern hängt dies vor allem damit zusammen, dass Elche nicht mehr genügend Nahrung in der Natur finden. Die Jäger des gesamten Landes rufen daher sämtliche Forstwirte auf wieder mehr Kiefern zu pflanzen, die Hauptnahrung der Tiere. Waldbesitzer haben in den letzten Jahren beim Aufforsten immer häufiger auf Kiefern verzichtet, da Elche bei Jungpflanzungen enorme Schäden anrichten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

måndag, oktober 14, 2019

Nachrichten, 14. Oktober

Schweden - Politik
Der Justizausschuss des Parlaments hat nun begonnen einen eigenen Gesetzesvorschlag auszuarbeiten, in dem deutlich gemacht wird, dass Bandxenkriminalität und Häusliche Gewalt höher bestraft werden sollen als bisher, was die Regierung für völlig überflüssig hält, da das von der Regieurng vorbereitete Gesetz diese Möglichkeit beinhalte, auch wenn beide Fälle nicht ausdrücklich im Gestz genannt sind. Während die Regieurung diesen etwas ungewöhnlichen Vorstoß des Justizausschusses als Populistisch bezeichnet, ist der Regieurngsausschuss der Meinung, dass nur durch deutliche Gesetze diese Taten tatsächlich bekämpft werden können.

Schweden - Politik/Recht
Nach Informationen des schwedischen öffentlich rechtlichen Fernsehens bereitet die Regierung ein Gesetz vor, das in Schweden das chinesische Unternehmen Huawei von der Entwicklung des 5G-Netzes vollkommen ausschließt. Nach DigitL,knistert Anders Ygeman ist die Sicherheit des Datennetzes immer wichtiger, so dass möglichst jede Lücke  zur illegalen Nutzung bereits im Vorhinein ausgeschlossen werden muss. Das neue Gesetz, das spätestens ab Januar 2020 in Kraft treten soll, sieht vor, dass die Sicherheitspolizei Säpo und die Verteidigung entscheiden werden welche Geräte und welches Zubehör für 5G in Schweden eingesetzt werden darf.

Schweden - Umwelt
Millionen von Ohrenquallen haben sich gegenwärtig vor den Schären in Stockholm verbreitet und ziehen nun eine entsprechende Menge an Touristen und Tauchern an, die dieses einmalige Naturphänomen einmal aus nächster Nähe erleben wollen. Die Fischer der Region zeigen sich von diesem außergewöhnlichen Phänomen allerdings weniger begeistert, da man, auf Grund der großen Menge an Quallen nun keine Netzen für den üblichen Fischfang mehr auslegen kann, ihre Einkommen daher in Gefahr seien.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

söndag, oktober 13, 2019

Nachrichten, 13. Oktober

Schweden - Politik
Die von den Schwedendemokraten gesteuerte Gemeinde Sölvesborg will nun die Regierung herausfordern und jeden Quotenflüchtlinge abweisen, zumindest bis die Gerichte entschieden haben ob ein Gesetz über der Selbststeuerung eines Ortes stehen kann. Durch diesen Schritt, der in voller Linie der Sverigedemokraterna steht, zeigt sich allerdings auch, dass eine Partei, die sich hinter die schwedischen Werte stellt, zivilen Ungehorsam ausüben will, also die aktuellen Werte des Landes in Frage stellt.

Schweden - Politik
Die Kosten für den Straßenbau steigen in Schweden weitaus mehr und schneller als in anderen europäischen Ländern und verhindern damit auch eine notwendige Instandhaltung in zahlreichen Orten des Landes. Die Ursache hierfür liegt an der geringen Konkurrenz der Unternehmen, die vom Strassenverkehrsamt beauftragt werden, zumal diese Firmen in Schweden die 
Hauptniederlassung haben sollen und zudem Pubertät eine ausreichende Kapazität verfügen müssen. Das Ergebnis davon ist, dass sich den Kuchen in der Regel nur drei Firmen teilen, die auf diese Weise die Preise auch stark n h oben treiben können.

Schweden - Wirtschaft
Nach Meinung der schwedischen Wirtschaft wird der Bedarf an Strom bis zum Jahr 2045 um etwa 60 Prozent ansteigen, was bedeutet, dass Schweden in Zukunft weitaus mehr Strom produzieren muss als heute, da es bei zu geringem Stram für die Wirtschaft unmöglich sei die vorgesehenen Umweltziele mit geringeren Treibhausgasen erreichen zu können, da ohne zusätzlichen grünen Strom die Wirtschaft ihre Prozesse nicht auf einen grünen Weg verbessern kann. Nach der schwedischen Wirtschaft benötigt man bis 2045 knapp 15.000 neue Windkraftwerek, oder aber elf Neue Kernreaktoren, die Ringhals 1 entsprechen.

Schweden - Gesundheit/Medizin
Das schwedische Amt für Zivilverteidigung kritisiert mehrere Regionen des Landes dafür, dass sie vor rund einer Woche die Lieferanten für medizinisches Zubehör wechselten, ohne aber eine Übergangslösung zu berücksichtigen, denn auf Grund dieser Änderung wird nun das Material so knapp, dass in Krankenhäusern selbst Operationen eingestellt werden müssen, nur weil EinweghNdschuhe oder Kanülen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach Meinung des Amtes hBe. Damit die Regionen auch gegen Gesetze verstoßen, da es auch möglich wäre Krankenhäuser dazu verpflichten selbst ein gewisses Lager für medizinisches Zubehör zu unterhalten.

Schweden - Kultur
Die Familie der ehemaligen ständigen Sekretärin der Svenska Akademien, Sara Danius, teilte mit, dass die Schriftstellerin und Literaturforscherin im Alter von 57 Jahren, nach einer längeren Krankheit, verstorben sei. Darius hatte noch zu Beginn des vergangenen Jahres die Krise der Svenska Akademien zu lösen versucht, zog es dann jedoch vor ihr Amt abzulegen. Darius war die erste Frau, die die ständige Sekretärin der Akademie wurde und wurde sowohl in wissenschaftlichen Kreisen, als auch von der Bevölkerung geschätzt, auch wenn sich ihre Werke kaum an die große Masse richteten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

lördag, oktober 12, 2019

Nachrichten, 12. Oktober

12. Oktober  2019

Schweden - Politik
Außenministerin Anna Lind teilte mit, dass das schwedische Parlament nun mehrheitlich für ein Waffenembargo gegenüber der Türkei stimmte und den Kampf der Türkei in Syrien für ein Vergehen gegen das Völkerrecht hält. Lind will nun versuchen ganz Europa zu einem entsprechenden Waffenembargo bringen zu können, was indes sehr fraglich scheint, da bereits Deutschland Bedenken zeigt sich ernsthaft gegen Erdogan zu stellen, was bereits in de rVergangenheit mehrfach der Fall war, wenn man in Europa eine klare Meinung gegen die türkische Regieurng ausdrücken wollte.

Schweden - Politik
Während des Parteikongresses der Christdemokraten, sprach sich Ebba Busch Thor, die Vorsitzende der Partei, für eine neue. migrationspolitik aus, da insbesondere das Ziel hatte na die Migraten die Beidngung zu stellen die schwedische Sprache zu lernen, zum anderen aber die Immigration von Flüchtlingen um 70 Prozent zu reduzieren, da dieaktuelle Menge der Migranten zu einer Ghettobildung führe, zumal bereits heute nur jeder vierte Asylant über einen Arbeitsplatz verfüge, was für 75 Prozent der Migranten eine Unmöglichkiet der Integration bedeutet.

Schweden - Politik
Nachdem das schwedische Migratinsamt erst vor wenigen Tagen mitteilte, dass der Norden Syriens nun als sicher zu bewerten sei, will das Amt nun seine Entscheidung, in den Norden SRiens wieder Unerwünscht the Flüchtlinge auszuweisen, neu überdenken, da der Angriff der Türkei in dieses Gebiete die Sicherheit der Bewohner wieder in Frage stelle. Bevor das Migrationsamt eine endgültige Entscheidung fällt, will das Amt jedoch die tatsächliche Situation im Norden Syriens untersuchen.

Schweden - Politik/Umwelt
Auch wenn die Automobilindustrie Schwedens versichert, dass, wie seit 2015 gesetzlich vorgesehen, mindestens 85 Prozent der Schrittautos dem Recycling zuführe, so zeigt eine Analyse des öffentlich rechtlichen Rundfunks, dass diese Menge nur dann stimmt, wenn man, wie die Autoindustrie selbst, selbst das in kleine Kugeln verarbeitete Metall und Plastik, das heute alte Mülldeponien bedeckt, als dem Recyclingprozess zugeführt rechnet, was juristisch indes nicht möglich ist. Umweltministerin Isabella Lövin weist mündige Autoindustrie darauf hin, dass diese Bewgung nicht fortsetzen düurfe.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

fredag, oktober 11, 2019

Nachrichten, 11. Oktober

Schweden - Politik
Nachdem Schweden bereits seit 2015 systematisch Grenzkontrollen zu Dänemark einführte, hat’s ich mündige schwedische Regierung dafür entschieden ab 12. Oktober des Jahres ebenfalls Grenzkontrollen zu Schweden einzuführen, so dass Pendler dann riskieren täglich zweimal kontrolliert zu werden, was zu erheblichen Zeitverlusten führt. Dänemark argumentiert damit, dass sie keine schwedischen Kriminelle im Land haben will, was erstaunlich ist, da in. Schweddn üuberwiegend kriminlele Banden aus Osteuropa aktiv sind. Diese Grenzkontrollen zeigen nicht nur, dass das europäische System am Scheitern ist, sondern auch die Nordische Union kurz davor steht begraben zu werden.

Schweden - Politik
Sowohl die Moderaten, als auch die Liberalen, wollen die aktive Todeshilfe bei schwer kranken Personen genehmigen, was dieses Thema neunerlei Tauf die Agenda der schwedischen Politik schreibt, auch wenn die Kritiker der Todeshilfe, unter anderem die Sozialdemokraten dem Projekt entgegenhalten, dass es kaum möglich sei zu entscheiden, ob eine schwer kranke Person mit starken Schmerzen selbständig die Todeshilfe fordert, oder aber von den Angehörigen dazu gedrängt wurde. DienModeraten und Liberalen sind der Meinung, dass Ärzte und Psychologen durch gezielte Fragen wohl in der Lage seien die Ernsthaftigkeit eines Kranken bewerten zu können.

Schweden - Ausbildung
Um die Löhne von Lehrern so niedrig wie möglich zu halten und, trotz Lehrermangel, die Konkurrenzwirkung auszuschalten, sprechen sich zahlreiche Gemeinden, unter anderem in der Region Jönköping, über „sinnvolle“ Gehälter ab, was vom Verband der Lehrer stark kritisiert wird, da dadurch der Beruf des Lehrers abgewertet wird und es langfristig noch schwieriger sein wird neue Lehrer zu finden, da die Absprachen insbesondere Berufsanfänger betreffen, die in der Regel keinen Verhandlungsspielruam haben.

Schweden - Umwelt
Nach den Dagens Nyheter ist es gegenwärtig nahezu unmöglich festzustellen ob Flug- und große Reiseunternehmen tatsächlich die Abgabe von Gewächshausgasen finanziell kompensieren oder nicht, da sie entweder keine entsprechenden Aufzeichnungen führen, oder aber ihre Zahlen nicht bekannt geben wollen. Unter den 15 von den Journalisten befragten Unternehmen konnte nur eines auf Grund von Dokumenten belegen, dass sie die Abgabe von Treibhausgasen in voller Höhe kompensieren.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, oktober 10, 2019

Nachrichten, 10. Oktober

Schweden  - Politik
Im zweiten Anlauf wurde Ylva Johansson mit der notwendigen Mehrheit zur EU-Kommissionärin in Flüchtlingsfragen gewählt, hatte jedoch bei der Wahl weiterhin mehrere Parteien gegen sich. Inwieweit die Antworten Johanssons das Europaparlament zufrieden stellten ist unbekannt, aber eine mögliche Lösung konnte sie nicht bieten und eine solche wird ihr während ihrer ersten Epoche in Europa auch nicht gelingen, da sich die verschiedenen Länder und die verschiedenen Parteien eine sehr unterschiedliche Lösung wünschen, und Schweden sich nun selbst weigert weitere Quotenflüchtlinge aufzunehmen.

Schweden - Politik
Gestern teilten die Schwedendemokraten mit, dass sie die Regierung bei ihrem Programm zum kommunalen Finanzausgleich unterstützen werden, was bedeutet, dass voraussichtlich bereits ab 1. Januar des kommenden Jahres große Gemeinden weniger Geld erhalten werden, das dann ländlichen Gemeinden zur Verfügung gestellt wird, um dort das Ausbildungsniveau, aber auch das Einkommen der Bewohner zu verbessern und den Bewohnern ländlicher Regionen ähnliche Chancen geboten werden wie jenen in städtischen Gebieten. Die Zustimmung der Schwedendemokraten ist in diesem Fall notwendig, da die Regierung stützende Partei Liberalen gegen das Gesetz stimmen will.

Schweden - Politik/Ausbildung
Nach einer Analyse von Journalisten des öffentlich rechtlichen Rundfunks Schwedens riskieren mehrere Gemeinden des Landes bei der staatlichen Unterstützung, die für ein Heben des Niveaus in ländlichen Schulen gedacht ist, übergangen zu werden, da die Gelder nur dann ausbezahlt werden, wenn die Schulen der Gemeinde bei der Ausbildung ihrer Schüler keine Kosten sparen. Gegenwärtig haben jedoch bereits ein Viertel der schwedischen Schulen wegen Geldmangel Personal entlassen, sich also dadurch disqualifiziert.

Schweden - Politik/Ausbildung
Während eines Interviews gab Jan Björklund, ehemaliger liberaler Kultusminister, zu, dass seine Reform in der Benotung von Schülern wenig durchdacht war, und den Schülern nur zu mehr Stress verhalf, ihnen aber auch teilweise die Chancen für gute Noten nahm, da bei der Reform ein einziges Versagen während des Schuljahrs, die gesamte Leistung verschlechtern konnte. Björklund sieht nachträglich Probleme bei seiner Reform, die er heute zu vermeiden wisse. Björklund gab bei diesem Gespräch auch zu, dass seine mit aller Macht durchgekämpft Reform zu einer Noteninflation führte.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, oktober 09, 2019

Nachrichten, 9. Oktober

Schweden - Politik
Der schwedische Migrationsminister Morgan Johansson teilte Europa mit, dass Schweden nicht bereit sei weitere Flüchtlinge aufzunehmen, die im Mittelmeer gerettet werden und anschließend quotenmäßig an die verschiedenen europäischen Länder verteilt werden sollen. Nach Johansson hat Schweden bisher weitaus mehr geleistet als die meisten anderen Länder Europas, die nun die Stafette übernehmen sollen. Schweden hat in diesem Punkt, wie bereits Dänemark, eine harte Linie beschritten, die auf die Annahme baut, dass bei einer Umverteilung der Flüchtlinge in Europa nur noch mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa kommen werden.

Schweden - Ausbildung
Die Hälfte der schwedischen Gemeinden hat aus finanziellen Gründen bei Kindergärten und Schulen dieses Jahr gespart, was sogar dazu führte, dass jede vierte Gemeinde im Schulbereich auch Personal entlassen musste, auch wenn die Kindergruppen in mehreren Gemeinden in der gleichen Zeit wuchsen. Nach den ersten Voraussagen werden nahezu alle Gemeinden des Landes in den gleichen Bereichen im kommenden Jahr noch mehr sparen müssen, um die meisten anderen Ausgaben leisten zu können. Neben den Kindergärten und den Grundschulen müssen auch kulturelle Einrichtungen in Zukunft mit weniger Geld auskommen.

Schweden - Kriminalität
Kriminelle, die verhaftet werden, jedoch anschließend nicht verurteilt werden, können beim Justizkanzler für die Zeit der Haft einen Schadenersatz fordern, der nach geltenden Gesetzen nicht gepfändet werden kann, was bedeutet, dass diese Gelder in der Regel auch nicht an durch die Kriminellen geschädigten Personen bezahlt wird, sonder fast überwiegend in die kriminelle Aktivität fließt. Nachdem Justizminister Morgan Johansson bereits vor über zwei Jahren in diesem Punkt eine Gesetzesänderung angekündigt hat, ohne jedoch je aktiv zu werden, fordern die Moderaten nun die Regierung auf ein Gesetz zu schaffen, das ermöglicht dass der Schadenersatz auch vom Gerichtsvollzieher gepfändet werden kann und damit der Schadenregulierung dienen kann.

Schweden - Tourismus
Nach Abschluss der touristischen Saison zeigt sich Schweden mit den Übernachtungen sehr zufrieden, da diese sowohl in Hotels, als auch auf Campingplätzen und Stugor deutlich anstieg. Die große Neuheit des Jahres ist indes, dass zwischen Juni und Ende August die deutschen Touristen, nach den einheimischen Touristen, den zweiten Platz einnahmen, also die Norweger von diesem Platz verdrängten. Als Ursache sieht man insbesondere den Kursverfall der schwedischen Krone, die für Deutsche den Aufenthalt in Schweden extrem günstig macht. Unter den skandinavischen Ländern war Schweden am preisgünstigsten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, oktober 08, 2019

Nachrichten, 8. Oktober

Schweden - Wirtschaft
Volvo Cars gab bekannt, dass der Automobilhersteller, gemeinsam mit Geely, eine Firma errichten wird in der die Verbrennungsmotoren der Zukunft entwickelt werden, was gleichzeitig bedeutet, dass rund 3000 gegenwärtig bei Volvo Personenwagen angestellte Fachkräfte in der neuen Firma beschäftigt werden, die als völlig selbständiges Unternehmen betrieben wird. Gleichzeitig wird Geely etwa 5000 Arbeitskräfte für die neue Firma bereitstellen. Inwieweit die heutigen Motorenwerke von der Umstrukturierung betroffen sind, ist bisher unbekannt, wobei Volvo versichert, dass keine Entlassungen geplant sind.

Schweden - Umwelt
Neue Messungen in der Gebirgswelt Schwedens bestätigen, dass sich die Baumgrenze, vermutlich auf Grund der Klimaerwärmung, bereits um über 200 Meter nach oben verlagerte, und dies innerhalb der letzten 100 Jahre. Die Messungen wurden im Jämtland vorgenommen, gelten jedoch für die gesamte schwedische Bergkette. An vier Messstellen gleichzeitig konnte man feststellen, dass das bewaldete Gebiet, mit Bäumen, die mindestens zwei Meter hoch sind, nun bereits die  Höhenlage von 1000 Metern überschritten hat.

Schweden - Immobilien
Während der ersten neun Monate des Jahres wurden in Schweden 125.000 Villen und Wohnungen nach Bostadsrätt (Genossenschaftswohnungen) verkauft, 5000 mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was geradezu ein Spitzenresultat ist. Gleichzeitig zeigen die Statistiken jedoch auch, dass die Preise nun nicht mehr nur in Städten steigen, sondern auch in den Randgebieten, die früher kaum Preissteigerungen verzeichneten. Nach den Immobilienmaklern und den Banken hängt dies sehr deutlich mit der geringen Bauaktivität und dem extremen Wohnungsmangel in Schweden zusammen. Im zentralen Stockholm muss man gegenwärtig bereits mit knapp 100.000 Kronen pro Quadratmeter rechnen.

Schweden - Kriminalität/Religion
Wie Journalisten des öffentlich rechtlichen Fernsehens SVT aufdecken konnten, so kamen zwei in den USA wegen Pädophilie angeklagte katholische Priester problemlos in Kirchen Schwedens unter und konnten hier sogar ihre kriminelle Aktivität fortsetzen und weiterhin von ihnen abhängige Kinder ausnutzen. Dies war möglich, weil die katholische Kirche sämtliche dieser Anklagen selbst untersucht und die Fälle nicht bei der Polizei zur Anzeige bringt. Die katholische Kirche kann durch diese Schweigekultur Vertrauen verlieren, was in einem protestantischen Land für den Katholizismus mit verheerenden Folgen verbunden sein kann.

Schweden - Gesellschaft
Der schwedische König Carl XVI. Gustaf teilte gestern mit dass die Kinder von Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philipp nicht mehr dem Königshaus angehören und in Zukunft auch keine Rechte mehr auf eine Apanage haben werden, da sie das Königshaus nicht mehr repräsentieren werden. Natürlich bleiben die Kinder Mitglieder der königlichen Familie und sowohl Madeleine als auch Carl Philipp werden durch Steuergelder für ihre Repräsentation unterstützt, auch wenn der König nicht mitteilen will in welcher Höhe die Unterstützung rein für die Repräsentation und inwieweit sie privater Natur sind. Der schwedische König will damit eine Bürgernähe ausdrücken, wobei die Entscheidung jedoch von der künftigen Königin Victoria wieder aufgehoben werden kann. Auch wenn das Königshaus nun schrumpft, so werden die Forderungen des Königshauses nicht schrumpfen.

Schweden - Gesellschaft
Nach Informationen des Svenska Dagbladet warnt das Auswärtige Amt die Regierung davon, dass immer mehr Kinder zu sogenannten Erziehungsreisen nach Somalia und Kenia geschickt werden, da die Eltern nicht mit ihrer Lebensweise in Schweden zufrieden sind und von ihnen das Einhalten alter Traditionen fordern. Den Kindern werden in der Regel Ferien in die ehemalige Heimat versprochen, die dann jedoch in Erziehungsanstalten enden in denen psychische und physische Gewalt an der Tagesordnung sind. Das Auswärtige Amt wurde darauf aufmerksam, weil immer mehr Kinder aus diesen Einrichtungen fliehen und sich bei den schwedischen Botschaften melden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

måndag, oktober 07, 2019

Nachrichten, 7. Oktober

Schweden - Politik
Die Zentrumspartei Schwedens konnte bei den Verhandlungen mit der Regierung im Januar durchsetzen dass eine Steuer auf die Abfallverbrennung erhoben werden soll, die die Hersteller von Plastikverpackungen zu tragen haben. Obwohl der Vorschlag in seiner Formulierung von Beginn an von den verschiedensten Seiten kritisiert wurde und nun auch der Gesetzesrat festlegt dass das geplante Gesetz zahnlos sei und nicht den gewünschten Effekt bringen wird, will die Zentrumspartei dieses Gesetz auf jeden Fall durchsetzen und nun lediglich an kleinen Verbesserungen arbeiten. Die Zentrumspartei ist davon überzeugt, dass auf diese Weise weniger Plastik verbrannt werde, die Verbraucher indes die höheren Kosten der Industrie nicht tragen müssen.

Schweden - Ausbildung
Nach einer Studie, die in der Zeitschrift Ekonomisk Debatt veröffentlicht wurde, haben wohlhabende Eltern die Tendenz umzuziehen um ihren Kindern eine optimale Schulbildung zu garantieren und ihnen einen Schulgang nach Wahl zu liefern. Diese Tendenz führt dazu, dass Schulen mit einem guten Renommee, insbesondere Kindergärten und Grundschulen, bereits eine Eliteschicht erhalten in der Kinder ärmerer Eltern und Kinder von Asylanten ausgegrenzt werden. Nach den Plänen sämtlicher bürgerlichen Parteien soll sich diese Tendenz verstärken, da Schulen deutlicher häufiger unter privater Regie geführt werden sollen und die Schulwahl weitaus mehr von wohlhabenden Eltern genutzt wird als vom Durchschnittsschweden.

Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Alle Personen in Schweden, die eine Diagnose einer tödlichen Krankheit haben, haben das Recht auf eine zweite Diagnose eines Spezialisten und müssen über diese Möglichkeit informiert werden. Nach Informationen der Dagens Nyheter werden jedoch weniger als zehn Prozent der Betroffenen darüber informiert, und bei noch weniger schwer Kranken kommt es zu einer entsprechenden zweiten, unabhängigen, Untersuchung, obwohl wissenschaftlich belegt ist, dass unabhängige Spezialisten bei knapp 15 Prozent der Fälle zu einem anderen Ergebnis kommen als der Arzt, der die tödliche Diagnose stellte.

Schweden - Medizin/Gesellschaft
Journalisten des Svenska Dagbladet konnten aufdecken, dass in Schweden mehrere Privatpersonen unterwegs sind, die bei arabischen und jüdischen Familien die Beschneidung anbieten und ohne jede Genehmigung, aber auch ohne eine Ausbildung zu haben, die Beschneidungen auch, teilweise mit sehr negativen Folgen, durchführen. Gegenwärtig bieten sechs Regionen Schwedens die medizinische Beschneidung von Kindern an, allerdings zu einem Preis, der weit über jenem der privaten Eingriffe liegt. Dass der Eingriff der Pfuscher gut geht, legen diese in die Hände Gottes, nicht in jene der Medizin. Krankenhäuser berichten, dass sie nach unsachgemäßen Eingriffen teilweise bis zur Amputation schreiten müssen um die Kinder zu retten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, oktober 06, 2019

Nachrichten, 6. Oktober

Schweden - Politik
Nach Meinung von Annie Lööf, der Vorsitzenden der Zentrumspartei, sollen in Zukunft nicht nur Privatunternehmen die Aufgaben der Vermittlung von Arbeitskräften übernehmen, sondern auch die Gemeinden, da es im Interesse der Gemeinden sei ein geringe Arbeitslosigkeit aufzuweisen. Lööf, die die bisherige staatliche Arbeitsvermittlung am meisten kritisierte, hat mittlerweile erkannt, dass vor allem in bevölkerungsschwachen Gebieten kaum Unternehmen zu finden sind, die dort die Aufgabe des bisherigen Arbeitsamts übernehmen werden, da dies keinerlei Gewinne verspricht. Die Gemeinden sollen allerdings für die Aufgabe keine zusätzlichen Gelder erhalten, sondern nur per Vermittlung eine gewisse Summe erhalten.

Schweden - Wirtschaft
Während der schwedische Modegigant H&M noch steigende Gewinne meldet, zeigt sich der Rest der Modebranche sehr beunruhigt und leidet unter wachsenden Verlusten, insbesondere jene, die im preislichen Mittelfeld liegen. Das Hauptproblem dieser Unternehmen liegt darin, dass die Produkte in der Regel nicht aus Europa kommen, und daher die Lieferzeiten sehr lange sind. Sehr häufig hat sich der Modetrend bereits geändert bevor die bestellte Ware eintrifft, was diese Unternehmen gegenüber der Konkurrenz nicht mehr wettbewerbsfähig macht.

Schweden - Umwelt
Nach dem Umwelttracker Climate Action Tracker ist man weltweit sehr weit von den Zielen des Pariser Klimaabkommens entfernt, da bisher nur zwei afrikanische Länder auf dem Weg sind die Höchstgrenzen der Klimaerwärmung einzuhalten. Schweden zeigt sich zwar sehr engagiert und macht enorme Versprechen, kann jedoch das Ziel bei der heutigen Politik und den vorgesehenen Maßnahmen ebenfalls nicht erreichen, denn auch dort wird die Industrie kaum zur Rechenschaft gezogen. Damit Schweden das sich selbst gesetzte Ziel bis 2045 erreicht, muss sich das Outut von Treibhausgasen , gemessen am Wert von 1990, um 85 Prozent reduzieren. Aber selbst wenn dies erreicht werden sollte, wäre dies, nach dem CAT, nicht ausreichend um die Erderwärmung auf 1,5 Prozent zu reduzieren, da die anderen europäischen Länder die gleichen Ziele erreichen müssten.

Schweden - Immobilien/Gesellschaft
Nach dem Statistischen Amt Schwedens waren die Mieterhöhungen seit sechs Jahren nicht mehr so hoch wie dieses Jahr, denn die Durchschnittserhöhung lag 2019 bei 1,9 Prozent. Auf Grund der geringen Inflationsrate und den geringen Lohnsteigerungen wird es daher in Schweden immer teurer zu mieten, was bereits dazu führte, dass in gewissen Gegenden der Kauf einer Wohnung günstiger ist als die gleiche Wohnfläche zu mieten, eine Situation, die insbesondere Pensionäre und Geringverdiener sehr deutlich zu spüren bekommen. Nach dem Statistischen Amt steigen die Mieten seit Jahren um doppelt so viel wie die Inflationsrate ausmacht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, oktober 05, 2019

Nachrichten, 5. Oktober

Schweden - Politik
Jan Björklund, der frühere Vorsitzende der Liberalen hat sich entschieden zum 31. Oktober des Jahres seinen Platz im Parlament aufzugeben, da es, nach seinen Aussgaen, sinnvoll sei nicht mehr im Parlament zu sitzen, sobald man seine Rolle als Parteiführer aufgegeben habe, was bereits im Juni der Fall war. Björklund ist bereits heute teilweise wieder als Reserveoffizier akitv, teilt jedoch mit, dass er dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe und jede Änderung publik machen werde.

Schweden - Ausbildung
Noch bevor ein Ausschusses des Schulamts eine Entscheidung fällte, hat sich da sAmt nun dazu entschieden die Geschichte der Antike bis zum 18. Jahrhundert im Lehrplan der Grundschulen zu lassen. Das Schulamt wollte mit diesem Schritt Schulstunden in Geschichte einsparen, um mehr Zet für Hauptfächer zu haben, stieß damit jedoch auf eine massive Kritik von Seiten der Forscher und der Historiker, die der Auffassung sind, dass man ohne Kenntnisse der älteren Geschichte kaum die Tendenzen der Gegenwart bewerten könne.

Schweden - Umwelt
In Schweden gibt es gegenwärtig rund 13.000 Gebiete in denen Waldgebiete gescchützt sind, um die die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt des Landes zu garantieren. Gleichzeitig steht dem Amt füur Naturschutz nur so viel Geld zur Verfügung, dass weniger als die Hälfte der Gebiete auch gepflegt werden kann, was bedeutet, dass über die Hälfte der Gebiete dabei ist ihren ökologischen Wert zu verlieren und ein Drittel davon bereits kurz vor dem Kollaps steht. Von Regierungsseite ist des kaum mit einer zusätzlichen ökonomischen Unterstützung zu rechnen.

Schweden - Ernährung
Nach den neuen Zahlen des statistischen Amtes greift die schwedische Bevölkerung immer häufiger zu einem ungesunden Essen, denn der Verkauf von Süßigkeiten und süßen Getränken steigt seit Jahrem weitaus mehr als der Griff zu Früchten und Gemüsse. Nach dem aktuellen statistischen Stand gibt jede Person Schwedens pro Woche zwar 44 Kronen allein für Süßigkeiten aus, wären auf Früchte und Gemüse nur 30 Kronen kommen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

fredag, oktober 04, 2019

Nachrichten, 4. Oktober

Schweden - Politik
Auch dieses Jahr stellt das Amt der Gerichtsvollzieher fest, das die Anzahl der Kinder, die wegen Zwangsräumungen ihre Wohnung verlieren, ansteigt. Allein dieses Jahr sind bereits 275 Kindern von Zwangsräumungen betroffen, 22 mehr als im vergangenen Jahr während der gleichen Zeitspanne. Auch wenn die Gerichtsvollzieher die Ursache dieser Entwicklung nicht analysierten, so sehen sie dennoch zwei Hauptgründe. Zum einen geraten immer mehr Familien. It Kindern in finanzielle Schwierigkeiten, zum anderen steigt die Anzahl der Familien, die wegen unerlaubter Untervermietung ihre Mietverträge verlieren.

Schweden - Umwelt
Auch wenn das schwedische Naturachutzamt an Europa meldet, das 46 Prozent der schwedischen Plastikverpackungen im Recycling landen, so könnte nun die Nachrichtenagentur des nationalen Rundfunks aufdecken, dass es sich in Wirklichkeit nur um knapp 20 Prozent der Ülastikverpackung handelt, da das Naturschutzamt große Mengen an tatsächlich produzierter Verpackung nie mit in die Statistiken aufnimmt. Rund 80 Prozent der Plastikverpackungen landet in Schweden gegenwärtig in der Müllverbrennung, nur ein kleiner Teil davon wird auch für die Fernwärme genutzt.

Schweden - Kriminalität
Nach offiziellen Zahlen der Polizei zählt man in Stockholm gegenwärtig 50 kriminelle Banden mit insgesamt rund 1500 Mitgliedern, die auch zur Anwendung von Gewalt bereit sind. Auch wenn diese Zahl nur geringfügig höher ist als jene des Jahres 2017, so zeigt sich bei den gegenwärtig aktiven Banden ein Unterschied, denn während früher Frauen in diesen Gruppierungen nur eine geringe Rolle spielten, so findet man heute auch viele Frauen in führenden Positionen. Gleichzeitig stellt die Polizei fest, dass das Alter der Kriminellen immer weiter sinkt und immer mehr Jugendliche rekrutiert werden.

Schweden - Gesellschaft/Wirtschaft
Dank neuer Techniken und einem freieren Denken hat sich der Verkauf von stimulierendem Sexspielzeug in Schweden im Laufe der vergangenen Jahre in Schweden mehr als verdoppelt, in Apotheken sogar vervierfacht. Insbesondere Vibratoren der neueren Generation wurden zu einem Verkaufserfolg, da diese weitaus mehr Frauen einen Orgasmus bringen als jene, die früher verkauft wurden. Sexologen weisen allerdings Frauen darauf hin, dass modernes Sexspielzeug aktiver ist, jedoch nicht in allen Fällen der erhofften Erfolg zeigen kann.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin