lördag, juni 08, 2024

Nachrichten, 8. Juni

Schweden - Politik
Die nationalistischen Schwedendemokraten sind die einzige Partei Schwedens die den Beschluss Europas aufheben will nach dem ab 2035 keinerlei Diesel- und Benzinfahrzeuge mehr hergestellt werden dürfen, obwohl gerade diese Fahrzeuge 30 Prozent des an die Umwelt abgegebenen CO2 ausmachen. Die Partei argumentiert dass es auch 2035 für sehr viele Europäer nicht möglich sei ein teures Elektroauto zu kaufen, zumal nicht zu erwarten sei dass diese Fahrzeuge billiger werden, da immer mehr neue kostenaufwendige Technik eingesetzt wird.

Schweden - Politik
Während ihrer Rede am Nationalfeiertag Schwedens machte Magdalena Andersson, die Vorsitzende der Sozialdemokraten, deutlich dass es notwendig sei die Demokratie Schwedens zu verteidigen. In diesem Zusammenhang nannte die Politikern auch dass die Ukraine unter allen Umständen gegen Russland verteidigt werden müsse und die Ukraine den Krieg gewinnen müsse da sonst Russland auch andere kleinere Länder angreifen werde, was die gesamte Demokratie in Europa nur schwächen könne.

Schweden - Immobilien/Gesellschaft
Nach einer Analyse der schwedischen Immobilienbank SBAB verdienen junge Frauen im Schnitt monatlich rund 5000 Kronen weniger als gleichaltrige Männer, was dazu führe dass es für junge Frauen extrem schwierig ist eine Immobilie kaufen zu können oder auch eine Mietwohnung finden zu können. Nach der Analyse ist ein 27-jähriger Mann in 19 der 25 größeren schwedischen Gemeinden in der Lage eine Einzimmerwohnung zu erwerben. Für Frauen ist dies nur in sechs der Gemeinden möglich, dort, wo auch die Berufsmöglichkeiten geringer sind.

Schweden - Umwelt/Politik
Während der Wahlkampagne zu den kommenden Europawahlen wurde insbesondere in Schweden die Frage zur Umweltpolitik, insbesondere der Forstwirtschaft, eine immer bedeutendere Frage. Mehrere der schwedischen Europapolitiker haben auch bereits gegen die Pläne zur Umweltpolitik Europas gestimmt da sie der Meinung sind dass dies die Freiheit der schwedischen Forstwirte einschränke, obwohl diese Pläne für eine aktuelle Klima- und Umweltpolitik absolut notwendig sind.

Schweden - Tourismus
Nach einer neuen Untersuchung ist Schweden im nordischen Raum das Land das am wenigsten investiert um Touristen anzuziehen, denn Norwegen und Finnland investieren die dreifache Menge der Menge Schwedens und Dänemark sogar noch mehr, gemessen an der Einwohnermenge. Nach dem schwedischen Tourismusverband Visita hängt dies damit zusammen dass die Regierung kaum Gelder für diese Werbung zur Verfügung stellt, da man davon ausgehe dass Schweden auch ohne Marketing interessant für Touristen sei.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


fredag, juni 07, 2024

Nachrichten, 7. Juni

Schweden - Politik
Die schwedische Regierung will, mit der Unterstützung der Schwedendemokraten, die Voraussetzungen für eine Einbürgerung in Schweden erschweren. Nach dem aktuellen Vorschlag muss in Zukunft jede Person die in Schweden eingebürgert werden will acht Jahre lang in Schweden gelebt haben und in der Lage sein sich selbst zu ernähren, darf also auf keinerlei Unterstützung angewiesen sein. Hinzu kommt dass jeder Antragsteller auf eine Einbürgerung schriftlich beweisen muss dass er die schwedische Sprache beherrscht.

Schweden - Politik
Die Mehrheit der schwedischen Reichstagsparteien will den globalen Migrationspakt Europas ändern, wenn auch auf unterschiedliche Weise. Während die Schwedendemokraten und die Christdemokraten der Meinung sind dass die Voraussetzungen bezüglich des Asylrechts verschärft werden müssen da mit den kürzlich festgelegten Regeln zu viele Asylanten nach Europa kommen können. Die Linken Schwedens sind für eine Erleichterung für die Immigration und die Gründen stellen sich zum gesamten Pakt kritisch.

Schweden - Politik
Nach dem Ergebnis eines staatlichen Untersuchungsausschusses kam die schwedische Regierung zum Entschluss ab dem kommenden Sommer ländlichen Betrieben zu ermöglichen Alkohol an Endverbraucher verkaufen zu können. Auch wenn dieses Vorhaben von vielen Betrieben sehr positiv aufgenommen wurde, so ist nicht sicher dass die Regierung dieses Versprechen auch einhalten kann, denn bevor Schweden das staatliche Monopol für Alkoholverkauf aufgeben oder lockern kann, muss die Europakommission diesem Plan zustimmen.

Schweden - Politik/Gesellschaft
Die Frage nach der Zulassung von Leihmüttern spaltet die Parteien des schwedischen Reichstags, außer in jenem Punkt dass Leihmütter kein Geld für ihre Leistung erhalten dürfen, dies also nicht geschäftsmäßig geschehen dürfe. Bisher sind es allerdings nur drei Parteien die Leihmütter zulassen wollen, nämlich die Moderaten, die Liberalen und die Zentrumspartei. Die Mehrheit der Parteien, also die Sozialdemokraten, die Schwedendemokraten, die Christdemokraten und die Linken sind dagegen der Meinung dass Leihmütter auf internationalem Niveau verboten werden müssen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


torsdag, juni 06, 2024

Nachrichten, 6. Juni

Schweden - Politik
Tomas Tobé, der wichtigste Kandidat der schwedischen Moderaten bei den Europawahlen, teilte mit dass er in Europa darauf zuarbeiten werde dass die Freizügigkeit für den Aufenthalt europäischer Bürger in sämtlichen angeschlossenen Ländern eingeschränkt werde, da es nicht normal sei dass auch Bettler für drei Monate in andere Mitgliedsländer reisen können um dort nur zu betteln. Tobé will auf diese Weise zwei Kategorien von europäischen Bürgern schaffen, jene, die einem Land nützen, und jene, die ihm keine Leistung bringen. Die Moderaten, gemeinsam mit den Schwedendemokraten, wollen das Betteln in Schweden ganz verbieten.

Schweden - Politik/Verteidigung
Zwei der sieben Reichstagsparteien Schwedens stellen die Auftragsvergabe der schwedischen Verteidigung an den israelischen Waffenkonzern Elbit in Frage, da Schweden dem Konzern noch während des Krieges im Gazastreifen einen Auftrag von rund 1,7 Milliarden Kronen erteilte, als andere Länder die Zusammenarbeit mit dem Konzern bereits abgebrochen hatten da das Kriegsmaterial Elbits auch gegen Privatpersonen in Gaza eingesetzt wird. Die schwedische Verteidigung argumentiert dass der Vertrag vollkommen den geltenden Bedingungen entspreche.

Schweden - Politik
Gestern teilte die schwedische Regierung mit dass ab kommendem Sommer der Alkoholverkauf auch in landwirtschaftlichen Gütern, von Kleinbrauereien und von Kleinbrennereien erlaubt werde. Neben dem Verzehren vor Ort kann man dann bei jedem Besuch auch eine Flasche starken Alkohol, drei Liter Wein und drei Liter Bier kaufen. Der Verkauf wird an sieben Tagen der Woche erlaubt. Während der schwedische Sozialminister hierbei keinerlei Konkurrenz zum Monopol Systembolaget existiere, sind andere der Meinung dass dies das gesamte System eines Alkoholmonopols in Frage stelle.

Schweden - Verkehr
Der nationale, schwedische Flughafenbetreiber Swedavia teilte mit dass der nationale Flugverkehr um rund 30 Prozent zurückging, was jedoch nicht zu Verlusten führe da der Flugverkehr in andere Länder sehr stark zunahm, insbesondere durch den verstärkten Wunsch nach einem Auslandsurlaub. Ach für das Klimaziel Schwedens zeigt sich dies positiv da die Luftverschmutzung jeweils dem Land zugerechnet wird über dem sich ein Flugzeug befindet, nicht von welchem Flughafen aus die Maschine startet.

Schweden - Immobilien
Nach den Statistiken der schwedischen Immobilienmakler gehen die Preise für Häuser und Genossenschaftswohnungen seit sechs Monaten wieder regelmäßig nach oben. Innerhalb des vergangenen Monats wurden Häuser um 1,2 Prozent teurer und Genossenschaftswohnungen sogar um 1,6 Prozent, und dies, obwohl das Angebot enorm hoch ist und die Käufer nun eine bedeutende Auswahl haben. Für Normalverdiener und jüngere Paare bedeutet dies jedoch dass es für sie immer schwieriger wird ein entsprechendes Projekt finanzieren zu können.

Schweden - Gesundheit
Nach einer Analyse der Inspektion der Sozialversicherung wurden im Jahr 2021 hunderte von Millionen an Kronen an Zahnkostenunterstützung ausbezahlt da eine enorme Menge an Zahnärzten fehlerhafte Angaben machten. Nach ersten Schätzungen bedeutet dies dass zwischen acht und zehn Prozent der Auszahlungen auf Grund betrügerischer Angaben erfolgt. Da es sich um enorme Summen handelt, will die Sozialversicherung in Zukunft häufigere Kontrollen durchführen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


onsdag, juni 05, 2024

Nachrichten, 5. Juni

Schweden - Politik
Während die Schwedendemokraten und die Christdemokraten Schwedens bereits deutlich machten dass sie bereit seien mit den russlandfreundlichen, extrem rechten Gruppen in Europa zusammenzuarbeiten um ihre Ziele erreichen zu können, drückt sich Ulf Kristersson, der schwedische Ministerpräsident, nach einiger Bedenkzeit, etwas vorsichtiger aus und meint lediglich dass er eine entsprechende Zusammenarbeit kaum sehen könne. Kristersson äußert sich sehr vorsichtig, da er nur mit Hilfe der Schwedendemokraten regieren kann.

Schweden - Politik
Vor den vorhergehenden Europawahlen erhielten die kleineren Parteien Schwedens insgesamt 20 Millionen Kronen, die dafür angewandt werden sollten um neu Wählergruppen anzuziehen und die Wahlbeteiligung der Bevölkerung zu fördern. Für die kommende Wahl stehen, nach den Kürzungen durch die aktuelle Regierung, für diese Zwecke nur noch zwölf Millionen Kronen zur Verfügung, was voraussichtlich dazu führe muss dass gerade kleinere Parteien kaum neue, und mehr, Wähler gewinnen können.

Schweden - Politik
Die Schwedendemokraten haben nun die Fernsehanstalt TV4 angezeigt da diese, nach Meinung der Partei, unsachlich über die anonymen Konten der Schwedendemokraten in den sozialen Medien berichtet hätten, was wiederum der Partei einen starken Schaden zugefügt habe. Nach der nationalistischen Partei führen sowohl der Film als auch die Aussagen in der Sendung Kalla Fakta dazu dass die schwedische Bevölkerung eine falsche Vorstellung vom Informationsmilieu Schwedens bekommen habe.

Schweden - Arbeitswelt
Gestern um 11 Uhr begann der Streik von 2000 Krankenschwestern in fünf Regionen Schwedens da die Tarifpartner bisher keine Lösung zu den aktuellen Problemen fanden. Die Krankenschwestern fordern, neben einer längst notwendigen Gehaltserhöhung, vor allem eine kürzere Arbeitszeit,  beziehungsweise die Leistung von weniger Überstunden, die mittlerweile üblich sind. Die Krankenhäuser, die Region und die Regierung weisen die Krankenschwester lediglich darauf hin dass sie das Leben der Patienten in Gefahr bringen und kein weiteres Personal angestellt werden könne.

Schweden - Gesellschaft
Nach Informationen der Mieterzeitschrift Hem & Hyra konnte man im gleichen Haus, das als Appartementhotel funktioniert und dem Geschäftsführer der PP Pension gehört, während der letzten zehn Jahre mindestens 20 Fälle an Sexkäufen, an Kuppelei und an schwerer Kuppelei rechtlich verfolgt wurden ohne das der Besitzer des Hauses eingriff und die entsprechenden Mietverträge auflöste. Erst nachdem diese Situation nun national bekannt wurde, überprüft der Besitzer die Verträge um in Zukunft die organisierte Prostitution in seinem Haus zu verhindern.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin


tisdag, juni 04, 2024

Nachrichten, 4. Juni

Schweden - Politik
Die nationalistischen Schwedendemokraten teilten mit dass sie, neben den bereits bestehenden anonymen Konten in den sozialen Medien, keine weiteren anonymen Konten mehr schaffen werden, zumindest nicht bis zu den Europawahlen am 9. Juni. Wenig später fügte die Kommunikationsabteilung hinzu dass die Partei keine andere Chance hätte als die sozialen Medien anschließend wieder sehr intensiv zu nutzen, also auch weitere heimliche Konten zu schaffen und Influenzer zu bezahlen, da es offiziell für die Partei nicht möglich sei andere offizielle Kanäle zu nutzen.

Schweden - Politik
Nachdem die Schwedendemokraten bekannt gaben dass sie in Europa auch mit der extrem rechten Gruppierung zusammenarbeiten werden um ihren Zielen näher zu kommen, klagte Magdalena Andersson, die Vorsitzende der Sozialdemokraten, Ministerpräsidenten Ulf Kristersson an in Zukunft sämtliche schwedischen Prinzipien aufzugeben, da die Entscheidung der Schwedendemokraten auch die Moderaten in die rechtsextreme Ecke schicke. Für Kristersson bedeutet dies natürlich wie er die Zukunft der Moderaten sieht, da er vollkommen auf die Unterstützung der Schwedendemokraten angewiesen ist.

Schweden - Wirtschaft
Nach den neuesten Statistiken können Neuwagen weiterhin sehr schwer verkauft werden, denn der Verkauf von neuen Autos ging im Mai, verglichen mit dem Vormonat, erneut um zwölf Prozent zurück. Auch der Verkauf von Elektroautos zeigt sich schwierig, denn während der Anteil im vergangenen Jahr noch bei 41 Prozent lag, handelt es sich dieses Jahr nur noch um 30 Prozent. Die schwedische Regierung geht jedoch weiterhin davon aus dass die Zukunft Elektroautos gehöre.

Schweden - Umwelt
Seit mehreren Monaten landen große Menge an Cyanid im Grundwasser der Umgebung Kumlas, das von der Recyklingsanlage Fortum Waste Solutions kommt. Nach Umweltexperten entspricht die dortige Lagerung von Abfall nicht den in Europa geltenden Regeln, was auch dazu führte dass die Firma bereits wegen krimineller Handlung untersucht wird. Fortum selbst versichert dass die Lagerung vollkommen der offiziellen Genehmigung entspreche und daher die Umweltvergiftung auch nicht von der Recyclingsanlage komme.

Schweden - Ausbildung
Nach der aktuellen Statistik präsentieren sich nur weniger als die Hälfte aller Studenten der Königlichen Technischen Hochschule in Stockholm auch am Schlussexamen in ihrem Studienfach. Studenten, die ihr Studium abschließen versichern dass sie, mit ihrem Examen, keinerlei Probleme haben eine Arbeitsstelle zu finden, da die KTH einen sehr guten Ruf habe. Bisher wurde nicht untersucht warum so viele Studenten der Hochschule vorzeitig abspringen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



måndag, juni 03, 2024

Nachrichten, 3. Juni

Schweden - Politik
Im Kampf gegen Kinderehen entschied sich die schwedische Regierung ein neues Gesetz zu schaffen das nun am 1. Juni in Kraft trat. Dieses Gesetz soll es Sozialämtern erleichtern ein Ausreiseverbot für Kinder verhängen zu können. Auch wenn dieses Gesetz ein erster Schritt dazu ist aufgezwungene Kinderehen zu verhindern, so wäre es nötig dass Schulen, Polizei und Sozialämter in diesem Punkt besser zusammenarbeiten um Kinder zu entdecken die riskieren in Zwangsehen zu landen da bisher die Warnungen meist zu spät kommen.

Schweden - Politik/Umwelt
Die Hälfte der schwedischen Parteien stehen hinter dem Plan Europas dass Teile der schwedischen Natur, insbesondere die geschlagenen Wälder, wieder restauriert werden müssen. Die Regierungsparteien und die Schwedendemokraten versichern zwar dass die Natur eine wichtige Rolle spiele, sind jedoch der Meinung dass die Besitzer von Wald selbst entscheiden können auf welche Weise und welche Teile ihres Eigentums sie schlagen oder schützen wollen. Auch der Schutz wertvollen Waldes soll dem Besitzer überlassen werden, da dieser seinen Wald ja am besten kenne.

Schweden - Tourismus
Nach dem schwedischen Tourismusverband Visita wurde Schweden für Besucher aus dem Ausland, je nach Land, innerhalb eines Jahres um 30 bis 60 Prozent billiger da die Krone enorm an Wert verloren hat. Während viele Schweden, die im eigenen Land Urlaub machen wollen, darüber klagen dass dadurch Hotels und Restaurants für sie zu teuer werden um noch im eigenen Land Urlaub machen zu können, meint Visita dass die Preise lediglich den üblichen Preissteigerungen entsprechen, die man auch bei Lebensmitteln und anderen Produkten verzeichne. Da die realen Löhne in dieser Zeit jedoch nicht stiegen, dürfte der Heimaturlaub für viele Schweden dennoch unmöglich sein.

Schweden - Umwelt
Auch wenn die Marco Polo bereits vergangenen Oktober auf Grund lief, wodurch Öl austrat das weite Teile der Küste erreichte und die betroffenen Gebiete bereits mehrmals saniert wurden, ist es den Landwirten in diesen Gebieten bis heute unmöglich die Weideflächen an der Ostsee zu nutzen, da immer noch Öl angespült wird, und dies in einer Menge, dass Kühe und Kälber sterben können sobald sie das kontaminierte Gras fressen.Wie lange diese Gebiete nicht genutzt werden können und wie lange weiterhin Öl angeschwemmt wird, ist bisher unbekannt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin



söndag, juni 02, 2024

Nachrichten, 2. Juni

Schweden - Politik
Das schwedische Außenministerium bat die Geschäftsführer der Unternehmen Ericsson, Sandvik, SKF,  Volvo und Atlads Copco zu einem Gespräch nachdem die Europa-Kommission die Regierung darüber informiert hatte dass diese Firmen, trotz bestehender Sanktionen, Lieferungen nach Russland durchführten. Gegenüber der Tageszeitung Dagens Nyheter gaben die Geschäftsführer an dass sie zu keinem Moment bewusst die Sanktionen missachteten. Die Lieferungen wurden indes im russischen Zollregister sehr deutlich aufgenommen.

Schweden - Politik
Die schwedische Finanzministerin Elisabeth Svantesson drückte während der politischen Järvavecken aus dass es für die Moderaten wichtig sei zwei Ziele in den Vordergrund zu setzen. Zum einen soll bereits in den kommenden Monaten der Kampf gegen die Bandenkriminalität verstärkt werden, zum anderen will sie, wie bereits Ministerpräsident Ulf Kristersson, Schweden wieder reicher machen, ohne dies genauer zu erklären, auch wenn sicher scheint dass beide Politiker von der Wirtschaft und der Industrie sprechen, nicht den Bürgern des Landes.

Schweden - Politik
Nach einer Untersuchung der Fernsehanstalt SVT hat die  Überanwendung der sozialen Medien von Kindern und Jugendlichen eine sehr negative Wirkung in mehreren Bereichen. Mehrere schwedische Parteien wollen daher dass Europa in diesem Punkt härtere Regeln einführe die Jugendlichen und Kindern den Zugang zu den sozialen Medien erschwere und zu gewissen Zeiten unmöglich mache. Europa soll dazu gezwungen werden aktiv auf die Mediengesellschaften einzuwirken, notfalls den Zugang über die Internetanbieter einzuschränken.

Schweden - Politik/Umwelt
Nach Aussagen der Forstämter einiger Regionen Schwedens erhielten sie bereits seit mehreren Jahren zu wenig Geld um schützenswerten Bergwald in Naturschutzgebiete verwandeln zu können, und dies werde durch die aktuelle Politik noch härter da nun der Umweltschutz zur Nebensache erklärt werde. Nach der liberalen Umweltministerin Romina Pourmokhtari sei es sehr schwierig Wald von Privatpersonen zu respektieren, da sie die Eigentümer der Gebiete seien und daher auch voll darüber verfügen müssen.

Schweden - Umwelt
Obwohl Forscher seit Jahren davor warnen dass der Strömmingsbestand in der Ostsee stark vom Aussterben bedroht sei und selbst Landwirtschaftsminister Peter Kullgren zumindest die Fangquoten für Strömming reduzieren will, erwägt Europa nun die allgemeinen Fangquoten für Berufsfischer in der Ostsee auszudehnen, was mit größter Wahrscheinlichkeit zur Ausrottung der beliebten Fische Nordschwedens führen muss. Seit zwei Jahren war es bereits nicht mehr möglich ausreichend an Fischen zu fangen um die Nachfrage nach Surströmming erfüllen zu können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin