måndag, oktober 21, 2019

Nachrichten, 21. Oktober

Schweden - Politik
Nach dem Ruf nach dem Ausbau der Kernkraft in Schweden, einer sehr restriktiven Flüchtlingspolitik und einem massiven Kampf gegen jede Art von Kriminalität, haben die Moderaten während ihres Parteitages auch die Entscheidung getroffen, darauf zuzuarbeiten, dass in Zukunft auch jeder normale Laden Alkohol verkaufen darf und die staatlichen Systembolagen auch am Sonntag offen sein sollen. Nach den Moderaten, die immer deutlicher zeigen wollen wie weit sie sich nach rechts stellen können, und dabei auch die Schwedendemokraten überholen wollen, handelt es sich beim freien Alkoholverkauf um das Aufwerten der Eigenverantwortung und der Freiheit.

Schweden - Ausbildung
Zur Herbstprüfung haben insgesamt 51.556 Schweden die Hochschulprüfung abgelegt, die für viele Abiturienten mit mittleren Ergebnissen der einzige Weg zum Wahlstudium ist. Entsprechend waren rund 80 Prozent der Teilnehmer erst nach 1995 geboren und viele unter ihnen haben noch nicht einmal das Abitur an ihrer Schule abgelegt. Nach einem leichten Rückgang während der vergangenen Hochschulprüfungen war nun wieder eine deutlicher Aufschwung zu verzeichnen, was mit Sicherheit auch mit der letzten Schulreform zusammenhängt, die mehr eine Bremse des Wissens war als ein Ansporn für gute Resultate.

Schweden - Kriminalität
Nach Analysen von Journalisten der Göteborgs-Posten und der Polizei Göteborgs sind in sämtlichen 22 Gebieten der Stadt, die als Risikogebiete eingestuft sind, Kinder aktiv am Drogenhandel beteiligt. Die jüngsten Mitglieder der kriminellen Gruppen sind lediglich zehn bis zwölf Jahre alt, werden jedoch bereits als Kurire und Beobachter eingesetzt. Sehr viele dieser Kinder leben in Familien, die sich wenig um schwedische Gesetze kümmern, oder aber verkehren sehr früh in Freundeskreisen, die das kriminelle Leben als Normalzustand betrachten. Sozialämter haben zu diesen Familien und Kindern keinerlei Zugang.

Schweden - Recht
Während der letzten zwei Jahre wurden 290 junge Schweden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, weil sie vorsätzlich oder auf nachlässige Weise nicht zur Musterung erschienen waren, was, bei der erneut eingeführten Wehrpflicht, in der Regel zu einer Geldstrafe führt. Während im vergangenen Jahr nur 6000 Personen zur Musterung gerufen wurden, waren es dieses Jahr bereits 11.000 Personen. Bevor jemand, der unentschuldigt nicht bei der Musterung erscheint, zur Strafverfolgung an die Staatsanwaltschaft gemeldet wird, versucht die Wehrbehörde die Betroffenen zu kontaktieren, um zu erfahren, ob es einen entschuldbaren Grund für das Nichterscheinen gab.

Schweden - Verkehr
Nach der Stockholmer Handelskammer werden die Kosten für den geplanten Hochgeschwindigkeitszug nicht, wie nach ersten Berechnungen des Amtes für Schienenverkehr, bei 230 Milliarden Kronen liegen, sondern eher an der 400 Milliarden Grenze liegen, oder diese überschreiten, und dies, ohne dass bisher diese Eisenbahnlinien überhaupt in eine ernsthafte Planungshase eingetreten ist. Sowohl Moderate, als auch Christdemokraten und Liberale stellen sich bereits gegen das Projekt, das insbesondere von den Grünen Schweden als Wundermittel gegen Treibhausgase gepriesen wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, oktober 20, 2019

Nachrichten, 20. Oktober

Schweden - Politik
Nach den neuesten Meinungsumfragen sind die Schwedendemokraten nun sehr deutlich die zweitgrößte Partei Schwedens und hat nun 22,7 Prozent der Wähler hinter sich, rund fünf Prozent mehr als die Moderaten und nur noch etwa zwei Prozent weniger als die Sozialdemokraten. Wissenschaftler sehen die Ursache hierfür vor allem darin, dass sämtliche Parteien des Landes über Themen diskutieren in denen große Teile der Bevölkerung Vertrauen in die Sverigedemokraten haben. gleichzeitig spielt die Meinung der Moderaten und der  hristdemokraten eine Rolle, die die Schwedendemokraten nicht mehr als rassistisch einstufen wollen und eine mögliche Zusammenarbeit mit der nationalistischen Partei signalieren.

Schweden - Politik
Nachdem Ulf Kristersson. Ein Parteitag der Moderaten erneut zum Parteiführer gewählt worden war, gab er auch bekannt, dass der öffentlich rechtliche Rundfunk, sowohl das Fernsehen als auch der Rundfunk, unter einer bürgerlichen Regierung weitaus weniger Geld erhalten werden und deutlich sparen müssen. Kristersson zeigt sich dabei insbesondere beunruhigt darüber, dass Journalisten nicht grundsätzlich neutral Bereichen, sondern kritische, politische Meinungen äußern, die oft zum Nachteil bürgerlicher Parteien führen. In der Tat will Kristersson hiermit auch die käuflichen, privaten Anstalten in den Vordergrund stellen. Forscher sehen die Argumente zudem sehr kritisch, denn während der letzten Wahlen wurden lediglich Sozialdemokraten und Schwedendemokraten schlechter behandelt als die Moderaten.

Schweden - Ausbildung
Die Grünen Schwedens geben nun zu, dass ihre in der Regierung durchgesetzte Reform Jugendlichen Flüchtlingen, die in einer Ausbildung stecken, eine Aufenthaltsgenehmigung zu gewähren, nicht den erwünschten Erfolg zeige und zudem vom Migrationsamt kaum sinnvoll eingestuft werden kann. Insgesamt haben bisher rund 7500 der Jugendlichen Flüchtlinge, die sich in einer schulischen oder beruflich hin Ausbildung befinden, eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten, wobei beim Migrationsamt bereits etwa 2300 Anträge auf eine verlängerte Aufenthaltsgenehmigung eingereicht wurden.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, oktober 19, 2019

Nachrichten, 19. September

Schweden - Politik
Die Moderaten Schwedens zeichnen bei ihrem Parteitag Schweden in einem negativen Bild, in dem die Kriminalität sich, ohne harte Maßnahmen, in allen Bereichen des Landes verbreite. Neben härteren Strafen, mehr Befugnissen für Polizisten und Sicherheitsbeauftragten, der Vereinfachung bei der Sammlung von Daten und biometrische  Informationen, fordert die rechts-bürgerliche Partei. In auch das Herabsetzen des Strafalters auf 15 Jahre, Forderungen, die großteils in den USA bereits durchgesetzt wurden, allerdings ohne das Gewünschte Resultat zu bringen.

Schweden - Gesundheit 
Immer mehr Operationen in Einigen Regionen Schwedens müssen eingestellt werden, weil der Apothekendienst ni hat in der Lage ist den Krankenhäusern die bestellten und notwendigen Hilfsmittel zu liefern. Nach der massiven Kritik teilt der staatliche Apothekendienst nun mit, dass die Bestellungen über 30 Prozent höher gewesen seien als ihnen bekannt gewesen sei, was von den betroffenenen Krankenhäusern allerdings als Ausrede betrachtet wird, da die Menge der bestellten Hilfsmittel genau jene Menge sei, die schon immer notwendig war. Zudem belegt kein Mailwechsel dass der Apothekendienst von Beginn an wusste, dass er der Anfrage nicht nachkommen kann.

Schweden - Umwelt
Vor der Küste bei Ystad in Skåne (Schonen) wurden rund 9000 Liter dickes Öl entdeckt, das vermutlich ein größeres Schiff dort abgelassen hat. Zwei Fahrzeuge des Küstenschutzes versuchen das Öl nun rechtzeitig aufzusammeln, bevor es heute Abend die Küste erreichen kann und dort bedeutend eSchäden anrichten kann. Gleichzeitig versucht der Küstenachutz auch den Verursacher der Meeresverschmutzung ausfindig zu machen, auch wenn dies nahezu unmöglich scheint.

Schweden - Tradition
Wer gegenwärtig bei Åhléns seine Weihnachtseinkäufe einleitet, kann dort auch die legendären Dalapferde als Schmuck für seinen  hristbaum finden, muss allerdings auch feststellen, dass diese Pferde nicht in Schweden, sondern in China hergestellt wurden, was, juristisch gesehen, kein Vergehen darstellt, also höchstens von einer etwas merkwürdigen Einstellung Åhléns zeugt. Die Kaufhauskette entwertet auf die Kritik von Kunden, dass für sie einerseits der Preis entscheidend war, andererseits aber auch die schwedischen Hersteller die große Menge nicht liefern könne, was die schwedischen Bersteller indes bestreiten.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

fredag, oktober 18, 2019

Nachrichten, 18. Oktober

Schweden - Politik
Zum Auftakt des Parteitages der Moderaten erklärte Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Vorsitzende der Partei, dass sich die Moderaten darauf einstellen sollen, dass sie in den kommenden zwei Wahlperioden die Regierung stellen werden, auch wenn Kristersson vergaß dabei zu sagen mit welchen Parteien er gemeinsam regieren will. Seine Hauptziele bei einer bürgerlichen Führung, ist natürlich Recht und Ordnung an erster Stelle, gefolgt von einer strafferen Migrationspolitik. An dritter Stelle sieht er einen verstärkten Einsatz beim Umweltschutz, der für ihn bedeutet die Kernkraft wieder auszubauen, trotz der immensen Kosten.

Schweden - Politik
Das schwedische Migrationsamt hat sich entschieden sämtliche Entscheidungen zu Flüchtlingen aus dem nördlichen Syrien aufzuschieben, da die Lage dort, nach dem Einmarsch der Türkei, sehr unsicher geworden sei. Gegenwärtig werden daher die Anträge dieser Flüchtlingsgruppe nicht mehr geprüft, was bedeutet, dass niemand unter ihnen Asyl erhält, andererseits aber auch niemand ausgewiesen wird.

Schweden - Arbeitswelt
Das statistische Amt Schwedens warnt nun von der Interpretation der Zahlen zur Arbeitslosigkeit, nach denen die Arbeitslosigkeit im September von 7,1 Prozent auf 7,3 Prozent gestiegen sei. Auch wenn das Amt die neue Menge der Arbeitslosen nicht in Frage stellt, so weist es darauf hin, dass es während der letzten Monate sehr schwierig gewesen sei zuverlässige Zahlen zu erhalten, die Menge der Arbeitylosen daher nicht im September überdurchschnittlich stark angestiegen sei, sondern der Anstieg bereits im Frühjahr begonnen habe.

Schweden - Verkehr/Umwelt
Eine Analyse von Journalisten des öffentlich rechtlichen Rundfunks Schwedens zeigt sehr deutlich, das Voi, der schwedische Anbieter von E-Tretrollern, bei seiner Werbung sehr deutlich lügt, denn das Unternhehmen gab bekannt, dass durch den Einsatz ihrer Fahrzeuge bereits 1,6 Millionen Tonnen an Kohelndioxid gespart werden konnten, was allerdings voraussetzt, dass jeder Benutzer der E-Tretrollern während der Fahrten auf sein Auto verzichtet, was statistisch nicht annähernd der Fall ist, denn nur rund zwei Prozent der Nutzer fallen in diese Gruppe, die anderen würden die Strecken zu Fuß gehen oder sehen die Fahrten als Vergnügen an. In der Tat haben daher die gepriesenen Fahrzeuge, auf Grund der Herstellung und der Einsammlung sogar die Abgabe von Kohlendioxid erhöht.



Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, oktober 17, 2019

Nachrichten, 17. Oktober

Schweden - Politik/Gesellschaft
Gestern hat sich das schwedische Parlament mehrheitlich dazu entschieden das Rentenalter zu erhöhen, was bedeutet, dass es ab dem 1. Januar des kommenden Jahres nicht mehr möglich sein wird vor dem 62. Lebensjahr in Rente zu gehen, wobei dann auch jeder Schwede bis zum 68. Lebensjahr aktiv sein darf, und beruflich aktiv sein soll. Nach Meinung der Politiker ist es nicht möglich auch in Zukunft noch eine Grundrente garantieren zu können. Problematisch ist diese Entscheidung allerdings für Schwerarbeiter und Frauen, die in Zukunft kaum noch gleichzeitig mit älteren Partnern in Rente gehen können.

Schweden - Politik
Mindestens 20 Gemeinden Schwedens müssen im kommenden Jahr ihre Steuern erhöhen, da es Ihnen unmöglich sein wird mit den gegenwärtig zugänglichen Summen auch nur einen Minimalservice aufrecht halten zu können. Obwohl sämtliche je Gemeinde  hohe Kosten für Modernisierungen aufbringen müssen, bekommen sie hierfür keinerlei zusätzliche Unterstützung davon der Regieurng, die der Meinung ist, dass Gemeinden lediglich lernen müssen zu sparen, ohne zu sagen in welchen Punkten die Kommunen noch sparen können, da man die Bildung und die Altersvorsorge auf einem hohen Niveau halten soll.

Schweden - Wirtschaft
Malmö ist die einzige Stadt Schwedens, die in grösserem Umfang von der extrem schwachen schwedischen Krone profitiert, da diese seit der Krise des Jahres 2009 nicht mehr so wenig wert war wie heute, denn für nur 69 dänische Kronen können Dänen nun in Schweden für 100 schwedische Kronen einkaufen, was dazu führt, dass eine wachsende Menge an Dänen kurz nach Malmö reisen, um dort Kleidung und Lebensmittel zu kaufen. Vor allem für Bewohner Kopenhagens ist die Fahrt von rund 30 Minuten eine gute Investition, wobei Kopenhagen natürlich kaum noch Schweden sieht, die dort handeln wollen.

Schweden - Recht
Nach dem Justizombudsmann und dem Verband schwedischer Rechtsanwälte kritisieren nun auch führende Kriminologen die Regieurng für das geplante Gesetz Pädophilie nicht mehr verjähren zu lassen. Außer der Regieurng glaubt niemand, dass dieses Gesetz die Anzahl der Täter reduzieren kann, da sich jeder der Täter schon heute bewusst ist, dass er schwer bestraft wird, sich Ber dennoch nicht von den Übergriffen abhalten lässt. Da man also Phädophile nicht durch aktuelle Strafen abschrecken kann, dürfte auch das neue Gesetz keinerlei Wirkung haben, sondern lediglich als Stärke der Regierung gelten, die Handlungskraft zeigen will.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, oktober 16, 2019

Nachrichten, 16. Oktober

Schweden - Politik
Gegenwärtig haben die schwedische Gemeinden über 650 Milliarden Kronen an Schulden, was 14 Prozent des Bruttosozialprodukts des Landes entspricht. Diese Schulden wachsen von Jahr zu Jahr mehr, da die Einnahmen der Gemeinden kaum ansteigen und die Regierung nicht bereit ist die Zahlungen zu erhöhen, anderererseits es jedoch kaum einen Bereich gibt bei dem die Ausgaben der Gemeinden nicht steigen würden, angefangen von den Kindergärten und Schulen bis zur Altersvorsorge, dem Bauwesen und der Schaffung der Infrastruktur.

Schweden - Medizin
Seit das staatliche Unternehmen Apotekstjänst Sverige AB den Vertrieb von medizinischen Hilfsmittel in mehreren Regionen des Landes übernommen haben, müssen Krankenhäuser mangels Lieferungen Operationen einstellen und können ihren normalen Dienst nicht mehr erfüllen. Trotz zahlreicher Versprechen und mündlicher Zusagen, hat sich die Situation bis heute nicht gebessert und einige Krankenhäuser müsse von anderen Lieferanten Waren zu Überpreisen bestellen. Wie Journlisten aufdecken konnten, wurde bei der Ausschreibung lediglich der günstigste Preis des Lieferanten, nicht jedoch seine Fähigkeit zur Erfüllung der Aufgabe.

Schweden - Umwelt
Europa hat sich entschieden den Dorschfang in der Ostsee im kommenden Jahr nahezu vollständig zu stoppen, auf diese Weise, dass dann nur noch 2000 Tonnen an Beifang erlaubt sein wird. Während die Berufsfischer, die sich insbesodere auf den Dorschfang spezialisierten, entsetzt zeigen, begrüßen Forscher um Umweltorganisationen die Entscheidung, da diese es ermöglichen kann, dass sich der Dorsch in der Ostsee wieder erholen kann.

Schweden - Gesellschaft 
Nach dem statistischen Amt Schwedens sind gegenwärtig nahezu 20 Prozent der schwedischen Bevölkerung in einem anderen Land geboren, was insbesondere deshalb zu einem Problem werden kann, da sich, im Gegensatz zum Jahr 2000, als sich die knapp 12 Prozent nicht in Schweden geborenen Einwohner über das ganze Land verteilten, die neue Gruppe sich jedoch nahezu ausschließlich im Raum der drei Grossstädte befindet, zudem aber auch seit 2015 überdurchschnittlich viele Männer einwanderten, was das Gleichgewicht der Bevölkerung ins Schwanken bringt.


Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, oktober 15, 2019

Nachrichten, 15. Oktober

Schweden - Politik
Während der gestrigen Fernsehdebatte der Parteiführer Schwedens wurde Ministerpräsident StefN Löfven stark von Ulf Kristersson, dem Vorsitzenden der Moderaten, und Jimmie Åkesson, dem Vorsitzenden der Schwedendemokraten angegriffen, da er noch vor wenigen Tagen davon Sprach die Aufnahmemenge der Flüchtlinge zu halbieren, jedoch keinerlei Zahlen hierfür nannte. Beide Parteiführer klagen Löfvrn an zwar Versprechen zu machen, jedoch keinerlei Handlung zu zeigen, woraufhin der Ministerpräsident kontert, dass Europa erst eine Lösung für alle EU-Länder finden müsse, bevor er sich auf klare Zahlen festlegen könne.

Schweden - Arbeitswelt
Nachdem während der letzten Monate bereits die Zahl der Entlassungen stieg und die Wirtschaft ihre Prognosen nach unten anpasste, so zeigen die Zahlen des schwedischen Arbeitsamts nun auch, erstmals seit 2013, dass die Jugendarbeitslosigkeit ansteigt. Auch wenn die Zahlen noch nicht alarmierend sind, so deuten sie dennoch bereits darauf hin, dass vor allem Jugendliche, die als Flüchtlinge nach Schweden kamen, dieses Problem verstärkt zu spüren bekommen, da viele unter ihnen kein Abitur abgelegt haben und daher ohnehin schon schwer vermittelbar sind.

Schweden - Medizin
Nach Informationen des Fernsehkanals SVT erhalten immer mehr Schweden die Diagnose einer bipolären Krankheit. Während es sich 2016 noch um etwas über 26.000 Fälle handelte, stieg die Zahl im vergangenen Jahr bereits auf rund 32.000 Fälle an. Diese Höhe Zahl führt dazu, dass die Mediziner Schwedens an der Menge der Fälle zweifeln. Nach mehreren Spezialisten ist diese Diagnose sehr schwer zu stellen, so dass vermutlich viele Ärzte bereits bei der ähnlichen Symptomen eine bipolare Erkrankung erkennen wollen, was wiederum bei Personen, die die Erkrankung nicht aufweisen, zu Fehlbehandlungen führen kann.

Schweden - Umwelt/Jagd
Der Verband der schwedischen Jäger leitete nun die Kampagne „Rettet den Elch“ ein, da es zu Beginn der Jagdsaisin auf Elche in gewissen Gegenden schon nicht mehr lohnt auf Elchjagd zu gehen, da die Bestände jedes Jahr mehr abnehmen. Nah. Den Jägern hängt dies vor allem damit zusammen, dass Elche nicht mehr genügend Nahrung in der Natur finden. Die Jäger des gesamten Landes rufen daher sämtliche Forstwirte auf wieder mehr Kiefern zu pflanzen, die Hauptnahrung der Tiere. Waldbesitzer haben in den letzten Jahren beim Aufforsten immer häufiger auf Kiefern verzichtet, da Elche bei Jungpflanzungen enorme Schäden anrichten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


Copyright: Herbert Kårlin