måndag, april 24, 2017

Nachrichten, 24. April 2017

Schweden - Politik
Nach der Abendzeitung Aftonbladet hat sich die sozialdemokratische Regierung Malmös an die Regierung gewandt um zu verhindern im kommenden Jahr auch nur einen einzigen Asylanten zugewiesen zu bekommen und zudem sämtliche Asylanten, die selbständig in Malmö eine Wohnung finden, von der Zuteilungsquote abzuziehen. Im Falle Malmös bedeutet dies dass 2018 auf jeden Fall 400 Asylanten weniger in der Stadt aufgenommen werden sollen, für die dann in anderen Orten des Landes eine Wohnung gefunden werden muss, obwohl gegenwärtig alle Städte des Landes unter einem extremen Wohnungsmangel leiden.

Schweden - Ausbildung/Politik
Die schwedische Zentrumspartei legt nun einen Plan vor, der einem Regierungsvorschlag im Januar sehr nahe kommt, denn auch nach der Zentrumspartei sollen hoch ausgebildete Kräfte, die nach Beendigung ihres Studiums eine Arbeitsstelle in ländlichen Gegenden suchen, pro Jahr eine Art Bonus erhalten indem sie pro Jahr zehn Prozent weniger ihres Studienkredits zurückbezahlen müssen, mit einer maximalen Grenze von 300.000 Kronen, dem Durchschnittsbetrag eines üblichen Studienkredits. Der Vorschlag hat auf jeden Fall eine Chance, da sowohl die Regierung als auch die Opposition mehrheitlich für diese Idee sind, da man hofft damit mehr Lehrer und Krankenschwestern in dünner besiedelte Gegenden zu bekommen.

Schweden - Recht
Da nach dem terroristischen Attentat in Stockholm die Häfen Stockholms und der Flughafen Arlanda rund 15 Stunden lang ohne jede Überwachung durch den Zoll standen, da die Leitung des Zolls die Mitarbeiter am Abend des 7. April nach Hause schickte, hat der Justizausschuss nun die Generaldirektorin des Zollamts, Therese Mattsson, zu einer Befragung geladen bei der geklärt werden soll wie es zu dieser extremen Sicherheitslücke des Landes kommen konnte, da gerade bei terroristischen Attentaten die Sicherheit des Landes verstärkt werden, nicht jedoch geschwächt werden soll.

Schweden - Gesundheit
Auch wenn Schweden bis heute mit unendlichen Wäldern und tausend Seen verbunden wird, selbst von den Bewohnern des Landes, zeigt eine Studie dass die Mehrheit der schwedischen Kinder eine so schlechte Luft einatmen dass ihre Gesundheit dadurch lebenslang beeinträchtigt wird. Auch wenn die Luft Schwedens nicht  mit jener anderer stark verschmutzter Metropolen verglichen werden kann, so riskieren dennoch auch immer mehr schwedische Kinder Krankheiten der Luft- und Atemwege, sowie ein verkürztes Leben. Als Ergebnis gibt das Karolinska Institut auch den Ratschlag Kindergärten und Schulen nicht zu nahe an bedeutenden Verkehrswegen zu bauen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, april 23, 2017

Nachrichten, 23. April 2017

Schweden - Politik
Die schwedische Zentrumspartei will in ihrem Schattenbudget Flüchtlingen, die aus Krankheitsgründen vorzeitig in Pension gehen müssen, bei den Zahlungen nur noch die in Schweden verbrachte Zeit anrechnen, was bedeutet dass sie in diesem Fall statt den gegenwärtig rund 9000 Kronen, die man normalerweise nach 40 Jahren Arbeitsleben in Schweden erhält, in der Regel nur noch etwas über 1000 Kronen pro Monat erhalten. Die Versicherungskasse soll auf diese Weise jährlich 350 Millionen Kronen sparen können. Da die Betroffenen von diesem Geld jedoch nicht leben können, sollen die Sozialämter der Städte dann die Differenz zum offiziellen Sozialsatz ausbezahlen, was dazu führen muss dass die Lokalsteuern erhöht werden und noch weniger Orte bereit sein werden Asylanten bei sich aufzunehmen, auch wenn die Gemeinden ein höheres Regierungsbudget erhalten sollen.

Schweden - Arbeitswelt
Rund die Hälfte der nebenberuflichen Feuerwehrleute, die nach dem Abschluss des letzten Tarifvertrags, der ihre finanzielle Situation verschlechterte, gekündigt hatten, sind nun an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt, allerdings nur weil die Gemeinden mit ihnen Sonderabkommen trafen, die in jeder Gemeinde separat ausgehandelt wurden und ihnen daher teilweise bedeutende Vorteile bieten. Für die Gewerkschaft, die diesen Tarifvertrag absegnete, ist dies ein deutlicher Verlust, da nun ein tariflicher Flickenteppich für nebenberufliche Feuerwehrleute entsteht der die zukünftigen Verhandlungen weit schwieriger gestalten wird.

Schweden - Recht
Nachdem sich die USA nun dazu entschlossen hat Julian Assange, der sich seit 2012 mit Asyl in der Botschaft Ecuadors in London aufhält, anzuklagen, hoffen die schwedischen Anwälte von Assange dass Schweden nun den Haftbefehl gegen diesen aufheben wird, da dadurch sicher ist dass der Wikileaksgründer, sobald er schwedischen Boden betritt, in die USA ausgeliefert wird, was die Begründung Assanges für den Asylantrag war. Die schwedische Staatsanwaltschaft teilt indes nicht die Ansicht der Anwälte und will Assange wegen mutmaßlicher Vergewaltigung weiterhin vor ein schwedisches Gericht stellen. Für Julian Assange bedeutet diese Entwicklung jedoch dass er auf unbegrenzte Zeit in der Botschaft Ecuadors gewissermaßen gefangen ist.

Schweden - Gesellschaft
Nach den Zahlen der staatlichen Alkoholverkaufsstelle Systembolaget kaufen immer mehr Schweden teure Weine mit einem Preis von über 100 Kronen pro Flasche in den staatlichen Läden. Während 2005 nur jede 20. Flasche diesen Preis erreichte, handelt es sich heute um jede vierte Flasche. Nach Nadja Karlsson des Stockholmer Alkoholmuseums geht diese Entwicklung zum einen darauf zurück dass es der schwedischen Gesellschaft im Schnitt immer besser geht, zum anderen aber auch darauf, dass man immer mehr zu Qualität greift und gut über Weinsorten informiert ist.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, april 22, 2017

Nachrichten, 22. April 2017

Schweden - Politik
Während die Führungsspitze der Grünen es als positiv hinstellt dass die Betreiber von Kernkraftwerken in Zukunft finanziell entlastet werden und die Regierung entschieden hat Strom noch mindestens 50 Jahre über Kernkraft zu gewinnen, besteht bei der Basis der Grünen und den grünen Parlamentariern ohne Auftrag eine Unruhe, denn die Grünen wurden gegründet um die Kernkraftwerke abzubauen. Auch wenn die internen Uneinigkeiten innerhalb der Partei keinen Einfluss auf die Regierungspolitik haben, so könnte dieser neue Verrat an den Wählern zum endgültigen Aus der Grünen führen, spätestens bei der Wahl im Jahr 2018.

Schweden - Ausbildung/Politik
Die Schulkommission der Regierung legte den Vorschlag vor dass Schüler in Zukunft aktiv eine Schule wählen müssen und nicht mehr automatisch einer Schule zugeteilt werden können, ohne eine Wahl getroffen zu haben. Gleichzeitig sollen die Plätze in populären Schulen mit gutem Ergebnis per Losverfahren vergeben werden, was dazu führen soll dass diese Schulen sowohl bessere als auch schlechtere Schüler, insbesondere aber auch Asylanten aufnehmen müssen. Der Vorschlag wird nicht nur von zahlreichen Organisationen kritisiert, sondern insbesondere Eltern in privilegierten Gegenden zeigen sich als erbitterte Gegner, mit der Aussage, dass ihre Kinder, die oft schon im Alter von bereits zwei Jahren in diesen Schulen angemeldet werden, dann nicht mehr unbedingt in Schulen in der Nähe des Elternhauses aufgenommen werden können und wollen dadurch wohlhabende Gegenden von Asylanten schützen.

Schweden - Kriminalität
Journalisten des staatlichen Rundfunks Sveriges Radio konnten aufdecken dass über Internet ein reger Handel mit Personennummern und dem Zugang zu privaten Bankkonten herrscht, was es illegalen Immigranten ermöglicht einen Arbeitsplatz zu finden und eine Wohnung zu mieten. Je nach Art der schwedischen Dokumente und der Möglichkeit diese anwenden zu können, liegen die Preise zwischen 500 Kronen und 100.000 Kronen, was ein sehr lukratives Geschäft für die Händler ist. Die Regierung sieht diese Entwicklung als sehr bedenklich an, hat bisher jedoch keinen Plan wie dieser Betrug unterbunden werden kann.

Schweden - Politik
Bei der kommenden politischen Woche in Almedalen auf Gotland wird auch die offen nazistische Gruppe Nordiska Motståndsrörelsen vertreten sein um über ihre Warte zur Lage Schwedens zu diskutieren. Die Veranstalter sehen keine Möglichkeit der nazistischen Gruppe die Teilnahme zu verweigert, sind sich jedoch der Brisanz der Entscheidung bewusst, denn niemand will seinen Stand neben dem Nordiska Motständsrörelse haben und Protestaktionen sind ebenfalls mit Sicherheit zu erwarten. Nach einer Studie von Expo wurde die Hälfte der Mitglieder der nazistischen Gruppe bereits wegen Gewalttaten verurteilt.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer neuen Studie nehmen sich in Schweden dreimal so viele Männer wie Frauen das Leben, insbesondere in der ersten Hälfte ihres Lebens. Als Ursache dafür sehen die Forscher dass Männer weitaus weniger und seltener über ihre Depressionen und Probleme reden können als Frauen, Selbstmord jedoch nur dadurch verhindert werden kann wenn die Neigung frühzeitig erkannt wird und rechtzeitig psychologische Hilfe geboten wird.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

fredag, april 21, 2017

Nachrichten, 21. April 2017

Schweden - Politik
Trotz der geringen Sicherheit, die Fußfesseln bieten, da diese von den Trägern problemlos geöffnet werden können, und den damit verbundenen hohen Kosten, haben sich nun auch die Sozialdemokraten dazu entschlossen diese Methode bei Flüchtlingen, die als Asylanten abgelehnt wurden, mit den bürgerlichen Parteien und den Grünen zu diskutieren. Bei diesen Gesprächen werden Linke und Sverigedemokraterna ausgeschlossen, da diese beiden Parteien die Anwendung von Fußfesseln ablehnen, wenn auch aus sehr unterschiedlichen Gründen.

Schweden - Politik
Obwohl bereits seit zehn Jahren bekannt ist dass die offiziellen Personennummern Schwedens, die das Geburtsdatum beinhalten, bei gewissen Daten zu Ende gehen werden, haben Finanzamt und Regierung bis heute keine Lösung des Problems gesucht, was dazu führt dass bereits über 11.000 Personen ein falsches Geburtsdatum in ihrer Nummer finden. Auch wenn es mehrere Lösungen gäbe, zum Beispiel auf den Code von Mann und Frau zu verzichten, Buchstaben zuzulassen oder die Nummer um eine Ziffer zu erweitern, so ist eine Änderung des aktuellen Systems nicht so schnell zu erwarten, denn von diesem Problem sind nur Einwanderer betroffen, die in den 60er oder 70er Jahren geboren wurden.

Schweden - Arbeitswelt
Während im Kulturbereich und den Media Schwedens immer wieder einmal Arbeitsmöglichkeiten auftauchen und die Arbeitslosigkeit in diesen Bereichen leicht rückläufig ist, haben Berufsmusiker kaum eine Chance, denn jedes Jahr werden mehr Opernsänger und klassische Musiker ausgebildet als überhaupt benötigt werden. Hinzu kommt, dass sich bei Stellenausschreibungen auch immer mehr Musiker aus anderen Ländern bewerben, die oft über eine bessere Ausbildung verfügen als schwedische Hochschulen für Musik bieten. Schon heute gilt es daher nahezu aussichtslos in diesen Bereichen noch eine Arbeitsstelle in Schweden zu finden, nicht einmal als Aushilfe.

Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Eine neue Studie des schwedischen Volksgesundheitsamts belegt dass bereits die Hälfte der schwedischen Bevölkerung im Alter von zwischen 16 und 84 Jahren ein Übergewicht hat oder auch fettleibig ist. Die Neigung zum Übergewicht hat sich dabei während der letzten zehn Jahre permanent erhöht, was gesundheitlich zu erheblichen Problemen und hohen Kosten für die Krankenversicherung führen kann. Die Studie belegt auch dass das Übergewicht bei älteren Personen häufiger ist als bei jüngeren und dass Männer im Durchschnitt ein weitaus höheres BMI aufweisen als Frauen. Die Ursache ist indes eindeutig, denn die schwedische Bevölkerung isst immer mehr, bewegt sich jedoch immer weniger.

Schweden - Umwelt
120 Forscher und Fachkräfte für Waldfragen kritisieren die schwedische Regierung öffentlich dafür dass diese ihr Programm beendete schützenswerte Waldgebiete in Nordschweden zu listen und behauptet dass dies die Forstwirte selbst übernehmen können. Nach den Wissenschaftlern führt dies dazu dass sehr wertvoller Wald Nordschwedens vernichtet wird, da Forstwirte weder über nötige Kenntnisse über schützenswerte Biotope verfügen, noch ein Interesse daran haben Teile ihres Waldes unter Schutz zu stellen statt durch das Schlagen Gewinne zu machen. Die grüne Umweltministerin Karolina Skog hat auf die Kritik bisher nicht geantwortet.

Schweden - Umwelt
Die Wachstumsphase in Schweden, verbunden mit den sehr geringen Niederschlägen, scheint das Wasserproblem im gesamten Land noch zu vergrößern, da mittlerweile der Grundwasserstand selbst in Lappland unterhalb des Normalstands liegt. Schon jetzt haben daher zahlreiche Orte Schwedens jede Bewässerung im Freien verboten und planen Wassertransporte einzusetzen um zumindest die Versorgung an Trinkwasser und die Aufrechthaltung der Landwirtschaft zu garantieren. Als großes Fragezeichen taucht bereits die touristische Sommersaison auf, da man Touristen kaum verbieten kann sich reichhaltig an Wasser zu bedienen und so oft zu duschen wie gewünscht.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, april 20, 2017

Nachrichten, 20. April 2017

Schweden - Politik
Bei der jüngsten Meinungsumfrage des Instituts Novus, die im Auftrag der staatlichen Fernsehanstalt SVT durchgeführt wurde, verlieren die Moderaterna weiterhin Wähler und liegen nur noch bei einer Unterstützung von 16,4 Prozent, was bedeutet dass nun die nationalistischen Sverigedemokraterna als die zweitgrößte Partei bestätigt wird und die Zentrumspartei möglicherweise bald die größte bürgerliche Partei sein kann und Annie Lööf die Chance bekommt schwedische Ministerpräsidentin zu werden. Die Grünen liegen bei dieser Umfrage noch knapp über der Sperrgrenze, die Christdemokraten dagegen weit unterhalb.

Schweden - Politik
In einem blockübergreifenden Abkommen hat die Regierung nun ihr neues Energieziel für das Jahr 2030 festgelegt. Nach der Absichtserklärung sollen 2030 18 Terrawattstunden an Energie ausschließlich auf erneuerbare Energie zurückgehen, wobei gleichzeitig die Abgaben für den Abfall der Kernkraftwerke auf 50 Jahre verlängert wird, was bedeuten kann, dass die Kernenergie auch unter der aktuellen Regierung eine Zukunft hat. Wie jede Absichtserklärung, so ist auch dieses Übereinkommen nicht bindend.

Schweden - Politik
Eine neue Studie belegt dass das Interesse der schwedischen, jüngeren Bevölkerung zwischen 15 und 24 für Politik ansteigt, aber im gleichen Masse auch das Vertrauen der Gruppe in die politischen Parteien des Landes sinkt. Gegenwärtig geben 42 Prozent dieser Gruppe an sich für Politik stark zu interessieren, 14 Prozent mehr als vor 14 Jahren. Aber nur eine kleine Gruppe unter ihnen ist davon überzeugt dass die Politiker des Landes die aktuellen Probleme Schwedens lösen können. Und dies unabhängig von der Herkunft der Befragten und ihrer Nähe zum rechten oder linken politischen Block.

Schweden - Verkehr/Politik
Nach einer Studie der Reichsrevision  liegt das Problem des Straßenverkehrsamts bei der Unterhaltung der schwedischen Straßen nicht nur am geringen Budget das die Regierung dem Amt jährlich zur Verfügung stellt, sondern vor allem daran dass die Gemeinden dem Amt unvollständige oder fehlerhafte Angaben über Straßenprobleme machen, was die Reparationskosten bedeutend in die Höhe treibt. Eine konkrete Beschreibung der Schäden von Seiten der Gemeinden, auch hinsichtlich Größe und dem Untergrund der Straßen, ist gegenwärtig ungemein selten.

Schweden - Umwelt/Gesellschaft
Nachdem die Verteidigung in Ronneby bei Blekinge zu Übungszwecken Löschschaum mit dem Umweltgift PFAS benutzte und damit das Grundwasser über Jahrzehnte hinweg verseuchte, haben etwa 20.000 Personen der Gemeinde über Jahre hinweg dieses Wasser getrunken. Nach amerikanischen Forschungen führen die extrem hohen Werte an PFSA zu einem erhöhten Risiko an Nierenkrebs, Hodenkrebs, Schäden an der Schilddrüse und hohen Cholesterinwerte. Um den betroffenen nun möglichst wenig an Schadenersatz bezahlen zu müssen, werden diese nun medizinisch untersucht um eine pauschale Bewertung ausarbeiten zu können.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie der OECD wurde jeder sechste schwedische Jugendliche im Alter von 15 Jahren bereits gemobbt und jeder fünfte Jugendliche dieser Gruppe fühlt sich einsam. Obwohl diese Gruppe schwedischer Jugendlicher angeben mehrmals im Monat unter Mobbing zu stehen, liegt die Zahl noch leicht unterhalb des Durchschnittswerts aller Länder, die in die Studie der OECD eingingen. Nicht erstaunlich ist dabei dass insbesondere Jugendliche der unteren Gesellschaftsschichten gemobbt werden, da diese diesen Aktionen sehr wenig entgegenbringen können.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, april 19, 2017

Nachrichten, 19. April 2017

Schweden - Politik
Nach der Präsentation des Frühjahrsbudgets der Regierung, das ungewöhnlich viele Anpassungen aufweist, folgte unmittelbar die Kritik der Opposition, da im Budget keinerlei Wirtschaftsförderungen vorgesehen sind und auch die Arbeitsbeschaffung für Asylanten und schlecht ausgebildete Jugendliche im Abseits landete. Jan Björklund, der Vorsitzende der Liberalen, drohte bereits damit diesem Budget im Parlament einen Riegel vorzuschieben, eine Einstellung, die auch andere bürgerliche und rechte Parteien mit ihm teilen, was zu einer ernsthaften Regierungskrise führen könnte.

Schweden - Ausbildung
Nachdem der schwedischen Schulinspektion bekannt wurde dass bei Lehrermangel Gymnasiasten für die ausfallenden Stunden oft kein Lehrer zur Verfügung gestellt wird, sondern diesen in dieser Zeit zum Selbststudium geraten wird, will die Schulinspektion nun untersuchen wie üblich diese Methode in Schweden wurde und wie oft Gymnasiasten nicht die ihnen zustehende Unterrichtszeit geboten wird. Nach dem Schulamt hat sich diese lehrerlose Methode in den letzten Jahren verbreitet, da es nicht genügend Lehrer gibt und noch weniger Lehrer für ein Vikariat zur Verfügung stehen.

Schweden - Gesundheit
Eine Studie des Zentralamts für Gesundheits- und Sozialwesen zeigt deutlich dass Frauen nach der Geburt eines Kindes in der Regel nicht die Hilfe und Beratung erhalten, die sie benötigen, was bedeutet, dass Probleme mit dem Stillen oder psychische Probleme nicht rechtzeitig festgestellt werden, obwohl dies bei nahezu jeder siebten Frau nach einer Geburt der Fall ist. Gegenwärtig dauert es im Durchschnitt sechs bis zwölf Wochen bis eine Frau nach der Geburt erstmals einen Termin bei einer Beratungsstelle für Mütter erhält, wobei die meisten Frauen die Geburtsabteilung des Krankenhauses bereits sechs Stunden nach der Geburt wieder verlassen haben müssen.

Schweden - Umwelt/Forstwirtschaft
Fünf Forstwirte im Hälsingland, die einen Teil ihres Waldes schlagen wollten, hatten die unangenehme Überraschung dass ihnen dies vom Naturschutzamt verboten wurde, da in den entsprechenden Gebieten der Unglückshäher (Perisoreus infaustus) nistet, eine seltene und unter Naturschutz stehende Vogelart. Da in den betroffenen Wäldern allerdings keine für die Umwelt schützenswerte Gebiete existieren, werden die fünf Forstwirte auch nicht von der Regierung entschädigt, was bei wertvollem Wald eine Selbstverständlichkeit wäre. Die Forstwirte zogen nun vor das Umweltgericht um entweder ihr Holz schlagen zu können, oder aber eine Entschädigung zu erhalten.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, april 18, 2017

Nachrichten, 18. April 2017

Schweden - Umwelt
Um auf Gotland das Grundwasserniveau zum Normalstand zu bringen, wäre in kürzester Zeit die Regenmenge eines gesamten Jahres notwendig. Da dies jedoch vollkommen ausgeschlossen ist, herrscht auf nahezu der gesamten Insel bereits jetzt ein Bewässerungsverbot. Im südlichen Teil Gotlands ist es gegenwärtig auch nicht mehr möglich sich an die offizielle Wasserleitung anzuschließen, und dies bis das neue, sich im Bau befindliche, Entsalzungswerk der Insel einsatzfähig ist. Um auch den diesjährigen Tourismusansturm auch mit Trinkwasser zu verkraften, werden alle Besucher bereits bei Ankunft auf der Insel über die enormen Wasserprobleme Gotlands informiert.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer neuen Hochrechnung leiden in Schweden rund 40.000 von 253.000 älteren Personen, die in Altersheimen wohnen, Pflegedienst benötigen oder in Kurzzeitpflege sind, unter Unterernährung, obwohl gerade für diese Schicht Personal vorhanden sein sollte das auf dieses Problem vorbereitet ist und Gegenmaßnahmen treffen kann. Nach Informationen des Svenska Dagbladet sind in einigen Gemeinden Schwedens sogar bis zu 25 Prozent der älteren Schicht über 65 Jahren unterernährt und riskieren dadurch frühzeitig zu sterben. Die Ministerin für Ältere, Åsa Regner, behauptet dieses Problem zu verfolgen, kann jedoch nicht versichern dass von Regierungsseite aus Gegenmaßnahmen getroffen werden.

Schweden - Gesellschaft
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Sifo, die nach dem Attentat in Stockholm erfolgte, ist die schwedische Bevölkerung nach diesem Ereignis mehr davon überzeugt dass Schweden auf dem richtigen Weg sei als noch vor dem Attentat. Insbesondere die Wähler der Linken und der Sozialdemokraten zeigen nun ein erstaunliches Zukunftsvertrauen. Frauen stehen der Entwicklung Schwedens ebenso positiver gegenüber als Männer, ohne dass es dafür eine logische Erklärung gibt.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin